Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 187
  1. #1
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard 4K Gaming PC aus altem Jahrgang 2011 PC machen?

    Was würdet ihr tun damit 4k in aktuellen Titeln möglich ist?
    jetzt
    400W Netzteil
    i5 [email protected],3GHz (mehr geht leider nicht)
    8GB Ram
    GTX 1060

    warten (auf was?), GTX 1080, GTX 1080 ti, neues System i7 generation 2017?
    reicht das Netzteil überhaupt?

    Danke schon mal im voraus für die Hilfe

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von ThaThunder
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Süd-Bayern
    Beiträge
    3.511


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170-A PRO
      • CPU:
      • i5 6600K 4.1GHz
      • Kühlung:
      • SilentiumPC Fera 3
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 3
      • RAM:
      • 16GB Crucial DDR4-2133
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1060 AMP! 6GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120GB / Sam 320GB / WD 1TB
      • Monitor:
      • Samsung S24D340H
      • Netzwerk:
      • Onboard 1GB @ 16k Telekom
      • Sound:
      • Kingston HyperX Cloud
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 Pro x64
      • Sonstiges:
      • KB: Func KB-460 MX Red / Mouse: Roccat Savu / Pad: Darkglider

    Standard

    Ich würde ihn gründlich sauber machen, in schönem Licht aufbauen, sexy Fotos mit ihm machen, eine tolle Lebensgeschichte erfinden
    Damit gehst auf eBay und hoffst das jemand das so toll findet das er dir viel Kohle dafür zahlt damit du nen 4k fähigen PC hinstellen kannst

    Ne ernsthaft. Theoretisch sollte der 2500k schon noch n bissl mitspielen, aber n gutes Netzteil und ne 1080(TI) wird pflicht sein. Vlt noch auf AMD Vega Karten warten.
    Und 16 GB Ram
    Geändert von ThaThunder (25.03.17 um 10:36 Uhr)

  4. #3
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.374


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    grafikkarte...

    auflösung ist arbeit der gpu

    welches netzteil ?
    welche games?

  5. #4
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    grafikkarte...

    auflösung ist arbeit der gpu

    welches netzteil ?
    welche games?
    Bequiet System Power 9 400W
    Games: Witcher 3, Doom, GTA5, RE7, Mafia 3, RotTR

  6. #5
    Kapitän zur See Avatar von Skillar
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.200


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99 XPower AC
      • CPU:
      • 5930K
      • Systemname:
      • Habe noch nicht nachgefragt.
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • SMA8
      • RAM:
      • 8x8 Gb Platinum 2800MHz DDR4
      • Grafik:
      • 2x 980Ti/1080
      • Storage:
      • 840 Pro 512GB, 850 Pro 1TB
      • Monitor:
      • LG 34UC88-B
      • Sound:
      • nuPro A-20
      • Netzteil:
      • Corsair HX1200i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • Apple
      • Photoequipment:
      • Canon
      • Handy:
      • Apple

    Standard

    Dann definitiv Netzteil austauschen.
    Und GPU.

    Wobei in vollumfängliches Upgrade (mit 16Gb RAM) sinnvoll erscheint.
    Budget?
    Skillar


    MDPC-X / Cable Sleeving /Modding - Purple-Banana.de
    Facebook

  7. #6
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Skillar Beitrag anzeigen
    Dann definitiv Netzteil austauschen.
    Und GPU.

    Wobei in vollumfängliches Upgrade (mit 16Gb RAM) sinnvoll erscheint.
    Budget?
    500W Netzteil?, GPU 1080 oder 1080 ti? (habe aber noch den Flaschenhals Sandy Bridge i5)
    Budget: aktuell beste Preis/Leistung halt, bei Leistung für längere darf es auch mal mehr kosten
    Geändert von aandi82 (25.03.17 um 10:59 Uhr)

  8. #7
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.374


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    du hast 3 möglichkeitn.

    gtx 1070, 1080 oder 1080ti.

    wo ist jetzt das problem?

    netzteil würde ich ab 1080 tauschen.

    da die 1080ti schon bei 1080p in widlands kämpft die 60fps zu halten, kauf sie und bete dass es lange hält.

    gtuck dir die benches der karten an und entscheide einfach ob du die TI nimmst oder die 1080.
    Geändert von Scrush (25.03.17 um 11:00 Uhr)

  9. #8
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    du hast 3 möglichkeitn.

    gtx 1070, 1080 oder 1080ti.

    wo ist jetzt das problem?


    gtuck dir die benches der karten an und entscheide einfach ob du die TI nimmst oder die 1080.
    Das Problem ist halt das meine alte i5 ev. nicht damit klar kommt, es gibt ja nur Tests mit aktuellen i7 Prozessoren

  10. #9
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.374


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    auflösung ist überwiegend arbeit der GPU. dein CPU limit kratzt das in der regel nicht die bohne. das kannst du doch jetzt schon testen

    du hast theoretisch dassselbe cpu limit mit beiden karten.
    Geändert von Scrush (25.03.17 um 11:06 Uhr)

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von Skillar
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.200


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99 XPower AC
      • CPU:
      • 5930K
      • Systemname:
      • Habe noch nicht nachgefragt.
      • Kühlung:
      • Custom Wakü
      • Gehäuse:
      • SMA8
      • RAM:
      • 8x8 Gb Platinum 2800MHz DDR4
      • Grafik:
      • 2x 980Ti/1080
      • Storage:
      • 840 Pro 512GB, 850 Pro 1TB
      • Monitor:
      • LG 34UC88-B
      • Sound:
      • nuPro A-20
      • Netzteil:
      • Corsair HX1200i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • Apple
      • Photoequipment:
      • Canon
      • Handy:
      • Apple

    Standard

    Stimmt schon, erstmal nur GPU (auf 1080 oder 1080Ti, je nach Budget) und PSU tauschen.
    Könnte auf Dauer aber mit RAM Menge Probleme geben - kannst ja mal vorzeitig 16Gb DDR4 kaufen, bevor die Preise durch die Decke steigen.
    Skillar


    MDPC-X / Cable Sleeving /Modding - Purple-Banana.de
    Facebook

  12. #11
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    auflösung ist überwiegend arbeit der GPU. dein CPU limit kratzt das in der regel nicht die bohne. das kannst du doch jetzt schon testen

    du hast theoretisch dassselbe cpu limit mit beiden karten.
    also habe ich bei 4k auch die FPS wie ein aktuell 6 Jahr neuere CPU/Mainboard Ausstattung? ist PCI Express 2.0 auch keine Limitierung? und ist der langsamere DDR3 Ram auch kein Problem?
    hat jemand eine GTX 1080 in so einem alten System am laufen und kann aktuelle Spiele in 4k (mehr als 30fps) spielen?

  13. #12
    Kapitänleutnant Avatar von Fatal Justice
    Registriert seit
    06.06.2007
    Beiträge
    1.600


    Standard

    Ich würde ganz klar auf 1080ti setzen. UHD bedeutet extreme Arbeit für die GPU und mit nativer Auflösung aber heruntergedrehten Grafikoptionen sieht auch das nicht bes. schön aus.
    Den Rest so lassen und nur den RAM gebraucht aufrüsten auf 16GB und das NT erneuern (um die 550W)
    Dann kannst du dich immer noch entscheiden, welcher Unterbau kommen soll.
    System CPU:Intel Xeon X5650 BCLK:22x150x6 SMT/Eist/Turbo/C-States on VCore:1,15V AIO:Zalman Reserator 3 MAX PUMP:10V FAN:1100RPM-Zalman FanMateII TIM:Prolimatech PK-1 PSU:Corsair HX850i MB:Asus P6T6 WS Revolution Bios:0905 RAM:3x4096MB G.Skill Sniper ULV 1,5V DDR3 @1500Mhz Cl-9 GFX:3xEVGA GTX780 Ti 3072MB, Hi-Flow Bracket, 1xBackplate CLK:--/--/--Mhz; --V - --/--/--Mhz; --V (2-3D) SSD:2xCrucial M550 512GB CHS:Compucase 6C29B w. 62R3BS-U3T Bezel FEATURES:BeQuiet Hexagone Structure, EPDM CHS-FAN:1xCorsair AF120 BlueLED Quiet Edition, Zalman FanMateII, 780RPM SFX:Onboard SPK:Teufel Concept E DRV:TEAC BD-W512GSA TFT:AOC U3277PWQU HID:Logitech MX Master, Cougar K200 OS:Windows 10 Professional 64Bit http://www.sysProfile.de/id74388
    Notebook Point of View Mobii ULV CPU:Intel Celeron SU2300 RAM:1x2048MB DDR2 GFX:Intel X4500MHD HD:Toshiba 240GB HID:Logitech MX Anywhere2 OS:Windows 10 Home 32Bit

  14. #13
    Gefreiter
    Registriert seit
    14.02.2017
    Beiträge
    58


    Standard

    Also ich würde relativ zügig auf 32 GB RAM umsteigen. Ich hatte auch erst 16 GB, aber seit meinem neuen Bildschirm (LG UWQHD/21:9 3440*1440) und Neuer Grafikkarte (GTX 1070) sind die 16 GB schnell voll.


    Gesendet via Tapatalk

  15. #14
    Korvettenkapitän Avatar von plutoniumsulfat
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    2.214


    • Systeminfo
      • CPU:
      • [email protected],2Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • RX 470 8G
      • Storage:
      • zu viel; ferromagnetisch- und siliziumbasiert
      • Monitor:
      • 25'' WQHD + 24'' FullHD
      • Netzwerk:
      • RJ45
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Pro N x64
      • Notebook:
      • eeePC 1000H
      • Photoequipment:
      • Handy
      • Handy:
      • S4

    Standard

    Kommt doch aufs Game an...der RAM hat so erst mal nicht viel mit der Auflösung zu tun.

  16. #15
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Fatal Justice Beitrag anzeigen
    Ich würde ganz klar auf 1080ti setzen. UHD bedeutet extreme Arbeit für die GPU und mit nativer Auflösung aber heruntergedrehten Grafikoptionen sieht auch das nicht bes. schön aus.
    Den Rest so lassen und nur den RAM gebraucht aufrüsten auf 16GB und das NT erneuern (um die 550W)
    Dann kannst du dich immer noch entscheiden, welcher Unterbau kommen soll.
    ist nicht gerade bei 4k Grafikoptionen herunterdrehen eine Sünde? das sieht man doch die Grafischen Details am besten.
    und ist eine 1080 ti mit einer 6-jährigem PC noch stimmig?

    - - - Updated - - -

    hat jemand einen i5 Sandy Bridge mit eine GTX 1080 oder 1080ti am laufen und kann mir was dazu sagen?
    Geändert von aandi82 (25.03.17 um 11:34 Uhr)

  17. #16
    Kapitänleutnant Avatar von Fatal Justice
    Registriert seit
    06.06.2007
    Beiträge
    1.600


    Standard

    Ich würde zum einen nie mehr Spiele unter 60 Hz (FPS) laufen lassen, weil ansonsten speziell Shooter wie Doom grausam zu spielen sind. Die Flammen etwa in der Hölle (Kadingir) sind bei 30FPS so verzögert, dass das Auge völlig abgelenkt wird. In meinen Augen unspielbar.
    FHD mit allen Optionen und max AA/AF sieht besser aus als UHD und heruntergedrehte Optionen. Um das in UHD so häufig wie möglich zu umgehen, hilft nur die stärkste Karte die es gibt.
    Skyrim sieht auf UHD mit allem Tam Tam klasse aus, nur das ist eben 6 Jahre alt und die Anforderungen deutlich geringer.
    Bei älteren Spielen kann es außerdem Probleme mit dem Mauszeiger und den Menüs geben, da ausgeblendet oder zu klein.

    Zum anderen: Spielst du viele CPU-lastige Spiele, limitiert der 2500k eher. Bei GPU-lastigen Spielen ist nur die Grafikkarte gefordert, gerade in UHD.
    Es hat sich in Sachen CPU Leistung nicht viel getan in all den Jahren, weshalb ich da ansetzen würde, wo der Schuh bei UHD in der Regel immer drückt und das ist die GPU.
    Meine Plattform ist auch "uralt", aber ich benötige viel eher 2x 1080ti, weil dort die Limitierung herrscht, gerade wenn es wirklich gut aussehen soll.
    Geändert von Fatal Justice (25.03.17 um 11:41 Uhr)
    System CPU:Intel Xeon X5650 BCLK:22x150x6 SMT/Eist/Turbo/C-States on VCore:1,15V AIO:Zalman Reserator 3 MAX PUMP:10V FAN:1100RPM-Zalman FanMateII TIM:Prolimatech PK-1 PSU:Corsair HX850i MB:Asus P6T6 WS Revolution Bios:0905 RAM:3x4096MB G.Skill Sniper ULV 1,5V DDR3 @1500Mhz Cl-9 GFX:3xEVGA GTX780 Ti 3072MB, Hi-Flow Bracket, 1xBackplate CLK:--/--/--Mhz; --V - --/--/--Mhz; --V (2-3D) SSD:2xCrucial M550 512GB CHS:Compucase 6C29B w. 62R3BS-U3T Bezel FEATURES:BeQuiet Hexagone Structure, EPDM CHS-FAN:1xCorsair AF120 BlueLED Quiet Edition, Zalman FanMateII, 780RPM SFX:Onboard SPK:Teufel Concept E DRV:TEAC BD-W512GSA TFT:AOC U3277PWQU HID:Logitech MX Master, Cougar K200 OS:Windows 10 Professional 64Bit http://www.sysProfile.de/id74388
    Notebook Point of View Mobii ULV CPU:Intel Celeron SU2300 RAM:1x2048MB DDR2 GFX:Intel X4500MHD HD:Toshiba 240GB HID:Logitech MX Anywhere2 OS:Windows 10 Home 32Bit

  18. #17
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    grenzt neben dem 2500k auch sonst noch was ein im System beim 4k spielen (Mainboard, RAM)?

    hat jemand einen i5 Sandy Bridge mit eine GTX 1080 oder 1080ti am laufen und kann mir was dazu sagen?
    Geändert von aandi82 (25.03.17 um 11:55 Uhr)

  19. #18
    Kapitänleutnant Avatar von Fatal Justice
    Registriert seit
    06.06.2007
    Beiträge
    1.600


    Standard

    Der RAM ist mit 8 GB zu klein.
    Die PCie 2.0 x16 Anbindung kann Leistung kosten, was aber vom Spiel abhängt.
    Ich würde aber eben erst mal nur beim Ram ansetzen und MB/CPU lassen.
    Wenn die CPU selbst mehr und mehr die 60 FPS verhindert, dann lohnt sich auch ein Wechsel der ganzen Plattform.
    Was anderes wäre es, wenn man ein 120/144Hz TFT betreibt.
    Geändert von Fatal Justice (25.03.17 um 11:58 Uhr)
    System CPU:Intel Xeon X5650 BCLK:22x150x6 SMT/Eist/Turbo/C-States on VCore:1,15V AIO:Zalman Reserator 3 MAX PUMP:10V FAN:1100RPM-Zalman FanMateII TIM:Prolimatech PK-1 PSU:Corsair HX850i MB:Asus P6T6 WS Revolution Bios:0905 RAM:3x4096MB G.Skill Sniper ULV 1,5V DDR3 @1500Mhz Cl-9 GFX:3xEVGA GTX780 Ti 3072MB, Hi-Flow Bracket, 1xBackplate CLK:--/--/--Mhz; --V - --/--/--Mhz; --V (2-3D) SSD:2xCrucial M550 512GB CHS:Compucase 6C29B w. 62R3BS-U3T Bezel FEATURES:BeQuiet Hexagone Structure, EPDM CHS-FAN:1xCorsair AF120 BlueLED Quiet Edition, Zalman FanMateII, 780RPM SFX:Onboard SPK:Teufel Concept E DRV:TEAC BD-W512GSA TFT:AOC U3277PWQU HID:Logitech MX Master, Cougar K200 OS:Windows 10 Professional 64Bit http://www.sysProfile.de/id74388
    Notebook Point of View Mobii ULV CPU:Intel Celeron SU2300 RAM:1x2048MB DDR2 GFX:Intel X4500MHD HD:Toshiba 240GB HID:Logitech MX Anywhere2 OS:Windows 10 Home 32Bit

  20. #19
    DivineLight
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von aandi82 Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr tun damit 4k in aktuellen Titeln möglich ist?
    jetzt
    400W Netzteil
    i5 [email protected],3GHz (mehr geht leider nicht)
    8GB Ram
    GTX 1060

    warten (auf was?), GTX 1080, GTX 1080 ti, neues System i7 generation 2017?
    reicht das Netzteil überhaupt?

    Danke schon mal im voraus für die Hilfe
    1080 Ti wäre besser, vermutlich wirst du selbst dann noch herunterdrehen müssen. Der Prozessor ist vollkommen ausreichend. Bei deinen Spielen sowieso, die sind GPU-limitiert.

    Ich würde mir dann gleich was Ordentliches kaufen, wie eine 1080 Ti von EVGA. Da hast du dann auch länger was von. In 1 - 2 Jahren wenn dein Budget aufgestockt ist kaufst du dann mit dem Restgewinn des alten Systems noch eine neue Plattform. Bis dahin ist es aber besser erstmal die Grafikleistung zu haben.

    Zitat Zitat von SilasHammig Beitrag anzeigen
    Also ich würde relativ zügig auf 32 GB RAM umsteigen. Ich hatte auch erst 16 GB, aber seit meinem neuen Bildschirm (LG UWQHD/21:9 3440*1440) und Neuer Grafikkarte (GTX 1070) sind die 16 GB schnell voll.
    Auch 64 GB bekommt man schnell voll, ich erachte mehr als 16 GB als absolut sinnfrei. Dabei wollte ich selbst zur Zukunftssicherung mal auf 32 GB gehen, bei den aktuellen Speicherpreisen würde ich von der Idee aber ganz schnell ablassen. Nur kaufen wenn es auch nötig ist.

    Zitat Zitat von aandi82 Beitrag anzeigen
    ist nicht gerade bei 4k Grafikoptionen herunterdrehen eine Sünde? das sieht man doch die Grafischen Details am besten.
    und ist eine 1080 ti mit einer 6-jährigem PC noch stimmig?

    hat jemand einen i5 Sandy Bridge mit eine GTX 1080 oder 1080ti am laufen und kann mir was dazu sagen?
    Nein, weil selbst eine 1070 bereits in allen Spielen hohe Details schafft und man diese dann auch sieht. Die letzten Stufen HBAO+, Postprocessing sowie Ultra-Schatten bringen optisch üblicherweise keinen sichtbaren Mehrwert, auch nicht in 2160p.

    Zitat Zitat von Fatal Justice Beitrag anzeigen
    Der RAM ist mit 8 GB zu klein.
    Die PCie 2.0 x16 Anbindung kann Leistung kosten, was aber vom Spiel abhängt.
    Ich würde aber eben erst mal nur beim Ram ansetzen und MB/CPU lassen.
    Wenn die CPU selbst mehr und mehr die 60 FPS verhindert, dann lohnt sich auch ein Wechsel der ganzen Plattform.
    Was anderes wäre es, wenn man ein 120/144Hz TFT betreibt.
    Wenn er nur 8 GB hat würde ich mir hier im Forum oder bei Kleinanzeigen welchen besorgen. DDR3 gibt es gebraucht teils recht günstig.

    Ich habe es eher andersherum, der 5820K bewältigt die meisten aktuellen Spiele bei 20 % Last, die 1070 ist dafür permanent ausgelastet. Bei neueren Titeln muss ich schon wieder ordentlich herunterdrehen, was bei Mass Effect Andromeda leider auch der grottigen Optimierung geschuldet ist. Selbst mit einer 1080 Ti wird man sich in manchen Situationen mit weniger als 60 FPS anfreunden müssen, weshalb ich unbedingt zu einem Gsync-Monitor rate. Gerade der Bereich zwischen 50 und 60 FPS ist so nahezu unspürbar. Es ist zwar teuer, aber wenn man auf 4K geht tut man das für etwa zehn Jahre, so kann man sich sicher sein sehr lange Ruhe zu haben. Mein Monitor läuft schon seit zwei Jahren und bis der veraltet ist (144 Hz 4K samt passender Grafikleistung) werden bestimmt sechs Jahre vergehen. Bis dahin hat sich sowas locker ausgezahlt.

  21. #20
    Moderator Avatar von Alfred Johnson
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Bad Brömmelsheim an der Falter
    Beiträge
    4.044


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GFX AK74v2
      • CPU:
      • 347er Handkurt mit Spin-²
      • Kühlung:
      • Semifeststoff
      • Gehäuse:
      • Schrinteler Kal
      • RAM:
      • 72 Habertman
      • Grafik:
      • Automat KX³
      • Betriebssystem:
      • Euklid OS-Präs. Chulz Edition
      • Notebook:
      • Archimedes Klippklapp RISC
      • Photoequipment:
      • Haurute
      • Handy:
      • Handy

    Standard

    Solange 4k nicht Standard bei Monitoren für Gamer wird, wird es auch keine mittelfristig einsetzbare, ultimative 4k GPU geben.

  22. #21
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.374


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    @TE

    es gibt spiele, die laufen mit eiuner 1080 schon recht gut. settings anpassen musst du dennoch.

    aber es gibt auch spiele die laufen eben schon nicht mehr gut und du musst die settings deutlich zurückschrauben.

    und das wird in zukunft nicht besser.

    4k ist aktuell ein teures hobby, dessen solltest du die bewusst sein wenn du es ausschließlich auf triple A games abzielst.

    csgo schafft deine jetzige karte schon in 4k und ist auch "aktuell"

  23. #22
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    ist denn zur zeit überhaupt sinnvoll in PC Hardware zu investieren? 4k geht auch günstig mit der PS4 pro, wäre das zur Zeit besser?


    hat jemand einen i5 Sandy Bridge mit eine GTX 1080 oder 1080ti am laufen und kann mir was dazu sagen?
    Geändert von aandi82 (25.03.17 um 13:02 Uhr)

  24. #23
    Admiral Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    FFM
    Beiträge
    26.374


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,5 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Be-Quiet SL 280
      • Gehäuse:
      • Phanteks Evolv Tempered Glass
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960evo, 830, 840evo, WD Red 3 TB
      • Monitor:
      • Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro / Creative SB ZX / Fiio E10
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 600w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Motorola Moto G

    Standard

    was soll denn dauernd die frage ob jemand die kombi hat......

    die frage ergibt, wie ich bereits gesagt habe keinen sinn.^^

    Nvidia GeForce GTX 1080 Ti im Test - ComputerBase

    hier. schau dir die benches an.

    du hast doch bestimmt ein ziel?=

    meines wäre min 60fps in 4k, notfalls mit reduzierten settings.

    wenn ich mir die werte für z.b. GTA V anschaue, bringt dir TI 65fps avg. das wäre mir zu wenig. entweder stärkere karte kaufen oder settings runter. da es keine stärkere karte gibt, muss es die TI werden und ich muss die settings runterstellen damit ich nicht unter die 60fps im gpu limit falle.

    so und das mache ich jetzt mit mehreren games, dann sieht man welche gpu man mindestens braucht.
    Geändert von Scrush (25.03.17 um 13:25 Uhr)

  25. #24
    Stabsgefreiter Avatar von aandi82
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    375
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock P67
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600K @ 4,1
      • Gehäuse:
      • Lancool K-58
      • RAM:
      • 12GB RAM PC3-10700H
      • Grafik:
      • GTX 970 Strix
      • Storage:
      • SSD 500GB, SSD 120GB
      • Monitor:
      • 4K TV
      • Netzteil:
      • 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Scrush Beitrag anzeigen
    was soll denn dauernd die frage ob jemand die kombi hat......

    die frage ergibt, wie ich bereits gesagt habe keinen sinn.^^
    wieso ergibt die Frage keinen Sinn? diese Kombination ist möglich und jemand könnte sie habe und berichten

  26. #25
    Kapitänleutnant Avatar von Fatal Justice
    Registriert seit
    06.06.2007
    Beiträge
    1.600


    Standard

    Zitat Zitat von aandi82 Beitrag anzeigen
    ist denn zur zeit überhaupt sinnvoll in PC Hardware zu investieren? 4k geht auch günstig mit der PS4 pro, wäre das zur Zeit besser?
    Die Konsolen geben meines Wissens auch nur 30 FPS wieder.
    Die Frage was sinnvoll ist und was nicht, kann keiner beantworten.
    4k ist nicht der Standard, wie schon gesagt wurde. Man muss hunderte Euro investieren und dennoch Abstriche machen, wenn es dauerhaft 60 FPS sein sollen. Am ehesten muss auch in 4k die GPU erneut getauscht werden, weil neueste Spiele die Karte abermals überfordern.
    4k bedeutet in vielen Punkten Kompromisse machen zu müssen, sei es bei Skalierung in Spiel und Anwendung, Anschaffungspreis, Bildqualität im Spiel, Aufrüstungszeiträume.
    Der bessere Kauf kann 2560x1440 sein.
    System CPU:Intel Xeon X5650 BCLK:22x150x6 SMT/Eist/Turbo/C-States on VCore:1,15V AIO:Zalman Reserator 3 MAX PUMP:10V FAN:1100RPM-Zalman FanMateII TIM:Prolimatech PK-1 PSU:Corsair HX850i MB:Asus P6T6 WS Revolution Bios:0905 RAM:3x4096MB G.Skill Sniper ULV 1,5V DDR3 @1500Mhz Cl-9 GFX:3xEVGA GTX780 Ti 3072MB, Hi-Flow Bracket, 1xBackplate CLK:--/--/--Mhz; --V - --/--/--Mhz; --V (2-3D) SSD:2xCrucial M550 512GB CHS:Compucase 6C29B w. 62R3BS-U3T Bezel FEATURES:BeQuiet Hexagone Structure, EPDM CHS-FAN:1xCorsair AF120 BlueLED Quiet Edition, Zalman FanMateII, 780RPM SFX:Onboard SPK:Teufel Concept E DRV:TEAC BD-W512GSA TFT:AOC U3277PWQU HID:Logitech MX Master, Cougar K200 OS:Windows 10 Professional 64Bit http://www.sysProfile.de/id74388
    Notebook Point of View Mobii ULV CPU:Intel Celeron SU2300 RAM:1x2048MB DDR2 GFX:Intel X4500MHD HD:Toshiba 240GB HID:Logitech MX Anywhere2 OS:Windows 10 Home 32Bit

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •