Aktuelles

[Sammelthread] Intel Z490 Mainboard Laberthread (LGA1200)

Van_De_Haas

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
149
Ort
Wien
Das Schmuckstück hat nur PCie Steckplätze angebunden an die cpu lanes. Ärgerlich wer m2 ssds auf einer steckkarte nutzen will (So wird die GPU nicht mehr mir 16lanes angebunden) Finde das fail besonders für den preis. dann lieber das Waterforce extreme. Aber es reicht eigendlich ein solides 200 bis 300 € Brett locker aus . Finde diesen sockel mit dem z490 irgendwie fail. Da ist der vorige chipsatz und sockel doch ökonomischer und weniger Strom hungriger !
oder seht ihr das Anders?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Spackibert

Experte
Mitglied seit
08.06.2014
Beiträge
2.979
Das Schmuckstück hat nur PCie Steckplätze angebunden an die cpu lanes. Ärgerlich wer m2 ssds auf einer steckkarte nutzen will (So wird die GPU nicht mehr mir 16lanes angebunden) Finde das fail besonders für den preis. dann lieber das Waterforce extreme. Aber es reicht eigendlich ein solides 200 bis 300 € Brett locker aus . Finde diesen sockel mit dem z490 irgendwie fail. Da ist der vorige chipsatz und sockel doch ökonomischer und weniger Strom hungriger !
oder seht ihr das Anders?

Also mein Sockel hat überhaupt keinen Stromhunger
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
26.612
Ort
Euskirchen, NRW
bezüglich PCI 4.0

ich will auf jeden Fall Rocket-Lake

aber jetzt schon bauen :d

was meint ihr zu den "Gerüchten" von wegen ASUS ROG hat keine volle 4.0 Funktionalität?











4.0 bei der SSD ist mir persönlich egal und ob die von der SB kommen oder nicht...
wenn von CPU, dann muss intel ja jedenfalls noch 4 Lanes adden bei Rocket Lake

eigentlich nehme ich immer ASUS und tendiere zum Hero, sonst würde ich das Arous Master nehmen

mir gehts nur um PCIe 4.0 für Graka



intel könnte theoretisch auch einen Z590 bringen, aber Alder Lake (Sockel 1700) soll ja schon Q2/Q3 2021 kommen, insofern würde sich das kaum rentieren wenn sie da nochn Chipsatz/Boards bringen, zumal Rocket ja frühestens 12/20/Q1 2021 erwartet wird


Meinungen? Infos?
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
26.612
Ort
Euskirchen, NRW
wo is der Post vom Trill
 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
Will kein Thread aufmachen, daher die Frage hier.
Wenn ich ein AsRock Z490 ITX Board habe und das zurück schicke und mir ein Board eines anderen Herstellers kaufe, muss ich da zwingend Windows und alles komplett neu machen? Oder kann ich einfach die Software mit Revo deinstallieren und die vom neuen Hersteller dann installieren?
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
1.000
Ort
Hannover
Kann sogar sein das du gar nichts machen musst und es läuft habe ich schon mehrmals so gemacht.
Gerade wenn der Chipsatz gleich bleibt ist es einfach.
 

Van_De_Haas

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
149
Ort
Wien
Will kein Thread aufmachen, daher die Frage hier.
Wenn ich ein AsRock Z490 ITX Board habe und das zurück schicke und mir ein Board eines anderen Herstellers kaufe, muss ich da zwingend Windows und alles komplett neu machen? Oder kann ich einfach die Software mit Revo deinstallieren und die vom neuen Hersteller dann installieren?
nicht zwangsweise, man kann mit dem Programm Odin Partitionen kopieren sogenannte Windows Backups komplett anfertigen.
Es geht auch wenn man grob die Treiber deinstalliert das board wechselt und die OS hdd/ssd dann ansteck und booten lässt.
Neue Treiber drauf und fertig. Bei mir klappte das immer . Ausser von Intel zu AMD oder umgekehrt. war immer neu installieren notwendig.
Aber intel unter sich und dann noch im selben chipsatz. sollte weniger Probleme bereiten .

Ich will auch Wechseln von ATX z490 zu ITX z490 ..habe auch nicht vor neu zuinstallieren.
Schwerer ist es bisherige z490 zu verkaufen ^^
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.298
Ort
Nehr'esham
Wer sich noch ein Brett als Sammlerobjekt ins Regal stellen will:


EVGA Z490 Dark KP Edition (131-CL-E499-KP) [bxd}.jpg EVGA Z490 Dark KP Edition (131-CL-E499-KP).jpg

wo is der Post vom Trill
Den hatte er offensichtlich selbst gelöscht... kA warum.
 

Van_De_Haas

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
149
Ort
Wien
Abgesehen das es hässlich ist und nur 2 RAm slots hat. Hat es ja viele sharing ports.. :/
frag mich für weiche ziel Gruppe es gedacht ist :unsure:
 

emissary42

Kapitän zur See
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.298
Ort
Nehr'esham

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
Sooo ... habe das AsRock ITX nun gegen ein Asus ITX getauscht. Problem ist, dass er immer ins BIOS geht (ohne das ich etwas drücke), aber nicht normal das Windows bootet. Ein CMOS Reset habe ich schon gemacht. Im BIOS sieht auch alles gut aus. Gibt es da einen Trick für den ich einfach zu doof bin?

Die PCIe M2 SSD habe ich schon in beide M2 Slots probiert. Kein Unterschied.
Was mich wundert ist, dass ich bei der Boot Priorität keinerlei Geräte angezeigt bekomme, obwohl er die SSD im BIOS ja eigentlich korrekt als M.2_1 erkennt.

Einer eine Idee?
 

Anhänge

  • D6C5651F-4C5E-404C-8BCB-76C80FB5A117.jpeg
    D6C5651F-4C5E-404C-8BCB-76C80FB5A117.jpeg
    895,8 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:

snakeeyes

Experte
Mitglied seit
02.12.2017
Beiträge
1.406
Kann dein board keine normale m2 SSD?
Es ist gut möglich das es nur nvme unterstützt!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Scheint das board aber zu supporten wenn ich das richtig sehe. Dann weiß ich leider auch nicht weiter...
Hätte dann auf Treiber getippt aber das ist eher so nen Schuss ins blaue.

Was mir noch einfällt, bei asus gibt es noch ne Einstellung für m2, die muss meine ich vorher geändert werden. Wo die genau steht weiß ich nicht mehr, aber geh das bios mal im advanced mode durch.
 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
Was heißt „normale M2“?

Ich habe eine Kingston A2000 und das Board hat 2 Slots für M2 SSDs
 

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
157
@Terr0rSandmann

Es hat mit dir wahrscheinlich nichts zu tun, aber das kam mir zu deinem Problem in den Kopf:

 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
Board ist von Amazon als Warehousedeal „sehr gut“. Vielleicht ist tatsächlich irgendwie etwas falsch gesteckt oder konfiguriert. Muss ich mal morgen in Ruhe schauen. War nur voller Vorfreude und dann ging es einfach nicht. So ein Board im ITX Case zu tauschen ist immer voll der Akt. Ich will das eigentlich nicht zurück schicken um dann wieder ein anderes einzubauen 🙈😅
 

SANY

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
3.604
Ja CSM deaktivieren und UEFI Win 10 einstellen.
 

Van_De_Haas

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
149
Ort
Wien
Sooo ... habe das AsRock ITX nun gegen ein Asus ITX getauscht. Problem ist, dass er immer ins BIOS geht (ohne das ich etwas drücke), aber nicht normal das Windows bootet. Ein CMOS Reset habe ich schon gemacht. Im BIOS sieht auch alles gut aus. Gibt es da einen Trick für den ich einfach zu doof bin?

Die PCIe M2 SSD habe ich schon in beide M2 Slots probiert. Kein Unterschied.
Was mich wundert ist, dass ich bei der Boot Priorität keinerlei Geräte angezeigt bekomme, obwohl er die SSD im BIOS ja eigentlich korrekt als M.2_1 erkennt.

Einer eine Idee?

Hast du dein problem beheben können milerweile?

Welches Its ist es genau ?
 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
was taucht im Bootmenü auf? Mal mit und mal ohne CSM versucht?

Habe CMS mal aktiviert und nun funktioniert es. Da gingen dann, beim Setzen auf "Enabled" noch diverse andere Punkte auf. Ich habe die nun alle so gelassen wie sie default sind. Oder sollte ich da etwas ändern?
 

Anhänge

  • CA338129-B9D1-40C5-B1E7-24136F126315.jpeg
    CA338129-B9D1-40C5-B1E7-24136F126315.jpeg
    855,6 KB · Aufrufe: 40

Van_De_Haas

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
149
Ort
Wien
Hatte auch mal das problem , nun geht es nur noch wenn ich CSM deaktiviere... :/ dubiose technik ...ich sags ja ..,..
 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
Hatte auch mal das problem , nun geht es nur noch wenn ich CSM deaktiviere... :/ dubiose technik ...ich sags ja ..,..

Da soll mal echt wer drauf kommen ... Hauptsache es funzt nun ... nun mal schauen, dass das RGB Zeug besser funktioniert als mit dem AsRock. Das hat mich beim AsRock ja auch echt Nerven gekostet.

Edit:
Sollte ich beim ASUS dieses AI Optimierten Modus aktivieren? Leider steht dort in der Beschreibung nicht wirklich was der macht. Übertaktet der meinen K CPU bei Bedarf automatisch?
 

Der Moloch

Enthusiast
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
157
Wenn es nur mit CSM geht, könnte die Windows Installation nicht UEFI / Secure Boot fähig sein, weil sie im Legacy Modus installiert wurde, oder du müsstest im BIOS schauen, ob die Secure Boot Keys geladen sind. Wenn es nur mit deaktiviertem CSM geht, hat man vorher wahrscheinlich versucht eine UEFI / Secure Boot Installation im Legacy Modus zu booten.
 

Terr0rSandmann

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
19.434
Ort
Potsdam
Wenn es nur mit CSM geht, könnte die Windows Installation nicht UEFI / Secure Boot fähig sein, weil sie im Legacy Modus installiert wurde, oder du müsstest im BIOS schauen, ob die Secure Boot Keys geladen sind. Wenn es nur mit deaktiviertem CSM geht, hat man vorher wahrscheinlich versucht eine UEFI / Secure Boot Installation im Legacy Modus zu booten.

Habe ich dadurch irgendwelche Nachteile oder sollte ich dann doch Windows neu aufsetzen?

Habe auch gerade mal Prime95 angehauen und nach 10 min gab es einen Bluescreen. Die Temps waren recht schwankend (zwischen den Kernen bis zu 15°C Unterschied), aber mit max. 80°C nicht zu heiß.

Edit:
Ok, wieder Bluescreen beim normalen Browsen. Riecht nach einer Windowsneuinstallation :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Blacky

Enthusiast
Mitglied seit
07.06.2007
Beiträge
649
Ort
München
Gibt es irgendwo eine Z490-Kaufberatung? Bin aktuell auf der Suche nach einem guten Board. Wichtig ist mir eine zukünftige PCI-E 4.0-Unterstützung, sowie halbwegs geeignet fürs OC in Zukunft.
WLAN und BT brauche ich nicht unbedingt. Budget wären bis 200 Euro ganz gut.
 

Van_De_Haas

Semiprofi
Mitglied seit
02.01.2020
Beiträge
149
Ort
Wien
z490 hat pcie 4.0 support? mhh glaube das haben die garnicht ..jedenfals steht nix im handbuch davon drinne vllt kommt ein bios update noch weiss jemand was?

Wenn z490 einen support dafür bekommt würde ich dir das z490 Asus Gaming G wifi empfeehlen ist ganz gut . :)
 

Mr. Blacky

Enthusiast
Mitglied seit
07.06.2007
Beiträge
649
Ort
München
z490 hat pcie 4.0 support? mhh glaube das haben die garnicht ..jedenfals steht nix im handbuch davon drinne vllt kommt ein bios update noch weiss jemand was?

Wenn z490 einen support dafür bekommt würde ich dir das z490 Asus Gaming G wifi empfeehlen ist ganz gut . :)
Was ist das denn für eine Grafik dann hier weiter oben im Thread?
 

Naennon

AMD-Fanboy
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
26.612
Ort
Euskirchen, NRW
Was ist das denn für eine Grafik dann hier weiter oben im Thread?


Boards ja, CPUs nein, also nein

Comet Lake war gedacht als PCIe 4.0 (16 Lanes) aber gabe Probleme
also kommt Z490 derzeit mit PCIe 4.0 ready (also nur effektiv 3.0), bis die richtige CPU (Rocket Lake) kommt

die Liste da oben zeigt Boards die 99,99999999999999% mit CPU Upgrade alle Features haben und Boards die evtl nicht alles haben
 
Oben Unten