Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 127
  1. #1
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    195


    Question Neuer Rechner: Photoshop-Künstler – aber richtig.

    Hallo zusammen,

    alles hin und her bringt nichts – ein neues Arbeitstier muss her.


    Der Ist-Stand?

    Zuhause: 15" MacBook Pro von 2011 mit 4-Kern i7 2,2 Ghz, 1,5 TB FusionDrive und 16 GB Ram.
    Arbeit: Mac Pro von 2009 mit 4-Kern Xeon 2,66 Ghz, 16 GB Ram und 1,2 TB FusionDrive.

    Beide schaffen es nicht, meine aktuellen Photoshop-Arbeiten flüssig bearbeitbar bereitzustellen.
    Die Dateien sind bis dato zwischen 2 und 4 GB groß, haben viele Ebenen und meist eine Auflösung jenseits der 20000 Pixel.

    Was will ich?
    Ich möchte Smartobjekte konvertieren, Render-Filter nutzen und aufwändige Brushes flüssig und ohne große Wartezeiten anwenden können. In Zukunft wird wohl noch 3D-Bearbeitung für Composings hinzukommen. Software-technisch wird es hier wohl auf Cinema 4D und/oder modo hinauslaufen.

    Was weiß ich bisher?
    Ein Mac wäre schön, kann mir aber nicht das bieten, was ich suche.
    In der WindowsWelt bekomme ich für 50% weniger Budget gefühlt 300% mehr Leistung. Da ist es mir dann egal, ob die Software auf Windows oder OS X läuft. Den Unterschied zwischen STRG und CMD hab ich bei den Shortcuts dank Wacom Companion 2 mittlerweile drin

    Was ich herausgefunden haben will?
    Photoshop CC 2015 nutzt nach wie vor lediglich echte Kerne und profitiert eher von einer hohen Taktfrequenz denn von vielen Kernchen. 16 GB Ram kenn ich schon, ich hätte gerne mehr – 32?

    Die Grafikkarte scheint gerade für die flüssige Pinselkunst eine entscheidende Rolle zu spielen. Zumindest hat ein vergleichbarer Mac Pro mit GTX 570 da kaum gezickt.

    Was noch?
    Bildschirm, Tastatur, Maus ist alles vorhanden – 4K-Wünsche sollten aber zukünftig realisierbar sein. Unter Last sollte er nicht allzu laut röhren; das Gehäuse darf dafür gerne schlicht, groß, simpel und uninteressant sein – wird eh unter dem Schreibtisch stehen.
    Spiele? Ich hab schon ewig nicht mehr gezockt... vielleicht käme man da ja wieder in Versuchung – hin und wieder...

    Edit: Eine Wlan-Anbindung ist notwendig.

    Budget?
    Ich würde gerne unter 1500 Euro bleiben – idealerweise inklusive Zusammenbau und Win 7 Prof.
    Wer da möglicherweise einen Anbieter empfehlen kann, nur zu.


    So, soviel erstmal dazu.
    Wie würdet ihr den Rechner aufbauen – was macht Sinn, was ist nötig und was ist overpowered?

    Danke schonmal im Voraus


    Grüße
    Oliver

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Moderator
    Lars Christmas
    Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.784


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Xeon 1230v3
      • Kühlung:
      • Shuriken B, TB Silence 120@900
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX 1060
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 240GB, Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • HMD Nokia 5

    Standard

    win7 kannst du knicken. Eine Chance bekommst du mit 8.1 und classicshell.
    Erfahrungsgemäß würde ich in deinem Fall zu Gigabyte boards und Gigabyte Graka greifen, dann hast du eine faire Chance das beste aus beiden Welten nutzen zu können. Allerdings musst du doch dann noch mal genau nach Kompartiblen Komponenten schauen und dein System entsprechend bauen.
    skylake und ddr4 können größere RAM Chips nutzen, bis 16gb auf einem Riegel, aber ob das zielführend und kompatibel ist weiß ich nicht.

    Getippt mit der Luxx App
    Geändert von 2k5lexi (24.02.16 um 09:56 Uhr)
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  4. #3
    Banned
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.611


    Standard

    Ich würde nen hoch getakteten Skylake mit DDR4 nehmen, dazu ne kleine Grafikkarte mit 2-3 GB ram

    Hier n kleiner Benchmark: Der ideale PC für Photoshop: Benchmarks und Hintergründe

    Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K) Preisvergleich
    EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119) Preisvergleich
    ASRock H170 Pro4S (90-MXGZZ0-A0UAYZ) Preisvergleich
    Crucial DIMM Kit 32GB, DDR4-2133, CL15 (CT4K8G4DFS8213) Preisvergleich
    EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ACX 2.0+, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (04G-P4-3966-KR/04G-P4-3967-KR) Preisvergleich

    Da ich nich weiß was du mitm Thema Festplatten planst hätte ich 2 Optionen in Kopf:
    1x 250GB SSD für System, Photoshop und arbeiten + 2x 3TB im Raid1 ? (Datensicherheit?)
    oder 1x 120-250 GB SSD System/PS + 250-500 GB SSD arbeiten + 1-2 HDD Daten (Raid1?)

    Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B) Preisvergleich
    Western Digital WD Green 3TB, SATA 6Gb/s (WD30EZRX) Preisvergleich

    Dazu die üblichen Verdächtigen
    be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230) Preisvergleich
    Cooler Master Silencio 352M schwarz, schallgedämmt (SIL-352M-KKN1) Preisvergleich

    Das nur mal ne Idee fürs System mit entsprechenden Werten, nagelt mich nich drauf fest
    Geändert von Syrokx (24.02.16 um 09:18 Uhr)

  5. #4
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Ulm/Bautzen
    Beiträge
    2.958


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67
      • CPU:
      • ii7-2600k@4,5Ghz
      • Kühlung:
      • Thermalright Silver Arrow
      • Gehäuse:
      • Lancool K62
      • RAM:
      • 8GB Geil RAM 1333mhz
      • Grafik:
      • HIS R9 390 Ice
      • Storage:
      • WD Caviar Black 640GB/ SSD 850 Evo 250 GB
      • Monitor:
      • Dell Ultrasharp 1440p
      • Sound:
      • AKG 701/AKG 503
      • Netzteil:
      • Corsair AX 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Notebook:
      • HP Pavillion 17" AMD A8 6410
      • Handy:
      • Samsung S5/ Galaytab Pro 10.5"
    Mit freundlichen Grüßen

    Gamingpro

  6. #5
    Banned
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.611


    Standard

    Wusstest du das es tatsächlich Leute gibt die sowas wie nen 6600K wegen dem höheren Basistakt kaufen und auf OC scheißen?
    TE hat nix von OC erwähnt, denke eher er bevorzugt n stabiles System zum arbeiten statt wegen nochmal +200mhz rumzuscheißen und dafür nochmal 50 Euro auszugeben

    Und Grafikkarte mag zwar "reichen", allerdings rechnet ne 960 gegenüber ner 750 mal eben DOPPELT so schnell in OpenCL zb, ebenso kann die Karte H265, HDMI 2.0, und das sollten genug Argumente sein um die Preisdifferenz zu rechtfertigen wobei 200€ für ne Graka immernoch nix is für jemanden der anscheinend dermaßen effizient in diesem Bereich arbeiten möchte
    Geändert von Syrokx (24.02.16 um 09:40 Uhr)

  7. #6
    Ram-Mogul Avatar von even.de
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M11A
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Sound:
      • aune x1s / Sennheiser HD 6XX

    Standard

    ich würde da eher einen Xeon oder i7 nehmen um ehrlich zu sein.


    | Intel CFL RAM-OC - Guide + Quatsch-Thread | Ergebnis-Thread |

  8. #7
    Moderator
    Lars Christmas
    Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.784


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Xeon 1230v3
      • Kühlung:
      • Shuriken B, TB Silence 120@900
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX 1060
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 240GB, Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • HMD Nokia 5

    Standard

    Graka würde ich von blender, C4D usw. usf. abhängig machen und ganz ehrlich auch über eine GTX770 oÄ. nachdenken. Ich hab da was im Hinterkopf mit cuda/dp/gpgpu Power welche bei Kepler besser war als bei Maxwell. Details, aber ggf. wert mal etwas graue Masse drauf zu verschwenden ohne sich in einer Grundsatzdebatte zu verrennen.

    Getippt mit der Luxx App
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  9. #8
    Bootsmann
    Registriert seit
    19.01.2013
    Beiträge
    621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350 PC MATE
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • BeQuiet Shadow Rock 2
      • Gehäuse:
      • be quiet! Pure Base 600
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 Armor 6GB
      • Storage:
      • 250GB Samsung 960 Evo M.2 + QNAP TS431-P2
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64

    Standard

    mal noch Fragen, bevor hier eigentlich genauer entschieden werden kann:
    - für Arbeit oder Privat gedacht?
    - Fertigsystem oder könntest du den auch selber aufbauen?
    - kann das Budget erhöht werden (zumindest wenn beruflich)?

    @ThaThunder: den Ben Nevis würde ich für Intel nicht mehr verbauen, da die AMD-Halterung vorinstalliert ist und sich bei mir nicht entfernen ließ (Schrauben gingen kaputt statt rauszukommen...)
    Computer: AMD Ryzen 5 1600 :: MSI B350 PC MATE :: 32GB Crucial Ballistix Sport DDR4-2400 :: MSI GTX 1060 Armor 6G :: be quiet! Dark Power Pro 11 550W :: be quiet! Pure Base 600

  10. #9
    Banned
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.611


    Standard

    Echt? Hab den vor 2 Wochen erst verbaut und da war nix vormontiert oO ..

  11. #10
    Ram-Mogul Avatar von even.de
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M11A
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Sound:
      • aune x1s / Sennheiser HD 6XX

    Standard

    Zitat Zitat von Zwitschack Beitrag anzeigen
    mal noch Fragen, bevor hier eigentlich genauer entschieden werden kann:
    - für Arbeit oder Privat gedacht?
    - Fertigsystem oder könntest du den auch selber aufbauen?
    - kann das Budget erhöht werden (zumindest wenn beruflich)?

    @ThaThunder: den Ben Nevis würde ich für Intel nicht mehr verbauen, da die AMD-Halterung vorinstalliert ist und sich bei mir nicht entfernen ließ (Schrauben gingen kaputt statt rauszukommen...)
    Kann ich bestätigen... Hatte ich vor 2-3 Wochen auch. Habe für 3 Kumpels die exakt gleiche Hardware bestellt. Bei 2/3 war jeweils eine Schraube der Halterung so fest, dass wir sie aufbohren mussten. Dachte, das wäre einfach Pech, aber so war es ^^


    | Intel CFL RAM-OC - Guide + Quatsch-Thread | Ergebnis-Thread |

  12. #11
    Banned
    Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    7.611


    Standard

    Mhhhhhhh dann muss ich da wohl mal nem Shop ne eMail schreiben, ich hatte schon des Gefühl das der nicht nagelneu war ... dummerweiße wurde der vor meinem einbau schonmal ausgepackt zum "anschauen" daher weiß ich es nicht sicher .. aber bei mir war da absolut garnix montiert

  13. #12
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    195
    Themenstarter


    Standard

    Danke für die zahlreichen Antworten
    Ich versuch mal Ordnung in die Antworten zu bringen...


    Vorweg:
    Ich hab mal den ein oder anderen Test in Photoshop gemacht.
    Mein MacBook Pro besitzt vier echte plus vier virtuelle Kerne – je nach Aktion im Programm schlagen alle bis zum Maximum aus.
    Offenbar kann die aktuelle Version also doch alles an Kernen nutzen, was der Rechner bietet. Falls da jemand Genaueres weiß oder anzumerken hat, nur zu

    Festplatten-technisch dachte ich bisher an eine System- und Programm-SSD, eine als Arbeitsvolume für Photoshop und als vorletzte Ruhestätte HDD-Speicher für fertige Daten.

    win7 kannst du knicken. Eine Chance bekommst du mit 8.1 und classicshell.
    Kannst du das kurz erläutern?

    - Fertigsystem oder könntest du den auch selber aufbauen?
    Wie schon im Eingangspost erwähnt, möchte ich kein Fertigsystem, würde aber einen Zusammenbau-Service mit damit verbundener Garantie vorziehen.

    - für Arbeit oder Privat gedacht?
    Der Rechner wird privat eingesetzt, soll aber keine Consumergurke werden – lieber ein stabiles System als ein voll übertakteter Heizofen.

    - kann das Budget erhöht werden (zumindest wenn beruflich)?
    Das Budget ist erstmal fest – das Ergebnis darf gerne weniger kosten, bei 30 Euro mehr werd ich aber auch nicht auf dem Zahnfleisch kriechen.

    An anderer Stelle wurde schon auf neue Boards und Grafikkarten für 2016 und M.2 SSDs verwiesen.
    Da bin ich mir aber unschlüssig, ob's das wirklich braucht...

  14. #13
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    1.284


    Standard

    Die beste Grafikkarte
    Die Wahl des Grafikbeschleunigers ist in erster Linie von seiner Technikstufe abhängig: Direct X 11 ist ein guter Anhaltspunkt, um die nötige Open-CL-1.1-Beschleunigung sicherzustellen. Bereits eine Radeon HD 6450 für rund 35 Euro bietet mehr Performance als selbst die schnellste Vierkern-CPU, groß ist der Abstand allerdings nicht. Mit dem Update auf Photoshop CC 2014 stellten sich ein paar kleinere Problemchen ein, die sporadisch zum Einfrieren des Programms führten (HD 6450) - oder dazu, dass die Open-CL-Beschleunigung nicht mehr anwählbar war (GF GT 630). Ersteres ließ sich durch einfaches Neusetzen des Häkchens in den Voreinstellungen (siehe Kasten) beheben, Letzteres blieb ein Mysterium, funktionierten doch GTX 750 Ti und 780 Ti nach wie vor makellos.

    Ein sehr gutes Leistungsniveau bieten schon Grafikkarten vom Schlage einer 140 Euro teuren Geforce GTX 750 Ti oder einer 115 Euro günstigen Radeon R7-260. Beide Karten genügen zudem für ein gepflegtes Spielchen zwischendurch, ohne die Full-HD-Auflösung missen und die Details unterhalb der mittleren Stufe senken zu müssen.

    High-End-Karten wie die R9-290X oder die GTX 780 Ti sind indes noch einmal deutlich flotter, allein für Photoshop bieten sie allerdings wenig Mehrwert pro Euro Aufpreis. Die Radeon liegt in diesem Falle in fast allen Belangen vor der Geforce: Sie ist mit 380 Euro deutlich günstiger, in manchen Filtern fühlbar flotter und schaltet - Energiesparer, aufgehorcht! - im Gegensatz zu den getesteten Geforce-Karten auch wieder in den Leerlaufmodus, sobald nichts mehr zu tun ist. Die Nvidia-Modelle verharrten im Test auf ihren 3D-Taktraten und so verbrauchte der PC beim "Selektiven Scharfzeichnen" mit der 780 Ti rund 70 Watt mehr als mit der R9-290X, ohne dass ein Vorteil daraus gezogen werden konnte.
    Der größte Leistungssprung stellt sich mit den Mittelklasse-Karten R7-260 und GTX 750 Ti ein.
    Quelle: Der ideale PC für Photoshop: Benchmarks und Hintergründe
    Spielen ohne Sync ist einfach Mist:
    http://www.computerbase.de/2015-10/k...eesync-g-sync/

    Amazon nimmt sämtliche dort gekauften 970 unabhängig vom Kaufdatum zurück, wenn man höflich fragt und Glück hat: https://www.forum-3dcenter.org/vbull...5#post11117325


    Zitat Zitat von Racus
    Die Fury ist Schrott... Nimm lieber eine 1070!! Nicht denken, kaufen

  15. #14
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    195
    Themenstarter


    Standard

    Mag etwas überrissen sein, aber aktuell liebäugle ich mit einer GTX 970 – in welcher Version... gute Frage
    Bin da aber auch für Gegenvorschläge offen.

  16. #15
    Moderator
    Lars Christmas
    Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.784


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Xeon 1230v3
      • Kühlung:
      • Shuriken B, TB Silence 120@900
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX 1060
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 240GB, Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • HMD Nokia 5

    Standard

    960 4gb, die Differenz steckst du besser in Ram oder eine PCIe SSD.

    Getippt mit der Luxx App
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  17. #16
    Kapitän zur See Avatar von DFHighSpeedLine
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.654


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock X470 Taichi
      • CPU:
      • RyZEN 7 2700X 3,70 + PBO
      • Systemname:
      • RyZEN 7 2700X
      • Kühlung:
      • Alphacool Eisbär 240
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ 32GB 3200 14
      • Grafik:
      • EVGA RTX2070 XC Ultra Gaming
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 250G, Samsung 860 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Asus VS247HR
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590, Netgear
      • Sound:
      • ALC1150 + Logitech Z313 2.1
      • Netzteil:
      • Bequiet DarkPower Pro 11 550
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Hab noch 4 weitere lauffähige PC's
      • Photoequipment:
      • Apple Iphone 5S, MS LifeCam HD3000, LG E430
      • Handy:
      • Apple Iphone 5S; LG E430

    Standard

    @Death-Gaze: Ich hätte hier mal einen Vorschlag, wo Du aber noch ca. 100 Euro für die Montage dazu rechnen musst :

    https://www.mindfactory.de/shopping_...66e556ac05583f

  18. #17
    Bootsmann
    Registriert seit
    19.01.2013
    Beiträge
    621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350 PC MATE
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • BeQuiet Shadow Rock 2
      • Gehäuse:
      • be quiet! Pure Base 600
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 Armor 6GB
      • Storage:
      • 250GB Samsung 960 Evo M.2 + QNAP TS431-P2
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64

    Standard

    Also wenn das mit der vollständigen Auslastung stimmt, dann könnte man bei deinen Projekten auch über einen i7 5820K nachdenken. Allerdings könnte das mit dem Preisrahmen eng werden (i7 400€ + MB 200€ (ASRock X99 Extreme4) + Kühler 50€ + GTX960 200€). Dazu noch 32GB RAM (150€) und beim ASRock x99 Extreme4 noch die Möglichkeit 32GB nachzurüsten. Damit wären 1000€ schon weg und es fehlen noch Gehäuse, Netzteil (ca 120€ für BQT DPP11), SSD/HDD, Montage und Windows. Allerding müsste das mal von den Anderen noch abgesegnet werden.
    Computer: AMD Ryzen 5 1600 :: MSI B350 PC MATE :: 32GB Crucial Ballistix Sport DDR4-2400 :: MSI GTX 1060 Armor 6G :: be quiet! Dark Power Pro 11 550W :: be quiet! Pure Base 600

  19. #18
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    195
    Themenstarter


    Standard

    Hier kann ich nur sagen, was mir die Aktivitätsanzeige der Kerne angezeigt hat: Voller Ausschlag bei allen acht.

    Zur 960:
    Schafft die auch ohne Probleme 4K?
    Nicht für Spiele, aber die Höhe Auflösung hat beim Arbeiten durchaus ihren Mehrwert.

  20. #19
    Ram-Mogul Avatar von even.de
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M11A
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Sound:
      • aune x1s / Sennheiser HD 6XX

    Standard

    Klar, aber 4K schafft auch eine IGP, zumindest die aktuellenm der Skylake Reihe, wie das bei den andere ist, weiß ich nicht aus dem Kopf. 4K geht ohne Probleme bei der 960.


    | Intel CFL RAM-OC - Guide + Quatsch-Thread | Ergebnis-Thread |

  21. #20
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    195
    Themenstarter


    Standard

    Dann darf es gerne eine 960er sein.
    Wenn ich ernsthaft aufwändige 3D Renderings anfangen werde, werd ich über kurz oder lang vermutlich eh eine Quadro zukaufen.

  22. #21
    Oberbootsmann Avatar von ynfinity
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    ung initialisiert! Bitte warten...
    Beiträge
    791


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Locutus
      • Kühlung:
      • Aquacomputer Watercooled
      • Gehäuse:
      • Corsair 750D
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB 16GB, DD
      • Grafik:
      • MSI 2080 Gaming X Trio
      • Storage:
      • 960 PRO 512GB, Samsung 840Pro 512GB, M500 512GB
      • Monitor:
      • LG 38WK95C-W
      • Netzwerk:
      • Ricoh MP3510DN
      • Sound:
      • Creative 7.1, Roccat Kave XTD
      • Netzteil:
      • Corsair RM850i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 RGB | Corsair M65RGB |Corepad® C1 XXXL
      • Notebook:
      • DELL Studio XPS 13
      • Photoequipment:
      • Nikon D7000, Nikon D5300, diverse Objektive
      • Handy:
      • OnePlus Five

    Standard

    Warum Windows 7? ist veraltet, würde auf Windows 10 setzen. Adobe CC läuft damit problemlos. Ram würde ich mit 2x 16GB anfangen, dann kannst du bei Bedarf noch auf 64GB aufrüsten.
    MEDIA |ODroid C2 | libreELEC 8 | Panasonic TX-58EXW734 |Denon AVRX2200WBKE2 7.1 | XBOX 360 Media Remote


  23. #22
    Moderator
    Lars Christmas
    Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.784


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • Xeon 1230v3
      • Kühlung:
      • Shuriken B, TB Silence 120@900
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX 1060
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 240GB, Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • HMD Nokia 5

    Standard

    eine quadro brauchst du nur für die treiberfeatures und Zertifizierungen. 960 denke ich weil du 4k glatt auf FHD skalieren kannst und auf FHD taugt die 960 auch zum Daddeln.



    Getippt mit der Luxx App
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  24. #23
    Bootsmann
    Registriert seit
    19.01.2013
    Beiträge
    621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350 PC MATE
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • BeQuiet Shadow Rock 2
      • Gehäuse:
      • be quiet! Pure Base 600
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballistix 2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 1060 Armor 6GB
      • Storage:
      • 250GB Samsung 960 Evo M.2 + QNAP TS431-P2
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64

    Standard

    So, mal kurz was zusammengesammelt, wie ich es persönlich bei den Anforderungen machen würde (ihr dürft gern meckern^^):

    Photoshop Preisvergleich | geizhals.eu EU

    bezüglich des Zusammenbaus müssten 50-100€ noch gerechnet werden, wenn es über den Shop laufen soll oder du schaust mal hier rein: Die PC Zusammenbauer
    Computer: AMD Ryzen 5 1600 :: MSI B350 PC MATE :: 32GB Crucial Ballistix Sport DDR4-2400 :: MSI GTX 1060 Armor 6G :: be quiet! Dark Power Pro 11 550W :: be quiet! Pure Base 600

  25. #24
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    195
    Themenstarter


    Standard

    Danke für die bisherigen Zusammenstellungen.

    Macht es Sinn bei Bedarf um eine USB 3.0 Karte zu erweitern oder besser gleich ein Board mit mehr Ports zu kaufen?

  26. #25
    Ram-Mogul Avatar von even.de
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19.722


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M11A
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Sound:
      • aune x1s / Sennheiser HD 6XX

    Standard

    kommt auf den Preis an. Außerdem nimmt eine USB 3.0 Karte immer Lanes weg, die du in deinem Fall auch für die PCIe SSD nutzen kannst, von daher würde ich beim Board direkt auf die passende USB 3.0 Anschlussmöglichkeiten achten.


    | Intel CFL RAM-OC - Guide + Quatsch-Thread | Ergebnis-Thread |

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •