Aktuelles

Der Raspberry Pi Thread

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Ich würd gern von euch hören was ihr von der verwendungsidee haltet:

Als media-server:
Raspi (24/7) per HDMI an TV, via LAN ins Heimnetzwerk, USB Stick 16GB, SD 8GB, 1A USB Netzteil.

Ich möchte nun meine gesamte musik (11.2GB) auf den stick speichern. Dieser müsste aber im Netzwerk freigegeben werden damit ich ihn als Netzwerklaufwerk unter windows sehen kann. Den binde ich dann an 2 PC's in die iTunes mediathek ein. Nebenbei möchte ich die musik direkt über den raspy (bedienung per app?) am tv anhören können (5.1 system). Gleichzeitig würde ich gern youtube videos über den raspy am tv ansehen können.

Was haltet ihr davon? Ist das umsetzbar?


Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

john201050

Banned
Mitglied seit
15.04.2014
Beiträge
1.011
Ort
/home
Also die Musik (eher den Stick bzw einen Ordner darauf) freigeben und in Win als Netzlaufwerk einbinden ist überhaupt kein Problem.
(Ich erreiche damit (Samba) ~10MB/s lesend und fast 12MB/s schreibend)

Von iTunes hab ich überhaupt keine Ahnung, aber wenn das mit anderen Netzlaufwerken funktioniert, wirds hier auch gehen.

Gleichzeitig noch Musik auf dem Raspi hören dürfte ebenfalls kein Problem werden.
Bei gleichzeitigem Youtube vermutlich auch nicht. Ob das in FHD läuft, kann ich dir leider nicht sagen, hab Youtube nie auf FHD getestet.

(Ich hab das jetzt verstanden als: 2 PCs in Netzwerk greifen auf die Musik zu, parallel spielt der Raspi selbst entweder Musik oder Youtube ab.)
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Zeitgleich wirds selten sein. Ich möchte halt von überall zugriff auf die musik haben. Dann such ich jetzt mal nach einer anleitung für den stick im netzwerk freigeben :-)...ist es egal ob ich noobs (scheiß name) oder raspian installiert hab?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
 

Tripple

Active member
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.692
Vielleicht kann mir wer von euch helfen, da bestimmt ein paar XBMC nutzen.

Situation: raspberry Pi mit rasbmc, Filme auf einem kleinen "Server"

Folgendes Problem: Seit einiger Zeit fährt der Pi nicht mehr hoch, sondern hängt bei dem Logo der roten Himbeere. Allerdings tritt das Problem nur bei einer bestehenden Netzwerkverbindung auf. Ohne angeschlossenes LAN-Kabel fährt der Pi ohne Probleme hoch, hat dann natürlich keine Verbindung zur DB und den Daten.

Dazu muss ich sagen, dass dieses Problem von einen auf den anderen Tag aufgetreten ist und vorher alles ohne Probleme lief.

Hat wer eine Idee oder einen Tipp? Bin für jeden Lösungsvorschlag offen. Danke schon mal
 

Domii666

Active member
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.303
War bei meinem Onkel auch so dem ich das eingerichtet habe. Hat sich wohl irgendwie selber beim updaten zerschossen. Er hat dann einfach gewartet bis ein neues update kam und dann ging es wieder.
 

john201050

Banned
Mitglied seit
15.04.2014
Beiträge
1.011
Ort
/home
Einfach nicht mehr runter fahren. :d
Die 2W sind doch nicht der Rede wert.

(Ich seh das booten nie, da kein Display, aber sieht man da nicht was getan wird? Und damit bei was es hängen bleibt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

toppy

Member
Mitglied seit
03.02.2009
Beiträge
192
@audianer
Wie schon durch john und Domii beantwortet, ist dein Plan umsetzbar. Entspricht eigentlich auch recht dem "gewöhnlichen" Einsatz des Pi.
Da du ja TV bzw. YouTube nutzen möchtest, solltest du aber nicht mit einem "nackten" Raspbian beginnen, sondern auf ein ausgereiftes XBMC-Build setzen. Damit steht dir schon einmal die XBMC-Welt offen. Die Big Three sind OpenElec, Xbian und Raspbmc. Alle 3 haben ihre Vor- und Nachteile. Einfach mal testen. Der wichtigste ist vielleicht, dass Xbian und Raspbmc als Grundgerüst Raspbian nutzen. Du kannst also theoretisch alle Linux-Programme, speziell Debian, installieren. OpenElec nutzt ein eigenes Grundgerüst, was damit nicht kompatibel ist - dafür ist es mehr XBMC-optimiert (Performance).

Bezüglich deiner Musik-/Lanfreigaben heißt das Zauberwort "Samba". Damit kannst du Ordner bzw. Laufwerke für Windows lesend/schreibend freigeben. Einfach etwas nach "Samba" und deinem gewählten Build (OpenElec, Xbian, Raspbmc) googlen und du solltest schnell alles notwendige finden.

Falls du dich ganz auf Audio konzentrieren möchtest, soll wohl das folgende Build auch sehr gut sein: Home - Volumio - Audiophile Music Player

@Tripple
Starte ohne Netzwerk und aktiviere in den Systemsettings "Debug". Sauber ausschalten und mit Netzwerk wieder starten. Falls du zumindest Netzwerkzugriff hast, solltest du in deinem XBMC-Homeverzeichnis/temp eine recht ausführliche Logdatei finden. Falls du kein Netzwerk hast, starte wieder ohne Netzwerk und schau nach der Datei, da immer 1 alte Version stehen bleibt.
Was passiert denn, wenn du ohne Netzwerk startest und wenn alles online ist, dass Netzwerkkabel wieder ansteckst. Funktioniert dann alles?
 

Traxex

Moderator , Drow Ranger
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
12.971
Ort
Bayern
Gibt viele gute Anleitungen, also ja mMn bekommen das auch Leute mir 0 Plan von Linux hin.

Es ist natürlich nicht alles selbsterklärend zum Durchklicken, aber wie gesagt, dafür gibts ja auch Massen an Tutorials für so ziemlich jeden Einsatzzweck im Netz. :bigok:


BTW:
Habt ihr OC?
Wenn ja, was für Settings fahrt ihr so?
ich hab CPU @1050MHz, Overvoltage 4; Ram @500MHz; GPU@450MHz
Damit und mit ein paar Optimierungen in der Samba Config komm ich jetzt auch beim Lesen auf ~10MB/s. Bin also ganz zufrieden, die 100MBit werden in beide Richtungen fast ausgereizt.
Was hast du denn noch so optimiert? Ich komme bei weitem nicht an die 100 MBit.
 

john201050

Banned
Mitglied seit
15.04.2014
Beiträge
1.011
Ort
/home
Ich hab in der Samba Config unter [GLOBAL] folgende Zeile eingefügt:
Code:
socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=65535 SO_SNDBUF=65535
TCP_NODELAY -> So viele Pakete wie nötig, hauptsache Verzögerung bleibt so klein wie es geht. Soll bis zu 30% (einige meinen auch bis zu 50%) bringen.
SO_RCVBUF=65535 und SO_SNDBUF=65535 sind die Empfangs- bzw. Sendepuffer. Soll bis zu 20% bringen.

Dazu hab ich noch ordentlich OC drauf gepackt.
Das hat auch viel ausgemacht.

Test File war immer ne 500-1000MB große Videodatei.
Ziel ist ne 2,5" externe Platte, hängt an einem aktiven USB Hub. Sonstige Zugriffe gabs zu der Zeit nicht, ausser Lan, Strom und der Platte war auch sonst nix dran.


EDIT: Jetzt wo ich gerade nochmal guck, sinds beim Lesen nur noch ~9MB/s.
EDIT2: Ganz vergessen, IPTOS_LOWDELAY auch noch zu den socket options hinzufügen.
 
Zuletzt bearbeitet:

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
ich hab jetzt meinem Raspberry =) also musik hören via openELEC klappt zwa aber die klang ist miserabel... ich hör via HDMI, er ton ist viel zu laut und auch entsprechend schlecht/kracht... woran liegt das?
 

Domii666

Active member
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.303
vllt am Pi selber leiser drehen,d er ist bestimmt auf Anschlag und dementsprechend krachts....top10 der User Fehler bei uns im Support :fresse:
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
vllt am Pi selber leiser drehen,d er ist bestimmt auf Anschlag und dementsprechend krachts....top10 der User Fehler bei uns im Support :fresse:
ehm... wie soll ich das leiser drehn? XD bzw wo?
 

Domii666

Active member
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.303
Gut Frage. Ist mir halt spontan eingefallen. Vllt per CEC mit der Fernbedienung vom Fernseh? Wenn ned teste mal ne app, gibt's zumindest für xbmc.
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
okey versuch ich...

und noch ein problem!

Hab nun die Netzwerkfreigabe eingerichtet.

Ich kann nun von Windows aus auf den Raspy zugreifen... aber nur lesen nicht schreiben obwohl ich das in der config eingegeben hab. Und zugriff auf externe medien wie meinen usbstick unter /media/USB hab ich auch nicht... angezeigt wird er mir, aber zugriff habe ich nicht.

path = /media/USB
browsable = yes
read only = no
guest ok = yes
force user = root

wo ist der fehler?
 
Zuletzt bearbeitet:

BEng

New member
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
25
überprüf mal mit "top" welcher user smbd ausführt
Ändere dann ggf die Rechte des Users per chmod

Gruß
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
danke versuch ich... langsam glaub ich ich hab mir zu viel vorgenommen mit dem teil als noob -_-
 

john201050

Banned
Mitglied seit
15.04.2014
Beiträge
1.011
Ort
/home
Ich hab auch ne weile gebraucht, bis das mit den Berechtigungen unter Samba alles so geklappt hat, wie ich es mir vorgestellt hab.
Nur nicht aufgeben, das wird schon noch. Auch ein tolles Gefühl, wenn es dann läuft und du es selbst gemacht hast. :d
 

Tripple

Active member
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.692
...

@Tripple
Starte ohne Netzwerk und aktiviere in den Systemsettings "Debug". Sauber ausschalten und mit Netzwerk wieder starten. Falls du zumindest Netzwerkzugriff hast, solltest du in deinem XBMC-Homeverzeichnis/temp eine recht ausführliche Logdatei finden. Falls du kein Netzwerk hast, starte wieder ohne Netzwerk und schau nach der Datei, da immer 1 alte Version stehen bleibt.
Was passiert denn, wenn du ohne Netzwerk startest und wenn alles online ist, dass Netzwerkkabel wieder ansteckst. Funktioniert dann alles?
Danke, das werde ich einmal testen :) Wenn ich das Netzwerkkabel während des Betriebes anstecke passiert leider gar nichts. Er hat weiterhin keinen Zugriff auf die DBs, obwohl er scheinbar Internetzugriff hat...

@Domii666

Muss ich mal schauen, da er glaube keine Updates zieht.

@john201050

Naja, dafür nutze ich ihn im Moment einfach zu wenig :d
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Ich hab auch ne weile gebraucht, bis das mit den Berechtigungen unter Samba alles so geklappt hat, wie ich es mir vorgestellt hab.
Nur nicht aufgeben, das wird schon noch. Auch ein tolles Gefühl, wenn es dann läuft und du es selbst gemacht hast. :d
Auf das gefühl warte ich noch xD war schon echt toll als der remotedesktop unter windows gefunkt hat :-)

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App
 

Domii666

Active member
Mitglied seit
17.07.2009
Beiträge
5.303
Bei mir läuft mit dem pi aktuell nur meine hausautomatisierung mit 23 Steckdosen. Läuft super.

Hat wer owncloud am laufen?
 

HardwareFreaky

Well-known member
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
12.841
Ort
Dortmund
Hat schon jemand an den pi ein USB DAC angeschlossen?? Wenn ja kann ich da noch weiterhin über den pi die Lautstärke steuern oder nur noch über den DAC??

Will den pi endlich in das auto bauen ohne radio nur mit ein USB DAC.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Hardwareluxx App
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Gut Frage. Ist mir halt spontan eingefallen. Vllt per CEC mit der Fernbedienung vom Fernseh? Wenn ned teste mal ne app, gibt's zumindest für xbmc.
ehm also ich hab jetzt ne APP mit der ich den lautstärkeregler bedienen kann ... es tut sich aber nichts! Laut google ist die regelung via HDMI nicht möglich?!
 

Elgar

Active member
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
1.069
Also mein Pi ist per HDMI an meinen Verstärker angeschlossen und von da an den TV und mit der App Yatse kann ich wunderbar die Lautstärke regeln.
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
bei mir gehts per HDMI in den TV und von da aus in den Verstärker... per Yatse lässt sich zwa der Regler bewegen aber die Lautstärke ist immer 100%
 

audianer

Active member
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
3.273
Ort
Alpenvorland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1231v3 @3,8GHz
Mainboard
ASRock B85M Pro4
Kühler
Cooler Master Hyper 212
Speicher
12GB DDR3 1600MHz
Grafikprozessor
Powercolor R290 4GB UV
Display
24" Samsung LED FHD
SSD
500GB Samsung SSD
Netzteil
Cugar A450
Betriebssystem
W10
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten