Seite 99 von 143 ErsteErste ... 49 89 95 96 97 98 99 100 101 102 103 109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.451 bis 2.475 von 3561
  1. #2451
    Ü35 - Waküclub Avatar von sonnyboy
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.631


    Standard

    Plex für´n Raspberry Pi?? Gibts das?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2452
    Flottillenadmiral Avatar von hugoLOST
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    5.511


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte G1.Sniper Z97
      • CPU:
      • Intel Core I7 4970K
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2
      • RAM:
      • 2*4GB Teamgroup Vulcano 1866
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix 1070Ti
      • Monitor:
      • Samsung T240
      • Netzteil:
      • Coolermaster Silent Gold 800W
      • Betriebssystem:
      • Win 7
      • Photoequipment:
      • GoPro
      • Handy:
      • Moto G

    Standard

    Ja Plex Server (PMS) und Rasplex als OS zum Abspielen.
    SYS1: Intel Core I7 [email protected],6GHz, Gigabyte G1.Sniper Z97, 2x4GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz, Asus ROG Strix 1070Ti 2012MHz/4400MHz, Crucial M500 480GB, Coolermaster Silent Gold 800W
    Raspberry Pi 2 @ Plex Home Theater, Raspberry Pi 3 @ Recalbox OS, Raspberry Pi 2 @ PI-Hole/ raspotify, Raspberry Pi 3 B+ @ max2play / Küchenradio

  4. #2453
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.229


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7 6700
      • Gehäuse:
      • MSI Nightblade
      • Betriebssystem:
      • Arch

    Standard

    Zitat Zitat von MisterY Beitrag anzeigen
    Was macht ihr mit eurem Pi oder anderem Gerät?
    Pi-Hole: A Black Hole For Internet Advertisements | curl -L install.pi-hole.net | bash

    Das werd ich demnächst mal noch mit meinem pi machen. Damit blockt man sogar Werbung auf Devices, die keinen Adblocker besitzen (bspw. native Apps auf dem Smartphone/Tablet).
    Die Fritzbox selbst kann nur einen Bruchteil blocken (da gibts irgendein Limit bzgl. maximalen Einträgen), da eignet sich so ein kleiner Raspberry direkt daneben glaube ich wunderbar

  5. #2454
    Flottillenadmiral Avatar von Daniel N
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.909


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 7
      • CPU:
      • i7-4770K @stock
      • Systemname:
      • Schrank
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • LD-Cooling V8 Reverse
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR3 1600Mhz CL9
      • Grafik:
      • EVGA 1080 SC
      • Storage:
      • MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer 24" & 22" (FHD TN-Panel)
      • Netzwerk:
      • OnBoard LAN
      • Sound:
      • M-Audio AV40 | t.bone SC440 | HD681EVO
      • Netzteil:
      • BeQuiet P10 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise
      • Sonstiges:
      • G400 / CM Storm Trigger
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T400
      • Handy:
      • S6 Edge

    Standard

    Rasplex nutze ich selber auf dem RPi 1 B. Läuft echt super.
    Worklog --> LD-Cooling V8 Reverse -ROJO FORTUNA - *UPDATE* 23.11. Umzug, Verbrauch und Temps
    Home PC: i7-4770k | MSI Z97 Gaming 7 | 16GB DDR3 1600MHz CL9 | EVGA 1080 SC | 512GB SSD | LD V8 Reverse | G700s | CM Storm Trigger
    BIETE WaKü Anschlüsse

  6. #2455
    Korvettenkapitän Avatar von Elzoco
    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.113


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z77X-UD3H,Asrock Z97M OCF
      • CPU:
      • I5 3570K,I5 4670K
      • Kühlung:
      • Wasser,Luft
      • Gehäuse:
      • Define R4,Node 804
      • RAM:
      • Corsair 16GB,Corsair 8GB
      • Grafik:
      • 980TI, R9 290
      • Monitor:
      • LG 34UM95, LG IPS277L
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT770+Modmic, Superlux 681+Zalman Mic
      • Netzteil:
      • Be Quiet E10 700W, L8 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 64 Bit

    Standard

    Zitat Zitat von sonnyboy Beitrag anzeigen
    Plex für´n Raspberry Pi?? Gibts das?
    Install Plex Media Server on Raspberry Pi 2 •


  7. #2456
    Ü35 - Waküclub Avatar von sonnyboy
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.631


    Standard

    Super - vielen Dank!

  8. #2457
    Admiral Avatar von joinski
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.153


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Scythe Orochi (passiv)
      • Monitor:
      • Benq XL2720T 120Hz
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Prof 64bit
      • Notebook:
      • Fujitsu Lifebook S761
      • Handy:
      • iPhone 5S

    Standard

    Gibt auch ein Plex Addon für Kodi
    Add-on:PleXBMC - Kodi

  9. #2458
    Oberbootsmann Avatar von Protoberance
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    835


    Standard

    Ich habe mich gestern zum Thema Recallbox, Noobs und Limelight / Moonlight Game Streaming eingelesen und auch versucht einiges umzusetzen.
    Dabei sind aber Fragen aufgetaucht, die mir google nicht so einfach beantworten kann.

    Noobs :

    Wie muss ich vorgehen um meine bestehende OpenElec Installation dort zu integrieren ? Ich habe viel Zeit in die Konfiguration und vor allem Einrichtung der Fernbedienung gesteckt und habe keine Lust das erneut zu tun.

    Limelight / Moonlight :

    Es gibt ein paar Tutorials zur Integration von Game Streaming auf dem Pi, aus den Bausteinen Raspbian, osmc-moonlight-embedded, Java, OSMC oder openELEC.
    Viele Schritte sind mir bekannt und problemlos, allerdings steht auch hier das grundliegende Verständnis der Funktionsweise von "noobs" im Weg, ich kenne Boot Loader wie Grub und Grub2. Noobs soll wohl kein richtiger BootLoader sein, vielleicht steht mir das im Weg.
    Jedenfalls soll ein Javascript Aufruf aus dem Menü von Kodi heraus die GUI beenden und dann via Moonlight den Gamestream anstoßen. Die Java JRE /JDK liegt allerdings im Raspbian begraben, wie ist das möglich ?

    Habe noch etwas hilfreiches gefunden :

    I am running moonlight on OpenELEC. The idea is to copy all the needed libraries from raspbian and use LD_LIBRARY_PATH when calling moonlight. This way you dont have to rebuild the whole OpenELEC.
    Easiest way is to install both raspian and openelec on one sd card with noobs, build moonlight on raspbian and copy the missing libraries from raspian to openelec data directory. Use ldd to determine which libraries to copy. Then you can use the scripts kodi plugin to start moonlight.
    Jetzt macht das parallel installierte Raspbian aus den Tutorials auch Sinn.
    Geändert von Protoberance (17.12.15 um 09:15 Uhr)

  10. #2459
    Oberbootsmann Avatar von Protoberance
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Willich
    Beiträge
    835


    Standard

    Habe oe und raspbian nun via noobs neu installiert und via openelecs backup funktion ein tarbal archiv erzeugt.
    Nach der installation das 6.0 upgrade image von OE installiert und tar file eingespielt.
    Allerdings muss man addons neu laden und lirc gabe ich auch neu konfiguriert.
    Moonlight kann man bei raspbian aus einem Repository laden, spart einiges an zeit. Nur der gamestream läuft noch nicht rund


    edit :

    Läuft
    Geändert von Protoberance (19.12.15 um 11:14 Uhr)

  11. #2460
    Kapitän zur See Avatar von ebastler
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    3.102


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X99 SOC Champion
      • CPU:
      • Intel i7 5960X
      • Kühlung:
      • Customloop
      • Gehäuse:
      • Anidees AI Crystal
      • RAM:
      • 4*8GB TridentZ DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290X Ref
      • Storage:
      • Samsung PM961 1 TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzteil:
      • Antec HCP1200
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Education
      • Notebook:
      • Thinkpad T450s, Thinkpad X61s
      • Photoequipment:
      • EOS 600D
      • Handy:
      • Oneplus 3, Nexus 5

    Standard

    Moin, ich hab grad folgendes Problem.
    Ich habe einen Pi 2 B, welcher mit Openelec + Kodi als Mediacenter läuft.

    So weit, so gut.

    Nun wollte ich testweise bis ich Kamera/Sender zu Weihnachten kriege, meine FatShark Dominator V2 (Videobrille zum FPV Fliegen) mit dem AV In an den AV Out des Raspis hängen. Ich habe dafür ein Kabel umgelötet, welches auch funktioniert. Problem: Ich Kriege nur total unscharfes schwarz/weiß Bild in die Brille. Als ich diese mal testweise an Omas DVD Player gehängt habe, kam da ein perfektes Bild raus (so gut es die 640*480px LCDs da drin hält können).

    Hat da jemand ne Idee? PAL/NTSC Settings?
    Everything changes, it all stays the same
    Everyone guilty, no one to blame.

    Ian "Lemmy" Kilmister, Love me Forever

  12. #2461
    Kapitän zur See Avatar von error274
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    3.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B85M-ITX
      • CPU:
      • Intel Xeon E3 1230v3
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Panorama
      • Gehäuse:
      • Silverstone Milo ML07
      • RAM:
      • 8GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • Powercolor R9 270X TurboDuo
      • Storage:
      • 1TB Western Digital Blue
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • Boxen: Kurzweil KS40A Headset: Logitech H800
      • Netzteil:
      • ATX 350 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4X

    Standard

    Welches Kabel hast du denn umgelötet oder b.z.w. wie hast du es umgelötet?

  13. #2462
    Kapitän zur See Avatar von ebastler
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    3.102


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X99 SOC Champion
      • CPU:
      • Intel i7 5960X
      • Kühlung:
      • Customloop
      • Gehäuse:
      • Anidees AI Crystal
      • RAM:
      • 4*8GB TridentZ DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290X Ref
      • Storage:
      • Samsung PM961 1 TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzteil:
      • Antec HCP1200
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Education
      • Notebook:
      • Thinkpad T450s, Thinkpad X61s
      • Photoequipment:
      • EOS 600D
      • Handy:
      • Oneplus 3, Nexus 5

    Standard

    Ich hatte noch von einer alten Kamera ein AV Kabel, das von 4er Klinke auf 3* Cinch geht. Da hab ich die Cinchstecker abgeschnitten und stattdessen cinchbuchsen drangelötet, um da das AV Kabel der Brille anzuschließen. Pinbelegung war anders (Audio rechts und Video waren vertauscht), aber das kann man ja recht einfach beseitigen, indem man einfach die Cinchbuchsen anders beschriftet als es die originalen Stecker waren.
    Geändert von ebastler (24.12.15 um 10:59 Uhr)
    Everything changes, it all stays the same
    Everyone guilty, no one to blame.

    Ian "Lemmy" Kilmister, Love me Forever

  14. #2463
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    25.09.2006
    Beiträge
    848


    Standard

    Jemand Erfahrung damit N64/Gamecube Controller via USB Adapter am RPI anzuschließen um ein echtes Spielgefühl auf dem Retropi zu bekommen?

    Hätte interesse meine Gamecube Controller damit an den RPi anzuschließen um N64 Spiele zu spielen:
    http://www.amazon.de/GameCube-Contro.../dp/B0089NVTDM

    Möglich?

  15. #2464
    Flottillenadmiral Avatar von Daniel N
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.909


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 7
      • CPU:
      • i7-4770K @stock
      • Systemname:
      • Schrank
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • LD-Cooling V8 Reverse
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR3 1600Mhz CL9
      • Grafik:
      • EVGA 1080 SC
      • Storage:
      • MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer 24" & 22" (FHD TN-Panel)
      • Netzwerk:
      • OnBoard LAN
      • Sound:
      • M-Audio AV40 | t.bone SC440 | HD681EVO
      • Netzteil:
      • BeQuiet P10 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise
      • Sonstiges:
      • G400 / CM Storm Trigger
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T400
      • Handy:
      • S6 Edge

    Standard

    Wenn RetroPi passende Treiber hat oder extern welche gibt.
    Worklog --> LD-Cooling V8 Reverse -ROJO FORTUNA - *UPDATE* 23.11. Umzug, Verbrauch und Temps
    Home PC: i7-4770k | MSI Z97 Gaming 7 | 16GB DDR3 1600MHz CL9 | EVGA 1080 SC | 512GB SSD | LD V8 Reverse | G700s | CM Storm Trigger
    BIETE WaKü Anschlüsse

  16. #2465
    Kapitän zur See Avatar von error274
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    3.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B85M-ITX
      • CPU:
      • Intel Xeon E3 1230v3
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Panorama
      • Gehäuse:
      • Silverstone Milo ML07
      • RAM:
      • 8GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • Powercolor R9 270X TurboDuo
      • Storage:
      • 1TB Western Digital Blue
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • Boxen: Kurzweil KS40A Headset: Logitech H800
      • Netzteil:
      • ATX 350 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4X

    Standard

    Habe jetzt meinen Raspi in Betrieb, und ein bisschen mit den Linuxdistris rumgespielt. Da ich noch nicht sehr erfahren bin (genauer gesagt: Ich habe Linux nun für genau 20 min. genutzt ^^) stellt sich mir eine Frage:
    Raspbian bringt ja recht viele Programme (oder nennt man sie doch Pakete?) mit sich, die ich größtenteils nicht brauche.
    Ich weiß, dass ich die ganzen Pakete mit dpkg -l auflisten, und mit apt-get purge vollständig deinstallieren kann.
    Aber: Zum Beispiel LibreOffice besteht aus sehr vielen Paketen, die ich nicht unbedingt alle einzeln eintippen will. Hat da jemand einen Tipp, wie ich die Pakete alle auf einen Schlag deinstallieren kann?

  17. #2466
    01010101
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    801


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Bunt leuchtendes Ding
      • CPU:
      • Mal diese, mal jene...
      • Systemname:
      • Neumodischer Kram
      • Kühlung:
      • Deckenventilator
      • Gehäuse:
      • Grauer Blechkasten
      • RAM:
      • Zu wenig
      • Grafik:
      • Bling Bling
      • Monitor:
      • Sogar in Farbe
      • Netzwerk:
      • Ohne Schnur
      • Sound:
      • Knacksen und piepsen
      • Netzteil:
      • TraFo aus Taiwan
      • Betriebssystem:
      • Muss ja...
      • Sonstiges:
      • Weis der Geier...
      • Notebook:
      • Gutes altes Schlepptop
      • Handy:
      • Telefonieren kann es auch

    Standard

    Normalerweise (so kenne ich es von Ubuntu) reicht es, von einem Programm nur das Haupt Paket zu de-installieren, ALLE davon abhängigen anderen Pakete werden dann automatisch mit de-installiert.
    Automatische Paketverwaltung macht's möglich.

    Bei mir z.b. wäre das :
    Code:
    sudo apt-get --purge autoremove libreoffice
    Das kann unterschiedlich sein je nach distribution.
    Lese dazu am besten die Dokumentation zur Paketverwaltung von deiner Distribution.
    Ich habe 4 Rechner hier stehen.
    Verbaut habe ich Intel, AMD sowie NVidia Hardware.
    Alle 4 rechnen viel schneller als ich.

  18. #2467
    Kapitän zur See Avatar von error274
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    3.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B85M-ITX
      • CPU:
      • Intel Xeon E3 1230v3
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Panorama
      • Gehäuse:
      • Silverstone Milo ML07
      • RAM:
      • 8GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • Powercolor R9 270X TurboDuo
      • Storage:
      • 1TB Western Digital Blue
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • Boxen: Kurzweil KS40A Headset: Logitech H800
      • Netzteil:
      • ATX 350 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4X

    Standard

    Danke für die Info! Werde ich bei Gelegenheit ausprobieren

  19. #2468
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    361


    Standard

    Würde mir gerne einen Pingserver aufsetzen. Welches Board kann man empfehlen? Raspberry Pi Zero ist leider ohne Netzwerkanschluss. Gibts alternativen? Raspberry Pi B+ ist zu overpowered & zu teuer. Das Ding soll einfach nur Netzwerkgeräte anpingen, nicht mehr.

    Gruß

    Danke

  20. #2469
    01010101
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    801


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Bunt leuchtendes Ding
      • CPU:
      • Mal diese, mal jene...
      • Systemname:
      • Neumodischer Kram
      • Kühlung:
      • Deckenventilator
      • Gehäuse:
      • Grauer Blechkasten
      • RAM:
      • Zu wenig
      • Grafik:
      • Bling Bling
      • Monitor:
      • Sogar in Farbe
      • Netzwerk:
      • Ohne Schnur
      • Sound:
      • Knacksen und piepsen
      • Netzteil:
      • TraFo aus Taiwan
      • Betriebssystem:
      • Muss ja...
      • Sonstiges:
      • Weis der Geier...
      • Notebook:
      • Gutes altes Schlepptop
      • Handy:
      • Telefonieren kann es auch

    Standard

    Zitat Zitat von morumbinas Beitrag anzeigen
    Würde mir gerne einen Pingserver aufsetzen. Welches Board kann man empfehlen? Raspberry Pi Zero ist leider ohne Netzwerkanschluss. Gibts alternativen? Raspberry Pi B+ ist zu overpowered & zu teuer. Das Ding soll einfach nur Netzwerkgeräte anpingen, nicht mehr.

    Gruß

    Danke
    Da wirst du nicht weit kommen, in diesem Bereich gibts nicht soviel.
    Was spricht dagegen, dir einen Pi günstig & gebraucht von Ebay zu holen ?
    Ich habe 4 Rechner hier stehen.
    Verbaut habe ich Intel, AMD sowie NVidia Hardware.
    Alle 4 rechnen viel schneller als ich.

  21. #2470
    Kapitän zur See Avatar von error274
    Registriert seit
    11.08.2014
    Beiträge
    3.737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B85M-ITX
      • CPU:
      • Intel Xeon E3 1230v3
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Panorama
      • Gehäuse:
      • Silverstone Milo ML07
      • RAM:
      • 8GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • Powercolor R9 270X TurboDuo
      • Storage:
      • 1TB Western Digital Blue
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • Boxen: Kurzweil KS40A Headset: Logitech H800
      • Netzteil:
      • ATX 350 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4X

    Standard

    Zitat Zitat von morumbinas Beitrag anzeigen
    Würde mir gerne einen Pingserver aufsetzen. Welches Board kann man empfehlen? Raspberry Pi Zero ist leider ohne Netzwerkanschluss. Gibts alternativen? Raspberry Pi B+ ist zu overpowered & zu teuer. Das Ding soll einfach nur Netzwerkgeräte anpingen, nicht mehr.

    Gruß

    Danke
    Nimm doch den Zero + Micro-USB auf Lan Adapter

  22. #2471
    Ü35 - Waküclub Avatar von sonnyboy
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.631


    Standard

    Was mich mehr interessiert: wofür braucht man nen Pingserver?

  23. #2472
    Vizeadmiral Avatar von pumuckel
    Registriert seit
    13.12.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.488


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X99 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Xeon E5-1650v3
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Midi
      • RAM:
      • 128GB Crucial DDR4-2133 regECC
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW (rebuild)
      • Storage:
      • 800GB Intel DC P3600 PCIe NVMe + weitere
      • Monitor:
      • Dell 2713H, Samsung UE40JU6550
      • Netzwerk:
      • 10GBit Mellanox ConnectX-3
      • Sound:
      • onboard SDDif + Logitech Z906
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • diverse, je nach Boot SSD
      • Sonstiges:
      • Logitech G19, G9, G13, G602
      • Notebook:
      • wozu ?
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Honor View 10

    Talking

    Zitat Zitat von sonnyboy Beitrag anzeigen
    Was mich mehr interessiert: wofür braucht man nen Pingserver?
    für leute, die keine Nagios/Icinga/Zabbix/ "insert 100 andere ( https://alternativeto.net/software/nagios/ ) " verwenden um die ontime Ihrer Server/Websites zu überwachen

    ist aber meist mur im Enduserbereich/ verteilte Server, da jeder HV eigentlich so ein Feature hat
    Geändert von pumuckel (31.12.15 um 13:45 Uhr)
    Disclaimer: Alle Posts und Aussagen sind explizit nur MEINE Meinung ... als fehlbarer Mensch kann ich mich irren

    Meine Verkäufe: Forum de Luxx

  24. #2473
    Ü35 - Waküclub Avatar von sonnyboy
    Registriert seit
    08.04.2005
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.631


    Standard

    Danke für die Antwort - obwohl ich nur Bahnhof verstanden habe.

  25. #2474
    01010101
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    801


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Bunt leuchtendes Ding
      • CPU:
      • Mal diese, mal jene...
      • Systemname:
      • Neumodischer Kram
      • Kühlung:
      • Deckenventilator
      • Gehäuse:
      • Grauer Blechkasten
      • RAM:
      • Zu wenig
      • Grafik:
      • Bling Bling
      • Monitor:
      • Sogar in Farbe
      • Netzwerk:
      • Ohne Schnur
      • Sound:
      • Knacksen und piepsen
      • Netzteil:
      • TraFo aus Taiwan
      • Betriebssystem:
      • Muss ja...
      • Sonstiges:
      • Weis der Geier...
      • Notebook:
      • Gutes altes Schlepptop
      • Handy:
      • Telefonieren kann es auch

    Standard

    Immer diese Hardcore Linuxer hier...
    Ich habe 4 Rechner hier stehen.
    Verbaut habe ich Intel, AMD sowie NVidia Hardware.
    Alle 4 rechnen viel schneller als ich.

  26. #2475
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    1.709


    Standard

    Zitat Zitat von sonnyboy Beitrag anzeigen
    Was mich mehr interessiert: wofür braucht man nen Pingserver?
    Zitat Zitat von sonnyboy Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort - obwohl ich nur Bahnhof verstanden habe.
    Auf Deutsch: Um zu wissen, ob der (Web-, E-Mail -, Datenbank-) Server noch läuft.
    Der Pingserver schickt regelmäßige Ping-abfragen an den zu überwachenden Server und schlägt Alarm, wenn er keine Antwort erhält.

    Das ist nicht besonders zuverlässig, weil der Server ja vielleicht auf die Pings noch antwortet, aber der (Web-, E-mail, Datenbank-)Dienst softwaremäßig abgestürzt oder blockiert sein kann.

    Profis verwenden daher Überwachungssoftware, wie zum Beispiel Nagios. Für öffentlich zugänglicher Server gibt es auch Dienstleister, die regelmäßig den Server kontaktieren und Kenngrössen wie die Antwortzeit messen. Teilweise sogar kostenlos:
    https://www.monitorscout.com/#
    https://uptimerobot.com/
    Geändert von awehring (03.01.16 um 11:34 Uhr)

Seite 99 von 143 ErsteErste ... 49 89 95 96 97 98 99 100 101 102 103 109 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •