Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gefreiter
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    51


    Standard Welche Patchkabel kaufen?

    Hallo.
    Geich noch ne Frage. Welche Patchkabel für den Serverschrank sind den zu empfehlen.
    Habe mich mal bei Kabelscheune und Völkner umgeschaut:

    Zum Beispiel Cat7 -> wobei ich mich frage wieso gibts die überhaupt. Stecker hat selber ja nur Cat6a
    Patchkabel Cat.7 LAN Kabel RJ45 Cat.6a Stecker schwarz 0,5 m - KabelScheune.de

    oder Komplet Cat6a wobei die sogar teurer sind als die Cat7. Warum auch immer.
    Cat.6a Patchkabel RJ45 LAN Kabel S-FTP/PIMF grau 0,5 m - KabelScheune.de

    Oder die Cat6a von Völkner: Die kosten so viel wie die Cat7a von Kabelscheune.
    LogiLink RJ45 Netzwerk Anschlusskabel CAT 6a S/FTP 0.5m Blau Flammwidrig, mit Rastnasenschutz, A024 | voelkner - direkt günstiger

    Keine Ahnung. Auf was man da achten muss.

    Welche würdet ihr empfehlen. Eine von diesen hier oder sogar ganz andere. Oder sagt ihr völlig egal.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von butcher1de
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    4.560


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI MEG X399 Creation
      • CPU:
      • Ryzen Threadripper 2950X
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Akasa Alu
      • RAM:
      • 64 GB Ballistix Tactical DDR 4
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 2080TI
      • Storage:
      • 3,2 TB NVME
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC
      • Netzwerk:
      • 1 GBE Intel
      • Sound:
      • Creative Xfi Prof
      • Netzteil:
      • Seasonic 1000 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Note 9

    Standard

    Was für eine Anbindung hat dein Server ? Mit Cat6a hast du genug Luft nach oben. Die Kabelscheune hat sehr gute Qualität.
    Geändert von butcher1de (09.11.18 um 00:43 Uhr)

  4. #3
    Gefreiter
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    51
    Themenstarter


    Standard

    Kabelscheune hat sehr gute Quali.
    Ja weiß ich darum schaue ich ja auch dort. Aber wieso soll ich cat6a nehmen wenn cat7 günstiger ist.
    Cat 5e kommt nicht in Frage.

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von butcher1de
    Registriert seit
    20.08.2012
    Beiträge
    4.560


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI MEG X399 Creation
      • CPU:
      • Ryzen Threadripper 2950X
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Akasa Alu
      • RAM:
      • 64 GB Ballistix Tactical DDR 4
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 2080TI
      • Storage:
      • 3,2 TB NVME
      • Monitor:
      • Philips BDM4065UC
      • Netzwerk:
      • 1 GBE Intel
      • Sound:
      • Creative Xfi Prof
      • Netzteil:
      • Seasonic 1000 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • Note 9

    Standard

    Gerade gesehen das du nur kurze Kabel brauchst. Wenn cat 7 billiger ist nimm das, ansonsten halt cat 6a. Sinn macht das halt nur bei 10 GBE, für 1 GBE ist es zwar schön aber sinnlos. Bei den 0,5m ist es aber egal ob es jetzt 1€ mehr oder weniger kostet.

  6. #5
    Obergefreiter
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    125


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Fedora 28, Gentoo
      • Notebook:
      • Thinkpad W520

    Standard

    Warum werden ständig solche Märchen über die Cat-Zertifizierungen erzählt ?
    Über 50cm reichen sogar Cat5e UTP Kabel dicke für 10G.
    Ich verweise mal auf die Beiträge von underclocker2k4, insbesondere diesen hier: [Kaufberatung] CAT7 Verlegekabel gesucht - Seite 2
    Geändert von sch4kal (09.11.18 um 10:44 Uhr)
    HP Microserver Gen8|E3-1220Lv2|2x8 GB Kingston KVR16E11/8|4x HGST HUS723030ALS640 @ Dell PERC H310 im LSI 9211-8i IT Mode (P19) ZFS RAID-Z|Solaris [email protected], ZFS pool version 31
    HP Aruba 2920-24G PoE+ Switch (J9727A) & 2 Port 10 GbE SFP+ Modul (J9731A), 2x 10GbE via MMF/LC-D w/ fs.com #11559 SFP+ (HP J9150A comp.)
    Brocade ICX6610-24P-E Switch, Full licensed, 1x QSFP+ to 4x SFP+ DAC (fs.com #69909), 8x 10GbE via MMF/LC-D w/ 57-0000075-01 SFP+
    Mikrotik CRS326-24G-2S+RM Switch, 2x 10GbE via MMF/LC-D w/ S+85DLC03D SFP+
    HP ProCurve 2900-24G Switch (J9049A), 2x 10GbE via MMF/SC-D w/ J8436A X2 Transceiver

  7. #6
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    196


    Standard

    Zitat Zitat von sch4kal Beitrag anzeigen
    ...
    Über 50cm reichen sogar Cat5e UTP Kabel dicke für 10G.
    ...
    Richtig. Ich habe meine GBit-Switches gegen 10G Switches (Netgear MS510TXPP & Netgear GS110EMX) getauscht und habe zwischen den Stockwerken *nur* Cat5e Kabel liegen. Die Kabel zwischen den Switches sind 25-30m lang - und 10G laufen problemlos.
    Synology DS918+ @ Massenspeicher, Plex-Server & Surveillance Station
    Dell T20 Xeon E3-1225 v3 (umgebaut) @ VM Host - Windows Server 2012R2

  8. #7
    Gefreiter
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    51
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von sch4kal Beitrag anzeigen
    Warum werden ständig solche Märchen über die Cat-Zertifizierungen erzählt ?
    Über 50cm reichen sogar Cat5e UTP Kabel dicke für 10G.
    Ich verweise mal auf die Beiträge von underclocker2k4, insbesondere diesen hier: [Kaufberatung] CAT7 Verlegekabel gesucht - Seite 2
    Es geht doch nicht nur um die Übertragungsrate.
    sondern auch Störsicherheit, größerer Kabelquerschnitt, einfacher zu verlegen (im Sinne von mehreren Kabeln neben einander), ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •