DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

Captain.P

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge
993
Ort
Hamburg
Sorry da war ich noch im Urlaub :giggle:

Im Cinebench habe ich mit dem neuen Speicher 200 Punkte mehr. Aber 3200-14-14-14-34 oder 3600-16-16-16-40 machen keinen Unterschied.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.328
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Mmn ist das eh alles zu vernachlässigen. Die Leistungsunterschiede merkt man im Workflow quasi null. Aber schönes Spielzeug isses 🤪
 

Captain.P

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge
993
Ort
Hamburg
Was wohl passiert wenn ich die Astek auf den Noctua nh-l12 klemme ? 🤪
IMG_20221130_160454_454.jpg

88°C und knapp über 4 Ghz im Prime95 inplace.

PS: Nicht ernst gemeint (der Spacer bleibt nicht der ist viel zu breit und ist nur zum Testen mit 25 mm Lüfter auf dem Noctua)

Update: in Benches keinen wirklichen Unterschied außer dass es etwas leiser ist und die Lüfter erst stark verzögert loslegen. Das Wasser puffert anscheinend etwas.

Update2: der Kühler von der Wakü war verrutscht und daher nicht mittig. Mit mittig hat es folgenden Effekt: Idle 32°C statt 40°C. Last hat es einen eher geringen Effekt. Das Wasser wird unter Last 38°C warm am Eingang des Radiators. Im Idle sind es 28°C.

Soviel also zur (nicht gestellten) Frage ob es etwas bringt auf die Verschraubung / Abdeckung der Heatpipes eines Kühlers eine Wakü zu packen 🤪
Vermutlich würde es mehr bringen einen kleinen Passivkühler an der Stelle zu montieren und den eh schon vorhanden Lüfter das zusätzliche Kühlen zu überlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

F4t

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2007
Beiträge
415
Ort
Niedersachsen
Meint ihr beim 5800x3d lohnt sich der Umstieg von L9a mit duct auf den Black Ridge?
Ich habe PBO2 Tuner auf allen Kernen auf -30 und das PPT im Bios auf 87 W begrenzt und komme mit dem L9a im Gaming (BF 2042) auf 80 bis 85 °C, was ich ganz passabel finde.
Die Asetek möchte ich nicht aufgrund der Pumpengeräusche.
 

Captain.P

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge
993
Ort
Hamburg
Hallo,
meine Erfahrung ist dass der BR nur mit dem 90er Lüfter unter dem Kühler nicht super gut kühlt. 90 Watt hat er laut OCCT noch geschafft wenn der Lüfter einsaugend montiert war. Du kannst ja mal zum Vergleich mit meinem Wert Prime95 torture inplace laufen lassen und checken bis wie viel Watt es nach ca 10 Minuten runter geht.
 

F4t

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2007
Beiträge
415
Ort
Niedersachsen
Danke, gute Idee! PPT habe ich für den Test wieder auf 142 W gestellt.
Er hält ziemlich genau die 100 W. Ich denke dann lasse ich den L9a drin, auch allein weil der BR den Ram verdeckt und ich auch den M.2 Kühler demontieren müsste. Ich benutze übrigens auch das B450i von Asus und ebenfalls ne RX 6800 mit 32 GB 3000er Ballistix Sport :-)
 

Captain.P

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge
993
Ort
Hamburg
Ah cool. Hast du auch den Effekt dass die Lüfter ein paar mal anlaufen, ausgehen und erst dann das Board anfängt zu booten?
Für die B550 Boards hat Asus übrigen PBO wieder für den X3d im Bios aktiviert. Mal schauen ob sei für die B450 nachziehen.
 

F4t

Enthusiast
Mitglied seit
10.02.2007
Beiträge
415
Ort
Niedersachsen
Das habe ich nur wenn ich neuen ram einbaue und xmp lade. Ich vermute das hat was mit dem memory training zu tun.
Oder wenn ein OC instabil war und er die settings wieder herstellt (automatischer safe boot). Manchmal sehe ich, dass die qled nur auf rot springt und dann nochmal neu gebootet wird mit rot -> weiß -> grün. Das scheint aber normal zu sein.
Ich habe jedoch im Bios und im abgesicherten Modus einen schwarzen Balken oben im Bild. Also immer wenn die Auflösung sehr niedrig ist und kein Treiber geladen ist. Das hatte ich mit meiner rx 5700 vorher nicht. Sehr komisch..
Ja das mit dem curve optimizer habe ich auch gelesen. Ich hoffe auch auf ein Bios Update für die b450er boards.
 

Captain.P

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge
993
Ort
Hamburg
Jab erst rot dann geht es auf weiß. Bei rot springen zweimal kurz die Lüfter an. Habe zur Zeit das XMP Profil am laufen.
 

JSF

Enthusiast
Mitglied seit
13.11.2011
Beiträge
234
Sehr schönes System 👍🏼

Die M.2 auf der Unterseite vom Board kannst du via Wärmeleitpad mit dem Tray koppeln. Das wird zwar auch gut warm, hält die SSD aber im grünen Bereich. :wink:

(Meine MP600 auf der Oberseite wird wesentlich wärmer als die 960 Pro auf der Unterseite, daher habe ich auf der Oberseite auch einen aktiven Kühler für die M.2 installiert).

LG Marti

Servus zusammen, 8-)

pünktlich zur Weihnachtszeit konnte ich wieder etwas basteln. Hatte das Thema Wärmeleitpad jetzt ewig verschoben.
War aber auch wieder ein gefummel... zumindest ist jetzt alles noch entstaubt worden!

Upgrade: 5700X und das Wärmeleitpad für die M.2 SSD zum Tray (Riser Kabel auf die Seite der Graka gelegt)

CPU Upgrade scheint gut zu passen, bisher zumindest auf dem Papier - mal schauen!
Bei den Temps für die M.2 hat es mich doch etwas von den Socken gehauen :ROFLMAO: (+-30°C Differenz)

970evoplusm.2temp.png

Danke für den Tipp - 3mm passen perfekt. Hab mir das hier besorgt: EC360® Silver 12W/mK Wärmeleitpad (50 x 50 x 3,0 mm) (Link Amazon)

Grüße und schöne Weihnachten!
JSF
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.328
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Nicht das ich wüsste, ich hätte Bauchschmerzen mit den 48mm Höhenangabe - Daniel ist sehr exakt mit der Messung, es sind exakt 47mm Höhe und nicht 48.

Ich habe Standardmäßig den L9a/L9i in Kombination mit dem Fanduct verwendet.
Den ITX Kühler von BeQuiet (Pure Rock LP) werde ich testen wenn sich die Gelegenheit ergeben sollte - er hat 45mm Höhe und somit noch 2mm Luft zur Seitenwand - da mit einem der Noctua-Fanductringe abgedichtet sollte ein sehr gutes Ergebnis liefern bei etwas höherer Kühlleistung als der L9a.

Das ist aber natürlich nur eine Vermutung.
 

Captain.P

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2002
Beiträge
993
Ort
Hamburg
Ah ok. Hatte kurz auf der Seite von Daniel geschaut und da stehen 48 mm als maximale Kühlerhöhe.
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.328
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Steht da, aber da wirst du feststellen dass das schon am Blech ist - das ist keinesfalls eine Höhe die man mit dem Kühler haben möchte.
Schon mit dem Cryorig C7 war man nahezu direkt am Blech (Der hat 47mm) und das war Geräuschmäßig nicht auszuhalten.

Du darfst gerne versuchen - neue Erkenntnisse sind immer willkommen. 🤩
 

DaHans

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2008
Beiträge
1.878
Ich weiß nicht welche DAN A4 Version du hast, aber ich habe bei meiner v1 die Standoffs gegen schmalere ersetzt. Je nach Mainboard (backplate, m2 Slot) musst du natürlich darauf achten nicht zu tief zu werden. :)

Es sind schon viele Kühler mit der Höhe 47mm gekommen und gegangen. Wichtigste Erkenntnis bei mir bisher ist, dass die Finnen parallel zum RAM sind.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten