Seite 119 von 143 ErsteErste ... 19 69 109 115 116 117 118 119 120 121 122 123 129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.951 bis 2.975 von 3558
  1. #2951
    Hauptgefreiter Avatar von toppy
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    190


    Standard

    Zitat Zitat von Phonix Beitrag anzeigen
    Hat jemand zufällig mit den Text2Speech Engines herumgespielt? Espeak und Svox laufen ja super auf dem Raspberry, sind aber auch nicht wirklich toll. Aktuell habe ich mir einen Raspberry als Server für MaryTTS aufgesetzt und greife per Webclient darauf zu.
    Allerdings ist das brutalst langsam. Allein MaryTTS zu starten dauert schon 5 Minuten. Einen einfachen Satz in Sprache umwandeln ca. 1 Minute. Ist MaryTTS wirklich so ressourcenfressend? Ich verwende einen RPI2 und eine schnelle Samsung SD Karte.
    Hier hat jemand die gleiche Frage gestellt und die Antwort ist schlicht, dass Java halt so inperformant ist.
    Vermutlich wirst du da also nicht viel drehen können, sorry.
    https://groups.google.com/forum/#!to...um/zi2l1m7GI4M

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2952
    Kapitän zur See Avatar von ebastler
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    3.102


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X99 SOC Champion
      • CPU:
      • Intel i7 5960X
      • Kühlung:
      • Customloop
      • Gehäuse:
      • Anidees AI Crystal
      • RAM:
      • 4*8GB TridentZ DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290X Ref
      • Storage:
      • Samsung PM961 1 TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzteil:
      • Antec HCP1200
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Education
      • Notebook:
      • Thinkpad T450s, Thinkpad X61s
      • Photoequipment:
      • EOS 600D
      • Handy:
      • Oneplus 3, Nexus 5

    Standard

    Wenn es an Java liegt hab ich eine Idee...
    Linux hat default ja irgendein Opensource-Java dabei. Damit hatte mein Minecraft Server immer arge Probleme obwohl die Hardwarelast nahe Null war. Hab dann mal n Java von Oracle selbst geladen, manuell, und seitdem lief MC wie ein Traum. Allerdings auf einer x86 Plattform - KP ob das auf ARM gleich viel bringt.
    Everything changes, it all stays the same
    Everyone guilty, no one to blame.

    Ian "Lemmy" Kilmister, Love me Forever

  4. #2953
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    772


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX v3
      • RAM:
      • 2x 8GB Samsung B-Die
      • Grafik:
      • AMD Radeon Vega 11
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 Pro 512GB M.2, Seagate 1TB SSHD
      • Monitor:
      • Eizo EV2450
      • Netzwerk:
      • Raspberry Pi 3B, AVM 7270v3
      • Sound:
      • HiFiBerry DAC+ Pro, Denon PMA-1510AE
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • debian, raspbian
      • Sonstiges:
      • Ducky One, beyerdynamic DT-1350CC, Nubert nuBox 381/AW441
      • Handy:
      • Nexus 5X (LineageOS)

    Standard

    Hat jemand Erfahrung damit wie lange es ungefähr auf einem Raspberry Pi 1 B+ dauert einen 4096bit Diffie Hellmann Schlüssel zu generieren zwecks OpenVPN Server? Es läuft jetzt seit 12 Stunden und falls das mehrere Tage dauert würde ich nochmal abbrechen und die Keys auf einer anderen CA generieren mit mehr Leistung. Habe nur etwas gefunden mit 2048bit auf einer AmazonCloud Möhre und das dauerte schon 45 Minuten.
    Geändert von cnrhkiyf (03.12.16 um 11:33 Uhr)

  5. #2954

  6. #2955
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    772


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX v3
      • RAM:
      • 2x 8GB Samsung B-Die
      • Grafik:
      • AMD Radeon Vega 11
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 Pro 512GB M.2, Seagate 1TB SSHD
      • Monitor:
      • Eizo EV2450
      • Netzwerk:
      • Raspberry Pi 3B, AVM 7270v3
      • Sound:
      • HiFiBerry DAC+ Pro, Denon PMA-1510AE
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • debian, raspbian
      • Sonstiges:
      • Ducky One, beyerdynamic DT-1350CC, Nubert nuBox 381/AW441
      • Handy:
      • Nexus 5X (LineageOS)

    Standard

    Cool, dann dürfte er ja bald durch sein und ich hab meine SSH Session wieder frei, danke ;-)
    Wird doch mal Zeit sich den 3er anzuschaffen
    Geändert von cnrhkiyf (03.12.16 um 13:15 Uhr)

  7. #2956
    Kapitän zur See Avatar von ebastler
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    3.102


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X99 SOC Champion
      • CPU:
      • Intel i7 5960X
      • Kühlung:
      • Customloop
      • Gehäuse:
      • Anidees AI Crystal
      • RAM:
      • 4*8GB TridentZ DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290X Ref
      • Storage:
      • Samsung PM961 1 TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzteil:
      • Antec HCP1200
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Education
      • Notebook:
      • Thinkpad T450s, Thinkpad X61s
      • Photoequipment:
      • EOS 600D
      • Handy:
      • Oneplus 3, Nexus 5

    Standard

    Ich versuche grad verzweifelt, Volumio auf meinem Pi2 zum Laufen zu kriegen. Geflasht, Webgui geöffnet - alles super.
    Einstellungen -> Meine Musik -> Neues Netzwerkgerät oder so in der Art, dort hab ich dann das NAS (aktuellste Openmediavault Beta mit Samba) hinzugefügt und den richtigen Ordner angegeben. Nun Mounted das Ding brav den Ordner und findet darin genau 0 Titel.

    Hat jemand eine Idee? Sind ~3000 mp3 und m4a.

    Nachtrag: Mein Laptop findet die Lieder dort und ich kann sie auch abspielen, wenn mir danach ist.
    Geändert von ebastler (03.12.16 um 16:50 Uhr)
    Everything changes, it all stays the same
    Everyone guilty, no one to blame.

    Ian "Lemmy" Kilmister, Love me Forever

  8. #2957
    Hauptgefreiter Avatar von bitteklingeln
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Storage:
      • verschiedene Marken, rechtsdrehend
      • Sound:
      • RME, M-Audio, MOTU
      • Betriebssystem:
      • Linux, *BSD/, Inferno, TCOS
      • Notebook:
      • FIC295, Dell Vostro 3700
      • Photoequipment:
      • Agfamatic

    Standard

    Zitat Zitat von cnrhkiyf Beitrag anzeigen
    und ich hab meine SSH Session wieder frei
    zB screen oder tmux kennst du?

  9. #2958
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    772


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX v3
      • RAM:
      • 2x 8GB Samsung B-Die
      • Grafik:
      • AMD Radeon Vega 11
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 Pro 512GB M.2, Seagate 1TB SSHD
      • Monitor:
      • Eizo EV2450
      • Netzwerk:
      • Raspberry Pi 3B, AVM 7270v3
      • Sound:
      • HiFiBerry DAC+ Pro, Denon PMA-1510AE
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • debian, raspbian
      • Sonstiges:
      • Ducky One, beyerdynamic DT-1350CC, Nubert nuBox 381/AW441
      • Handy:
      • Nexus 5X (LineageOS)

    Standard

    Ne bisher net, aber hört sich echt nützlich an, danke
    Weil er rechnet immernoch und die Session ist blockiert

  10. #2959
    Kapitän zur See Avatar von ebastler
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    3.102


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X99 SOC Champion
      • CPU:
      • Intel i7 5960X
      • Kühlung:
      • Customloop
      • Gehäuse:
      • Anidees AI Crystal
      • RAM:
      • 4*8GB TridentZ DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290X Ref
      • Storage:
      • Samsung PM961 1 TB
      • Monitor:
      • Dell U2715H
      • Netzteil:
      • Antec HCP1200
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Education
      • Notebook:
      • Thinkpad T450s, Thinkpad X61s
      • Photoequipment:
      • EOS 600D
      • Handy:
      • Oneplus 3, Nexus 5

    Standard

    Mach ne zweite auf, schau was für ne PID der eine Prozess hat und detache ihn. Sollte eigentlich auch gehen.
    Everything changes, it all stays the same
    Everyone guilty, no one to blame.

    Ian "Lemmy" Kilmister, Love me Forever

  11. #2960
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    772


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX v3
      • RAM:
      • 2x 8GB Samsung B-Die
      • Grafik:
      • AMD Radeon Vega 11
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 Pro 512GB M.2, Seagate 1TB SSHD
      • Monitor:
      • Eizo EV2450
      • Netzwerk:
      • Raspberry Pi 3B, AVM 7270v3
      • Sound:
      • HiFiBerry DAC+ Pro, Denon PMA-1510AE
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • debian, raspbian
      • Sonstiges:
      • Ducky One, beyerdynamic DT-1350CC, Nubert nuBox 381/AW441
      • Handy:
      • Nexus 5X (LineageOS)

    Standard

    Zweite Session ist kein Problem und mit htop sehe ich das der Prozess auch 100% CPU hat (bisher 23:30h), also lange sollte es nicht mehr dauern...
    Aber detach geht leider nicht da ich ja screen nicht gestartet habe vor dem anstoßen. Oder kann man auch Prozesse detachen?

  12. #2961
    Hauptgefreiter Avatar von bitteklingeln
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Storage:
      • verschiedene Marken, rechtsdrehend
      • Sound:
      • RME, M-Audio, MOTU
      • Betriebssystem:
      • Linux, *BSD/, Inferno, TCOS
      • Notebook:
      • FIC295, Dell Vostro 3700
      • Photoequipment:
      • Agfamatic

    Standard

    Hier solltest du alles dazu finden (das bester an Ubuntu -> das gut gepflegte deutsche wiki)
    https://wiki.ubuntuusers.de/Shell/Prozesssteuerung/

    Aber schau dir zB screen oder tmux unbedingt mal an, du wirst in Zunkunft nicht mehr ohne sein wollen
    Geändert von bitteklingeln (04.12.16 um 04:49 Uhr) Grund: screen -r ..... :)

  13. #2962
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    772


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX v3
      • RAM:
      • 2x 8GB Samsung B-Die
      • Grafik:
      • AMD Radeon Vega 11
      • Storage:
      • Samsung SSD 970 Pro 512GB M.2, Seagate 1TB SSHD
      • Monitor:
      • Eizo EV2450
      • Netzwerk:
      • Raspberry Pi 3B, AVM 7270v3
      • Sound:
      • HiFiBerry DAC+ Pro, Denon PMA-1510AE
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • debian, raspbian
      • Sonstiges:
      • Ducky One, beyerdynamic DT-1350CC, Nubert nuBox 381/AW441
      • Handy:
      • Nexus 5X (LineageOS)

    Standard

    So er ist mittlerweile fertig, hat auch nur ~30 Stunden gedauert
    VPN Server läuft einwandfrei! Ja das mit screen muss ich noch bissl verinnerlichen sonst benutze ich es nicht obwohl man weiß es wäre sinnvoll, aber man muss schon seine Gewohnheiten bissl ändern wenn man effektiv arbeiten will damit (hab bisher halt alles mit Tabs gemacht).

    edit: Die OpenVPN App für iOS ist ja echt super nützlich aber warum mussten sie unbedingt den Praktikant das Design machen lassen? ;-) Erinnert mich irgendwie an iOS5 oder 6 Optik. Naja hauptsache es läuft!
    Geändert von cnrhkiyf (04.12.16 um 15:44 Uhr)

  14. #2963
    Fregattenkapitän Avatar von Phonix
    Registriert seit
    25.03.2007
    Ort
    Schriesheim
    Beiträge
    2.756


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel DH67BL
      • CPU:
      • Core i5 2500 @ 3.30Ghz
      • Kühlung:
      • Scythe Katana 4
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Asgard
      • RAM:
      • 12GB DDR3 1333
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 960 4GD5T OC
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 120GB, WD HDD 1TB
      • Monitor:
      • LG 25UB55 (2560x1080)
      • Netzteil:
      • Bequiet Straightpower E10
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional
      • Sonstiges:
      • Raspberry PI NAS, 2x250GB
      • Notebook:
      • Thinkpad E470

    Standard

    Zitat Zitat von ebastler Beitrag anzeigen
    Wenn es an Java liegt hab ich eine Idee...
    Linux hat default ja irgendein Opensource-Java dabei. Damit hatte mein Minecraft Server immer arge Probleme obwohl die Hardwarelast nahe Null war. Hab dann mal n Java von Oracle selbst geladen, manuell, und seitdem lief MC wie ein Traum. Allerdings auf einer x86 Plattform - KP ob das auf ARM gleich viel bringt.
    Danke für den Tipp Werde das mal ausprobieren.
    Ansonsten werd ich das wohl in einer VM aufm Notebook laufen lassen. Mal gucken, wie gut das da dann läuft.

  15. #2964
    Hauptgefreiter Avatar von toppy
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    190


    Standard

    Bei mir liegt noch ein alter Raspberry A rum und ich möchte gerne eine Freundin mit einem SNES Emulator überraschen. Daher 3 Fragen:
    1. Wie kann ich den Raspberry A an einen alten Röhrenfernseher anschließen, wenn kein HDMI vorhanden ist? Welches Kabel ist zu empfehlen?
    2. Welcher Emulator ist mittlerweile empfehlenswert? RetroPie?
    3. Der Raspberry Zero wäre ja auch interessant, aber irgendwie finde ich den nirgens in deutschen Shops zum Kauf, oder? Nur teure Ebay Kleinanzeigen.

    Oder hat jemand ein Bundle inkl. günstig abzugeben?

  16. #2965
    Admiral Avatar von joinski
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.152


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Scythe Orochi (passiv)
      • Monitor:
      • Benq XL2720T 120Hz
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Prof 64bit
      • Notebook:
      • Fujitsu Lifebook S761
      • Handy:
      • iPhone 5S

    Standard

    Würde dir zu nem Pi2 raten, da der Pi1 für SNES bei manchen Games etwas zu lahm ist.
    Den Pi2 solltest du gebraucht für unter 30€ bekommen (meine ich hab hier letztens im Marktplatz ein Angebot inkl. Gehäuse für 30 oder 35€ gesehen)

  17. #2966
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    mordor deutschlands.
    Beiträge
    919


    Standard

    zumindest der pi 1 (bei den anderen hab ichs grad nicht in kopf) hat noch einen composite video ausgang über cinch. (das gelbe runde)
    damit kann man ihn auch an TV geräte aus der steinzeit anschliessen.
    Zitat Zitat von Linus Torvalds
    Nvidia, fuck you!
    an die liebe moderation: dieser post könnte sarkasmus oder ironie enthalten. bei unverständnis den frust bitte nicht am autor auslassen.

  18. #2967
    Hauptgefreiter Avatar von bitteklingeln
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    160


    • Systeminfo
      • Storage:
      • verschiedene Marken, rechtsdrehend
      • Sound:
      • RME, M-Audio, MOTU
      • Betriebssystem:
      • Linux, *BSD/, Inferno, TCOS
      • Notebook:
      • FIC295, Dell Vostro 3700
      • Photoequipment:
      • Agfamatic

    Standard

    Pi 1 A und B haben einen Cinch-Anschluss, bei den anderen ist Composite über den Miniklinkenanschluss abgreifbar.

  19. #2968
    Hauptgefreiter Avatar von toppy
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    190


    Standard

    Cinch hatte ich auch öfter gelesen. Was mich nur wundert ist, dass bei entsprechenden Kabeln nur der 2er und 3er benannt werden. Zum Beispiels dieses hier:
    https://www.amazon.de/Audio-Video-Ka...dp/B00NTBHRBC/

    Daher war/bin ich mir immer unsicher, ob dies auch mit dem alten originalen A klappt.


    Edit:
    Oh, ich merke gerade, dass ich mit den Bezeichnungen durcheinander gekommen bin.
    Ich meine zwar den ersten veröffentlichten Pi, aber auch dort gab es ja bereits einen A und B. Der A ist ja komplett ohne Ethernetanschluss.
    Damit habe ich wohl den Raspberry 1 B und das oben verlinkte Kabel müsste dann ja passen.
    Geändert von toppy (09.12.16 um 19:32 Uhr)

  20. #2969
    Ise
    Ise ist offline
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    100


    Standard

    Das paßt zwar, ein ganz einfaches Kabel für Cinch / Composite Video tut es beim 1 B aber auch. Die erste Generation des Raspis hatte noch jeweils einen Ausgang für Video (gelb | 1 | Cinch / Composite Video) und einen für Audio (hellblau | 2 | 3,5 mm Klinke).



    Die zweite und dritte Generation hat den separaten Audioausgang eingespart und in den gelben Ausgang integriert. Deshalb benötigt man für sie das vierpolige Kabel mit den drei Kerben aus deinem Amazonlink.

    Du brauchst also für das Bild nur ein ganz einfaches Cinchkabel mit Steckern an beiden Enden. Wenn der Ton über den Fernseher ausgegeben werden soll, brauchst du noch ein Kabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker auf Cinchstecker. Hat der Fernseher nur Scart-Eingänge und keine Cincheingänge, nimm einen Scart-Cinch-Adapter (S-Video ist nicht nötig, aber hübsch zu haben, wenn der Fernseher das unterstützt. Input/Output-Umschalter ist auch nicht zwingend notwendig)



    Der Ton kann aber natürlich auch über eine Stereoanlage wiedergegeben oder einen AVR weitergereicht werden, wenn passende Anschlüsse vorhanden sind.
    Geändert von Ise (09.12.16 um 20:03 Uhr)

  21. #2970
    Flottillenadmiral Avatar von Daniel N
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.909


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 7
      • CPU:
      • i7-4770K @stock
      • Systemname:
      • Schrank
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • LD-Cooling V8 Reverse
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR3 1600Mhz CL9
      • Grafik:
      • EVGA 1080 SC
      • Storage:
      • MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer 24" & 22" (FHD TN-Panel)
      • Netzwerk:
      • OnBoard LAN
      • Sound:
      • M-Audio AV40 | t.bone SC440 | HD681EVO
      • Netzteil:
      • BeQuiet P10 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise
      • Sonstiges:
      • G400 / CM Storm Trigger
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T400
      • Handy:
      • S6 Edge

    Standard

    @toppy:
    Falls du noch mehr Verwirrung möchtest
    http://raspi.tv/2016/raspberry-pi-fa...-november-2016
    Worklog --> LD-Cooling V8 Reverse -ROJO FORTUNA - *UPDATE* 23.11. Umzug, Verbrauch und Temps
    Home PC: i7-4770k | MSI Z97 Gaming 7 | 16GB DDR3 1600MHz CL9 | EVGA 1080 SC | 512GB SSD | LD V8 Reverse | G700s | CM Storm Trigger
    BIETE WaKü Anschlüsse

  22. #2971
    Hauptgefreiter Avatar von toppy
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    190


    Standard

    Machen wir es mal konkreter. Ich habe die folgenden Kabel rumliegen.
    Welches soll ich nehmen, um den Raspberry B Rev 2 (gelber+blauer Ausgang) zu verbinden bzw. welche würden wenigstens ein Bild bringen?
    https://picload.org/image/raapwwdl/kabel.jpg

  23. #2972
    Ise
    Ise ist offline
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    100


    Standard

    Mit dem ganz links bekommst du auf jeden Fall ein analoges Bild raus. Mit dem Ton kannst du experimentieren – der zweite von links kann funktionieren, der ganz rechts auch. Möglich, daß du den Stecker nur bis zu einer der drei Kerben einstecken darfst. Zur Not alle Kabel einpacken und vor Ort durchprobieren.

    Worüber soll der Ton wiedergegeben werden?
    Geändert von Ise (09.12.16 um 20:44 Uhr)

  24. #2973
    Hauptgefreiter Avatar von toppy
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    190


    Standard

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Worüber soll der Ton wiedergegeben werden?
    Fernseher.


    Das dritte von links bringt gar nichts?
    HDMI würde soviel leichter machen.

  25. #2974
    Ise
    Ise ist offline
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    100


    Standard

    Den dritten von links finde ich komisch. Das ist 3,5 mm Klinke auf ein einziges Cinch / Composite Video. Vielleicht bekommt man mono damit übertragen, bin aber unsicher.

    Der Fernseher hat wahrscheinlich nur Scart-Eingänge und keine Cinch-Eingänge, oder? Wenn du das Modell zufällig weißt, kann man probieren, im Netz ein Datenblatt/Handbuch dazu aufzutreiben.

  26. #2975
    Flottillenadmiral Avatar von Daniel N
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.909


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 Gaming 7
      • CPU:
      • i7-4770K @stock
      • Systemname:
      • Schrank
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • LD-Cooling V8 Reverse
      • RAM:
      • 2x 8GB DDR3 1600Mhz CL9
      • Grafik:
      • EVGA 1080 SC
      • Storage:
      • MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer 24" & 22" (FHD TN-Panel)
      • Netzwerk:
      • OnBoard LAN
      • Sound:
      • M-Audio AV40 | t.bone SC440 | HD681EVO
      • Netzteil:
      • BeQuiet P10 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise
      • Sonstiges:
      • G400 / CM Storm Trigger
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T400
      • Handy:
      • S6 Edge

    Standard

    Am einfachsten ist sowas:
    https://www.amazon.de/dp/B00006JAMR/..._pkXsyb5AMAQVF

    Cinch - Video
    Klinke - Audio
    Scart - an TV

    Dann muss man sich nicht mit Adaptern rum schlagen.
    Worklog --> LD-Cooling V8 Reverse -ROJO FORTUNA - *UPDATE* 23.11. Umzug, Verbrauch und Temps
    Home PC: i7-4770k | MSI Z97 Gaming 7 | 16GB DDR3 1600MHz CL9 | EVGA 1080 SC | 512GB SSD | LD V8 Reverse | G700s | CM Storm Trigger
    BIETE WaKü Anschlüsse

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •