Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. #1
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard Cooler Master MasterGel Maker: Die beste Wärmeleitpaste auf dem Markt?

    Hallo und herzlich Willkommen zu einem neuen Test von mir. Heute geht es um die neue Wärmeleitpaste von Cooler Master. Mit einem Kaufpreis von fast 8€ ist sie einer der teuersten, soll aber auch die beste sein. Ob sie sich lohnt, werde ich in meinem Test zeigen. Viel Spaß !



    Inhaltsverzeichnis:
    1. Einleitung
    2. Technische Details
    3. Die Wärmeleitpaste im Detail
    4. Testmethode
    5. Die Wärmeleitpaste im Alltag
    6. Ergebnisse
    7. Fazit



    Einleitung



    Vorab möchte ich mich bei Cooler Master und speziell bei Sylvain von Cooler Master für das Bereitstellen der MasterGel Maker und der Vergleichsprodukte bedanken! Die Wärmeleitpasten wurden binnen 1 Tag geliefert und warum unversehrt da. Top! So muss das ablaufen.




    Viele User legen einen hohen Wert auf eine hochwertige Wärmeleitpaste. Aber mittlerweile gibt es auf dem Markt so viele, sodass man allmählich den Überblick verlieren könnte. Es gibt Wärmeleitpasten bereits ab 1€ zu Kaufen.
    Doch was bringt eine Wärmeleitpaste eigentlich? Der Name verrät dies eigentlich schon: Eine Wärmeleitpaste transportiert die Wärme eines Chips an den Kühlkörper. Wenn man keine oder zu wenig Wärmeleitpaste benutzt, dann wird man feststellen, das enorm hohe Temperaturen entstehen. Klar: Die Wärme wird nicht abtransportiert und bleibt auf dem Chip.


    In diesem Test wird aber nicht mit einem Prozessor getestet. Die MasterGel Maker soll auf einer Geforce GTX Titan mit einem Bios Mod und einem installierten Nachrüstkühler von Arctic, dem Accelero Xtreme IV, zum Einsatz kommen.


    Vorab zur Cooler Master Maker Reihe:
    Cooler Master bezeichnet damit ihre Topmodelle jeder Produktkategorie. Unter anderem wird es das MasterWatt Maker 1200, das MasterCase Maker 5 und das MasterAir Maker geben.





    Technische Details







    Die Wärmeleitpaste im Detail


    Geliefert wird die MasterGel Maker mit einer Spachtel und einem Alkoholtuch, mit dem ihr die Fläche reinigen könnt.




    Ich muss schon sagen, dass es sehr hilfreich ist, wenn die oben genannten Dinge mitgeliefert werden.
    Ich hatte oft Wärmeleitpasten, bei denen weder eine Spachtel, noch ein Reinigungstuch mitgeliefert wurden. Dann ist das entfernen der alten und Auftragen der Neuen Wärmeleitpaste gar nicht mal so einfach.

    Ich habe ( unter anderem zum Vergleich) eine Arctic MX-4 und eine Gelid Extreme hier und in beiden findet man beides nicht vor. Schönes Set !
    Aber legen wir den Lieferumfang erstmal beiseite.



    Wie oben zu sehen ist, beträgt die Wärmeleitfähigkeit 11 W/mK. Das ist schon sehr hoch, wenn man z.B berücksichtigt, das Arctic bei der MX-4 8,5 W/mK angibt.

    Allein am Äußeren merkt man das Cooler Master diese Wärmeleitpaste im höheren Segment ansiedelt. Es sieht und fühlt sich alles etwas wertiger als, als ihre Wärmeleitpasten aus dem niedrigen und höherem Preissegment.





    Von den Daten kann sie natürlich nicht mit Flüssigmetall mithalten, dafür ist aber auch überall einsetzbar.
    Und das ist auch sehr wichtig. Man kann sich sicher sein, das Sie ohne Gefahr aufgetragen und entfernt werden kann.
    Für eine Wärmeleitpaste sind 11 W/mK schon sehr beachtlich. Wobei man auch sagen muss, dass man sich nicht nur darauf verlassen soll. Ich habe genug Tests gesehen, in denen Wärmeleitpasten mit höherer Wärmeleitfähigkeit schlechter abgeschnitten haben, als Pasten mit niedrigerer Wärmeleitfähigkeit.





    Testmethode

    Kommen wir erstmal zu meinem Testsystem:
    Prozessor: i7 4770K @ 3.5 Ghz
    Arbeitsspeicher: 2x4 GB @ 1600 Mhz
    Grafikkarte: Geforce GTX Titan @ 1.212V + 1202 Mhz
    Netzteil: Corsair HX750i


    Ganz am Anfang hatte ich es schon erwähnt: Der Prozessor wird heute nicht getestet, sondern die Grafikkarte. Eine in die Jahre gekommene Titan sollte man nicht unterschätzen. Mit maximalen Overclocking kommen wir hier auf über 340W nur für die Grafikkarte.
    Dazu wurde die Karte etwas modifiziert: Ich habe das Bios der Grafikkarte geändert, sodass die Karte jetzt 430W aufnehmen kann. Standard sind 250W!
    Die Spannung wurde auf 1.212V gelockt. Höher geht nicht. Zwar kann ich es im MSI Afterburner einstellen, aber es wird nicht übernommen, da der Spannungscontroller dies nicht zulässt.

    Zudem wurde der Kühler der Karte ausgewechselt.
    Anstatt des Referenzkühlers kommt der mächtige Arctic Accelero Xtreme IV zum Einsatz:



    Ein BenchTable kam hier ebenfalls nicht zum Einsatz, da ich möglichst reale Bedingungen schaffen wollte.
    Die Umgebung im Gehäuse habe ich zudem für realistische Bedingungen ebenfalls etwas abgeändert. Der CPU Lüfter läuft während den Tests gar nicht. Da die CPU Temperaturen sehr schwanken, wollte ich eventuelle Fälschungen aufgrund höherer Temperaturen der CPU verhindern. Zudem wurde der i7 4770K auf 1V undervolted.

    Es kommen 3 Szenarien zum Einsatz: Teillast, Spielelast und Volllast. Den Desktop Betrieb ( Idle) habe ich bewusst weggelassen, da kaum Temperaturunterschiede zu erkennen sind und es im Idle öfters Lastwechsel gibt.
    Gehen wir kurz auf die 3 Szenarien ein:

    Teillast: Bei der Teillast habe ich Fifa 16 verwendet. Die Grafikkarte wird wenig ausgelastet. Die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems beläuft sich auf insgesamt 170W.

    Spielelast: Hier kommt Crysis 3 zum Einsatz. Das System zieht unter Last dann 375W. Das dürften knapp 300-310 Watt nur für die Grafikkarte sein.

    Volllast: Wie viele vermuten würden, kommt hier jetzt nicht Furmark zum Einsatz, sondern Cities Skylines. Das ist zwar auch ein Spiel aber es hat wirklich einen Power Hunger, den ich noch nie bei einem Spiel gesehen hab. Zum Vergleich: Während das System in Furmark auf 340 Watt und das Powertarget der Karte zu 80% ( maximales Powertarget ist 125%=439W.) ausgelastet wird, schafft es Cities Skylines den Verbrauch auf 440 Watt anzuheben und das Power Target auf unglaublich 102% auszulasten. Damit wären wir bei fast 410 Watt NUR für die Grafikkarte.
    Das ganze erreicht man mit Cities Skylines zudem mit einem DSR Mod. Damit wird die Karte bis aufs letzte ausgelastet.
    Ich finde, das sich genau in solchen Szenarien zeigt, wie Leistungsstark eine Wärmeleitpaste wirklich ist. Denn mit einer Komponente die alleine 410W ( ! ) zieht, muss man erstmal klar kommen.







    Testergebnisse







    Die MasterGel Maker schlägt sich tatsächlich am besten !

    Vor allem gegen die jahrelang bewährten Modelle von Gelid und Arctic schlägt sie sich gut.
    In extremen Szenarien beträgt der Unterschied 3 bzw 4 Grad Celsius.

    Auch wenn sich das nicht viel anhört, kann das Auswirkungen auf die Lautstärke. haben Die 3-4 Grad Unterschied kann man etwas fürs Overclocking nutzen oder die Lautstärke noch weiter senken, sodass man noch langsam drehende Lüfter hat.

    Cooler Master schlägt hier die Konkurrenz und gegen die eigenen Einsteiger und Mittelklasse Modelle ist der Abstand noch größer. Wir reden hier über 7 Grad Unterschied bei einer Wärmeleitpaste !





    Die Wärmeleitpaste im Alltag


    In diesem Punkt möchte ich kurz eingehen, wie sich die MasterGel im Alltag schlägt.

    Leider lässt sie sich nicht so gut auftragen. Auch mit der beigelegten Spachtel dauert es etwas, bis die Paste sich komplett über den Chip verteilt. Daher muss man auch etwas mehr Paste benutzen. Zudem gleitet nicht so gut wie die günstigen Modelle von Cooler Master.






    Das Entfernen hingegen ist recht einfach, da Cooler Master wie oben beschrieben, ein Alkoholtuch mitliefert.





    Fazit


    Was kann man abschließend zu der MasterGel Maker von Cooler Master sagen? Ist sie wirklich die beste Wärmeleitpaste auf dem Markt? Lohnt sich der Preis von 8€? Kann es wirklich so große Unterscheide zwischen günstiger und teurer Wärmeleitpaste geben?

    Ein ganz klares JA.
    Die MasterGel Maker überrennt die Konkurrenz und bietet die beste Kühlleistung in allen 3 Szenarien. Selbst bei einer übertakteten Geforce GTX Titan kann sie einen großen Abstand zu den Kontrahenten aufbauen.
    In extremen Szenarien liegen zwischen Cooler Master V1 Value und der MasterGel 7 Grad !
    Für Übertakter und Leute, die kein Flüssigmetall benutzen wollen, ist sie die perfekte Wahl.
    Und da muss ich fairerweise auch sagen, dass sich die 8€ Kaufpreis definitiv bemerkbar machen. Wenn man bedenkt, dass man die Wärmeleitpaste alle 1 1/2 - 2 Jahre wechselt, sollte die ganze Tube locker ausreichen.


    Kurz: Cooler Master hat mit der MasterGel Maker ein wahres Monster und die derzeit beste Wärmeleitpaste erschaffen. Klare Kaufempfehlung !






    (Hier noch ein Vergleich zu der Kyronaut:
    http://extreme.pcgameshardware.de/lu...eitpasten.html

    Falls es wen interessieren sollte :-) )
    Geändert von Songoku88 (15.01.16 um 20:19 Uhr)
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  2. Die folgenden 3 User sagten Danke an Songoku88 für diesen nützlichen Post:

    buxtehude (02.03.16), ElBlindo (23.03.16), Philipus II (07.02.16)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    07.06.2013
    Beiträge
    316


    Standard

    Kleine Ergänzung zum Auftragen: Bei der Mastergel hilft das selbe Vorgehen wie bei der Gelid auch. Einfach 10m in ein warmes Wasserbad, dann ist sie deutlich besser zu handhaben.

  5. #3
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Werde ich mal testen. Danke für den Tipp

    Als Ergänzung ( siehe auch CB-Forum):
    An die Kryonaut von Thermal bin ich leider nicht drankommen. Daher ist diese leider hier nicht vertreten.

    Laut dem Test hier hat die Kyronaut schlechter abgeschnitten als die MasterGel Maker:
    http://www.eteknix.com/cooler-master...nano-review/3/
    Mehr kann ich dazu nicht sagen. Tut mir leid.
    Geändert von Songoku88 (05.01.16 um 18:31 Uhr)
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  6. #4
    Vizeadmiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    7.517


    Standard

    Superarbeit

    Mein kleiner Test geht vlt morgen online.
    Das Mastergel ist besser als die kyronaut
    i7 5820k stock @ Dark Rock 4| ASUS X99 Strix | Gainward 1070 Phoenix GS | 4x 4GB Corsair Vengance 2133Mhz | Define S2 | BeQuiet Dark Power Pro 11 650W | 2x Samsung EVO 850 500GB

  7. #5
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Danke dir . Bin mal gespannt wie sie bei dir abschneidet ;-)

    Hast du die Kryonaut bei dir drin?
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  8. #6
    Vizeadmiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    7.517


    Standard

    Jap
    i7 5820k stock @ Dark Rock 4| ASUS X99 Strix | Gainward 1070 Phoenix GS | 4x 4GB Corsair Vengance 2133Mhz | Define S2 | BeQuiet Dark Power Pro 11 650W | 2x Samsung EVO 850 500GB

  9. #7
    Admiral Avatar von Pirate85
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Sachsen, Naunhof b. Leipzig
    Beiträge
    18.015


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • RyZen R5 2600
      • Systemname:
      • System 2k17
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9a AM4 +Fanduct
      • Gehäuse:
      • DAN A4 v1 #981
      • RAM:
      • 16Gb G.Skill 2933 CL14
      • Grafik:
      • AMD RX Vega64 Referenz
      • Storage:
      • 2Tb M.2 960 Pro, 4Tb SATA 850 Evo
      • Monitor:
      • BenQ ZOWIE XL2730 1440p
      • Netzwerk:
      • Intel WiFi
      • Sound:
      • Sennheiser GSX 1000 + Game One, Edifier R1280BT
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10, Ubuntu
      • Sonstiges:
      • Alles Angaben ohne Gewähr
      • Notebook:
      • MSI GE63VR 7RE Raider
      • Handy:
      • Lenovo Moto G5s

    Standard

    Schöner Test

    Kleine Kritik: Bei der Gelid Xtreme ist nen Spatel dabei - bisher bei allen drei Spritzen gehabt (Blister mit Spritze und Spatel)

    Lg Marti
    Verkaufe: atm nix

  10. #8
    Banned
    Registriert seit
    13.06.2013
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    2.981


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte-990FX-Gaming M.2./USB 3.1
      • CPU:
      • [email protected] VID1.113 K.S.
      • Systemname:
      • BND2
      • Kühlung:
      • DeepCool Captain 360
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Stacker 935 -35mm
      • RAM:
      • 16gbCruicial TacticalBallistix
      • Grafik:
      • Fury X assembled by Sapphire
      • Storage:
      • WD Raptor1TB/Sam. 950Pro M.2./Crucial MX0,5TB
      • Monitor:
      • Dell View Bachelor 4000 DOA Edition 21:9 2K
      • Netzwerk:
      • WD Live Book Duo
      • Sound:
      • Bowers und Wilkins
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1KW OC Edi.
      • Betriebssystem:
      • Win10 Black Edition 64bit
      • Sonstiges:
      • Ich hab 3 AMD Aufkleber drauf gemacht.
      • Notebook:
      • Alienware 15 R2 AMD m390x
      • Photoequipment:
      • Nikon 3200D
      • Handy:
      • Cat S50

    Standard

    Danke für diesen Test

  11. #9
    PCR
    PCR ist offline
    Obergefreiter
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    109


    Standard

    Hallo,

    habe die Paste heute gekauft und gleich mal auf die CPU und die Graka. Die ersten Tests empfand ich als gut Aufjedenfall eine Verbesserung zur MX4

  12. #10
    Vizeadmiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    7.517


    Standard

    Kann deine Ergebnisse bestätigen. Der Gelid ist sie vorraus und in meinen Szenarien auch der Kryonaut.
    Den Preis empfinde ich dabei sogar als relativ günstig. Minimal teurer als die Gelid, günstiger als die Kryonaut
    i7 5820k stock @ Dark Rock 4| ASUS X99 Strix | Gainward 1070 Phoenix GS | 4x 4GB Corsair Vengance 2133Mhz | Define S2 | BeQuiet Dark Power Pro 11 650W | 2x Samsung EVO 850 500GB

  13. #11
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Aufgrund von Problemen mit meinem PC, bin ich nicht zu der Gelegenheit gekommen, die Kyronaut zu testen. Ich werde das auf jeden Fall nachreichen.
    Habe euch am Ende des Tests nochmal einen Vergleich eines guten Kollegen zur Kyronaut verlinkt. Dürfte vielleicht einige interessieren .

    Danke für euer Feedback !
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  14. #12
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.657


    Standard

    Vielen Dank für den Test!
    Gerade zuvor den Tomshardwaretest gelesen da war leider auch nicht die Kryonaut drin. Deswegen bin ich jetzt noch auf Nebennarrs test gespannt!

    Jetzt haben wir also eine Paste die extrem leistungsfähig, verteilbar und auch noch sehr billig ist? Genial!

    Wenn ich meinen R9 Nano Lüftermod mache, werde ich definitiv die Nano Paste verwenden!!
    Geändert von NasaGTR (20.01.16 um 22:07 Uhr)
    R7 1800X @4,00Ghz 1,425Vcore w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3066MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | HK-Tube | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 + HighFlow DFM | Noctua NF-F12+A12x25
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X2


  15. #13
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Zitat Zitat von NasaGTR Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für den Test!
    Deswegen bin ich jetzt noch auf Nebennarrs test gespannt!
    Siehe letzter Absatz des Reviews ;-)
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  16. #14
    Vizeadmiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    7.517


    Standard

    Zitat Zitat von NasaGTR Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für den Test!
    Gerade zuvor den Tomshardwaretest gelesen da war leider auch nicht die Kryonaut drin. Deswegen bin ich jetzt noch auf Nebennarrs test gespannt!
    Nebennarr, pah

    Mein Test gibt es wie gesagt hier:
    [Review] Cooler Master Mastergel Maker - Die neue Speerspitze unter den Wärmeleitpasten
    i7 5820k stock @ Dark Rock 4| ASUS X99 Strix | Gainward 1070 Phoenix GS | 4x 4GB Corsair Vengance 2133Mhz | Define S2 | BeQuiet Dark Power Pro 11 650W | 2x Samsung EVO 850 500GB

  17. #15
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.657


    Standard

    Uiii Sorry! Also auch ein toller Test, bin mal gespannt ob die Bärenpaste jetzt gesenkt wird. ^^

    Aber die Nanopaste werde ich mir garantiert holen
    R7 1800X @4,00Ghz 1,425Vcore w/ kryos NEXT | PRIME B350M-A | 1080 TI @2,05GHz w/ HK IV | 16GB TridentZ RGB @3066MHz CL14 | 1TB 850 EVO SSD
    WaKü: MCP35X w/ Barrow Full Metall Top + EK Heatsink | HK-Tube | HWlabs Black Ice N. GTX 360 extern, Airplex Radical 2/240 intern | Aquaero 6 + HighFlow DFM | Noctua NF-F12+A12x25
    Asus Xonar U7 & Phillips Fidelio X2


  18. #16
    Oberleutnant zur See Avatar von Philipus II
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    1.406


    Standard

    Schaut gut aus und danke für den Test!

  19. #17
    Kapitänleutnant Avatar von iVeDAkiLLa
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Bayern / Straubing
    Beiträge
    1.967


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage V Extreme
      • CPU:
      • Intel Core i7 5960X
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Corsair 800d
      • RAM:
      • 32GB G.Skill Trident-Z @3200
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080ti
      • Storage:
      • 500GB M2 960Pro + 500GB Samsung 850 Evo + 2x2TB WD
      • Monitor:
      • 2x Dell U2412M, 1x Dell 2716SG
      • Sound:
      • Asus Essence STX
      • Netzteil:
      • Bequiet Dark Power P10 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro. 64bit
      • Sonstiges:
      • PS4, Xbox One, WiiU, Switch
      • Notebook:
      • Schenker Gaming
      • Handy:
      • Iphone 6 64GB

    Standard

    Hab mir heute auch eine Spritze CM Mastergel bestellt bin schon gespannt, danke für den Test.
    System 1: CPU: Intel Core i7 5960X @EK-Supremacy EVO @4,5 Ghz MB: ASUS Rampage V Extreme GPU: EVGA GTX1080TI @Heatkiller IV RAM: 32GB G.SKill Trident-Z @3200Mhz SSD: Samsung 960 Pro M2 + 850 Evo 500GB HDD: 2 TB Seagate + 2 TB WD Blue Sound: Asus Essence STX @Beyerdynamics DT880Pro NT: BeQuiet P10 750W CASE: Corsair Obsidian 800D Radiator: Mora 3 420LT

    System 2: CPU: Intel Core i7 [email protected] 4,5Ghz @Prolimatech Genesis MB: ASUS P8P67 Deluxe GPU: Asus Strix GTX970 RAM: 16GB Corsair 1666Mhz SSD: Samsung 850 Evo 250GB HDD: 1 TB Samsung Sound: Asus Xonar U7 @Beyerdynamics DT990 Pro NT: Enermax 625W
    PoE Profile

  20. #18
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Danke euch ! :-)

    @iVeDAkiLLa: Und..zufrieden?
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  21. #19
    Flottillenadmiral Avatar von Songoku88
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    4.358
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte H87 HD3
      • CPU:
      • i7 4770k
      • Systemname:
      • What?
      • Kühlung:
      • Enermax ETS T40 Black
      • Gehäuse:
      • CM Storm Stryker
      • RAM:
      • G.Skill 2x4GB 1600 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX Titan
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB+Seagate Barracuda 1TB
      • Monitor:
      • LG IPS235P
      • Sound:
      • Superlux HD681+ Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Corsair [email protected]
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Update:

    Da ich meine Titan abgeben musste, wird kein Test zur Wärmeleitpaste von Thermal Grizzly kommen. Die Titan Black zieht deutlich mehr strom und wäre für die anderen Kandidaten unfair.
    Gegebenenfalls folgt ein komplettes Update im Sommer :-)
    GPU BIOS in 150 Sekunden flashen:
    https://www.youtube.com/watch?v=cBFZjYJ5oXY

    Bester Auto Sound in Forza Horizon 3? :
    https://www.youtube.com/watch?v=Ut9GsYlqsKE

  22. #20
    Bootsmann Avatar von jackennils
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme6
      • CPU:
      • Core i7 4790k 4,0 GHz
      • Systemname:
      • PC 2015
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-0 Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • bequiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair 16 GB DDR3
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti FE
      • Storage:
      • SSD 840 Pro 256 GB, D370S 512 GB, WD Green 2 TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG PG278Q
      • Sound:
      • Purity Sound 2
      • Netzteil:
      • Corsair H750i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 2 13
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 500D
      • Handy:
      • Google Nexus 6

    Standard

    Auf Kupfer scheint sie besser zu sein als meine MX-4. Da habe ich 2°C gewonnen. Bei der CPU, die von einem Macho Rev. B kühl gehalten wird, der eine vernickelte (?) Oberfläche besitzt, sieht sie gegen die MX-4 kein Land. Ganze 8°C schlechter auf einem Kern. Die anderen drei sind gleich auf mit der MX4. Entweder ist der IHS total krumm und die MGM kann das nicht so gut ausgleichen wie die flüssigere MX-4 oder ich bin total bescheuert. Habe die Paste drei mal neu aufgetragen und immer das gleiche (schlechte) Ergebnis erhalten. Beim Wechsel zurück auf die MX-4 habe ich die 8°C wieder gewonnen (sogar 10°C).

  23. #21
    Leutnant zur See Avatar von Pfeifenheini
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    Minden/Lübbecke
    Beiträge
    1.177


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z68 Extreme 3 Gen 3
      • CPU:
      • i7 2600k @ 4,3 ghz @ 1,21
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 2
      • RAM:
      • 16GB DDR3 1333 Mushkin
      • Grafik:
      • R9 280x Gaming
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 250GB | WD Green 2TB
      • Netzwerk:
      • VDSL 100k
      • Sound:
      • Jamo Sub 660 | NuBox 313 | Onkyo TX SR 508
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E9 480
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • G510 | G402
      • Handy:
      • Huawei P8

    Standard

    Cool das es den Thread gibt. Welche WLP ist denn aktuell so empfehlenswert?

  24. #22
    Kapitänleutnant Avatar von GorgTech
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.947


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cooltek/Jonsbo W2 Black Window
      • Sound:
      • Diverse selbstentwickelte DIY Röhrengeräte
      • Betriebssystem:
      • Windows 10, Linux

    Standard

    Eine Differenz von 1-2°C ist wahrscheinlich aber 8°C oder mehr erscheinen mir verdächtig. Wie wurde die Paste aufgetragen? Richtig verteilt oder einfach nur ein Klecks drauf und den Kühler befestigt?

    Für mich ist die Cooler Master MasterGel Maker immernoch die persönliche Referenz, sowohl von der Menge als auch von der Preis/Leistung und Kühlung.
    Meine aktuellen Projekte:
    3D Drucker - Low Noise MOD & andere Tweaks
    Corrupted Gaming Operator (Hardwareluxx Modding Contest 2017)
    The Skull of Gul'dan
    The Punisher & The Punisher - Second Batch
    Oldtimer Reborn - ein antikes Gehäuse wird zu neuem Leben erweckt

    CPU zu heiß? Delid & Relid gewünscht? Machbar für Ivy/Haswell/Broadwell/Devil´s Canyon/Skylake/Kabylake/Coffe Lake. PN!

  25. #23
    Bootsmann Avatar von jackennils
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme6
      • CPU:
      • Core i7 4790k 4,0 GHz
      • Systemname:
      • PC 2015
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-0 Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • bequiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair 16 GB DDR3
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti FE
      • Storage:
      • SSD 840 Pro 256 GB, D370S 512 GB, WD Green 2 TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG PG278Q
      • Sound:
      • Purity Sound 2
      • Netzteil:
      • Corsair H750i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 2 13
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 500D
      • Handy:
      • Google Nexus 6

    Standard

    Naja, es war wie gesagt, mit der MGM ein Kern immer mindestens 8°C wärmer. Ich habe die Paste drei mal neu aufgetragen, immer dasselbe Ergebnis. Die Paste wurde dünn auf der kompletten Oberfläche verteilt, so wie es Cooler Master auch selbst empfiehlt. Nach dem Wechsel zurück zur MX-4 war die Temperatur dieses einen Kerns wieder die 8°C kühler.

  26. #24
    Kapitänleutnant Avatar von GorgTech
    Registriert seit
    28.08.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.947


    • Systeminfo
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cooltek/Jonsbo W2 Black Window
      • Sound:
      • Diverse selbstentwickelte DIY Röhrengeräte
      • Betriebssystem:
      • Windows 10, Linux

    Standard

    Wurde die CPU geköpft? Wahrscheinlich sollte man sich unter dem IHS umschauen bevor man sich weitere Gedanken über die verwendete Wärmeleitpaste macht. Weicht die Temperatur der einzelnen Kerne zu stark voneinander ab, ist entweder der IHS krumm oder die Paste zwischen der DIE und dem IHS, trocken und ungleichmäßig verteilt.
    Meine aktuellen Projekte:
    3D Drucker - Low Noise MOD & andere Tweaks
    Corrupted Gaming Operator (Hardwareluxx Modding Contest 2017)
    The Skull of Gul'dan
    The Punisher & The Punisher - Second Batch
    Oldtimer Reborn - ein antikes Gehäuse wird zu neuem Leben erweckt

    CPU zu heiß? Delid & Relid gewünscht? Machbar für Ivy/Haswell/Broadwell/Devil´s Canyon/Skylake/Kabylake/Coffe Lake. PN!

  27. #25
    Bootsmann Avatar von jackennils
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    607


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme6
      • CPU:
      • Core i7 4790k 4,0 GHz
      • Systemname:
      • PC 2015
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-0 Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • bequiet! Dark Base Pro 900
      • RAM:
      • Corsair 16 GB DDR3
      • Grafik:
      • GeForce GTX 1080 Ti FE
      • Storage:
      • SSD 840 Pro 256 GB, D370S 512 GB, WD Green 2 TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG PG278Q
      • Sound:
      • Purity Sound 2
      • Netzteil:
      • Corsair H750i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 x64
      • Notebook:
      • Lenovo Yoga 2 13
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 500D
      • Handy:
      • Google Nexus 6

    Standard

    Nochmal: Die Abweichung des einzelnen Kerns ist seitdem ich die MX-4 wieder drauf habe, verschwunden. Sollte es an der Pampe unter dem IHS liegen, dürfte die Paste völlig egal sein.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •