Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.290


    Standard Günstiges RAM-Kit im Test: Team Group T-Force Vulcan Z DDR4-3200

    teamgroup tforceZuletzt hatten wir mit G.Skills teurem DDR4-4000-Kit zwei Speichermodule im Test, die aufgrund ihres Preises sicherlich für viele Leser nicht erschwinglich sind. Auch haben wir festgestellt, dass sowohl für Intel- wie auch für AMD-Prozessoren der Sweet Spot momentan bei 3.600 MHz liegt - insofern macht es Sinn, sich einmal ein preiswertes DDR4-3200-Kit anzuschauen. Team Groups Vulcan-Z-Serie ist bereits sehr preiswert am Markt verfügbar - und bietet...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän Avatar von Fisepeter
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    2.159


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450 Tomahawk MAX
      • CPU:
      • Ryzen 7 3700x
      • Kühlung:
      • BQ Dark Rock Pro 4
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Meshify C
      • RAM:
      • 32GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • Palit RTX 2080 GameRock Plat.
      • Storage:
      • 1GB SSD, 4TB HDD
      • Monitor:
      • LG 24EB23
      • Netzteil:
      • BQ Straight Power 11 750W

    Standard

    In der Vergangenheit haben wir zudem festgestellt, dass die beste Performance meistens bei knapp 3.600 MHz erreicht wird.

    Also ich habe in Erinnerung, dass der Sweet-spot bei 3800Mhz liegt sofern man synchronen Takt mit der IF fährt.

  4. #3
    Obergefreiter Avatar von maku2707
    Registriert seit
    18.12.2013
    Beiträge
    79


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6
      • CPU:
      • i7-2600K (@4,2GHz)
      • Systemname:
      • "Brauner"
      • Kühlung:
      • MO-RA2 + EK WE_360
      • Gehäuse:
      • Chieftec Mesh
      • RAM:
      • 4x4GB Geil Value Plus
      • Grafik:
      • Vega Frontier (@1650/1150 MHz)
      • Storage:
      • enough ;)
      • Monitor:
      • Samsung 55" LED-TV
      • Netzteil:
      • be quiet! SP E9 580W
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Gibt's nen Grund dass Ihr immer nur 8GB Riegel testet???

  5. #4
    Mr AMD Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.854


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (BiosMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Vielleicht sollte man noch erwähnen dass dies keine Hynix AFR sind sondern wahrscheinlicher Hynix CJR. Ist wohl im SPD falsch programmiert.

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.150


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Und wo ist das günstig?
    Das Kit bekommt man nicht für unter 80€. Für den Preis bekommt man auch genug andere Alternativen mit gleichen Specs.

  7. #6
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    8.095


    Standard

    Zitat Zitat von Reous Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man noch erwähnen dass dies keine Hynix AFR sind sondern wahrscheinlicher Hynix CJR. Ist wohl im SPD falsch programmiert.
    Wenn man eine ältere Version vom Taiphoon Burner hat, wird es auch falsch ausgelesen. Is mir bei meinen RipJaws V 3200 16 auch passiert. Anfänglich stand da AFR, als ich sie letztens mal wieder drin hatte und mit nem aktuellen Taiphoon nach schaute, sah ich, dass es C-Dies sind.
    i7-8700K - ASRock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7 - 16GB Trident Z - Gainward GTX 1080Ti Phoenix GS - Asus PG279Q

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von emissary42
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Nehr'esham
    Beiträge
    34.625


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Gigabyte MSI Sapphire Zotac
      • CPU:
      • AMD + Intel
      • Systemname:
      • Endlos-Baustelle
      • Kühlung:
      • Prolimatech Thermalright
      • Gehäuse:
      • Cubitek ICE (Versandschaden)
      • RAM:
      • G.SKILL + Corsair
      • Grafik:
      • AMD + Nvidia
      • Storage:
      • WD, Crucial
      • Monitor:
      • Eizo HP Lenovo Dell NEC
      • Netzwerk:
      • QSFP
      • Sound:
      • abit iDome
      • Netzteil:
      • 80plus Platinum Antec Kolink
      • Betriebssystem:
      • Win7 / Win8 / Win10
      • Sonstiges:
      • Natural Keyboard 4000 / Diamondback
      • Notebook:
      • HP Lenovo Acer
      • Photoequipment:
      • Canon EOS + Studio

    Standard

    Beides ist möglich. ich würde generell empfehlen immer die aktuellste verfügbare Version von TB für das Auslesen zu verwenden. Die OC Ergebnisse passen auf jeden Fall recht gut zu CJR.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •