Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
  1. #1
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871


    Standard AMD Ryzen 3 2200G - Einfacher Start in die Office Welt

    Hardware:
    Ryzen 3 2200G boxed
    ASRock Fatal1ty B450-ITX/ac BIOS 1.30 auf 3.30 aktualisiert
    Corsair DDR4 2666 8GB Kit
    Be Quiet System Power 9 400W
    Crucial BX500 480GB SATA
    LG DVD-Brenner
    Fractal Design Core 500

    Betriebssystem:
    Windows 10 Home 64bit Build 1903
    Die Installation ging ohne Probleme von statten.

    Endlich konnte ich mich auch in die Ryzen Welt begeben. Für meinen Arbeitgeber habe ich einen Office PC gebastelt.

    Gehäuse:
    Der Zusammenbau ging flott von der Hand. Der Einbau in das ITX Gehäuse war einfach, zumal alles schön bebildert und beschriftet war. Sogar auf Deutsch. Die Schrauben waren einzeln verpackt und in der Anleitung stand für welchen Zweck.

    Hauptplatine:
    Das BIOS Update war etwas aufwendig. Zuerst musste ich auf BIOS Version 1.70 aktualisieren und konnte dann erst auf 3.30 (Support für die neuen CPUs) aktualisieren.
    Wichtig
    Laut Beschreibung war darauf zu achten, dass der aktuelle all in one Treiber mit VGA Treiber zuerst installiert sein musste. Dazu war es natürlich nötig, W 10 mit Updates zu installieren. Ohne Updates konnte ich nicht den aktuellsten all in one Treiber installieren. Nur den von der Treiber CD, allerdings war dieser nicht aktuell genug für das BIOS Update.
    ASRock > Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac

    DDR4
    Der Speicher wurde nur mit 2133 angesteuert, aber 2 Klicks im BIOS und schon läuft dieser auf 2666. Der Corsair Speicher steht auch in der Support Liste.
    ASRock ist für mich eine Firma, deren Boards ich gerne kaufe. Für mich ist deren Homepage sehr übersichtlich und alles leicht zu finden. Die Downloads sind schnell.
    Habe bis jetzt nie schlechte Erfahrungen gemacht.

    CPU-Kühler
    Der AMD Boxed Kühler ist leise und macht somit einen extra Kühlerkauf völlig unnötig. Das Retention Modul muss abgeschraubt werden, da der Boxed Kühler mit der Rückplatte verschraubt wird. Man kann auch die Schrauben nicht überdrehen, da diese nur bis zu einem festgelegten Punkt eingeschraubt werden können.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von DTX xxx (11.06.19 um 19:10 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Mr. Freelancer
    Registriert seit
    02.11.2004
    Beiträge
    4.789


    Standard

    ...

    Ich kauf seit Jahren nur noch AsRock Boards. Übersichtliches Bios und Tools.

    Vor allem aber schätze ich die superbe Homepage und die schnellen Downloads.

    ...

    Was passiert eigentlich, wenn man das Bios Upgrade nicht wie beschrieben macht?

    ...

  4. #3
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    Dann soll es wohl kein Bild mehr auf dem Monitor geben. Ich habe es aber nicht ausprobiert.

    Ja, die Downloads sind schnell. Das schreibe ich noch dazu.
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  5. #4
    Admiral Avatar von Hardwarekenner
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    in der schönsten Stadt der welt.
    Beiträge
    20.886


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar B360GT5S Racing
      • CPU:
      • i5 8500
      • Systemname:
      • Hardwarekenner´s Jukebox
      • Kühlung:
      • Freezer 13
      • Gehäuse:
      • Lian-Li Q11
      • RAM:
      • 16 GB GSkill Aegis PC3000
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1060OC 6GB DUAL.
      • Storage:
      • 250GB Samsung 840EVO SSD / 4TB Toshibs X300 Black
      • Monitor:
      • LG 34" UW
      • Sound:
      • Recon3D
      • Netzteil:
      • BeQuit 530Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Office, mit dem 2200G und 2400G kannst du Aktuelle Games in FullHD Zocken !

  6. #5
    Bootsmann Avatar von audioslave
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    590


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R5 1600 @ Stock
      • Kühlung:
      • alphacool Eisbaer 280
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • Trident Z 4133C19D-16GTZ @3200
      • Grafik:
      • RX VEGA 56 OC + UV
      • Monitor:
      • Acer 27''[email protected], 1ms, freesync; BenQ 24''@60Hz
      • Sound:
      • DT880 @ UR22
      • Netzteil:
      • Corsair RM 550x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (kotz)
      • Sonstiges:
      • Mionix Castor @ Alioth XL

    Standard

    Versteh mich nicht falsch, aber die einzige Neuigkeit die in dem Post steht ist, dass du einen Ryzen für deinen Arbeitgeber zuammengeschraubt hast.
    Wolltest du nur das mitteilen oder was ist dein langfristiger Plan?
    Wird es dazu noch ein Fazit geben oder einen Vergleich mit bisheriger Hardware am Arbeitsplatz? Vielleicht auch hinsichtlich der Kosten?
    Ich will dir damit nicht an den Karren pissen, verstehe nur nicht was das hier werden soll ^^
    Ich mach ja auch keinen Thread auf in dem ich berichte dass ich erfolgreich den Inhalt eines Überraschungseis zusammen steckte. (lul!)
    Chris Cornell * 20.06.1964 † 17.05.2017
    Keith Flint * 17.09.1969 † 04.03.2019
    rest in peace, old friends

  7. #6
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    Hardwarekenner
    Nein, kann ich nicht. Was du kannst weiß ich nicht. Offensichtlich wohl auch nicht, denn eine 1060OC zeigt ein anderes Bild.

    audioslave
    Schlechter Vergleich, denn wir sind ja hier nicht in einem Ferrero Forum. Argumentativ und auch inhaltlich erkenne ich jetzt nicht, ob es Sinn macht, Aufgrund deines Vergleichs, darauf einzugehen.
    Geändert von DTX xxx (13.06.19 um 05:20 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    3.850


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Zitat Zitat von Hardwarekenner Beitrag anzeigen
    Office, mit dem 2200G und 2400G kannst du Aktuelle Games in FullHD Zocken !
    Du machst deinem ja echt alle Ehre....nicht.

    Mag sein, dass man die FullHD spielen kann, aber alles auf Niedrig und selbst dann, wahrscheinlich bei weitem nicht immer mit 60 FPS.

  9. #8
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.329


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von L_uk_e Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass man die FullHD spielen kann, aber alles auf Niedrig und selbst dann, wahrscheinlich bei weitem nicht immer mit 60 FPS.
    ... sagte der Luxxer, der wohl noch nie an einer Konsole gesessen hat. Konsoleros spielen auch heute noch auf weite Strecken mit 30Hz/fps. Und da beklagt sich irgendwie keiner.

    Der 2400G reicht für aktuelle AAA-Titel in 1080p auf niedrigen Details aus, um mit 30fps+ zu zocken.

    Und das auf der Größe eines AsRock DeskMini. Wo bekommt man das sonst zu dem Preis?

    Für Office sind die APUs aber oversized. Da würde ein Athlon 200GE reichen.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  10. #9
    Kapitän zur See Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    3.850


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Ich habe eine Switch. Ich weiß also bestens was 30 fps sind.

    Und am pc ist das krebs vor allem bei shootern.

  11. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    fortunes
    Immer wieder für mich unbedeutend, wenn andere meinen was für alle reichen soll. Wenn es für dich reicht, dann schreibe das so. Für mich reicht keine 2 Kerne CPU, auch wenn diese 4 Threads hat.
    Für mich reicht auch kein 2200G zum Zocken, auch wenn andere meinen, meinen zu müssen, dass sie für alle anderen mit bestimmen müssen. Schreibe in der ICH Form.
    Ich würde zum Zocken mindestens eine 1060/580 Klasse kaufen. Alles andere würde mir keine Freude bereiten.
    Ich habe deswegen den 2200G genommen, weil das für mich ein Minimum ist für einen Office PC, der sicherlich 10 Jahre bei meinem Arbeitgeber in Verwendung bleibt. Sicherlich wird bestimmt noch Multimedia dazu kommen.
    Weder kennst du meine Arbeit, noch meinen Arbeitgeber, noch die Umstände und möglichen Einsatzzwecke. Da sind solche pauschalen Urteile völlig deplatziert.

    Zudem wären die nur 33€ mehr für den 2200G, das sparen am falschen Ende.
    Geändert von DTX xxx (12.06.19 um 04:50 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  12. #11
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.045


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Nettes System hast du gebaut. Für Zeiten, in denen selbst die Einstiegs-Business-Laptops Quadcores haben sollte der Office-Desktop doch auch damit ausgerüstet sein. Zwei Kerne kommen nur noch in extremen Budgetbegrenzungen infrage, finde ich.
    War die Anforderung, dass es ein Tower werden sollte? Sonst hätte es ein Deskmini sicherlich auch getan, und wäre dabei sogar noch günstiger gewesen, oder sogar mit 16Gb Ram und 2400G für den gleichen Preis möglich gewesen (AMD Deskmini Preisvergleich Geizhals Deutschland)
    Edit: Ach, der Core 500 ist ja ein Cube. Was war denn der Gedanke dahinter?
    Geändert von busiderbaer (11.06.19 um 13:19 Uhr)
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 [email protected], 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata [email protected], 128 Gb [email protected], FHD Mod 1920x1080 IPS

  13. #12
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    W-Lan war wichtig und kein externes Netzteil. Dazu wollte ich eben kein günstiges Board kaufen, sondern eben etwas bessere Hardware. Auch wollte ich kein Board mit 300 Chipsatz kaufen. Ich habe eben das gekauft, was ich mir kaufen würde, natürlich mit den Anspruch, was für einen Office PC nötig ist, der sicherlich auch für Multimedia tauglich genug ist.
    Natürlich könnte man überall sparen, aber das war nicht der Anspruch. Es ist ein Leistungsstarker Office PC mit Markenware, der auch noch in 8 Jahren funktionieren wird.
    Insgesamt hat alles ~500€ gekostet, inkl. W 10.
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  14. #13
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.045


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Alles klar. W-Lan hätte es auch noch für den Deskmini gegeben, aber wenn ein externes NT nicht gewünscht ist und die zusätzliche Konnektivität von B450 im Vergleich mit A300 später mal gebraucht werden könnte, kann ich das gut verstehen. Ist ja trotzdem ein recht kompaktes System geworden
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 [email protected], 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata [email protected], 128 Gb [email protected], FHD Mod 1920x1080 IPS

  15. #14
    Admiral Avatar von Hardwarekenner
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    in der schönsten Stadt der welt.
    Beiträge
    20.886


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar B360GT5S Racing
      • CPU:
      • i5 8500
      • Systemname:
      • Hardwarekenner´s Jukebox
      • Kühlung:
      • Freezer 13
      • Gehäuse:
      • Lian-Li Q11
      • RAM:
      • 16 GB GSkill Aegis PC3000
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1060OC 6GB DUAL.
      • Storage:
      • 250GB Samsung 840EVO SSD / 4TB Toshibs X300 Black
      • Monitor:
      • LG 34" UW
      • Sound:
      • Recon3D
      • Netzteil:
      • BeQuit 530Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

  16. #15
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    busiderbaer
    Es war auch noch ein optisches Laufwerk gewünscht. Deswegen auch das Fractal Gehäuse.
    Den DeskMini habe ich jetzt nicht mit W-Lan gefunden.
    Letztlich wäre es der gleiche Preis gewesen. 20€ hin, oder her.
    Ich finde meine Auswahl der Hardware sehr gut. Es hat Reserven, der Support für den 450 Chipsatz wird länger sein, W-Lan on Board und ein unauffälliges, aber gefälliges Gehäuse.
    Externe Netzteile haben den Nachteil, dass dann so ein Klotz rumliegt. Da ist mir ein internes Netzteil was gekühlt wird lieber. Für die Räumlichkeiten in der dieser PC sein wird, ist es auch besser, nicht so einen Klotz rumliegen, oder möglicherweise rumhängen zu haben.
    Geändert von DTX xxx (11.06.19 um 18:19 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  17. #16
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    ganz im Westen
    Beiträge
    1.395


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Pro Carbon
      • CPU:
      • I5 8700K @5ghz
      • Kühlung:
      • CustomWakü CPU+Graka
      • Gehäuse:
      • InWin S-Frame
      • RAM:
      • [email protected]
      • Grafik:
      • Gtx 1080ti
      • Storage:
      • 960pro 500Gb, DS218+ 6Tb
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • "
      • Netzteil:
      • BQ DarkPowerPro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10
      • Sonstiges:
      • Tevo Tarantula,
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha6000

    Standard

    Zitat Zitat von audioslave Beitrag anzeigen
    Versteh mich nicht falsch, aber die einzige Neuigkeit die in dem Post steht ist, dass du einen Ryzen für deinen Arbeitgeber zuammengeschraubt hast.
    Wolltest du nur das mitteilen oder was ist dein langfristiger Plan?
    Wird es dazu noch ein Fazit geben oder einen Vergleich mit bisheriger Hardware am Arbeitsplatz?
    Dachte ich aber auch als erstes. Da sich meine Feundin demnächst auch einen kleinen OfficePc wünscht, hatte ich mir hier ein kleines Fazit erhofft mit pro und kontra. So ist das irgendwie ein Worklog

  18. #17
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.045


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Sowas hier gibt es
    ASRock DeskMini WiFi Kit ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    Ich sag ja, auf jeden Fall eine gute Wahl für die Anforderungen.
    Machst du noch Bilder wenn der Rechner fertig ist?
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 [email protected], 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata [email protected], 128 Gb [email protected], FHD Mod 1920x1080 IPS

  19. #18
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    Mo3Jo3
    Ein Vergleichstest gibt doch schon die Überschrift nicht her.
    Es ist ein Erfahrungsbericht der aufzeigt, dass alles super einfach ist. Wer natürlich so wie ich das BIOS auf den neuesten Stand bringen will, muss eben die Vorgehensweise des Herstellers beachten.
    Es gab keinerlei Probleme mit dieser Kombination der Hardware.


    busiderbaer
    PC ist schon seit Sonnatg fertig. Bilder kommen gleich. Muss noch auf ein bestimmtest Objekt warten, welches sich noch draußen befindet
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  20. #19
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.08.2017
    Ort
    ganz im Westen
    Beiträge
    1.395


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Pro Carbon
      • CPU:
      • I5 8700K @5ghz
      • Kühlung:
      • CustomWakü CPU+Graka
      • Gehäuse:
      • InWin S-Frame
      • RAM:
      • [email protected]
      • Grafik:
      • Gtx 1080ti
      • Storage:
      • 960pro 500Gb, DS218+ 6Tb
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • "
      • Netzteil:
      • BQ DarkPowerPro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10
      • Sonstiges:
      • Tevo Tarantula,
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha6000

    Standard

    Die Überschrift lässt vermuten, dass die AMD CPU besonders prädestiniert für einen office PC ist (sei es nur durch das gute P/L oder einfache Installation) und man hatte dementsprechend eine Erwartungshaltung: „Warum ist der AMD ein einfacher Start in die OfficeWelt....“ aber deine Absicht war es glaube ich mit diesem Build anderen einen einfachen Start zu geben.

  21. #20
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    busiderbaer
    PC ist schon seit Sonnatg fertig. Bilder kommen gleich. Muss noch auf ein bestimmtest Objekt warten, welches sich noch draußen befindet
    Habe jetzt mal das andere Objekt genommen, welches schon Zuhause ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von DTX xxx (11.06.19 um 19:53 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  22. #21
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.045


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Photoequipment:
      • Fuji X-M1, XC 16-50, XC 50-230
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 [email protected], 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ 2560x1440 VA 144Hz
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 32Gb Sandisk @ OMV, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata [email protected], 128 Gb [email protected], FHD Mod 1920x1080 IPS

  23. #22
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.329


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von DTX xxx Beitrag anzeigen
    fortunes
    Immer wieder für mich unbedeutend, wenn andere meinen was für alle reichen soll. Wenn es für dich reicht, dann schreibe das so. Für mich reicht keine 2 Kerne CPU, auch wenn diese 4 Threads hat.
    Für mich reicht auch kein 2200G zum Zocken, auch wenn andere meinen, meinen zu müssen, dass sie für alle anderen mit bestimmen müssen. Schreibe in der ICH Form.
    Ich würde zum Zocken mindestens einen1060/580 Klasse kaufen. Alles andere würde mir keine Freude bereiten.
    Ich habe deswegen den 2200G genommen, weil das für mich ein Minimum ist für einen Office PC, der sicherlich 10 Jahre bei meinem Arbeitgeber in Verwendung bleibt. Sicherlich wird bestimmt noch Multimedia dazu kommen.
    Weder kennst du meine Arbeit, noch meinen Arbeitgeber, noch die Umstände und möglichen Einsatzzwecke. Da sind solche pauschalen Urteile völlig deplatziert.

    Zudem wären die 33€ mehr für den 2200G, das sparen am falschen Ende.
    Du musst dich entscheiden - entweder du glaubst selbst, was du da schreibst - oder aber deine Thread-Überschrift gilt.

    Denn das, was du da beschreibst, ist kein Start in die Office-Welt. Seit wann hat ein "Start in die Office-Welt" mit Multimedia zu tun!?

    In echten Office-Benchmarks wird der 200GE alles andere als vom 2200G "deklassiert":
    Hardware.Info Nederland

    Auch jeder Hobby-Fotograf wird weder in Photoshop noch Lightroom einen Unterschied zwischen beiden CPUs feststellen. Erst wenn viele RAWs gleichzeitig durch Autofilter in die Stapelverarbeitung gehen, spielt der 2200G seine vier echten Kerne aus. Aber dann sind wir schon weit weg von einem "Start in die Office-Welt".

    Du empfiehlst hier einfach maßlos überzogene Hardware - den "Start in die Office-Welt" bekommt man deutlich günstiger. Und ich bezweifle stark, dass der 2200G das Word-Dokument oder die HWLuxx-Webseite oder das x264-Video schneller öffnet als der 200GE.

    Im Ergebnis: du bist mit deinem Setup über den "Start in die Office-Welt" über's Ziel hinausgeschossen.

    Und wer meint, dass man heute "zukunftssicher" in einen QuadCore investieren müsste, hat wohl noch nicht an einem Celeron G540 gesessen. DualCores ohne SMT aus 2011 - also fast 8 Jahre alt. Und welch' Überraschung, der öffnet das Word-Dokument oder die HWluxx-Seite oder das x264-Video genau so schnell wie der 200GE oder 2200G.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  24. #23
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    Maßlos übertrieben sind im Endeffekt 60€. Aber bei dir sind ja auch 10% mehr schon rasieren. Du schickst mir ein YT Video in dem der 9400 über 5 Spiele 3 Frames mehr hat als Prozessor X und schreibst von rasieren. Auf Grundlage deiner Wortwahl, die deine Meinung unbedingt als die richtige darstellen soll, obwohl diese Wortwahl kein Maß kennt, macht deine Meinung für mich unbedeutend. Dir geht es nicht um eine objektive Beratung, ja auch nicht um eine objektive Meinung, es geht dir nur darum, dass du die Ahnung hast und alle anderen haben sich deiner Meinung anzuschließen.
    Wenn also ein 2200G im Vergleich zu einem 200GE maßlos übertrieben ist, was wäre dann ein 2400G als Vergleich? Da gehen ja schon einem die Wörter aus.
    Fakt ist, meine gewählte Hardware ist sehr gut für einen Office PC.
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

  25. #24
    Kapitän zur See Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    3.850


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Wie gesagt, alles auf low und Frametimes aus der Hölle. Geil spielbar.
    Du hast also meine Aussage bestätigt, danke!

    Solltest wirklich mal deinen Namen ändern.

    Edit: Da es ja auch eher um den 2200G ging, der hier verbaut wurde und du ja irgendeinen Random Kanal gepostet hast...hier nochmal andere tolle "spielbare" Spiele aus dem Kanal:
    https://www.youtube.com/watch?v=YrXDbNfRTqU
    https://www.youtube.com/watch?v=hpqnCZch8-w
    https://www.youtube.com/watch?v=SSAplUxmIR4
    Geändert von L_uk_e (12.06.19 um 08:33 Uhr)

  26. #25
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    871
    Themenstarter


    Standard

    Ich sage mal so. Natürlich kann man mit der 2200G APU spielen, man kann auch eine dickflüssige Suppe mit der Gabel essen. Ich will das nicht. Für mich ist der 2200G das Minimum für einen leistungsstarken Office PC. Oder für nur Intel User eben der i3 8100.
    Das hier manche meinen dass man mit dieser APU sogar spielen kann, aber dann keine eigenen Benchmark zeigen können ist natürlich auch bezeichnend.
    Letztlich bedeutet das für mich, dass ich genau die richtige APU für diesen Zweck gekauft habe.
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 (Media PC)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •