Gigabyte 3080Ti crashed bei allen Spielen

Winchester73

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
985
Hallo Leute!
Mein Kollege hat sich bei Dubaro einen völlig überteuerten Rechner für 3000€ mit eben jener 3080Ti gekauft.
Problem ist, das er egal bei welchem Spiel immer sofort oder nach kurzer Zeit einen Crash to Desktop hat.
Er hat Windows 10 neuinstalliert.
Er hat den Grafiktreiber sauber entfernt und neuinstalliert (511.23).
Temperaturen usw. gecheckt.
Monster Hunter Rise haut ihm folgende Fehlermeldung um die Ohren:
unknown.png

Per Ferndiagnose habe ich nichts weiter festellen können, als das die GPU das Problem ist.
Hat hier jemand noch die Erleuchtung?

Morgen mache ich die Vor-Ort-Wartung. Wenn es denn was bringt. :shake:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
10.488
Also Monster Hunter Rise in Kombination mit Fatal D3D ist für Google nicht gerade unbekannt.

Folgendes schon probiert?


Eine Info an deinen Freund: Sollte er irgendeine Software oder Tool (z.B. für RGB oder die Grafikkarten-OC) von Gigabyte auf seinen PC installiert haben, soll er diese bitte vollständig vom System entfernen. Ich hatte schon ein paar Gigabyte-Grafikkarten da und bisher konnten sich alle (2080TI und 3080TI) die RGB-Einstellungen merken, wenn man diese einmal eingestellt und danach das Programm gelöscht hat. Für GPU-OC würde ich dann den MSI Afterburner nehmen.
 

Winchester73

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
985
Kein Tool installiert und es stürzen alle Spiele entweder sofort oder nach ein paar Sekunden ab. MHR ist das einzige Spiel, welches diesen Fehler ausspuckt.
 

BF2-Gamer

Legende
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
10.488
Dann müsst ihr euch mal die Ereignisanzeige (Benutzerdefinierte Ansichten > Administrative Ereignisse) von Windows genauer anschauen.

Da könnte z.B. stehen, dass der nVidia-Treiber nicht mehr reagierte und neugestartet werden musste.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.536
Ort
Laupheim
Das wird sein letzter komplett PC sein, wenn er wegen einer augenscheinlich doa gpu den kompletten Kasten einschicken darf 🙈

Wenn Windows frisch installiert ist und auch aktueller nv Treiber und er bei jedem game abkackt, dann ist wohl wirklich was defekt ggf.

Was sagt der Support von dem Laden?
 

mikefize

Experte
Mitglied seit
26.02.2021
Beiträge
1.131
Ich würde mich da gar nicht zu sehr auf die GPU versteifen, wenn die o.g. Fehlermeldung das einzige Indiz ist, da der Fehler ja scheinbar bei dem Spiel häufiger auftritt. Crash to Desktop kann viele Ursachen haben ... CPU, Ram...

Die Ereignisanzeige ist eine sehr gute Idee. Falls möglich einfach mal mit ner anderen GPU versuchen.
 

Gurkengraeber

Legende
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
7.632
Ort
Düsseldorf
Kein Tool installiert und es stürzen alle Spiele entweder sofort oder nach ein paar Sekunden ab. MHR ist das einzige Spiel, welches diesen Fehler ausspuckt.
Könnte das nicht auch am RAM liegen? Spiele packen den Speicher voll und dann Zack. Vielleicht Mal alle Module einzeln testen, auch wenn memtest soweit ok war. Wenn ich daran denke, wie viele kaputte RAM Module ich in den letzten 20 Jahren hatte, dann waren das zwar genau genommen nur zwei, aber ich wollte den Satz einfach mal bringen. :d
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.341
Ort
Ladadi
bios updaten
ram durchtesten
karte in einem anderen system testen
anderes nt probieren

klasse ssd übrigens. die hat kein dram für 3000€ :lol:

seit wann hat er die mühle? imho keine ideale config
 
R

RudiRommler

Guest
Einstellungen des Arbeitsspeichers im Bios würde ich einmal verändern. XMP-Profile versuchen und danach mal manuelle Einstellungen mit nicht als zu scharfen Timings und gemächlichen MHz. (y)
 

Gurkengraeber

Legende
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
7.632
Ort
Düsseldorf
Genau, XMP rausschmeißen sofern gesetzt, und falls das Problem immer noch besteht, mal mit jedem Modul einzeln probieren. Zumindest noch ein Ansatz abgesehen von der Graka.

Und ja, war sicherlich kein Schnäppchen, aber mach ihm das Ding nicht madig. :) Ist immer noch ne tolle Kiste mit der er alles auf höchsten Einstellungen zocken können sollte. Hat sich trotzdem was feines gegönnt und dafür ein fernmüdliches "have fun". Drück Euch die Daumen dass Ihr das Problem lösen könnt.
 

Winchester73

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
985
bios updaten
ram durchtesten
karte in einem anderen system testen
anderes nt probieren

klasse ssd übrigens. die hat kein dram für 3000€ :lol:

seit wann hat er die mühle? imho keine ideale config
Wie gesagt, ich habe das Problem auf die Grafikkarte zurückführen können.
Scheint wohl am PCIe-Stromkabel gelegen zu haben. Die Idioten da haben nur eine RAIL mit einem Y-PCIe-Kabel angeschlossen.
Und der RAM war auch nur auf 1066/2133MHz DDR gestellt.
Bisher läuft die Kiste. Monster Hunter Rise kann er erst morgen testen, wegen diesem Denuvo-Dreck 24h warten.
 

Winchester73

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
985
Rückmeldung.
Anscheinend hat die Karte wohl Probleme mit ihrem Strombedarf. Sie läuft jetzt etwas länger ohne Fehler, aber nach einiger Zeit....."puff"...... wieder die gleiche Problematik.
Er hat den Support von Dubaro schon angeschrieben (keine Antwort nach zwei Tagen), aber anscheinend muss man heutzutage eine härtere Gangart einlegen, damit man wahrgenommen wird.
Wenigstens lief der Superposition-Bench durch. :fresse2:
 

waRiaT

Enthusiast
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
3.239
Ort
NORDEN
Kollege hatte sowas ähnliches, die Lösung war Win11. Ist vielleicht ein Versuch wert..
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.665
Ort
Hessen\LDK
Das Netzteil bietet Multi-Rail.
Da ist natürlich ein Y-Kabel völlig unbrauchbar bei so einer Karte.

Ist die Karte nun mit den richtigen Rails angeschlossen?
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
37.194
Ort
Facepalm Central
Allzuviel falsch kann er da eigentlich nicht machen, auch wenn Dubaro schon das Gegenteil bewiesen hat. :LOL:


VGA1+VGA2 (2x PCIe), oder halt VGA1+VGA2+VGA1 (3x PCIe)


Schaut doch eigentlich ganz gut aus das NT.
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
48.665
Ort
Hessen\LDK
naja, was zu beweisen war wenn man die karte per y-anschluss mit einem kabel angeschlossen hat :ROFLMAO:

das netzteil an sich ist aber schon ein gutes.
 

Winchester73

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
985
Kollege hatte sowas ähnliches, die Lösung war Win11. Ist vielleicht ein Versuch wert..
W11 ist wie schon gesagt drauf. Gleiches Verhalten wie mit W10.
Der Support hat sich übrigens gemeldet und allen ernstes das Problem auf den RAM geschoben. Es könnte ja sein, das ein RAM-Riegel defekt wäre. :stupid:
Sorry, aber das Verhalten bei defektem RAM sieht definitiv anders aus. Der Rechner crasht ja immer nur aus Spielen in den Desktop zurück, teilweise mit Fehlermeldung das der Treiber zurückgesetzt wurde, oder das es ein D3D-Problem gibt.
Eigentlich müsste ich den ganzen Rechner komplett auseinandernehmen, um zu sehen, was da verkabelt wurde, denn Dubaro hat alle Kabel vom Netzteil angeschlossen und mit Kabelbindern an der Rückwand reingequetscht.
 

mikefize

Experte
Mitglied seit
26.02.2021
Beiträge
1.131
Auch wenn die Indizien für ein GPU Problem sprechen, würde ich testweise (falls vorhanden) dennoch mal eine andere GPU testen. Es gibt nichts was es nicht gibt und so kann man andere Probleme definitiv ausschließen.

Wenn du es auf die GPU eingrenzen kannst, würde ich:
1.) GPU in anderem System testen
und/oder
2.) Anderes Netzteil am Problemrechner probieren. (Kannst das ursprüngliche ja drin lassen)

Dann dürfte recht klar sein, wo genau die Ursache des Problems liegt.
 

Grumbl

Experte
Mitglied seit
02.12.2020
Beiträge
1.241
Ort
Wörthersee
Sorry, aber das Verhalten bei defektem RAM sieht definitiv anders aus. Der Rechner crasht ja immer nur aus Spielen in den Desktop zurück, teilweise mit Fehlermeldung das der Treiber zurückgesetzt wurde, oder das es ein D3D-Problem gibt.

würd ich jetzt meine Hand nicht dafür ins Feuer legen... teste den RAM mal durch, ist ja kein großer Aufwand. Alle Riegel raus, Biosreset und dann die Riegel einzeln stecken und sehen obs läuft - ausschließen würde ich die RAM als grund hier definitiv nicht zumal das einfach getestet ist
 

Winchester73

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
985
Werde heute Nachmittag den kompletten Rechner mal zerlegen und wieder Stück für Stück aufbauen. RAM und GPU werd ich aus meinem Rechner testweise verbauen.
Ganz ehrlich, ich kann das nicht auf den RAM zurückführen, dafür habe ich in den vergangenen Jahren einfach zu oft mit RAM-Problemen in zig Rechner und auch meinen zu tun gehabt.
Aber man lernt nie aus.
Ich melde mich. :bigok:
 

Quante

Enthusiast
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
1.242
Wenn es nur ein Kabel oder eine andere Kleinigkeit wäre, könnte man noch darüber hinwegsehen.
Aber ganz ehrlich: wenn noch Rückgaberecht besteht würde ich den Rechner zurückgeben.
Ansonsten nach dem Rückgaberecht die Gewährleistung in Anspruch nehmen.
Dafür hat man einen Komplett-PC gekauft, welchen sich der Verkäufer sehr gut bezahlen lassen hat.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.958
Ort
Großhabersdorf
Ich würde mal sowas wie ReSizeBAR etc deaktivieren, sollte sowas im BIOS an sein, zumindest fürs erste.
Bezüglich Resize Bar hat sich ja Nvidia schon dazu geäußert das einige Spiele nicht gut damit kompatibel sind... und ja auch wenn Geforce Experience bissl wie bloatware daher kommt, der steuert bei den zur Verfügung gestellten Spiele Profilen ob dee Funktion genutzt wird oder nicht via "Game - Ready", sehr schade das Nvidia das nicht über den globalen Treiber selbst regeln lässt und man ansonsten das nur im Bios regeln kann.

und ich tippe auch auf die Grafikkarte.... ich würde mal nur für spaß mit dem Afterburner die Maximale Power Aufnahme einfach um 20-30% drosseln und ein paar Tests durchführen.
Meine Gigabyte RTX 3080 hatte das Problem das beim reinstecken ein Pin nicht gescheit drin war, das bereits bekannte Problem mit den wackeligen Strompins. Mangels alternative hab ich das selbst gefixt und das läuft stabil.. habe auf die RMA bewusst verzichtet ;).

Aber ich hab bei mir die Karte eh manuel optimiert und seit dem nie wieder ein Problem gehabt.

.... Einfach mal gedrosselt laufen lassen und austesten.

Achja und den RAM einfach mal ohne XMP mit dem windows board eigenen Speicherprüfer durchlaufen lassen, sollte in der Regel ausreichend sein.
ALT+R und mdsched.exe eingeben, falls du das nicht über die Boardsuche finden solltest.
1643445391261.png
1643445433762.png

Wenn der Test okay war, dann XMP aktivieren und nochmal mit XMP wiederholen.
mehr dazu gibt es hier https://www.wintotal.de/tipp/arbeitsspeicher-mit-boardmitteln-testen/

Bei der Memory Diagnostic bekommst du sogar ein Protokoll das du ggf. an den Dubaro Support schicken kannst.

Für die Grafikkarte wenn du nur 3D Mark als free hast und dir das zu umständlich ist den Benchmark von Hand zu starten:
Bei dem kannst du selbst einen Loop definieren und die Durchgänge automatisieren lassen. zusätzlich würd ich HWinfo laufen lassen um die Temps zu messen, der Grafikkarten Speicher ist ja bekannt ein Hitzkopf zu sein (GDDR6X).. ich weiß nicht wie gut die TIs designed sind, aber wenn schon beim normalen der Speicher recht warm wird könnte der bei den TIs einfach zu heiß werden und Speicherfehler erzeugen die den Crash erzeugen... das wäre auch ne Fehlerquelle.

Und egal bei welchem Spiel ein globales max FPS preset schadet nicht, gabs zu häufig das man in den Menüs zu viel hatte und die Grafikkarten eskaliert sind
1643446472780.png
 

Ossi

ewig Unwissender
Mitglied seit
17.07.2003
Beiträge
3.661
Ort
Dresden
Frag mich auch warum ihr euch den Aufwand macht. Wenn die Bude nicht läuft hat Dubaro nachzubessern. Wie schon gesagt, hat man sich das ja gut bezahlen lassen.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.958
Ort
Großhabersdorf
Frag mich auch warum ihr euch den Aufwand macht. Wenn die Bude nicht läuft hat Dubaro nachzubessern. Wie schon gesagt, hat man sich das ja gut bezahlen lassen.
...Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
Die Dauer der Nacherfüllung ist nicht geregelt... aber ich hab schon gehört das bis zu 4 Wochen wohl von einigen Rechtverdrehern als noch angemessen gewertet wurde, da es sich ja um einen privaten Kauf ohne Geschäftsschaden etc. von statten geht.

Hättest du bock ggf. 8 Wochen lang gar keinen PC zu haben, vor allem ist ne 3080TI jetzt keine geläufige Grafikkarte ist?
 

mikefize

Experte
Mitglied seit
26.02.2021
Beiträge
1.131
Eben, würde auch versuchen das Problem zumindest einzugrenzen, bevor ich das Teil einschicke. Ansonsten wird "repariert", man wartet 4 Wochen, nur um eventuell wieder das gleiche Problem zu haben, das Dubaro nicht nachvollziehen konnte. Also kann natürlich auch anders laufen - ich würde dennoch selbst mal genauer draufschauen... zumal der TE ja scheinbar weiß was er tut.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.958
Ort
Großhabersdorf
Eben, würde auch versuchen das Problem zumindest einzugrenzen, bevor ich das Teil einschicke. Ansonsten wird "repariert", man wartet 4 Wochen, nur um eventuell wieder das gleiche Problem zu haben, das Dubaro nicht nachvollziehen konnte. Also kann natürlich auch anders laufen - ich würde dennoch selbst mal genauer draufschauen... zumal der TE ja scheinbar weiß was er tut.
Vor allem könnte es ein spezielles Software Problem sein, im schlimmsten Fall muss man also die Rücksendung und die Untersuchung durch Dubaro auch noch zahlen.. wenn die nichts finden sollten. Zumindest aber die einen Teil der Sendung muss man mit bezahlen.
 

Ossi

ewig Unwissender
Mitglied seit
17.07.2003
Beiträge
3.661
Ort
Dresden
Ich frage mich nur ob Dubaro überhaupt noch Nachbesserung anbieten kann wenn ihr die ganze Bude auseinanderschraubt.
 

MewtoX

Inventar
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
8.564
Ich würde das Ding zurückschicken falls das noch geht.. hilft zwar afaik nicht direkt weiter aber bevor man sich da wochenlang die Stirn runzelt und wenn Dubaro schon nichts dazu sagen mag.. Schade aber kommt vor, wäre nicht der erste Verkäufer/Hersteller wo es "out-of-the-box" zu Problemen kommt.. :rolleyes:

Mfg.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.958
Ort
Großhabersdorf
Ich würde das Ding zurückschicken falls das noch geht.. hilft zwar afaik nicht direkt weiter aber bevor man sich da wochenlang die Stirn runzelt und wenn Dubaro schon nichts dazu sagen mag.. Schade aber kommt vor, wäre nicht der erste Verkäufer/Hersteller wo es "out-of-the-box" zu Problemen kommt.. :rolleyes:

Mfg.
Das Problem ist, wenn du als Kunde auch den Grund nicht kennst kannst du im Limbo landen.
Dubaro lässt das teil Prüfen und findet keinen Fehler => Gerät geht zurück, weil nichts gefunden wurde.
Laut dieser Aussage:
Monster Hunter Rise haut ihm folgende Fehlermeldung um die Ohren:
Scheint es möglicherweise ein Einzelfall zu sein oder ein Software Problem.
Nunja Dubaro verkauft nur die Hardware keinen Software Support.
Es gibt auch für Dubaro erstmal keinen Zwang das Problem mit einem Windows Betriebssystem zu prüfen... einige Fehler die Windows liefert betrifft Linux halt nicht.
Die Laden ein Linux über Stick, lassen durch Benchen (auch den Datenträger) mit Protokoll, das möglicherweise nichts findet. z. B Phoronix Test Suite.

Deshalb ist es in erster Instanz wichtig auszuschließen das es definitiv nicht die Software ist, darunter gehören Firmware und Treiber.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
37.194
Ort
Facepalm Central
Frag mich auch warum ihr euch den Aufwand macht. Wenn die Bude nicht läuft hat Dubaro nachzubessern. Wie schon gesagt, hat man sich das ja gut bezahlen lassen.

Versand ist immer auch mit einem gewissen Risiko verbunden.

Und nachdem die schon beim Assemblieren gemurkst haben würde ich nicht drauf wetten, dass die Kiste sauber läuft wenn sie wieder da ist.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten