Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    394


    Standard Synchron oder Asynchron mit P35

    Hallo,
    von früher weiß ich dass ein sychroner Betrieb des RAMtaktes mit dem FSB von Vorteil war bzw. erhebliche Geschwindkeitseinbußen nach sich zogen, wenn man eben keinen 1:1 Betrieb eingestellt hatte. Als Beispiel kenne ich noch die nForce2 Boards mit AthlonXP und DDR1.

    Wie sieht es heute bei DDR2 und Intel P35 Boards mit C2D Prozessor aus?
    Ist hier ein synchroner Betrieb 1:1 immer noch besser was Latenzen und Durchsatz angeht?

    In meinem Konkreten Beispiel geht es darum, ob ich den RAM entweder synchron 1:1 zum FSB (429; 1716Quadpumped) D.h 858Mhz bei 5-5-5-15 und 1,9V oder asynchron 5:6 ~1030Mhz bei 5-5-5-15 und 2,15V laufen lassen sollte?

    Bei den moderneren chipsätzen sollte letzteres ja eigentlich die schnellere variante sein?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    2.081


    Standard

    Letztere ist schneller, aber der Unterschied ist so klein, dass du ihn in der Praxis gar nicht bemerkst.

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von e.v.o
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.969


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gryphon Z87
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1230 v3
      • Systemname:
      • Gryphenom
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P SE2
      • Gehäuse:
      • BitFenix Phenom M
      • RAM:
      • Corsair Vengeance Pro 2133 MHz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 650 Ti Boost OC
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Sound:
      • Roland QuadCapture
      • Netzteil:
      • be quiet L8 300W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 LTSB 2016
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13

    Standard

    und noch ne frage.. auch wenn es um synth. benchen geht:
    macht es einen unterschied wie hoch beide teiler sind, z.b.:
    1:2 zu 3:4 zu 5:6???

  5. #4
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    2.081


    Standard

    Ist da immer schwer zu sagen. Bei synthetischen Benchmarks ist das tRD (Performance Level) besonders wichtig, aber das ist ne sonderbare Sache. Je niedriger das ist, desto besser, allerdings ist das Ding abhängig vom Teiler, FSB und der CAS Latency. Bei gleichem FSB und CL4 geht zum Beispiel mal tRD 5, bei CL5 geht aber dann nur tRD 6.
    Hier findest du nen guten Artikel da drüber:
    http://www.anandtech.com/mb/showdoc.aspx?i=3208&p=9

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von e.v.o
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    CGN
    Beiträge
    1.969


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gryphon Z87
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1230 v3
      • Systemname:
      • Gryphenom
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P SE2
      • Gehäuse:
      • BitFenix Phenom M
      • RAM:
      • Corsair Vengeance Pro 2133 MHz
      • Grafik:
      • ASUS GTX 650 Ti Boost OC
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Sound:
      • Roland QuadCapture
      • Netzteil:
      • be quiet L8 300W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 LTSB 2016
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13

    Standard

    Oh! Danke!

    Wäre mal interessant wie das alles intern funktioniert...

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von eSp!s0
    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    6.079


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X470-Pro
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2600 @ 4.1Ghz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 5 PCGH Edition
      • Gehäuse:
      • Antec P280
      • RAM:
      • 2x 8GB Corsair 3200 @3333Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1070 Phoenix GS
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD 850 EVO 512GB, 1x HDD 1TB
      • Monitor:
      • ASUS VG248QG
      • Sound:
      • Asus Xonar D2X
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows10 Pro x64

    Standard

    Das mit dem Ram und den FSB ist ganz merkwürdig. Ich habe mit meinem X38 mal 2 Settings gegenübergestellt: http://www.forumdeluxx.de/forum/show...&postcount=764

  8. #7
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    22.02.2005
    Beiträge
    394
    Themenstarter


    Standard

    Also habe selbst auch mal mit Everest und beiden Settings den RAM getestet, und da war letztere Einstellung mit 5:6 überall schneller als die 1:1 mit dem niedrigeren Takt.
    Auch wenn es wirklich nur minimal war.

    @Nickel020
    Falls du mit tRD den 5ten Wert (unter Everest als RC angezeigt) meinst, dann hast du recht, nur wenn ich ihn auf 6 stelle ist das System stabil. Also 5-5-5-15-6-42 den Rest der Subtimings kann ich auf Auto lassen, dann ists absolut stabil in Prime.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •