Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752


    Standard WIN 10 - Error 0xC1900101-0x20017 in der Phase SAFE_OS während des Vorgangs BOOT

    Das update von Win 7 auf Win 10 liefert nach einem Neustart diesen Screen.
    Ein clean install ist erst gar nicht möglich und endet in einer boot loop Schleife direkt nach dem Erscheinen des Win 10 Logos.

    0xC1900101 - 0x20017
    Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten.




    Ursache hierfür ist das Microsoft KB3064209 Microcode Patch, welches nun in Windows 10 fest verankert ist.

    • Dies betrifft u. a. eine Kombination aus H81/B85/H87 Chipsatz mit Intel® Pentium® Processor G3258 Anniversary Edition, die meines Erachtens auch hier im HardwareLuxx zumindest mal erwähnt werden sollte, da dieser Prozessor ja durchaus beliebt scheint.
    • Weiterhin sind auch NUC und BRIX Systeme sowie Notebooks mit bestimmter Wifi Hardware u. a. von Broadcom betroffen.



    Das Microcode Update veranlasst Änderungen an den Steuercodes und soll Systeminstabilitäten beheben indem Prozessoren, initiiert über mcupdate_genuineintel.dll des Betriebssystems, veranlasst werden angepasste, korrekte (im Sinne von optimal) Befehle auszuführen. Das funktioniert nicht immer im Sinne des Anwenders.

    Euch bleibt also als einfachste Option nur ein Bios/ Firmware Update, welches viele Hersteller bereits released haben. Falls noch kein neues Bios/ Firmware released wurde würde ich abwarten, da Workarounds das Risiko beinhalten, mit späteren Updates zu kollidieren.

    Bios Update: Vor- und Nachteil
    Mit einem Bios update läuft ein Upgrade und clean install häufig problemlos durch aber damit einher geht der Verlust der non-Z OC Features oder auch zurzeit eine eingeschränkte Funktionalität des Energiemanagements respektive der Package C-States bis hin zum Verlust dieser C6/C7 states.


    Hier eine Beispiel Kombination:
    CPU Mainboard GPU RAM HDD Netzteil Idle Last BS Messgerät Package C-State Eingabe/Monitor Lüfter User
    Intel® Pentium® Processor G3258 B85M Pro3 Intel® HD Graphics 2x 4GB Corsair Vengeance DDR3-1600 SSD-128GB + WD Caviar Green be quiet! S7 300W C6/C7 ready ~13,8W 56,2W Prime 28.5v2 Windows 10 Pro 64bit Profitec KD302 C6 screen Enermax Aurora, Perrix MX1800
    Fujitsu SL23T-1 LED (HDMI), DVD-R/RW SH-224BB
    Thermalright Macho 120 passiv Sassicaia

    Mit Bios Version P1.40 von AsRock, welche die Win 10 & G3258 Infiltration seitens Intel und Microsoft behebt, verursacht Windows 10 allerdings hohe Ausschläge der Package C-States C6/C7, (zumindest für die in diesem Beitrag vorgestellte Kombination B85M Pro3 mit G3258 Anniversary) bei unveränderter Hardware. Die Package C-States C6/C7 sind erreichbar aber der Stromverbrauch schwankt im idle massiv, was natürlich auch noch dem aktuellen Treibermaterial geschuldet sein kann.

    Inwieweit solche oder andere bugs weitere Hersteller betreffen, kann ich bei der Masse der boards mit H81/ B85/ H87 Chipsatz nicht beurteilen, betroffene User mögen hier ggfs. ihre Erfahrungen mitteilen.

    weitere betroffene Systeme:
    Gigabyte Brix - Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten.


    Info: für Win 7 oder Win 8.1
    auch wer das optionale KB3064209 auf einen Win7 oder Win 8.1 Rechner updatet, wird in einer Boot Schleife enden und muss dann einen Kern deaktivieren und das KB3064209 wieder deinstallieren oder ein Bios update machen.
    Geändert von Sassicaia (19.09.15 um 10:46 Uhr) Grund: aktualisiert

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von Steven R5
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Bayern, München
    Beiträge
    877


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DELL T20 Intel C226
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1225v3 3.6T
      • Gehäuse:
      • DELL PowerEdge T20
      • RAM:
      • Crucial 32 GB DDR3 1600MHz
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1050 G1 Gaming 2G
      • Storage:
      • Samsung 840 Evo 120 GB SSD + Seagate 1TB HDD
      • Monitor:
      • LG FLATRON E2350V LED
      • Netzteil:
      • DELL 365W Gold Plus
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Sonstiges:
      • ClassicNES PS4 PS3 PSV N64 GBC Multi-Mega SNES NES GB
      • Notebook:
      • HP650 Pentium 2,3GHz, 8GB DDR3 1600 RAM, Intel HD, 500 GB HDD
      • Handy:
      • LG P880 4XHD

    Standard

    Hab das gleiche Problem mit dem MSI H81M-P33 und dem G3258 unter Windows 10. Bin deshalb wieder zurück auf 8.1.

    Abhilfe schafft anscheinend das Umbenennen der "mcupdate_GenuineIntel.dll" laut MSI Forum. Dadurch soll Windows 10 auf zwei Kernen mit übertakteten G3258 und einem Non-Z Board laufen.

    https://www.reddit.com/r/buildapc/co...ly_not/ctoq9fy
    Geändert von Steven R5 (06.08.15 um 19:20 Uhr)
    Dell PowerEdge T20: Intel Xeon E3-1225 v3 3.6 T|Dell Intel C226|Crucial Ballistix Sport 32GB Kit DDR3-1600|Gigabyte GeForce GTX 1050 G1 Gaming 2G|Samsung SSD 840 Evo 120GB+1TB HDD|Dell 365W Gold+
    AeroCool ExtremeEngine 3T: Intel Pentium G3258 "Anni"|MSI H81M-P33|Crucial Ballistix Sport 16GB Kit DDR3-1600|Palit GeForce GTX 750 Ti StormX Dual 2GB GDDR5|Samsung SSD 840 Evo 120GB + 500GB HDD|Corsair CS750M
    Konsolen: Nintendo Classic Mini NES | Sony PlayStation 4 PSN-ID: Mega_Man89-RT | PS3 Slim | PS Vita | N64 | GBC | Sega Multi-Mega | SNES | NES | GB
    Online: FIFA 17 Origin-ID: CharlieJeanSE | LoL: Lord Sheldor 1 | Steam: Charlie11 | UPlay: StevieMcSteven

  4. #3
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752
    Themenstarter


    Standard

    Dieses Workaround erfordert die Installation von Win 10 mit einem Kern. Dafür kann man das Bios belassen, das ist erträglich.

    1. Schritt: im Bios den zweiten Kern deaktivieren, ohne Bios update
    2. Schritt: nach erfolgreichem upgrade oder clean install die Datei mcupdate_GenuineIntel.dll (in Windows/system32), originär aus dem Juni 2015 release des KB3064209 resultierend, umbenennen mit z. B. einem oldmcupdate_GenuineIntel.dll


    Inwieweit solche Workarounds im Zeitablauf mit neuen Updates kollidieren, bleibt abzuwarten.
    Geändert von Sassicaia (10.08.15 um 05:05 Uhr)

  5. #4
    ​​ Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    13.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Jonsbo VR1 S
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 16GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1060
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU + Dell 2407WFP
      • Netzwerk:
      • Intel I218V + Realtek RTL8153
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1703)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Wintel ist scheinbar nicht tot.

  6. #5
    Bootsmann Avatar von Supaman
    Registriert seit
    10.06.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    610


    • Systeminfo
      • CPU:
      • ~3 GHz
      • Kühlung:
      • passiv
      • Grafik:
      • Sparkle 9800GT passiv
      • Netzteil:
      • Fortron Zen / ST45NF passiv
      • Betriebssystem:
      • W7

    Standard

    0xC1900101 - 0x20017
    Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten.
    Die selbe Fehlermeldung hatte ich beim upgrade, wenn Win7 ohne System-reserviert Partition installiert war.
    Ich hör *nichts* von meinem PC ... passiv rulez!

  7. #6
    thb
    thb ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    230


    Standard

    Das Problem tritt auch beim Update auf Windows 10 auf einigen Gigabyte Brix (ähnlich Intel NUC) auf. Hier hatte ich den Fehler bei zwei Modellen mit Intel i3-4010U CPU, Chipsatz Intel HM87. Auch ein Booten mit einem (funktionierenden) Win10 Installationsstick endete in einer Boot-Schleife.
    Weitere Infos hier: The installation failed in the SAFE_OS phase with an error during BOOT - Microsoft Community

    Gigabyte hat zwischenzeitlich ein neues Bios heraus gegeben. Damit läuft das Update.
    Auf einem weiteren Brix mit neuerer i3-5010U gab es das Problem übrigens nicht.

  8. #7
    Oberbootsmann Avatar von Steven R5
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Bayern, München
    Beiträge
    877


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DELL T20 Intel C226
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1225v3 3.6T
      • Gehäuse:
      • DELL PowerEdge T20
      • RAM:
      • Crucial 32 GB DDR3 1600MHz
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1050 G1 Gaming 2G
      • Storage:
      • Samsung 840 Evo 120 GB SSD + Seagate 1TB HDD
      • Monitor:
      • LG FLATRON E2350V LED
      • Netzteil:
      • DELL 365W Gold Plus
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Sonstiges:
      • ClassicNES PS4 PS3 PSV N64 GBC Multi-Mega SNES NES GB
      • Notebook:
      • HP650 Pentium 2,3GHz, 8GB DDR3 1600 RAM, Intel HD, 500 GB HDD
      • Handy:
      • LG P880 4XHD

    Standard

    Gab es mittlerweile ein Windows Update, das den Fehler beseitigt ohne das Umbenennen der dll?

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von N3xuZ Beitrag anzeigen
    Ein BIOS-Update konnte das Problem lösen.
    dafür sind mit dem "neuen Bios" aber die non-Z OC Features weg und ggfs. die Package C-States C6/C7 sind nicht mehr erreichbar, das System braucht u. U. bis zu 10W mehr gegenüber dem alten Bios. Du kannst ja mal testen ob du die Package C-States C6 erreichst und was dein System verbraucht.

    Für mich persönlich ist das keine Lösung.

  10. #9
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752
    Themenstarter


    Standard

    Lade dir ThrottleStop und klicke auf den Schalter MAX (untere Reihe neben BCLK), dann geht ein neues kleines Fenster auf, da siehst du weit die Energiezustände erreicht werden. Einen Screen siehst du im ersten Beitrag oben in der Tabelle.

  11. #10
    Fregattenkapitän Avatar von Robby_HH
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    2.640


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • iiyama ProLite XB2783HSU
      • Sound:
      • Wavemaster MX3+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • DELL Latitude E6520

    Standard

    Zitat Zitat von Sassicaia Beitrag anzeigen
    0xC1900101 - 0x20017
    Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten.



    Bei mir das gleiche ... Intel® Pentium® Processor G3258 Anniversary Edition auf nem Asrock Fatality H97 Performance

  12. #11
    ​​ Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    13.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Jonsbo VR1 S
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 16GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1060
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU + Dell 2407WFP
      • Netzwerk:
      • Intel I218V + Realtek RTL8153
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1703)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

  13. #12
    Fregattenkapitän Avatar von Robby_HH
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    2.640


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • iiyama ProLite XB2783HSU
      • Sound:
      • Wavemaster MX3+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • DELL Latitude E6520

    Standard

    Ja, ich habe das BIOS Update auf 2.40 gemacht ... dadurch ließ sich Win10 endlich installieren ... ABER: Nun ist die OC-Möglichkeit schlicht nicht mehr im BIOS vorhanden ?! Was geht??

  14. #13
    ​​ Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    13.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Jonsbo VR1 S
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 16GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1060
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU + Dell 2407WFP
      • Netzwerk:
      • Intel I218V + Realtek RTL8153
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1703)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Ja, das ist ja Inhalt dieses Threads.

  15. #14
    Fregattenkapitän Avatar von Robby_HH
    Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    2.640


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • iiyama ProLite XB2783HSU
      • Sound:
      • Wavemaster MX3+
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • DELL Latitude E6520

    Standard

    Ja, is doch scheiße

  16. #15
    thb
    thb ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    230


    Standard

    Auf C6r klicken. Der Button wird je nach Einstellung im folgenden Dialog umbenannt.

  17. #16
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752
    Themenstarter


    Standard

    @N3exuZ
    tja, du erreichst keine Package C-States mit C6 (mehr kann der G3258 nicht), du musst dein Bios korrekt einstellen. Im kleinen Fenster muss für C6 ein Prozentwert angezeigt werden.

    Zitat Zitat von Robby_HH Beitrag anzeigen
    Ja, is doch scheiße
    wollte ich mit diesem thread u. a. ausdrücken
    Geändert von Sassicaia (06.09.15 um 13:49 Uhr)

  18. #17
    ​​ Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    13.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Jonsbo VR1 S
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 16GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1060
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU + Dell 2407WFP
      • Netzwerk:
      • Intel I218V + Realtek RTL8153
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1703)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Jep. Beim Package aber nur C2, wenn Du das auch eingestellt hast...
    Geändert von Bob.Dig (06.09.15 um 13:24 Uhr)

  19. #18
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752
    Themenstarter


    Standard

    @N3exuZ

    in Beitrag #20 ist ein link. Bitte mach deine Screens passiv (als link), wie man sein Bios korrekt einstellt um die Package C-States zu erreichen, ist eigentlich nicht Thema dieses threads.
    Geändert von Sassicaia (06.09.15 um 14:32 Uhr)

  20. #19
    ​​ Avatar von Bob.Dig
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    13.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-Plus
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Jonsbo VR1 S
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 16GB
      • Grafik:
      • ASUS Strix GeForce GTX 1060
      • Storage:
      • Crucial MX100 512GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU + Dell 2407WFP
      • Netzwerk:
      • Intel I218V + Realtek RTL8153
      • Sound:
      • Realtek ALC892
      • Netzteil:
      • Cooler Master V-Series V550
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 (1703)
      • Sonstiges:
      • Logitech K800 Wireless Illuminated + G5 Refresh

    Standard

    Zitat Zitat von Sassicaia Beitrag anzeigen
    Package C-States sind eigentlich nicht Thema dieses threads.
    Ach so, jemand schrieb hier:
    Die Package C-States C6/C7 sind nicht mehr erreichbar und der Stromverbrauch liegt im idle satte 10Watt höher bei ca. 23Watt.
    Keine Ahnung wer das war.

  21. #20
    Fregattenkapitän Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    2.752
    Themenstarter


    Standard

    @Bob.Dig

    die Package C-States stellt man im Bios korrekt ein. Dann prüft man das Erreichen der Package C-States. Wie man das macht steht hier in diesem thread oder besser nachvollziebar in diesem thread? und vielen anderen threads.

    Für jede erfolglose Änderung im Bios hier einen Screen zu posten, ohne das Bios Screens mit Settings beschrieben und ggfs. F12 screens aus dem Bios dazu gepostet werden, macht wenig Sinn. Auch der Stromverbrauch war bisher kein Thema oder sehe ich das falsch? zudem kann man Spoiler für screens verwenden.

    Was @N3exuZ bisher gepostet hat sind "Gehversuche C6" zu erreichen, ohne dass zu den Screens oder Bios settings irgend etwas beschrieben oder das Bios release genannt wurde. Das ist natürlich eine "wertvolle Diskussionsgrundlage". Welches Ergebnis kann man aus diesen Infos ableiten?
    Geändert von Sassicaia (06.09.15 um 16:46 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •