Aktuelles

ASUS ROG Strix RTX 3080 defekt / Totalausfall

molletit

Profi
Mitglied seit
28.11.2017
Beiträge
327
Habe heute meine ROG Strix 3090 mit exakt dem gleichen Problem aus der Garantie-Reparatur wieder erhalten. Es verhielt sich genauso wie bei Dir!

Bei mir waren defekt:

- Power Mosfet SW
- RES 5m OHM 2W
- RES 5m OHM 2W

Und dann wurde noch mein kompletter Lüfter getauscht, weil ich noch ein Problem mit Rattern und Kratzer an der RGB-Leiste hatte.

Zum Support von Asus kann ich sagen, dass dieser echt sehr gut ist, das ganze lief über die Feiertage und ging trotz Corona super schnell. Lediglich
meinen Grafikkartenkarton haben die mir einfach abgezogen und es neutral zurückgesendet. Darüber bin ich etwas sauer. Werde da aber am Montag
beim Support anrufen und fragen was das soll. Also solltest du deine Karte einsenden, dann rate ich dir nimm einen anderen Karton!

Edit: Du kannst dich direkt an Asus wenden. Seit dem Lockdown übernehmen die es selber.

Ich hatte genau das selbe, eingesendet, kam genau so kaputt zurück wie ich sie weggeschickt habe ...
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-12-30 at 16.26.49.jpeg
    WhatsApp Image 2020-12-30 at 16.26.49.jpeg
    135,2 KB · Aufrufe: 228
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

groovyfly

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
85
@DizzaD82

Da bist du leider selbst Schuld dass dein Karton weg ist, ASUS selbst sagt dass man ausschliesslich nur die Karte einsenden soll. Dein Karton ist leider weg.. :(, naja schlauer fürs nächste mal ;)

@groovyfly
Einfach eine RMA über die Website beantragen (https://rma.asus-europe.eu/de), ich hatte meine 3080 Strix auch schon zur RMA direkt bei ASUS (CZ), per Formular ausfüllen und innerhalb eines Tages hatte ich über 10 DHL Labels zur Einsendung, hab mir dann eins rausgepickt und ab dafür, ist sogar Express gewesen. Etwas länger als eine Woche hat das gedauert da habe ich Bescheid bekommen dass meine Karte fertig ist und zu mir zurück geschickt wird, einen Tag später war sie wieder da, ebenfalls per DHL Express. Ich wurde permanent per Email und SMS auf dem laufenden gehalten und es kam eine Nagelneue Karte (wohlgemerkt, NUR eine Karte). Die RMA dort bei ASUS, auch wenn der Support ansich manchmal echt.. ist, da kann man nicht meckern (y)
Hättest du die am 30.12. direkt beantragt hättest du vielleicht sogar schon Ersatz in den Händen halten können.. ;)

Mfg.
Das habe ich ja dort beantragt, ein mal am 29.12 und ein Mal am 04.01.

Das sind die Antworten:

„Sie sollten die ROG-STRIX-RTX3080-O10G-GAMING-Karte auch in einem anderen PC testen, um zu bestätigen, dass die Ursache bei der Grafikkarte liegt. Ist dies der Fall und sind seit dem Kaufdatum noch keine 24 Monate vergangen, empfehlen wir Ihnen, das Gerät zu Ihrem Händler zurückzubringen. Dieser wird sich dann um die weitere Abwicklung für Sie kümmern.“ (das war das Ende, davor wurden noch andere Tipps gegeben)

und:
„Sehr geehrter Kunde,
auch während des Lockdowns ist es möglich,
bei Saturn oder Media Märkten defekte Geräte
zur Reparatur abzugeben, oder repariert abzuholen.“

Diese Mail habe ich auch bekommen:
„vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation verstehen wir, dass die Beantragung von RMA und die weitere Abwicklung über den Händler etwas kompliziert ist, Sie können Ihr Produkt auf unserem onilne RMA-Portal registrieren.
Allerdings können wir aus Datenschutzgründen nicht einfach einen neuen Reparaturprozess für Sie eröffnen. Es ist zwingend erforderlich, dass jeder Kunde das Reparaturformular eigenständig ausfüllt. Bitte vermerken Sie die von Ihnen dokumentierten Mängel in der Fehlerbeschreibung. Ihr Fall wird dann innerhalb unserer Service-Abteilung entsprechend priorisiert, um eine noch schnellere Bearbeitung zu ermöglichen.
Das Reparaturformular finden Sie unter folgendem Link: https://rma.asus.com/
Außerdem bitten wir Sie, das Gerät nicht mit der Originalverpackung zur Reparatur einzusenden, da die Verpackung nicht bei uns aufbewahrt wird.“

Aber leider habe ich auf meine letzten Anträge gar keine E-Mail mehr bekommen.
Habe das RMA Formular jetzt schon drei mal ausgefüllt, aber die Antworten oben waren alle vom ersten Mal und habe dann auch noch eine weitere E-Mail Adresse von der Hotline bekommen und von dort habe ich auch keine Rückinfo bekommen.

Hast du irgendetwas bestimmtes in die RMA geschrieben? ZB das der MM aktuell keine Garantie macht?
 

aljura

Experte
Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
449
MM muss den Mist geradebügeln. Das ist gesetzlich so in den ersten 6 Monaten. Lass dich doch nicht zum Deppen machen.
Media Markt schickt auch bloß an Asus. Ich hab genau das Problem mit einem nagelneuen Asus-Mainboard, nur bei computeruniverse. Asus verweist an Computeruniverse und dort hat man mir bestätigt, dass die Vereinbarungen lauten, der Kunde dürfe direkt an den Asus Support wenden.

Der Asus Support scheint davon keine Ahnung zu haben.
 

bit64c

Urgestein
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
2.148
Media Markt schickt auch bloß an Asus. Ich hab genau das Problem mit einem nagelneuen Asus-Mainboard, nur bei computeruniverse. Asus verweist an Computeruniverse und dort hat man mir bestätigt, dass die Vereinbarungen lauten, der Kunde dürfe direkt an den Asus Support wenden.

Der Asus Support scheint davon keine Ahnung zu haben.
Wie gesagt, MM ist gesetzlich dazu verpflichtet. Jeder andere Weg ist dann auf eigene Verantwortung und daher unnötig riskant und ggf. mit Kosten verbunden.
 

aljura

Experte
Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
449
Wie gesagt, MM ist gesetzlich dazu verpflichtet. Jeder andere Weg ist dann auf eigene Verantwortung und daher unnötig riskant und ggf. mit Kosten verbunden.
Das stimmt wohl. Zusätzliche Kosten ggf. auch nur, wenn man eigenmächtig und ohne Bestätigung durch den Händler an Asus einsendet.
Muss man natürlich vorab also einholen. Schriftlich.
 

bit64c

Urgestein
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
2.148
Das stimmt wohl. Zusätzliche Kosten ggf. auch nur, wenn man eigenmächtig und ohne Bestätigung durch den Händler an Asus einsendet.
Muss man natürlich vorab also einholen. Schriftlich.
Eben, die Abwicklung über den Verkäufer (zumindest innerhalb der ersten 6 Monate) ist alternativlos.
 

groovyfly

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
85
Ich habe jetzt heute nochmal eine RMA beantragt und alles dazu geschrieben, was gestern mit MM und Asus besprochen wurde und habe jetzt endlich eine RMA Nummer und ein DHL Label bekommen.
Ich berichte weiter, wenn die Grafikkarte wieder da ist.
Vielen Dank an alle.

Edit: Habe gerade gesehen, dass auf dem Label die PLZ passt, aber der Ort nicht und bei der Straße ist ein o anstelle eines ö , ich denke aber mal das es schon wieder zu mir zurück kommen wird.
 

eXtremist

Urgestein
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
3.042
Ort
localhost
Eben, die Abwicklung über den Verkäufer (zumindest innerhalb der ersten 6 Monate) ist alternativlos.

Das ist so bestenfalls verkuerzt und schlimmstenfalls falsch.

Es gibt Gewaehrleistung als kaufvertragliche Nebenpflicht - und die ist immer beim Verkaeufer als Vertragspartner einzufordern, nicht nur in den ersten sechs Monaten. Nach deren Verstreichen greift lediglich die Beweislastumkehr, der Kaeufer muss also ggf. beweisen, dass ein geruegter Mangel von Anbeginn an (!) bestand. Innerhalb der Gewaehrleistung liegt die Wahl ueber die Art der Nacherfuellung (Nachbesserung, Tausch oder Wandlung) auch grundsaetzlich beim Kunden und kann der Verkaeufer dessen Wahl nur dann zurueckweisen, wenn sie ihm nicht zuzumuten waere.

RMA ist dagegen regelmaessig Garantie - und die hat mit der Gewaehrleistung rein gar nichts zu tun. Sie ist ein freiwilliges, ueber die Gewaehrleistung hinausgehendes Leistungsversprechen des Herstellers an den Verbraucher. Der Hersteller kann im gesetzlichen Rahmen zwar Bedingungen an dieses Versprechen knuepfen, wie etwa die Abwicklung nur ueber den Haendler - das scheint hier aber eher nicht zuzutreffen.
 

DizzaD82

Profi
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
148
Ich hatte genau das selbe, eingesendet, kam genau so kaputt zurück wie ich sie weggeschickt habe ...
Das tut mir leid für Dich! :cry: Bei mir ist zum Glück alles behoben worden was ich angemahnt hatte. Bis heute läuft alles wieder perfekt. Wie schon gesagt, ich kann. Nichts negatives über den Support sagen. Von Anfang an hat man sich gut um mich gekümmert. Die Karte wurde innerhalb einer Woche, trotz Weihnachten, repariert und dann per Express an mich zurückgesendet, so dass ich sie am 31.12 schon wieder in Empfang nehmen konnte.
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.797
Also meine 2080 Ti war schon über ein Jahr alt und ich hab sie in perfekt repariertem Zustans wiedergekriegt. Ich bin mit Asus in der Hinsicht vollkommen zufrieden.
 

groovyfly

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
85
Also meine 2080 Ti war schon über ein Jahr alt und ich hab sie in perfekt repariertem Zustans wiedergekriegt. Ich bin mit Asus in der Hinsicht vollkommen zufrieden.
Das liegt wohl an der Gewährleistung, die ja der Hersteller machen muss, in den ersten 6 Monaten muss wohl der Verkäufer die Garantie machen.
 

eXtremist

Urgestein
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
3.042
Ort
localhost
Oehm, Nein. Gewaehrleistung=Verkaeufer, Garantie=Hersteller. Nach sechs Stunden, Tagen, Wochen oder Monaten, auch in Schaltjahren und nach Mitternacht. Immer. Siehe auch #38.
 

groovyfly

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
85
Falls es jemanden interessiert, meine Grafikkarte kam heute zurück und es wurde ein POWER MOSFET SW erneuert.
Mehr nicht.
Eingebaut und läuft.
Bin soweit zufrieden, auch wenn die Oberfläche bei den LEDs etwas zerkratzt ist, was man bei angeschalteten LEDs nicht sieht.
 

aljura

Experte
Mitglied seit
15.12.2019
Beiträge
449
Falls es jemanden interessiert, meine Grafikkarte kam heute zurück und es wurde ein POWER MOSFET SW erneuert.
Mehr nicht.
Eingebaut und läuft.
Bin soweit zufrieden, auch wenn die Oberfläche bei den LEDs etwas zerkratzt ist, was man bei angeschalteten LEDs nicht sieht.
Vielen Dank für die Rückmeldung. Schade, dass Kratzer durch den Support selbst verursacht werden. So etwas darf nicht passieren, denn das ist peinlich. Aber zumindest läuft sie wieder. (y)
 

groovyfly

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
85
So schaut es aus.
 

Anhänge

  • 2ACED7E6-EF2E-45C0-ADF9-0A85E4BD6EE1.jpeg
    2ACED7E6-EF2E-45C0-ADF9-0A85E4BD6EE1.jpeg
    913,8 KB · Aufrufe: 161
  • 9219F0BF-C645-4F6B-B6B6-758C9D2F0569.jpeg
    9219F0BF-C645-4F6B-B6B6-758C9D2F0569.jpeg
    935,6 KB · Aufrufe: 161
  • D66C0677-5675-4758-838E-F64A5F44171E.jpeg
    D66C0677-5675-4758-838E-F64A5F44171E.jpeg
    799,7 KB · Aufrufe: 162

DizzaD82

Profi
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
148
So schaut es aus.
Das ist mega ärgerlich! Bei mir hatte ich die so am Anfang erhalten, keine Schutzfolie drauf und zerkratzt. Dann ging sie dann in den Service, dort hatte ich es auch angemerkt, Karte kam dann zurück mit neuer RGB-Leiste und Folie drauf.

Ich würde das suf jeden Fall noch mal bei denen reklamieren!

Dann hattest Du tatsächlich den gleichen Fehler wie ich... Krass!
 

BolzenwerfeR

Experte
Mitglied seit
26.10.2015
Beiträge
256
Ort
Plettenberg
Lediglich meinen Grafikkartenkarton haben die mir einfach abgezogen und es neutral zurückgesendet. Darüber bin ich etwas sauer. Werde da aber am Montag
beim Support anrufen und fragen was das soll. Also solltest du deine Karte einsenden, dann rate ich dir nimm einen anderen Karton!

Edit: Du kannst dich direkt an Asus wenden. Seit dem Lockdown übernehmen die es selber.
Das kenne ich und ist verdammt ärgerlich! :mad::grrr: Ich hatte mal ne defekte EVGA GTX480 mit dem kompletter OVP samt Originalkarton eingeschickt.
Die Grafikkarte wurde gegen eine nagelneue getauscht, was Super service dargestellt hatte, aber die AustauschgraKa wurde in einem neutralen weißen Karton verschickt.
Somit war auch mein Zubehör samt Original EVGA GTX 480 Karton weg. Eigentlich hätte ich auch dort anrufen und nachfragen müssen, was die mit meinem Karton gemacht hatten.
Aber es wird auch meistens drauf hingewiesen, daß man nur die Grafikkarte ohne Zubehör einschicken soll. Aber das der Karton samt Inhalt auch weggeschmissen wird, stand nicht dabei!
Finde das auch nicht okay. Zumal wenn sie schon die GraKa gegen eine neue austauschen und keine neue Verpackung anbieten können und versenden, sie dann zumindest mit dem wieder zurück schicken, was sie erhalten hatten. Hier das Zeug einfach wegschmeißen ist echt ein No-Go, weil das Zubehör und die OVP ja dem Kunden gehören und sie eigentlich nicht darüber bestimmen können, ob sie das Zubehör und die OVP wegschmeißen oder nicht. Aber egal! Bei jeder RMA die ich heutzutage hätte, würde ich nur noch die blanke GraKa ohne Zubehör und OVP einschicken!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich habe drei mal mit der Hotline telefoniert und drei mal die Aussage bekommen, dass er RMA über das Telefon wegen Datenschutzgründen nicht machen kann und ich es über das RMA Formular beantragen muss.
Hab auch schon erwähnt, dass ich weiß das es auch übers Telefon geht, aber darauf ist er nicht eingegangen. Laut denen geht das nicht.

Hast du einen Tipp, oder eine andere Nummer bei der ich anrufen kann?
Wo ist denn jetzt noch Dein Problem?
Hast du die Grafikkarte online bestellt? Wenn ja hast Du ja mindestens 14 Tage Widerruf per Fernabsatzgesetz. Kannst Du ohne Angaben von Gründen widerrufen den Kauf.
Und selbst wenn du die GraKa im MediaMarkt Laden gekauft hast, müssen die ja auf die Garantie oder Gewährleistung drauf eingehen, daß heißt entweder reparieren, wobei MM die
GraKa dann nach ASUS einschicken und ASUS entscheidet ob repariert wird oder getauscht wird, müssten die die GraKa dann wieder nach MM zurück schicken.
Da das Ganze aber unnötig zusätzliche Zeit kostet, sollte MM bereit sein, dir anzubieten, die GraKa direkt nach ASUS einzuschicken, ohne Umweg und repariert oder ausgetauscht die Ware wieder an dich zurück schicken!
Sollten die sich irgendwie quer stellen, würde ich mal nachfragen, was das Ganze soll und zur Not mit rechtlichen Schritten drohen, denn bei einem Defekt innerhalb der Garantie bzw. mindestens der Gewährleistung, hast Du ein Anrecht auf Reperatur oder Austausch, solange der Schaden nicht von Dir begangen wurde!
 
Zuletzt bearbeitet:

groovyfly

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
85
Wo ist denn jetzt noch Dein Problem?
Hast du die Grafikkarte online bestellt? Wenn ja hast Du ja mindestens 14 Tage Widerruf per Fernabsatzgesetz. Kannst Du ohne Angaben von Gründen widerrufen den Kauf.
Und selbst wenn du die GraKa im MediaMarkt Laden gekauft hast, müssen die ja auf die Garantie oder Gewährleistung drauf eingehen, daß heißt entweder reparieren, wobei MM die
GraKa dann nach ASUS einschicken und ASUS entscheidet ob repariert wird oder getauscht wird, müssten die die GraKa dann wieder nach MM zurück schicken.
Da das Ganze aber unnötig zusätzliche Zeit kostet, sollte MM bereit sein, dir anzubieten, die GraKa direkt nach ASUS einzuschicken, ohne Umweg und repariert oder ausgetauscht die Ware wieder an dich zurück schicken!
Sollten die sich irgendwie quer stellen, würde ich mal nachfragen, was das Ganze soll und zur Not mit rechtlichen Schritten drohen, denn bei einem Defekt innerhalb der Garantie bzw. mindestens der Gewährleistung, hast Du ein Anrecht auf Reperatur oder Austausch, solange der Schaden nicht von Dir begangen wurde!
Die Grafikkarte wurde online bestellt und im Oktober beim MM abgeholt. Die 14 Tage Widderruf sind damit eh schon lange vorbei.
Das Problem war einfach, dass die vom MM mir nicht die Garantie machen wollten, weil die wegen dem Lockdown angeblich keine Möglichkeiten haben.
Es war dann ein hin und her zwischen den Hotlines von Asus und MM, bis endlich Asus es dann doch direkt gemacht hat.
Waren jetzt 2 Wochen bis Asus mir eine RMA Nummer geschickt hat und nochmal 1 Woche Reparatur, also etwas über 3 Wochen gesamt.
 

BolzenwerfeR

Experte
Mitglied seit
26.10.2015
Beiträge
256
Ort
Plettenberg
Ach Du heilige Sch....! Das tut mir leid für Dich! 😢

Kann man ja nur hoffen, daß sich die ganze Sache am Ende doch noch positiv für Dich entwickelt. Drück Dir die Daumen!
 

Baraja8

Neuling
Mitglied seit
09.11.2021
Beiträge
1
Guten Tag,
Ich weiss der Thread ist schon etwas älter. Habe am letzten Samstag meine Asus Strix RTX 3080 OC gegen eine Asus Strix 3080ti OC ausgetauscht. Konnte meine Non-LHR Karte für viel Geld verkaufen und damit ein gratis Upgrade machen.

Also fast ein 1:1 Austausch was die GPU angeht.

Soweit so gut! Neue GPU eingebaut, Treiber aktualisiert und ca. 30 Minuten Cyberpunk 2077 gespielt.

Danach am Sonntag morgen wollte ich wieder etwas spielen als mein PC nach 5 Minuten aus ging und nicht mehr startete. Naja, hat mich sehr erschrocken! Es war als hätte Jemand den Stecker gezogen.

Als ich zum PC ging roch es auch verschmürzelt und als ich den PC wieder starten wollte, zuckte das Netzteil nur kurz und blieb alles aus.

Starte ich den PC ohne die GPU an den Strom anzuschliessen, so klappt alles einwandfrei. Ebenfalls läuft meine Kiste mit meiner alten Karte.

Die Karte war ganz neu und ist mir so noch nie passiert. Ich finde spannend, dass es hier im Forum bereits zwei weiteren Kollegen mit einer 3080 und 3090 so ging.

Mir war von Beginn an aufgefallen, dass die Karte komisch klang. Irgendwie wie sehr lautes Spulenfiepen oder ein Kratzen.

Nun ist die Karte eingeschickt und ich hoffe sie kommt bald zurück.
 
Oben Unten