Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    5


    Standard reiner Streaming PC !

    Moin Leute,

    ich habe seit Anfang 2018 endlich die ehre, eine Internetleitung zu haben, die mir das streamen auf Twitch erlaubt. * Dorfkinder momente *

    Ich bin ein sehr kleiner Streamer, möchte meinen Zuschauern aber trotzdem eine gute Qualität bieten. Ich spiele Titel wie Rainbow Six Siege, Rocket League, bald Monsterhunter World usw.

    Ich bin Affiliate und streame auf 1080p 60 FPS. Es läuft im Moment so noch ganz gut. Ich möchte mir aber doch gerne einen PC zulegen, bei dem die CPU das rendern und streamen übernimmt.
    Ich habe schon gegoogelt, aber finde leider meist nur, Sachen um das ganze Setup zum laufen zu bringen und Threads, die die einzelnen Komponenten ansprechen.

    Mein Gaming Setup:

    Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro
    CPU: I7 6700 K
    Grafikkarte: MSI GTX 1080 Ti Lighning Z
    Ram: 16 GB DDR 4

    Es wird von 1440p auf 1080p runter skaliert.

    Was ist hier nötig um auf 1080p 60 FPS über die CPU zu rendern?

    Ich wollte jetzt keine 1000 Euro ausgeben, wenn möglich. Mainboard mit 1551 ( z170 Chipsatz ) Sockel habe ich noch.
    Ist hier überhaupt eine Grafikkarte nötig ?

    Ich bin wirklich über alle Tips dankbar !

    Vielen Dank

    b3nutzmich

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.005


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Das ist jetzt auf den absolut untersten preis gedrückt, wenn du extra kühler etc willst musst das halt noch dazu tun..

    AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz, boxed ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    ASRock B450M-HDV ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...loc=at&hloc=de
    Western Digital WD Green PC SSD 240GB, M.2 Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Gigabyte GeForce GT 1030 Low Profile 2G ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    https://geizhals.de/be-quiet-system-...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/lc-power-2009mb-...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/logilink-fan103-...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/xilence-80mm-xpf...loc=at&hloc=de

    Die Grafikkarte ist rein zur Bild Ausgabe, sollte um bestmögliche Ergebnisse zu bringen aber HDMI 2.0(b) haben.
    Kostet dich dann jetzt ca 500€


    Sobald du dann alles bereit hast, in OBS natürlich x264 Encoder einstellen und dich damit rumspielen welche Encoding Speed (Encoder Preset) noch stabil läuft.
    ich würde mal mit "medium" anfangen, damit sollte die qualität schon gut sein. "slow" wäre wahrscheinlich auch noch drin, aber musst halt mal ausprobieren dann.
    Auch ganz wichtig nicht vergessen, bitrate nicht zu hoch stellen.
    lieber "slow/slowest" preset mit 4000er bitrate erstmal versuchen, deine viewers werden es dir danken wenn se keine 6000er bitrate vorgeknallt bekommen
    Geändert von Syrokx (06.08.18 um 12:55 Uhr)

  4. #3
    Oberbootsmann Avatar von Atze-Peng
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    Fakestreet 123
    Beiträge
    813


    Standard

    ^was sagt. Allerdings kann man sich dann durchaus überlegen gar eine Stufe höher bei der CPU zu gehen und einen 2700(X) nehmen. Die zwei mehr Kerne bringen da schon einiges - insbesondere wenn man noch den VCore optimiert und etwas undervoltet.

    Gehäuse ist dann Geschmackssache. Auch wäre es eine Überlegung Wert das Ganze in ein ITX-System zu bauen da es ja keine zusätzliche Abwärme einer starken Grafikkarte gibt und somit die Kühlung kein Problem ist. Kostet dann natürlich auch etwas mehr.

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.005


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Hm ne da würde ich dir nicht zustimmen. Die unterschiede zum 2700(x) sind dermaßen gering das man den aufpreis, den höheren Stromverbrauch und die erhöhte abwärme eigentlich nicht in Erwägung ziehen braucht.
    immerhin wird es ein reines capture/stream system das sonst absolut nichts zu tun hat.
    In manchen Situationen und Games ist ein 2600(x) sogar schneller.

    -> AMD R5 2600 2600X Review | Stream Benchmarks, Gaming, Blender - YouTube
    -> Ryzen 2700X Gaming - YouTube
    Geändert von Syrokx (06.08.18 um 12:06 Uhr)

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    5
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt auf den absolut untersten preis gedrückt, wenn du extra kühler etc willst musst das halt noch dazu tun..

    AMD Ryzen 5 2600, 6x 3.40GHz, boxed ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    ASRock B450M-HDV ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...loc=at&hloc=de
    Western Digital WD Green PC SSD 240GB, M.2 Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Gigabyte GeForce GT 710, 1GB GDDR5 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    https://geizhals.de/be-quiet-system-...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/lc-power-2009mb-...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/logilink-fan103-...loc=at&hloc=de
    https://geizhals.de/xilence-80mm-xpf...loc=at&hloc=de

    Die Grafikkarte ist rein zur Bild Ausgabe, man könnte natürlich noch billiger gehen aber nja. Iwann übertreibt man es auch.
    Kostet dich dann jetzt 450€


    Sobald du dann alles bereit hast, in OBS natürlich x264 Encoder einstellen und dich damit rumspielen welche Encoding Speed (Encoder Preset) noch stabil läuft.
    ich würde mal mit "medium" anfangen, damit sollte die qualität schon gut sein. "slow" wäre wahrscheinlich auch noch drin, aber musst halt mal ausprobieren dann.
    Auch ganz wichtig nicht vergessen, bitrate nicht zu hoch stellen.
    lieber "slow/slowest" preset mit 4000er bitrate erstmal versuchen, deine viewers werden es dir danken wenn se keine 6000er bitrate vorgeknallt bekommen
    Wow! Danke dir !

    Ich muss mal schauen, ich glaub ich hab irgendwo noch ne alte Graka zuhause. Die kann ich da ja mit rein klatschen, wenn darüber wirklich nur das bild angezeigt wird.
    Ist ne Capturecard im Streaming PC notwendig ?

    Ich habe im Moment ne Bitrate von 6000, ist das nicht abhängig von der Qualität, die die zuschauer einstellen ? Bei mir können sie ja zwischen 480, 720 und 1080p wählen , hier sollte sich die Bitrate doch dem entsprechen anpassen oder ?

    Aber da werde ich einfach mal rumprobieren wenn das system soweit läuft

    schon mal ein großes Dankeschön

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.005


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Grafikkarte sollte halt vorzugsweise HDMI 2.0(b) haben, ältere haben das oftmals nur wenn es ehemalige "mid/highend karten" sind. und da kommt dann auch stromverbrauch ins spiel
    das Netzteil is ja auch drauf ausgelegt das die Grafikkarte nix an strom will :P

    Jo mit ner Capture Card ist es am einfachsten. Leider musst du dich selbst erkundigen welche was taugen, das weiß ich nicht.
    Du schließt dann deinen Gaming PC per HDMI an der capture card an, sicherstellen das du ein wirklich hochwertiges HDMI Kabel (HDMI 2.0b Kabel zb, das Kabel taugt dann fast immer was) hast das sound überträgt, und wählst das als quelle aus.
    Kabel zb: Ultra HDTV 4K HDMI Kabel, Premium zertifiziert, 2 Meter: Amazon.de: Elektronik

    Bzgl bitrate, du bist nur Affiliate, kein Partner. das heißt das du oftmals auch nur "source" als Auswahl bekommst als zuschauer, je nachdem wie ausgelastet twitch ist. und wenn das der fall ist hast du keinen bock wenns dauernd buffert weil der streamer es mit der bitrate übertreibt.
    deine bitrate soll mit deinem Encoding setting harmonieren. wenn man es anständig macht, und durch den Streaming PC hast du alle Voraussetzungen dafür, dann fängt man mit der geringstmöglichen bitrate (wobei ich 4000 als Minimum bei 1080p sehe) bei höchstmöglicher Encoder Qualität an. und je besser deine encoder qualität ist umso weniger bitrate brauchst du, was bedeutet es kommen weniger aber dafür hochwertigere datenpakete rum, was letztendlich für weniger bandbreitenbedarf sorgt, sowohl für dich als auch für deine zuschauer. gerade mobile/tablet user sind ganz schnell weg wenn der stream scheiße eingestellt ist.

    - - - Updated - - -

    * Edit
    Ich musste was wegen der Grafikkarte editieren, gt710 fällt leider raus also wird 35 Euro teurer ^^
    Geändert von Syrokx (06.08.18 um 12:57 Uhr)

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    5
    Themenstarter


    Standard

    Helllooo,

    so Teile sind gestern angekommen und alles läuft.

    Ausbage Einstellungen OBS

    x24 Codec
    CBR
    Bitrate : 5500
    Keyframe: 0
    Prozessorauslastung : Faster ( bei mehr ist die CPU sofort auf 100 % Auslastung )
    Profil : High

    Basis Auflösung: 2560 x 1440
    Ausgabe: 1920 x 1080
    Lanczos
    60 FPS

    Das alles läuft über NDI OBS Plugin ( mein OBS schickt das Bild ins Netzwerk zu meinem Streaming PC, der das verarbeitet und hoch lädt )

    Morgen bekomme ich von nem Freund mal die Capture Card von Elgato ausgeliehen um zu testen was hier für Ergebnisse erzielt werden.

    Ich danke nochmal für die ganzen Tipps !

  9. #8
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.005


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Nja das mit der CPU Auslastung is doch der ganze Sinn der Sache gewesen sich nen zweiten Stream PC hinzustellen... wenn du mit faster arbeitest hättest es auch über den game pc machen können..

    Ich hab "nur" nen 6700k, streame auf FullHD mit 4500 Bitrate und "faster" während ich zocke.. Also hoffe du stellst das alles noch besser ein wenn die Capture Card dann übernimmt, weil es so zu lassen wäre echt Geldverschwendung gewesen ^^
    Geändert von Syrokx (10.08.18 um 13:59 Uhr)

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    5
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Nja das mit der CPU Auslastung is doch der ganze Sinn der Sache gewesen sich nen zweiten Stream PC hinzustellen... wenn du mit faster arbeitest hättest es auch über den game pc machen können..

    Ich hab "nur" nen 6700k, streame auf FullHD mit 4500 Bitrate und "faster" während ich zocke.. Also hoffe du stellst das alles noch besser ein wenn die Capture Card dann übernimmt, weil es so zu lassen wäre echt Geldverschwendung gewesen ^^
    Ich hab jetzt nochmal rumprobiert.

    Ich habe meinen Stream immer live auf meinem 2. Monitor an. Wenn ich dort höher als fast nehme ruckelt es immer wieder mal.

    ich habe es jetzt auf 48 FPS auf Medium stehen und mal auf nem Tablet und Handy angeschaut. Da läuft es einwandfrei.

    Ich habe n mal nen zuschauer gefragt, der vorbei kam als ich gerade alles getestet habe, der meinte auch, dass alles einwandfrei läuft.

    Ich weiß also nicht wieso ich die Ruckler sehe, wenn ich von meinem PC aus zusehe o_0.

    Wenn ich allerdings auf 60 fps stelle kackt es mit medium ab.

    Es kann natürlich auch an dem Plugin, dass das ganze über Netwerk streamt liegen.

    Mal schauen wie es aussieht, wenn die Capture Card dazwischen hängt.
    Geändert von b3nutzmich (10.08.18 um 14:39 Uhr)

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.005


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard

    Hast du den OBS Preview aufm 2. Bildschirm oder im Browser den Twitch Stream direkt offen?
    Zweites darfst ned machen, twitch schickt das direkt als x264 stream rum und wenn der auf 1080p läuft dann frisst der hardware.

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    06.08.2018
    Beiträge
    5
    Themenstarter


    Cool

    Zitat Zitat von Syrokx Beitrag anzeigen
    Hast du den OBS Preview aufm 2. Bildschirm oder im Browser den Twitch Stream direkt offen?
    Zweites darfst ned machen, twitch schickt das direkt als x264 stream rum und wenn der auf 1080p läuft dann frisst der hardware.
    Na drei mal darfst du raten ....

    aber das das soviel ausmacht hätte ich nicht gedacth o_0

  13. #12
    Flottillenadmiral Avatar von Syrokx
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    5.005


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • Intel i7 6700K @4.2 1.13V
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen MAX
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4 @2666
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • M500 120GB / SD Plus 250GB / WD 500GB / WD 2TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H + 21 Zoll
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Kanga
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S7 Edge

    Standard



    Also wie gesagt.. der Ryzen sollte wirklich kein Problem haben ein medium preset mit ~4500er bitrate zu liefern.
    Du darfst halt wie vor paar Tage gesagt nicht die Bitrate so hoch lassen wie wenn du auf "veryfast" eingestellt hast.

    Sobald du alles hardwareseitig dann fertig hast würde ich mal anfangen mit "medium" und 4500er bitrate. und dann vorwärts tasten.
    medium oder slow sollte dein ziel sein und dann die Bitrate wieder hoch, aber nicht über 5000. wie gesagt, solange du "nur" affiliate bist, denk auch an deine zuschauer
    je weniger bitrate umso weniger buffering kann passieren. dein ziel als streamer ist es für dein "schnellstes" game, keine Ahnung CS:GO zb, den langsamsten Encoder mit der kleinsten Bitrate zu finden womit das Bild noch gut aussieht.
    Und wenn du dann ein langsameres Game als einen Shooter hast sieht das Bild dann sowieso noch gut aus.
    Du darfst nicht vergessen, auch wenn dein "anspruch" daran hoch ist,
    1) als Twitch Streamer ohne Partner bekommst du nie ein "geiles" 1080p60fps Bild bei schnellen Games hin
    2) deine Viewer guggen dich nicht wegen deiner Bildqualität sondern wegen dir und deinem Gameplay. Natürlich sollen sie was sehen das nicht "scheise" aussieht, aber gerade wenn du noch "klein" bist hat der durchschnittliche Viewer doch verständniss dafür das er von dir kein 4k144fps Stream bekommt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •