Aktuelles

Fragiles Multi-Monitor-Setup mit chaotischem Switching - pure Verzweiflung

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
623
Hallo!

Ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch, so sehr f*ckt es mich ab, wie Windows 10 nicht in der Lage ist, mehrere Bildschirme korrekt anzusteuern und Einstellungen auch beizubehalten. Wobei es eventuell auch an meiner Zotac 3080 liegen könnte, da bin ich mir noch nicht 100%ig sicher. Alles war mal gut, bis vor zwei Wochen ...

Ich habe einen Hauptmonitor (Acer, 4K, Display-Port), einen hochkant gedrehten Zweitmoni (Dell, WQHD, Display-Port) und gelegentlich einen TV (LG C9, 4K, HDMI 2.1) als dritten Bildschirm fürs Gaming dran. Zuerst gab es Probleme mit jeglichem HDR-Content auf dem TV, was aber wohl auf ein minderwertiges HDMI2.1-Kabel zurückzuführen gewesen ist (TV hat einfach komplett das Signal verloren, manchmal lief's). Aber völlig unabhängig vom TV macht das Dual-Monitor-Setup ständig Probleme und es ist zum Haare rausreißen!

Oft starten Games (HDR deaktiviert) einfach auf dem hochformatigen Zweitmoni (Dell), obwohl der Acer als Hauptbildschirm eingestellt ist. In dem Fall schaltet sich der Hauptbildschirm einfach komplett ab und ich bekomme zusätzlich, aber erst seit gestern, eine JavaScript-Fehlermeldung angezeigt, die ich nicht zuordnen kann. Die Win-Inhalte werden dann nicht gedreht auf dem gedrehten Zweitmoni angezeigt - super spaßig, darüber dann in Settings rumzuwuseln. In Windows Anzeigeeinstellungen ist der Acer eindeutig als Bildschirm "1" eingestellt, der Dell als "2". Und das deckt sich auch mit den Einstellungen in der Nvidia-Systemsteuerung.

Seit dem Auftreten der mysteriösen JavaScript-Meldungen ist es mir zudem nicht mehr möglich, in den Windows-Anzeige-Settings den Zweitmonitor zu "deaktivieren", was bis vor kurzem noch problemlos ging. Der Auswahlpunkt fehlt jetzt einfach. Unter "Mehrere Bildschirme" steht beim Acer und beim Dell "Diese Anzeigen erweitern", was korrekt sein dürfte.

Ich traue mich schon gar nicht mehr, den TV hinzuzuschalten, da dann wieder wildes Monitor- und Fenster-Switching losgeht und sich alle Icons wild auf allen Screens verteilen. Auch die Darstellung von Desktop-Hintergrundbildern ist inkonsistent, werden nach fehlerhafter Ansteuerung falsch dargestellt. Die Grafikkarte scheint echte Probleme damit zu haben, drei Ports anzusteuern. Sobald etwas eingeschaltet wird, blitzen alle Bildschirme auf, Monitore suchen ihre Anschlusssignale und nur wenn ich Glück habe, bleiben alle Fenster, Icons und die Games auf dem Monitor, wie sie zuvor zugewiesen worden sind.

Ich dachte eigentlich, dass man mittlerweile getrost auf Multimonitor-Tools verzichten kann, da Windows 10 im Jahr 2021 angekommen sein sollte. Dem ist aber nicht so. Es ist das reinste Chaos! Ich wäre bereit, für ein modernes Multimonitor-Tool Geld zu zahlen, wenn es denn nur 100%ig und ohne Leistungseinbußen liefe.

Übrigens: Nvidia-Treiber habe ich bereits komplett ausradiert und neu aufgespielt - ohne Auswirkungen. Im Hintergrund laufen lediglich der MSI Afterburner (darauf bin ich wegen der Lüftersteuerungen angewiesen), GeForce Experience, Zotac FireStorm.

Rage over. :sneaky:

Edit: Es ging vor einigen Wochen auch damit los, dass anscheinend das ASUS-BIOS (Hero VI) den Zweitbildschirm als Hauptbildschirm ansieht. Beim Booten ist das ASUS-Logo falsch gedreht auf dem Zweitmonitor zu sehen.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.903
Da es schon beim Boot zu Problemen kommt, noch bevor Treiber oder Windows überhaupt geladen sind, würde ich eher auf ein Hardware-Problem tippen. Bei mir funktioniert der MultiMonitor-Betrieb mit zwei festen Monitoren und bei Bedarf noch mit dem TV problemlos. Das System bootet auf dem richtigen Monitor und die Spiele starten auch immer auf dem Hauptmonitor. Habe aber auch keinen gedrehten Monitor.

Hast du das Problem erst mit der 3080? Bios vom Mainboard und der Grafikkarte aktuell? Eventuell testweise ein frisches Windows auf eine leere Festplatte aufspielen?
 

pitzabox

Experte
Mitglied seit
15.01.2016
Beiträge
103
Ich musste auch schon feststellen, dass die Definition in Windows als "Anzeige 1" und "Anzeige 2" fürn Arsch ist.

In welchen Positionen sind die PC-Monitore an der Grafikkarte eingesteckt?

Meineswissens zählte früher die Reihenfolge wie hinten an der Grafikkarte angeschlossen wurde:
Der am nächsten zum Mainboard zu findende Anschluss war der Hauptmonitor, der nächste der Zweitmonitor etc. ---> also von Links nach Rechts.

Was die PC-Monitore über Display-Port angeht, könnte das helfen. Ich weis aber nicht wie das sich verhält wenn verschiedene Anschlusstypen verwendet werden wie bei deinem TV und HDMI statt Displayport.
 

Levare

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
623
Kleines Update: Problem bleibt bestehen. PersistentWindows hat bei der Problematik leider keine Wirkung. Ich habe sogar Win10 komplett neu aufgesetzt und mir ein 200€ teures (kein Witz) Glasfaser-HDMI-Kabel für den TV zugelegt (15 Meter - bei mehr als 8 Metern sollte es Glasfaser-Hybrid sein) und auch das Displayport-Kabel am Hauptmonitor ausgetauscht. Am TV läuft jetzt soweit alles rund, aber der Hauptmonitor fällt (un)regelmäßig aus. Auffällig vor allem dann, wenn ich in irgendwelchen Game-Settings HDR aktiviere oder deaktiviere. Freesync am Moni ist an, HDR versuchsweise auch ... alles probiert. Es wird höchstwahrscheinlich an der supertollen Zotac-Grafikkarte liegen (bei der auch die Lüfter eine Katastrophe sind).

Fazit: Nie wieder Zotac!
 

WrongPlanet

Profi
Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
73
Welche Grafik-Treiber hast du installiert, nur das nötigste oder den Game Ready Schrott der nur mit Anmeldung funktioniert?
 

silence2k9

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2008
Beiträge
2.061
Ort
Bochum
kenne es von damals noch bei der 980ti dass bei eingesteckten hdmi kabel, das windows boot icon / ASUS Symbol aufem TV angezeigt war aber sowohl bios / post screen als auch windows danach wieder aufem korrekten monitor
 

MadCat69

Experte
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
1.223
Also gegen Icon-Chaos hilft die Freeware DesktopOK sehr zuverlässig
 

kalkzone

Enthusiast
Mitglied seit
09.12.2008
Beiträge
297
ASUS BIOS
Zotac Nvidia Grafik
MSI Afterburner

-------------------

I am simply overwhelmed.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten