Aktuelles

AOC U28G2XU mit 144 Hz schnellem UHD-Panel

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
20.767
aoc_u28g2xu_teser.jpg
AOC erweitert seine G2-Serie um den neuen U28G2XU. Das neue Modell besitzt ein 28 Zoll großes Panel mit der UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten – einer gestochen scharfen Darstellung sollte also wenig im Weg stehen. Wer die maximal möglichen 144 Hz also ausnutzen möchte, sollte eine etwas potentere Grafikkarte im System stecken haben. Die Reaktionszeit des IPS-Panels wird mit 1 ms (GtG) angegeben, sodass sich die Schlierenbildung in Grenzen halte sollte. Damit es nicht zu unschönen Tearing-Effekten kommt, ist der U28G2XU zu AMD FreeSync Premium und NVIDIAs G-Sync kompatibel.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

DonBongJohn

Profi
Mitglied seit
09.01.2018
Beiträge
91
Dann doch lieber den Gigabyte M28U mit KVM switch und USB-C für 50€ weniger.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.033
Ort
Dickes B
Mit diesem Teil dürfte der Abgesang auf UHD@144Hz eingeläutet sein.
Denn ohne fetzige Zusatzschmankerl, wie HDR10 oder FALD mit Traumwerten, taugt UHD@144Hz nur noch als Projektionsfläche sich -wie eigentlich immer- an der lahmenden GraKa-Welt abzuarbeiten.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
797
Für mich bitte 144hz 38" mit HDR1000 @3840x1600 um die 1000,-
Alles darunter ist mir zu sehr 2010.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.708
Ort
Exil
Yay, noch ein Monitor den es schon gibt.

Für mich bitte 144hz 38" mit HDR1000 @3840x1600 um die 1000,-
Sind wir hier bei Wünsch Dir was?

Nagut: Ich nehme das Ganze als OLED, darf auch 3000 kosten.
 

Padagon

Experte
Mitglied seit
14.08.2013
Beiträge
1.429
Ort
Brühl (Rein-Erft-Kreis)
Und ich hätte gerne 4K in 21:9 (5120x2160) mit 240 HZ. 144 HZ reichen mir nicht mehr aus, mein nächster Monitor hat mindestens 4K, 240HZ, Mini-LED, HDR600 und ein natives 10 Bit Panel.

Der wird dann locker 10 Jahre halten, aber vorher keine Lust auf etwas halbgares aufzurüsten.
 

Sinatra81

Neuling
Mitglied seit
21.12.2020
Beiträge
13
Ich hab seit ner Woche den 27GP950-b und bin schwer begeistert. 🤩

Mit 999€ etwas teurer aber dafür höhere Helligkeit, HDR600 und für die Konsolenfraktion HDMI 2.1.


Für noch besseres HDR, 240hz etc werden wir uns wohl noch etwas gedulden müssen. Schafft ja auch nichtmal ne 3090.
 

RNG_AGESA

Experte
Mitglied seit
16.09.2020
Beiträge
797

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.364
Ich hab seit ner Woche den 27GP950-b und bin schwer begeistert. 🤩

Mit 999€ etwas teurer aber dafür höhere Helligkeit, HDR600 und für die Konsolenfraktion HDMI 2.1.
1000€ und die gleiche matte Schmierbeschichtung wie ein 100€-Monitor. 400cd max Helligkeit mit HDR600 ist auch nur lauwarmes Marketing-BlaBla. Ein 1000€ 55" TV wischt mit dem LG den Boden auf, was die Bildqualität angeht. Aber dafür bekommt man RGB-Leds auf der Rückseite im Wert von 1,50€ :fresse:

@Sinatra81 das ist echt nicht gegen dich gerichtet, und wenn du mit dem Gerät happy bist ist es auch gut, aber das Modell ist ein sehr schönes Beispiel, was auf dem Monitor-Markt gerade dermaßen schief läuft. Ich empfehle regelmäßig den LG 27GL850, weil der für 400€ ganz brauchbar ist. Aber der 27GP950 ist für 1000€ doch nur noch ein schlechter Scherz.
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.033
Ort
Dickes B
Ja ja, @brometheus nutzt mal wieder die Gelegenheit, sich über die zum Himmel schreiende Schlechtigkeit der gesamten Moniindustrie auszuheulen, die einem Blingbling, die einsfuffig in der Herstellung kostet, für 1k Geld vertickert.
 
Zuletzt bearbeitet:

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.364
Ich könnte es auch noch mit 10-15 Sätzen Bullshit & Geschwafel garnieren, würde dir das dann besser gefallen? ;)

PS: Ich ignoriere dein Geschwafel inzwischen komplett, aber wenn du möchtest kann ich mich auch wieder regelmäßig darüber lustig machen. Ansonsten das Angebot, gegenseitige Kommentare zu unterlassen. Inzwischen sollte es offensichtlich sein, dass wir 99% der Zeit anderer Meinung sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.379
1000€ und die gleiche matte Schmierbeschichtung wie ein 100€-Monitor. 400cd max Helligkeit mit HDR600 ist auch nur lauwarmes Marketing-BlaBla. Ein 1000€ 55" TV wischt mit dem LG den Boden auf, was die Bildqualität angeht. Aber dafür bekommt man RGB-Leds auf der Rückseite im Wert von 1,50€ :fresse:
Also der Vorgänger hat deutlich höhere Werte erreicht und auch deutlich besser abgeschnitten als der G7(auch HDR600) und gut benotet noch von Victors Reality, beim aktuellen weiß ich es natürlich nicht, einfach das Video gucken

 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.364
Also der Vorgänger hat deutlich höhere Werte erreicht und auch deutlich besser abgeschnitten als der G7(auch HDR600) und gut benotet noch von Victors Reality.
Naja die Monitore von Samsung sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei, wobei die für ~500€ wenigstens preislich nicht so überzogen sind. Aber abgesehen davon bedeutet HDR ja nicht, dass der Monitor etwas heller sein kann, sondern dass innerhalb eines Bildes ein hoher Dynamikumfang abgedeckt werden kann und das ist mit IPS ohne spezielle Hintergrundbeleuchtung einfach nicht möglich. HDR + IPS ohne local dimming = Marketing, sonst nix.
 

Sertix

Experte
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
448
Das Problem mit solchen Influencer-Youtuber die oberflächlichen Inhalt liefern ist halt, den Eindruck den diese bei einem Menschen erwecken, welcher nicht mal das nötigste an Wissen (Wissen nicht schlicht Informationen) hat und bei dem Schwanzvergleich "Welcher schafft mehr cd/m²?" denkt der mit 700 cd/m² ist nun besser.

Dabei ist es beim Schauen von HDR kompatiblem Inhalt auf einem LCD-Monitor (edge- oder direct lid LEDs) vollkommen gleich ob nun eine Flächenhelligkeit von 300 oder 700 cd/m² auf Fläche x erreicht wird. Es macht nichts anderes als das ganze Bild (über die ganze Fläche) zwar subjektiv "poppen" zu lassen (erwähnt der Youtuber gerne oft) - was ein guter Blender ist -, weicht aber dermaßen stark davon ab wie der Inhalt auszusehen hat (vom Erschaffer beabsichtigt).
Es ist unnatürlich, wirkt künstlich, verfälscht die Farben, lässt den Kontrast in Richtung Keller sinken, es wirkt einfach blass ...

Zwar anders Thema: Ähnliche Art von Verfälschung beim Test des Samsungs QN95A/QN90A auf flatpanelshd.com und der Vergleich im Spielemodus.
Links wie es auszusehen hat (auf einem Sonys neuer Oled-TV), rechts auf dem Samsung.
Ähnliches macht der Samsung TV übrigens auch außerhalb des Spielemodus, im HDR-Modus mit dem dynamic tone-mapping (mehr dazu im Test).

blub.jpg


@DerGoldeneMesia
Was der Youtuber da erzählt, solltest du also nicht für bare Münze nehmen.
Wie erklärt, absoluter Käse (ab 08:10 im Video) " ... conclusion is the LG beats the Samsung in HDR mode, while Samsung beats the LG in SDR-mode ..."

Habe mir auch zwei andere Videos von dem Youtuber angeschaut. Entweder ist er ein Fall von starkem Käufer-Bias, oder er wird dafür bezahlt.
Alleine schon wie er das Blooming herunterspielt.

@Sinatra81
Wenn er dir gefällt, dann gefällt er dir. Viel Spaß damit :)
Was brometheus schreibt stimmt schon.
Das größte Problem ist der Zustand, dass du für den Monitor 400 - 500 € zu viel bezahlt hast.

Wenn weiterhin Menschen überteuerte LCD Produkte kaufen, werden die hohen Herren bei LG auch weiterhin nicht bei LG Display anrufen, und diesen sagen die sollen mal anfangen mehr Oled Panels in Größe 32 Zoll zu schneiden.
Und schon gar nicht in 36 - 40 Zoll, was nämlich die Perfekte Größe für 4k uhd ist, um beim Schauen von Filmen und Spielen nicht viel zu nahe am Bildschirm sitzen zu müssen (da keine Skalierung möglich ist) und sich die Sehschärfe kaputt zu machen.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
651
Was das gejammer wegen der Leistung von AAA Titeln immer soll... Wird dann eben auf 1080p zurück gegangen. Das sieht ohne Fliegengitter noch immer besser aus als nativ. Für die meisten Spiele ist genug Leistung da. Die Killeranwendung ist eh alles mit Text auf dem typischen Desktop.

Schön wenn wir dann 2022 bekommen was 2012 versprochen wurde. Der Monitormarkt ist eine 10 Jahre alte Resterampe. Zum Arbeiten dürften es auch schon lange 8K sein, um die lächerlichen 150ppi bei 42 Zoll zu halten.
 

Chaoz

Enthusiast
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
402
Ich hab Lichtempfindliche Augen das ganze HDR10/1000 Nits + ist eh nix für Mich.

Sowas bestaunt man und nach 15 Min stellt man das eigene Gerät runter + Nachtmodus mit geringerem Blaulicht Anteil und Dark Themen überall sind sowieso Standart.

Ob Mir 4K gegenüber jetzt 2K nen Vorteil gibt bei gleicher FPS die erstmal geliefert werden muß außerhalb des Desktop Betriebes gute Frage die Mir irgendwie keine "gut" 1000 Tacken rum wert ist
 

Tohdgenahgt

Experte
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
554
Ich verstehe die Häfte der Kommentare nicht.

Mit diesem Teil dürfte der Abgesang auf UHD@144Hz eingeläutet sein.
Denn ohne fetzige Zusatzschmankerl, wie HDR10 oder FALD mit Traumwerten, taugt UHD@144Hz nur noch als Projektionsfläche sich -wie eigentlich immer- an der lahmenden GraKa-Welt abzuarbeiten.
Der Monitor hat doch UHD@144Hz? Wieso läutet der einen Abgesang ein? Wobei ich bei deinen Kommentaren nicht richtig weiß, ob die zynisch sind oder nicht.

Für mich bitte 144hz 38" mit HDR1000 @3840x1600 um die 1000,-
Alles darunter ist mir zu sehr 2010.
4k und 144Hz gab es 2010 schon?

Yay, noch ein Monitor den es schon gibt.
Wieviele 28" Monitore mit 4k und 144Hz kennst du denn? Streiche das. Noch einfacher: Wieviele 4k 144Hz Monitore kennst du denn? Und komme jetzt nicht mit dem LG 27GP950, der vor einem Monat rausgekommen ist...

Also der Vorgänger hat deutlich höhere Werte erreicht und auch deutlich besser abgeschnitten als der G7(auch HDR600) und gut benotet noch von Victors Reality, beim aktuellen weiß ich es natürlich nicht, einfach das Video gucken

Welcher Vorgänger? Der Vorgänger des LG27GP950? Also der LG27GN950 hat deutlich höhere Werte erreicht als der Nachfolger?

Naja die Monitore von Samsung sind auch nicht gerade das Gelbe vom Ei, wobei die für ~500€ wenigstens preislich nicht so überzogen sind. Aber abgesehen davon bedeutet HDR ja nicht, dass der Monitor etwas heller sein kann, sondern dass innerhalb eines Bildes ein hoher Dynamikumfang abgedeckt werden kann und das ist mit IPS ohne spezielle Hintergrundbeleuchtung einfach nicht möglich. HDR + IPS ohne local dimming = Marketing, sonst nix.
Die Samsung Monitore sind in ihrem Bereich, nämlich den VA Panels, eigentlich so mit das Beste. Werden eigentlich in den meistens Reviews ziemlich gelobt. Die curve und die VA-Panel typischen Negativa bleiben, aber ansonsten sind die eigentlich ziemlich gut...

Was das gejammer wegen der Leistung von AAA Titeln immer soll... Wird dann eben auf 1080p zurück gegangen. Das sieht ohne Fliegengitter noch immer besser aus als nativ. Für die meisten Spiele ist genug Leistung da. Die Killeranwendung ist eh alles mit Text auf dem typischen Desktop.

Schön wenn wir dann 2022 bekommen was 2012 versprochen wurde. Der Monitormarkt ist eine 10 Jahre alte Resterampe. Zum Arbeiten dürften es auch schon lange 8K sein, um die lächerlichen 150ppi bei 42 Zoll zu halten.
Lächerliche 150ppi bei 42 Zoll?! Keine Ahnung was das für ein spezialisierter Anwendungsbereich (auch in einem Arbeitsumfeld) sein soll, bei dem diese Größe und gleichzeitige Pixeldichte notwendig ist. Mainstream ist das jedenfalls nicht. Und lächerlich irgendwie auch nicht...?

Ich verstehe den Frust mancher, dass es im Monitorbereich an FALD bzw. OLED fehlt. Aber die meisten Aussagen wirken auf mich etwas von oben herab, ohne echte Ahnung einfach mal rausgehauen...
 

fullHDade

[ɹʎɥdǝZ]
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.033
Ort
Dickes B
Lächerliche 150ppi bei 42 Zoll?! Keine Ahnung was das für ein spezialisierter Anwendungsbereich (auch in einem Arbeitsumfeld) sein soll, bei dem diese Größe und gleichzeitige Pixeldichte notwendig ist. Mainstream ist das jedenfalls nicht.
Nun, für viele CAD-Aufgaben bedeutet eine üppige Diagonale plus mittelhohe PPI einen spürbaren Produktivitätsgewinn. Gut, als CADler ist man sicher nicht 'Mainstream' , aber mit Blick auf die Gesamtzahl läpperts sich schon.
… und sie sind nicht unwichtig: Denn jedes konstruierte Ding und jedes Gebäude aus diesem Jahrtausend, wurde am Moni eines CAD-Anwenders geformt.

Ich verstehe die Häfte der Kommentare nicht.
Der Monitor hat doch UHD@144Hz? Wieso läutet der einen Abgesang ein? Wobei ich bei deinen Kommentaren nicht richtig weiß, ob die zynisch sind oder nicht.
Ich wollte andeuten, dass -so wie zuvor jede technische Neuerung- UHD@144Hz schon bald kein Aussehen mehr verursachen wird und folglich mit immer mehr Blingbling-Features aufgepeppt werden muss. Beispiel: Im WQHD-Bereich ist 144Hz mittlerweile gähn.
Es ist immer entweder Auflösung oder Hz, was Moni-'Fortschritt' suggeriert, aber die Stelle, wos knirscht, steckt meist in der GraKa, nicht im Panel. Streng genommen ist z.B. das gesamte Thema 'Sync' nur eine Außenstelle der GraKa.
 
Zuletzt bearbeitet:

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
2.364
Die Samsung Monitore sind in ihrem Bereich, nämlich den VA Panels, eigentlich so mit das Beste. Werden eigentlich in den meistens Reviews ziemlich gelobt. Die curve und die VA-Panel typischen Negativa bleiben, aber ansonsten sind die eigentlich ziemlich gut...
Die meisten Monitore werden in den meisten Reviews ziemlich gelobt. Bei Samsung ist die Qualität wie bei vielen anderen Herstellern durchwachsen. Und VA mit hohen HZ-Zahlen fürs Gaming zu bewerben ist auch so eine Sache. Bei schnellen Bewegungen kann man je nach Overdrive-Stufe zwischen einem schmierenden Bild und ordentlich Overdrive-Artefakten wählen. Freilich, das muss einen nicht stören, besonders wenn man langsamere Titel bevorzugt, aber dann braucht man auch keine 144/240hz.
Und für Office sind viele VA auch nicht geeignet, da die Orientierung der Sub-Pixel Texte unschärfer erscheinen lässt, als beispielsweise bei TN oder IPS.
 
Oben Unten