Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 58
  1. #1
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD & 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard Kerbal Space Program

    Kerbal Space Program


    Das „Kerbal Space Program“ (KSP) ist eine Weltraumsimulation des Entwickler „Squad“. Das Spiel hat (noch) kein festes Ziel da die Möglichkeit eine Karriere zu starten noch nicht implementiert wurde, daher stellt es sich bisher eher als Sandbox dar ohne limitierende Ressourcen wie beispielsweise Geld. Das Spiel befindet sich noch in der Alphaphase und erfährt entsprechend regelmäßig neue Updates die neue Funktionalitäten bringen.

    Das Spielprinzip ist einfach. Man baut sich eine Rakete aus Einzelteilen (Kommandokapsel, Tanks, Triebwerke etc.) zusammen und versucht selbstgesteckte Ziele zu erreichen. Hierbei erlaubt einem die relativ große und stetig wachsende Anzahl an Bauteilen unterschiedlichste Mission wie etwa eine Mondlandung, den Bau einer Raumstation oder auch interplanetare Flüge.

    Ist die Rakete gebaut geht’s zum Launchpad um die Rakete ins All zu befördern. Bis man den Dreh raushat wie man eine Rakete konstruiert die es überhaupt erst mal in einen stabilen Orbit schafft bedarf es teilweise einiger Anläufe. Doch Übung macht bekanntlich den Meister oder sinngemäßer in diesem Fall einen erfolgreichen „Kerbonauten“.

    Eine ausführlichere Beschreibung sowie Bilder werden folgen

    Ich wollte hiermit einfach erst mal eine Diskussionsgrundlage schaffen da es zu diesem Spiel hier noch keinen Thread gab ich mir aber vorstellen kann das einige unter euch bereits ebenfalls diesem Spiel verfallen sind

    Ich spiele selbst erst seit ungefähr einer Woche wobei KSP bereits Mitte 2011 released wurde und bereits eine große Community gebildet hat.

    Meine bisherigen Missionen waren nicht alle von Erfolg geprägt.
    Meine Kerbonauten der ersten Mondmission werden dort erstmal auf unbestimmte Zeit festsitzen. Der Lander der zweite Mission landete zuerst sanft auf der Mondoberfläche doch leider ging mir beim Austritt aus dem Mondorbit der Sprit aus was dazu führte das der Lander etwas unsanfter als zuvor "landete".

    Hier einige nützliche Links:
    https://kerbalspaceprogram.com - Die offizielle Website zum Spiel und Forum
    Geändert von Matzeee (29.04.13 um 08:55 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.689


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Edition 10
      • CPU:
      • Intel I7 6950X@4 Ghz
      • Gehäuse:
      • Caselabs TH10A
      • RAM:
      • Klevv Cras 32 GB@3000 Mhz
      • Grafik:
      • NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz
      • Storage:
      • Samsung 850 256GB, Samsung 850 2x 512GB
      • Monitor:
      • Asus rog swift pg278q
      • Sound:
      • Asus Xonar D2X/XDT
      • Netzteil:
      • Corsair AX1200i
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 40D
      • Handy:
      • Samsung galaxy s4

    Standard

    Klingt interessant. Werde ich auf jedenfall mal auf Steam kaufen.

    Meine Kerbonauten der ersten Mondmission werden dort erstmal auf unbestimmte Zeit festsitzen
    Kannst du diese nun mit einer Rettungsmission wieder zurückholen??
    System: CaselabsTH10A | Corsair AX1200i | i7 6950X@4Ghz | Asus Rampage V Edition 10 | Klevv Cras 32 GB@3000 Mhz | NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz Watercooled |
    System2@WorkinProgress: NZXT H700i BLACK, AMD Ryzen3950X, NVIDIA TitanX(Pascal) @2012Mhz Watercooled
    [Sammelthread] Space-Luxx - Die Hardwareluxx Star Citizen Truppe

  4. #3
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD & 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard

    Ja es gibt eine 3-Mann-Kapsel die aber auch von einem einzigen bedient werden kann. Also lässt man beim Start 2 aussteigen und fliegt dann hoch und kann die gestrandeten Kollegen oben wieder einsammeln
    Hab ich aber noch nicht probiert, weiß auch nicht was dann mit den Kerbonauten passiert die man vorher auf der Erde (Kerbin) zurücklässt. Ich nehm an das die einfach verschwinden sobald man den Flug mit "End flight" beendet.

    Aber einen wirklichen Nutzen hätte diese Aktion vermutlich nicht da ich davon ausgehe das einem unendlich viele Kerbals zur Verfügung stehen

    Hier noch ein kleines Video von gestern. Ich habe vor mir eine kleine ISS-ähnliche Raumstation im Kerbinorbit aufzubauen. Das erste Modul umkreist nun in ~130km Höhe Kerbin
    Habe im Video das Bauen des Moduls sowie der Trägerrakete mal beschleunigt um etwas an Zeit zu sparen. Ich hatte eigentlich noch vor Kommentare in Textform einzubringen um das Spiel ein wenig zu erklären, aber da mein AfterEffects beim Rendern einfach stendig bei genau der selben Stelle abstürzt aus welchen Gründen auch immer musste ich mit dem MovieMaker rendern. Daher nun keine Texthinweise und auch kein Ton beim Bauen der Rakete :x

    Kerbal Space Programm - Erstes Modul der KISS
    Geändert von Matzeee (01.05.13 um 11:21 Uhr)

  5. #4
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    33.735


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Master
      • CPU:
      • i9 9900K
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 32Gb Corsair 3200Mhz RGB Pro
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10

    Standard

    ich finds sowas interessant. leider hab ich nur 20 euro guthaben auf steam. die sollen mal nen angebot machen

  6. #5
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD & 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard

    Dann drück ich dir die Daumen Lohnen tuts sich auf jedenfall.
    Hier mal der aktuelle Stand meiner Raumstation:

    2013-05-01_00002.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    689


    Standard Re: Kerbal Space Program

    Ich habe vor ein paar Tagen deinen Beitrag gelesen und hab mich gleich rangesetzt und mal genauer angeschaut und dann sofort gekauft. Geiles Spiel und macht echt spaß etwas eigenes aufzubauen, aber fehlt wie bei vielen solcher geniales Games ein multiplayer den man mit Freunden zocken könnte.

    Aufjedenfall wieder mal ein interessantes SP game.

    Gesendet von meinem MK16i mit der Hardwareluxx App
    (\__/)
    (O.o)
    (> <)

    Gaming/Arbeit: i7 - 3770k / Asus Z77 Sabertooth / Zotac GeForce 960 GTX / GEIL EVO CORSA 32 GB RAM (4x 8GB) / 256 GB Samsung Pro / 3 TB WD Green - Wasserkühlung auf CPU + Grafikkarte mit Triple Radiator im Sandwich

  8. #7
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD &amp; 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard

    Das Problem bei dem Multiplayer ist eben die Zeit. Ein Timewarp wie im Singlespieler wäre nicht möglich. So würde eine reise zum ersten Mond (Mun) also hin und zurück ~14 Stunden in Anspruch nehmen. Ganz zu schweigen von interplanetaren Reisen. Ich denke aus diesem Grund wird auch in die Richtung nichts passieren bei KSP da es einfach spieltechnisch nicht möglich ist.

  9. #8
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    689


    Standard Re: Kerbal Space Program

    Zitat Zitat von Matzeee Beitrag anzeigen
    Das Problem bei dem Multiplayer ist eben die Zeit. Ein Timewarp wie im Singlespieler wäre nicht möglich. So würde eine reise zum ersten Mond (Mun) also hin und zurück ~14 Stunden in Anspruch nehmen. Ganz zu schweigen von interplanetaren Reisen. Ich denke aus diesem Grund wird auch in die Richtung nichts passieren bei KSP da es einfach spieltechnisch nicht möglich ist.


    Ist aber trotzdem schade ^^

    Gesendet von meinem MK16i mit der Hardwareluxx App
    (\__/)
    (O.o)
    (> <)

    Gaming/Arbeit: i7 - 3770k / Asus Z77 Sabertooth / Zotac GeForce 960 GTX / GEIL EVO CORSA 32 GB RAM (4x 8GB) / 256 GB Samsung Pro / 3 TB WD Green - Wasserkühlung auf CPU + Grafikkarte mit Triple Radiator im Sandwich

  10. #9
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD &amp; 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard

    Hier noch 2 interessante, wenn auch weniger hilfreiche Videos zu KSP.
    Wer sich immer schon mal gefragt hat was es braucht um einen Mond aus seinem Orbit zu holen oder was man braucht um Lichtgeschwindigkeit in KSP zu erreichen, hier die antworten

    What does it Take To Deorbit A Moon In Kerbal Space Program?

    What Does It Take To Reach Lightspeed In Kerbal Space Program?

    Der Kanal von Scott ist wirklich sehr zu empfehlen da er viele weitere, auch wirkliche lehrreiche, Videos zu KSP hochgeladen hat. Bei Interesse einfach mal ein bisschen durchschauen

  11. #10
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    689


    Standard Re: Kerbal Space Program

    Zitat Zitat von Matzeee Beitrag anzeigen
    Hier noch 2 interessante, wenn auch weniger hilfreiche Videos zu KSP.
    Wer sich immer schon mal gefragt hat was es braucht um einen Mond aus seinem Orbit zu holen oder was man braucht um Lichtgeschwindigkeit in KSP zu erreichen, hier die antworten

    What does it Take To Deorbit A Moon In Kerbal Space Program?

    What Does It Take To Reach Lightspeed In Kerbal Space Program?

    Der Kanal von Scott ist wirklich sehr zu empfehlen da er viele weitere, auch wirkliche lehrreiche, Videos zu KSP hochgeladen hat. Bei Interesse einfach mal ein bisschen durchschauen
    Lol zu geil. Das game macht mit Mods sogar noch mehr Spaß ^^, gerade der passive multiplayer is nicht schlecht, hat man wenigstens paar Leute mit denen man nebenbei quatschen kann.



    Gesendet von meinem MK16i mit der Hardwareluxx App
    (\__/)
    (O.o)
    (> <)

    Gaming/Arbeit: i7 - 3770k / Asus Z77 Sabertooth / Zotac GeForce 960 GTX / GEIL EVO CORSA 32 GB RAM (4x 8GB) / 256 GB Samsung Pro / 3 TB WD Green - Wasserkühlung auf CPU + Grafikkarte mit Triple Radiator im Sandwich

  12. #11
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    06.12.2009
    Beiträge
    1.788


    Standard

    -Was ist ein passiver Multiplayer?^^

  13. #12
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD &amp; 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard

    Passiver Multiplayer sagt mir so auch nichts.
    Im TS rumhängen und mit anderen sprechen während jeder für sich daddelt vielleicht?

  14. #13
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    689


    Standard Re: Kerbal Space Program

    Man joint bei KSP einen Server. Sobald man verbunden ist hat man ingame einen Chat, sieht auf Map die Obirts von den anderen Spielern die gerade Online sind man kann per Taste Screenshots sharen die jeder sieht der Online ist.

    Hab auch noch nie von einen "passiven MP" gehört, aber is nich schlecht gemacht

    Gesendet von meinem MK16i mit der Hardwareluxx App
    (\__/)
    (O.o)
    (> <)

    Gaming/Arbeit: i7 - 3770k / Asus Z77 Sabertooth / Zotac GeForce 960 GTX / GEIL EVO CORSA 32 GB RAM (4x 8GB) / 256 GB Samsung Pro / 3 TB WD Green - Wasserkühlung auf CPU + Grafikkarte mit Triple Radiator im Sandwich

  15. #14
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    148


    Standard

    Spielt hier denn keiner?
    Seit 0.20 habe ich hin und wieder üble systemhänger, hat das Problem noch wer?

    Sys:
    Win7 HP64
    16GB 1600er DDR3
    I5 2500K
    6950
    Kein OC

  16. #15
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.852


    Standard

    Hab gestern wieder gespielt hin und wieder Stürzt es ab und 1 mal hat es sich aufgehangen!

    CPU Auslastung war so ungefähr bei 50% (System siehe Signatur) aber das spiel verlangt Stolze 4 GB Arbeitsspeicher für sich (im Taskmanager gesehen)!!!

    Allerdings habe ich um die 50 Mods welche neue Bauteile hinzubringen (manche stammen noch von Version 0.17 oder 0.18 aber funktionieren noch)
    Mich wundert es das das Spiel bei soviel Mods überhaupt ordentlich läuft (laden dauert am Anfang trotz SSD sehr lange )

    Aber sonst habe ich keine Probleme und die Abstürze sind nicht sehr oft und passieren meistens beim zur Startrampe gehen (wo ich meist schon gespeichert habe^^)
    Wenn das Spiel nen Multiplayer bekommt würden sich alle mit Lenkraketen Raketen (gibts per Mod) jagen oh mann ich hoffe der kommt noch dieses Jahr!

    Heute wenn ich zu hause bin werde ich mal versuchen eine Satelliten-Abfangrakete zum abfangen von ... Satelliten ... bauen, hoffentlich schafft die 4000m/s!
    Zum Mond will ich heute aber auch noch xD

    Aber ist wunderschön zu sehen wie ein Indiespiel in der frühen Entwicklungsphase einen so guten Mod Support hat! Es ist regelrecht auf Mods ausgelegt!
    An dem Spiel wird echt viel weiterentwickelt!
    Geändert von NasaGTR (21.06.13 um 07:23 Uhr)
    R7 3700X @PBO w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3066MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | HK-Tube | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 + HighFlow DFM | Noctua NF-F12+A12x25
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X2

  17. #16
    Kapitänleutnant Avatar von Xandronos
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    1.911


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700x @ 4.2Ghz
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 Black
      • RAM:
      • 32GB Hyper X HX432C18FBK2/32
      • Grafik:
      • Zotac RTX2080ti AMP
      • Storage:
      • 2x 850 Pro SSDs 1x WD Red 2TB
      • Monitor:
      • 1x Samsung C49HG90DMU | 1x iiyama G2730HSU
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX1000i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Logitech G Pro Wireless | Razer Huntsman Elite
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro

    Standard Re: Kerbal Space Program

    Ich habe es mir gestern auch gekauft. Sehr interessantes Spiel aber mir fehlt noch der Durchblick.
    Werde mich heute sich mal um Mods umsehen für mehr Bauteile.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Hardwareluxx App

  18. #17
    Hauptgefreiter Avatar von [Abe]
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    132


    Standard

    Ich habe das Spiel nun auch schon ein paar Tage und bin begeistert.

    Momentan kämpfe ich aber mit 2 immer wiederkehrenden Problemen.
    1. Meine Raketen drehen sich trotz SAS, Flügel und synchroner Bauweise.
    2. Nachdem ich die Kerbalatmospähre verlassen habe und meine 2. Sufe zünde, verreist diese den zuvor stabilen Kurs so sehr, dass sie aktiv wieder auf Kurs gebracht werden muss oder manchmal unkonrollierbar wird.

    Mit ein wenig rumbasteln bekomme ich zwar die Probleme konrollierbar, allerdings habe ich bisher nicht die Ursache erkennen können.
    Würde mich deshalb über Tipps von erfahrenen Kerbals freuen.

  19. #18
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    148


    Standard

    will hier nicht die Spieler abspenstig machen, aber für alle , denen KSP zu viel Basteln und zu wenig Wi-Sim ist könnte das hier interessant sein:
    Race to Mars

    Quasi der Managerteil von KSP mit Forschung, Kampf um Steuergelder usw.





    Zitat Zitat von [Abe] Beitrag anzeigen
    Ich habe das Spiel nun auch schon ein paar Tage und bin begeistert.

    Momentan kämpfe ich aber mit 2 immer wiederkehrenden Problemen.
    1. Meine Raketen drehen sich trotz SAS, Flügel und synchroner Bauweise.
    2. Nachdem ich die Kerbalatmospähre verlassen habe und meine 2. Sufe zünde, verreist diese den zuvor stabilen Kurs so sehr, dass sie aktiv wieder auf Kurs gebracht werden muss oder manchmal unkonrollierbar wird.

    Mit ein wenig rumbasteln bekomme ich zwar die Probleme konrollierbar, allerdings habe ich bisher nicht die Ursache erkennen können.
    Würde mich deshalb über Tipps von erfahrenen Kerbals freuen.
    Kenne das Phenomen leider auch nur zu gut.
    was mir bisher halbwegs hilft:
    - Manchmal hilft ASAS plus SAS
    - weniger Mods ( falls du welche einsetzt) - mit den Stockparts ist es um welten weniger schlimm.
    - falls du dir biss Unterstützung beim fliegen holen willst, nimm mechjeb - und wenns nur ist um die Raketen auf Ziel zu halten. - für viel mehr nehm ich den auch nicht
    Früher hab ich damit Orbits angeflogen, finde aber das ich das so etwas sparsamer hin bekomme.
    - kontrolliere ob beim absprengen der utneren Stufen irgendwelche Teile mit vom Rest abgerissen werden oder was abgesprengtes damit kolidiert - das hab ich öfters.
    Geändert von Schdorsch (29.06.13 um 19:17 Uhr)

  20. #19
    Stabsgefreiter Avatar von Pyrlix
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    308


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 3 Gen3
      • CPU:
      • Intel Core i7-2600k @ 4,2
      • Kühlung:
      • Wassergekühlt
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4
      • RAM:
      • 16GB 9-9-9-24 @ 1333
      • Grafik:
      • Radeon R9 280X OC 3072MB
      • Monitor:
      • Dell U2312HM
      • Sound:
      • Audiotechnica ATH-ADG1
      • Netzteil:
      • CoolerMaster M620 Real Power
      • Betriebssystem:
      • Windows 7-64bit
      • Notebook:
      • Toshiba L650-156
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 350D
      • Handy:
      • Nexus 4 16GB

    Standard

    Chad Jenkins hat vor kurzem die neue (A)SAS-Logic vorgestellt die mit 0.21 kommt.

    Sieht echt verdammt gut aus, wesentlich besser als das jetztige ASAS. Macht MechJeb fast ganz obsolet für sowas

  21. #20
    Bootsmann Avatar von AlmightyGhost
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    595


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 300R
      • RAM:
      • 32GB DDR4 G.Skill Ripjaws
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070 Phoenix 8GB
      • Storage:
      • Samsung 850 PRO 256GB &amp; 850 EVO 500GB, 1TB HDD
      • Netzteil:
      • Corsair RM650X Modular
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 50D, Glas, Stativ, Blitz...

    Standard

    Hab's mir im Steam Sale für 13€ gegönnt und bin begeistert.
    Das ganze Wochenende habe ich damit verbracht eine Rakete zu bauen die mich mit Command Service Module, Landing Module, und Rover sicher zum Mun und zurück bringt.

    Herausgekommen ist dieses Monster, dass mich wohl sogar zu anderen Planeten bringen könnte. Genug Treibstoff hat es jedenfalls:


    Nach dem Kupplungsmaneuver im Mun Orbit:


    Auf dem Mun:
    Arma 3 Taskforce RG

    Warthog HOTAS | TrackIR 5 | Saitek Rudder Pedals
    DCS GSPB Staffel

  22. #21
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    689


    Standard

    Das Game macht süchtig, gell . Macht sehr viel Spaß aber man muss halt viel Zeit hinein investieren ^^

  23. #22
    Bootsmann Avatar von AlmightyGhost
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    595


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 300R
      • RAM:
      • 32GB DDR4 G.Skill Ripjaws
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070 Phoenix 8GB
      • Storage:
      • Samsung 850 PRO 256GB &amp; 850 EVO 500GB, 1TB HDD
      • Netzteil:
      • Corsair RM650X Modular
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 50D, Glas, Stativ, Blitz...

    Standard

    Oh ja, man braucht viel Zeit dafür. Aber es ist schon schön seine erste große, selbstentwickelte Rakete abheben zu sehen ohne dass es in einem Feuerball endet^^
    Wenn ich das Command Modul mit Nukleartriebwerk ausstatte kann ich wohl auch Problemlos von anderen Planeten zurückkehren, nicht nur vom Mun.


    Die Rakete da oben hat 16 Stufen wobei das Command Service Modul und das Landemodul mit Rover natürlich stark dazu beitragen.
    Die erste Stufe hat 19 Triebwerke xD

    Das fliegt sich sehr gut solange man ein paar Sachen beachtet:

    1. Vor dem Start die kleinen Monopropellanttanks deaktivieren oder im Orbit auffüllen bevor man das Nukleartriebwerk zündet.
    2. SAS muss deaktiviert sein solange Triebwerke brennen (RCS Thruster zum Lenken nutzen).
    3. Das mittlere Triebwerk der ersten Stufe muss deaktivert werden bevor man die erste Stufe Abwirft und die Zweite zündet weil die äußeren Tanks natürlich etwas schneller leer sind und ab der 2. Stufe darf man nicht mit voller Leistung fliegen bis man das Nukleartriebwerk zündet
    4. Darauf achten dass man keine Dreh- oder Querbewegung hat wenn man die Tankpaare der 2. Stufe abwirft.

    Wann man das beachtet kommt man sicher ans Ziel.
    Geändert von AlmightyGhost (22.07.13 um 23:42 Uhr)
    Arma 3 Taskforce RG

    Warthog HOTAS | TrackIR 5 | Saitek Rudder Pedals
    DCS GSPB Staffel

  24. #23
    Flottillenadmiral Avatar von Olaf16
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    5.191


    Standard

    Das Spiel macht mehr als nur süchtig. Damals schon gespielt, als es noch lange nicht auf Steam usw. war Zurzeit dutzende von Mods installiert. Das ein oder andere habe ich bereits am rumfliegen. Alleine seit es auf Steam ist 100h ab und zu gespielt
    PC: DELL PowerEdge T20 | Intel Xeon E3-1241 v3 3.5 GHz | 32GB DDR3 1600MHz | GTX1060 6GB | 1x 256GB Samsung 850 Evo | 1x 512GB Crucial MX100 | Win 8.1 Pro x64
    Server1: HP ML310e G8 v2 | Xeon E3-1240 v3 3.4GHz | 32GB 1600MHz ECC | 2x 512GB SSD (Samsung 850 Pro) @ R1 | (HP) ESXi 6.0
    Server2: DELL PowerEdge T20 | Xeon E3-1225 v3 3.2 GHz | 32GB 1600MHz ECC | 2x 256GB Crucial MX
    100 @ R1 | 2x 3TB WD Red @ R1 | (DELL) ESXi 6.0
    Spoiler: Anzeigen

  25. #24
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    1.556


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H77 Pro4-M
      • CPU:
      • Intel Core i5-3470
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • Gehäuse:
      • SilverStone SST-PS07B
      • RAM:
      • 8GB DDR3-1600 CL9
      • Grafik:
      • GB-R787OC-2GD
      • Monitor:
      • DELL U2312HM
      • Sound:
      • PreSonus HD7
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional 64
      • Handy:
      • Motorola Razr

    Standard

    Ja, sehr zeitraubendes Spiel. Aber es ist, trotz seiner Macken, einfach ein super Spiel.

  26. #25
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    390
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 1155 H61M/U3S3
      • CPU:
      • Intel Core i5 2400@3,1Ghz
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 16GB (4x 4096MB) Corsair XMS3
      • Grafik:
      • 1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti
      • Storage:
      • 128GB Crucial m4 SSD &amp; 1024GB HDD
      • Monitor:
      • Samsung P2450
      • Netzteil:
      • 480W be quiet! Straight Power
      • Handy:
      • Google Nexus 4

    Standard

    Ich werds mal mit einem Gamepad probieren, denn wasdqe ijklhn überfordern mich grade beim andocken
    Ich hab seit dem neusten Patch noch nicht wieder gespielt, die haben ja scheinbar SAS komplett überarbeitet? Hab irgendwo gelesen das das Mechjeb was überflüssig macht?

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •