Gearbox und Saber Interactive: Embracer Group soll Verkauf beider Studios planen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.004
Aktuell machen Gerüchte die Runde, dass die Embracer Group die Studios Saber Interactive und Gearbox Software verkaufen wird. Verschiedene Quellen sollen Kotaku berichtet haben, dass Gearbox-CEO Randy Pitchford in dieser Woche ein Townhall-Meeting mit den Mitarbeitern abgehalten und ihnen mitgeteilt hat, dass eine Entscheidung über die Zukunft des Studios getroffen wurde und weitere Informationen im Laufe des März bekannt gegeben werden sollen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Es ist halt dumm, auf gut glück (eine moglcihe 2 milliarden dollar finanzierung) einfach mal einzukaufen. Wenn da etwas passiert hast du etwas gekauft wofür due im vorhinein kein geld hattest. Das wird sicher oft so gemacht und geht gut, aber so kann es auch kommen.
 
Es ist halt dumm, auf gut glück (eine moglcihe 2 milliarden dollar finanzierung) einfach mal einzukaufen. Wenn da etwas passiert hast du etwas gekauft wofür due im vorhinein kein geld hattest. Das wird sicher oft so gemacht und geht gut, aber so kann es auch kommen.
das hat nichts mit dumm sein zu tun. Das ist Business. So funktioniert die Welt nun mal. Mal gewinnt man mal verliert man. Wer nichts riskiert, kann auch nicht wachsen
 
Die Frage ist, meines wissens nach ist gearbox profitabel? Wieso verkauft man etwas das Geld verdient? Ist einem das Risiko zu heiß geworden?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh