[Sammelthread] Automobile

Ich frage mich immer woher diese irrige Annahme kommt, dass ich jemanden auf meine Spur wechseln lassen MUSS, nur weil derjenige den Blinker gesetzt hat. Dieses Anspruchdenken: „Ich blinke links, also muss mir sofort Platz gemacht werden!“, scheint aber inzwischen leider stark verwurzelt zu sein.

Frag mich nicht ^^ ...
ich bin jedenfalls nicht die Sorte Mensch, die sofort zu machen. In dem Fall aber ja weil a) mein Sicherheitsabstand somit komplett im A*sch gewesen wäre b) mein Bremsen eine Kettenreaktion nach hinten ausgelöst hätte.
Muss mal heute das Video runterladen ^^ ... evtl. ist es ja vorzeigbar :-P
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
@mighty c
Genauso ist es auch anders rum.
Da kann man auf der rechten Spur fahren, schon 5-10s blinken, um auf die Mittlere zu kommen.
Und der, der auf der mittleren Spur ganz gemächlich ankommt, macht keine Anstalten, die rechte Spur, die Kilometer frei ist (nach hinten), zu benutzen.
Auch wenn man kein Anrecht auf die mittlere Spur hat, so hat man ein Anrecht auf gegenseitige Rücksichtnahme.
Und mal für 15s auf die rechte Spur zu wechseln, ist nicht zu viel verlangt.
Von daher sind auf der "anderen Seite" auch so einige Sachen verwurzelt.
Dass das Rechtsfahrgebot gerne ignoriert wird, ist ja leider fast schon der neue Standard geworden. Leider.
Frag mich nicht ^^ ...
ich bin jedenfalls nicht die Sorte Mensch, die sofort zu machen. In dem Fall aber ja weil a) mein Sicherheitsabstand somit komplett im A*sch gewesen wäre b) mein Bremsen eine Kettenreaktion nach hinten ausgelöst hätte.
Muss mal heute das Video runterladen ^^ ... evtl. ist es ja vorzeigbar :-P
Die Bestimmungen der StVO in § 7 Absatz 5 sind eindeutig.

Des Weiteren darf ein Wechsel des Fahrstreifens nur dann erfolgen, wenn dadurch keine Gefährdung anderen Entsteht. Ist also der Fahrstreifen nicht frei oder nähert sich nachfolgender Verkehr, dürfen Sie den Fahrstreifen nicht wechseln.
 
Das bringt halt nichts, wenn du wen anscheißen willst, wenn er halb aufm Gehsteig parkt oder ne Kippe aus dem Fenster wirft.
Bei ernsten Geschichten sieht die Sache aber anders aus.
Datenschutz muss halt eingehalten werden. Aber das machen die Dinger ja schon selber.
Das stimmt so auch nicht, wenn ein anderer Verkehrsteilnehmer durch massives Fehlerverhalten andere Teilnehmer nötigt oder in Gefahr bringt kann man durchaus mit ner Dashcamaufnahme Anzeige erstatten. Gibt dokumentierte Fälle in denen derjenige dann dadurch ärger bekomme n hat,
 
Dass das Rechtsfahrgebot gerne ignoriert wird, ist ja leider fast schon der neue Standard geworden. Leider.
Die StVo ist dem Österreicher wahrscheinlich im ersten Moment egal ^^ ... wobei ich mir net vorstellen kann, dass es dort anders geregelt ist :-)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das stimmt so auch nicht, wenn ein anderer Verkehrsteilnehmer durch massives Fehlerverhalten andere Teilnehmer nötigt oder in Gefahr bringt kann man durchaus mit ner Dashcamaufnahme Anzeige erstatten. Gibt dokumentierte Fälle in denen derjenige dann dadurch ärger bekomme n hat,

Und auch das ist nur dann der Fall, wenn der Fahrer ermittelt werden kann. Ist kein Fahrer zu erkennen oder identifizierbar, wird der Fall abgelehnt.
Auch dann kann es passieren, dass die Staatsanwaltschaft schreibt "... kein öffentliches Interesse" und somit kannst du nur noch privat dagegen vorgehen (was das auch immer dann bringen soll).

Leider mehrmals schon erlebt.
 
wurden doch noch nie anerkannt wegen datenschutz etc.

Wie sagte der Polizist damals zu mir, "machen Sie das Ding auch an, wenn sie parken. Die Strafen wegen des Datenschutzes sind in der Regel geringer als der Schaden."

Da die Kamera anlassbezogen zum Schutze des eigenen Eigentums läuft, ist das erstmal kein Problem.
 
Ist das ein LM037?
Oder einer dieser neuen Retromods?
Hast du da ganze Bilder von?

IMG_5180.jpeg
IMG_5168.jpeg


Pagani vielleicht noch?
IMG_5069.jpeg


In der Liga würde ich eher sowas bevorzugen:
IMG_5161.jpeg


Oder den GM T50.

An dem Event waren u.a. auch Alois Ruf, Doug DeMuro und Magnus Walker.
 
Also das Interior sieht schon bissl :poop: aus. Telefon mit Wählscheibe, ohne Hörer und dann noch das stylische Alpine Radio.
Der Valkyrie ist schick, die jährlichen Wartungskosten allerdings nicht :ROFLMAO:
 
Pun, heute wieder gemerkt wie wild in München der Berufsverkehr morgens ist und wie froh ich eigtl sein kann, hauptsächlich im HO arbeiten zu können.
 
Nach dem Motto "Als RS Fahrer setze ich mich doch nicht in den ÖPNV"? :d
Aber weiß was du meinst, Pendelei in der Stadt ist einfach ätzend zum Berufsverkehr.
 
Stop&Go ist jetzt wenn er kalt ist auch nicht gerade seine Stärke. Habe es 4-5km von meiner TG in die TG der Firma, in der Zeit wird der natürlich nicht warm und wenn das Getriebe kalt ist, ist es schon etwas ruppig im Stop&Go teilweise.

Dazu diese schiere Flut an Blechbüchsen, die sich mit 30km/h über den Ring in die Arbeit quälen. Ein paar LKWs zwischendrin die sich beim Abbiegen zwei Spuren nehmen etc., also angenehm ist was anderes. Das dem Auto da was passiert, egal wie vorsichtig du bist, ist nur eine Frage der Zeit. Irgendwo biegt einer ab, der Rest will weiter, Gedrängel und Geschiebe. Wah, Alptraum.
 
Ist öffentlich ja das gleiche Problem. Jeder schiebt und drängelt sich in die U-Bahn, personal Space ist ein Fremdwort, die hängen dir im Genick oder auf dem Schoß, laufen dir vor die Beine etc. Da werd ich komplett aggressiv, sowas hasse ich wie die Pest. Und aufs Fahrrad schwinge ich mich bei Pisswetter mit 2 Laptops in der Tasche morgens um 07:30 Uhr und 7 Grad halt auch nicht.

Habs mit dieser kurzen Entfernung ja eh schon gut, wenn ich mir vorstelle man muss sich morgens 1h lang quer durch die Stadt quälen mit dem Mist, puh...
 
@webmi Ist die Fahrrad Infrastruktur so schlecht in München? Auf ÖPNV hab ich auch kein Bock mehr, genau aus den von dir genannten Gründen. Es gibt eigentlich keine Tram / S-Bahn wo nicht irgend ein Vollidiot drin ist der sich daneben benimmt, von der Überfüllung mal abgesehen. Aber auf nem E-Bike hat man schön seine Ruhe und kommt trotzdem bequem voran und fährt am Stau einfach vorbei.
 
Na ja, 07:30 Uhr bei 7 Grad mit 2 Lappis und bei Pieselwetter müsste man mir aber auch sehr viel Geld bieten, um nicht mit dem Auto zu fahren. 😅
 
Ist öffentlich ja das gleiche Problem. Jeder schiebt und drängelt sich in die U-Bahn, personal Space ist ein Fremdwort, die hängen dir im Genick oder auf dem Schoß, laufen dir vor die Beine etc. Da werd ich komplett aggressiv, sowas hasse ich wie die Pest. Und aufs Fahrrad schwinge ich mich bei Pisswetter mit 2 Laptops in der Tasche morgens um 07:30 Uhr und 7 Grad halt auch nicht.

Habs mit dieser kurzen Entfernung ja eh schon gut, wenn ich mir vorstelle man muss sich morgens 1h lang quer durch die Stadt quälen mit dem Mist, puh...
E-Bike, Elektro Roller, das würde ich mir zulegen wenn ich in einer Stadt leben würde
 
Memmen alles 😅

Fahrrad ftw. Da muss schon ein Eissturm toben, dass ich mich nicht raufsetze. Auto in der Stadt ist nur was für leidensfähige. Dann lieber etwas Regen im Gesicht.
 
Na ja, 07:30 Uhr bei 7 Grad mit 2 Lappis und bei Pieselwetter müsste man mir aber auch sehr viel Geld bieten, um nicht mit dem Auto zu fahren. 😅
Auch wenn ich deine Aussage nachvollziehen kann (hab mich selber über 10 Jahre gegen das Radfahrern gesperrt), für Laptops gibts Fahrradtaschen die man an den Gepäcktrager macht, das ist nur ne Ausrüstungsfrage und man muss sich da nicht bucklig schleppen. Leichter Regen ist auch egal aufm Rad, dafür gibts auch Ausrüstung. In den allermeisten Fällen, kann man das Wetter abpassen wenn man Regenradar nutzt, auf meinen 20 Minuten Strecken geht das fast immer, die Tage wo ich (bzw. eigentlich nur meine Außenkleidung) mal wirklich nass werde kann ich an einer Hand abzählen. Winter ist auch kein Thema, selbst -10° geht problemlos wenn die Straßen nicht glatt sind (ist es in Berlin quasi nie) und man entsprechende Klamotten hat. Das sind für mich keine Gründe sondern eher zusätzliche Ausreden warum es nicht geht :-)

Mein Auto steht ja immer vor der Tür und trotzdem nehme ich meistens das Rad weil es einfach weniger nerviger ist und man sogar noch Bewegung bekommt. That being said, man kann ja trotzdem kein Bock auf Rad haben und lieber das Auto nehmen, ich hab auch oft genug solche faulen Tage. Dann darf man sich aber auch nicht über den Stau den man damit selber verursacht beschweren :d
 
Hehe, dass ein E-Auto Fahrer mit Strick Schal um den Hals gerne auf dem Drahtesel sitzt, wundert mich jetzt nicht ;P

Spaß bei Seite, normalerweise würde ich bei Pisswetter ja selbst nicht mal mit dem Auto fahren, da wird es ja dreckig! Heute aber wird bei uns die TG gereinigt und ich musste das Auto rausfahren. Auf die Straße wollte ich es nicht stellen, deshalb sitze ich jetzt im Büro mit dem Auto in der TG der Firma :ROFLMAO:

Mit solchen Problemen muss ich mich rumschlagen... o_O
 
Hehe, dass ein E-Auto Fahrer mit Strick Schal um den Hals gerne auf dem Drahtesel sitzt, wundert mich jetzt nicht ;P
Gerade als E-Auto Fahrer ist mir die Kurzstrecke ja scheißegal, die macht bei mir ja nix kaputt :poop: Mein Auto wird im Regen eher sauberer :ROFLMAO:
 
Zumal ich sowohl bei mir in der TG laden könnte, als auch in der Arbeit. Ein Tesla wäre perfekt für mich! Der knallt halt nicht so schön. :rolleyes2:
 
Ach komm, da kannst du doch bestimmt nen ganz tollen Soundgenerator nachrüsten 🤡
 
da wird es ja dreckig!
Jahrelange Erfahrung meinerseits: Das Auto fährt gleich gut, egal ob man es wäscht oder nicht. Meinen SQ7, den ich kürzlich für einen e-tron abgegeben habe, hatte ich 6 Jahre und hab ihn nicht 1x gewaschen. Und er hat immer draußen gestanden. Der Händler hat ihn zwecks Beurteilung direkt durch die Waschstraße gefahren, so hatte ich die letzten 2 Wochen ein sauberes Auto :d. Jetzt sieht er wieder wie neu aus: SQ7 Erkenntnis: es schadet dem Lack nicht, wenn man auf Pflege völlig verzichtet :xmas:
 
Aber meinem Wohlbefinden, weil ich nicht in ein dreckiges Auto einsteigen will :d
Bei dem Wetter momentan ist es aber wirklich schwierig, da spar ich mir die eigentlich wöchentliche Handwäsche auch, weil es einfach nichts bringt. Wenn die Straße nass ist, schaut es am nächsten Tag wieder gleich aus. Nur hin und wieder muss der alte Dreck trotzdem einmal runter.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh