Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gefreiter
    Registriert seit
    26.02.2019
    Ort
    Bribrabratwurst-Land
    Beiträge
    63


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GIGABYTE X470 AORUS GAMING 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X WRAITH
      • Kühlung:
      • be quiet! Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • be quiet! DARK BASE PRO900rev.
      • RAM:
      • G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 K
      • Grafik:
      • GIGABYTE GeForce GTX 1080 G1
      • Monitor:
      • Acer Predator XB281HK
      • Sound:
      • Beyerdynamics MMX 300 2G Gaming-Headset
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • G19 Keyboard, G700 Laser Mouse, Wacom Tablet Intuos Pro M, Panasonic Dokumentenscanner KV-S1026C
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 750d

    Standard Supermicro X11SPi-TF - Lüfterprobleme- Noctua NF-A12x25 PWM und NF-A14 5V PWM

    Hallo Zusammen,

    ich bekomme aktuell die Lüfter alle ageklemmt am Board (X11SPi-TF) nicht unter Kontrolle.
    Die Lüfter sind alle Noctua's. NF-A12x25 PWM (120er) und NF-A14 5V PWM (140er).

    Wenn ich die folgenden Einstellung im Management Interface setze

    Set Fan to Standard Speed
    oder
    Set Fan to Optimal Speed
    oder
    Set Fan to HeavyIO Speed

    Bringen diese nicht die gewünschte besserung. Es wird in kurzen Abständen der log mit Fehlermeldung voll geschrieben.
    Die Lüfter werden langsam und drehen wieder hoch.

    Folgend ein Auszug aus dem Log:

    1 2019/05/12 16:21:42 FAN1 Fan Lower Critical going low - Assertion
    2 2019/05/12 16:21:42 FAN3 Fan Lower Critical going low - Assertion
    3 2019/05/12 16:21:47 FAN1 Fan Lower Critical going low - Deassertion
    4 2019/05/12 16:21:47 FAN3 Fan Lower Critical going low - Deassertion
    5 2019/05/12 16:21:56 FAN1 Fan Lower Critical going low - Assertion
    6 2019/05/12 16:21:56 FAN2 Fan Lower Critical going low - Assertion
    7 2019/05/12 16:21:56 FAN3 Fan Lower Critical going low - Assertion
    8 2019/05/12 16:22:00 FAN1 Fan Lower Critical going low - Deassertion
    9 2019/05/12 16:22:00 FAN2 Fan Lower Critical going low - Deassertion
    10 2019/05/12 16:22:00 FAN3 Fan Lower Critical going low - Deassertion
    11 2019/05/12 16:22:10 FAN1 Fan Lower Critical going low - Assertion
    12 2019/05/12 16:22:10 FAN2 Fan Lower Critical going low - Assertion
    13 2019/05/12 16:22:10 FAN3 Fan Lower Critical going low - Assertion
    ...

    Lediglich wenn ich die Einstellung Set Fan to Full Speed dann ändern die Lüfter nicht dauernd ihre Drehzahl aber sie drehen entsprechend der einstellung auf voll Power.


    Was ich erreichen möchte ist das die Lüfter auf um die 1300 RPM festgesetzt werden.
    Mit dem IPMITool hab ich ebenfalls versucht bekomme aber keine passende Einstellung hin die mir hier den durchbruch bringt.

    Für Tips die Lüfter unter Kontrolle zu bekommen, ohne diese an einem externen Modul zu verwalten wäre ich sehr dankbar.

    Grüße
    Elektromat
    Geändert von Elektromat (12.05.19 um 19:07 Uhr)
    Homeserver: Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B, be quiet! Dark Power Pro P11 750W, Xeon Silver 4108, Noctua NH-U12S DX-3647, X11SPi-TF, 128GB ECC Reg, 9305-16i (Passtrough-> ESXi/Solaris), USB3.0-Stick 16GB (ESXI 6.7.0.update03) SSD: 1x2TB Crucial MX500 (Solaris 11.4 - napp-it Pro Complete Home) wie auch ISO Store für den ESXi, ZFS VM-Datenpool 2x2TB Crucial MX500 (mirror) per NFS --> ESXi, 4x Seagate Ironwolf (Datenpool), Diverse Ubuntu Server VMs (PiHole, Teamspeak 3, DMS ...), Veeam Backup and Replication Community Edition etc.
    NAS: QNAP TVS-863+ 16GB Ram
    Netzwerk: Draytek Vigor 2860, Draytek AP902, Mikrotik CRS317-1G-16S+RM, Mikrotik CRS305-1G-4S+IN

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Wo mein Daddel-PC steht
    Beiträge
    4.355


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsrockRack X399D8A-2T
      • CPU:
      • 1920X
      • Systemname:
      • 1920X
      • Kühlung:
      • 2xMoRa3 + Watercool GPU/CPU
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core P7 TG
      • RAM:
      • 64GB DDR4
      • Grafik:
      • Nvidia RTX 2080Ti FE
      • Storage:
      • SM961 1TB, 840 EVO 1TB, 2x 860 EVO 1TB, 660p 2TB
      • Monitor:
      • AW5520QF OLED
      • Netzwerk:
      • 10Gbit, 100Gbit (Connectx-4)
      • Sound:
      • Chord Mojo / AKG K812 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Titanium
      • Betriebssystem:
      • ESXI 6.7U3 mit Windows10-VM
      • Sonstiges:
      • Gaming in VM! :D
      • Notebook:
      • Zu viele
      • Photoequipment:
      • Unbenutzt
      • Handy:
      • Zu viel benutzt

    Standard

    Kann nachher mal schauen, wie meine Settings sind...

    - - - Updated - - -

    ...und Update + kurze Einführung: Dieses "Pulsieren" der Lüfter liegt daran, dass die in niedrigere Drehzahlen runter können, als die üblicherweise von Supermicro in den eigenen Gehäusen eingesetzten Lüfter (meistens 80er oder 90er). Daher passen die im Board hinterlegten Schwellenwerte nicht: die Lüfter drehen runter, das Board denkt "aaargh, so langsam dürfen die nicht!" bekommt Panik und dreht den Saft auf max. Dann denkt das board wieder "aaah... so ist's fein, Fehlalarm, kein Grund zur Panik, regeln wir entspannt wieder runter"... nur um die nächste Panikattacke zu bekommen... und so geht's fröhlich weiter.

    Man muss also dem Board eigentlich "nur" beibringen, andere Schwellenwerte zu nehmen.

    Ich setze meine IPMI-Werte remote über eine Linux-Box mit ipmi-sensors-config (musst mal schauen, in welchem Paket das drin ist, weiss ich gerade nicht mehr).
    Dann sind die wesentlichen Befehle, wobei du natürlich IP (hinter -h), usernamen (hinter -u) und das zugehörige Passwort (hinter -p) entsprechend anpassen musst:

    1. impi-sensors-config -h 192.168.178.111 -l admin -u ADMIN -p YOURPW -L
    // Zeigt Dir alle Deine Sensoren - Du suchst die mit FAN... - an welchem die bei Dir stecken, solltest Du natürlich auch wissen

    Bei mir (und da Du das gleiche Board hast, bei Dir auch) sieht das dann so aus:
    Spoiler: Anzeigen


    2. ipmi-sensors-config -h 192.168.178.111 -l admin -u ADMIN -p YOURPW -o -S 674_FAN2
    // Zeigt Dir die Einstellungen des jeweiligen Sensors - hier mal am Beispiel vom Anschluss "FAN2"; vor allem interessant sind die Einträge für Lower_Non_critical_Threshold und Lower_Critical_Threshold. Meine Werte im nächsten Spoiler.

    Spoiler: Anzeigen



    3. ipmi-sensors-config -h 192.168.178.111 -l admin -u ADMIN -p YOURPW -c -e 674_FAN2:Lower_Critical_Threshold=500.000000
    //Damit setzt Du eben einen neuen Wert.

    Musste auch ein bisserl probieren, welche Werte irgendwie passen. Ggf. nach dem Booten auch ein bisserl warten, bis das System auf Betriebstemperatur ist, dann pendeln sich die Lüfter zum Teil auch von selbst ein (weil das Board wegen höherer Temperatur hochregelt).

    In der SM-WebGUI sieht das dann bei mir so aus (zeigt halt leider nicht alle Werte):

    SM_FAN_Sensors.jpg

    Nur als Disclaimer: Ich hab hinten noch 2 80er Noctuas im Gehäuse, kann sein, dass die Werte für FAN2 von oben von denen sind!
    Geändert von besterino (12.05.19 um 20:29 Uhr)
    Spoiler: Anzeigen

  4. #3
    Leutnant zur See Avatar von martingo
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    1.063


    Standard

    Sehr anschaulich und detailliert beschrieben :thumbsup:

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Wo mein Daddel-PC steht
    Beiträge
    4.355


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsrockRack X399D8A-2T
      • CPU:
      • 1920X
      • Systemname:
      • 1920X
      • Kühlung:
      • 2xMoRa3 + Watercool GPU/CPU
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core P7 TG
      • RAM:
      • 64GB DDR4
      • Grafik:
      • Nvidia RTX 2080Ti FE
      • Storage:
      • SM961 1TB, 840 EVO 1TB, 2x 860 EVO 1TB, 660p 2TB
      • Monitor:
      • AW5520QF OLED
      • Netzwerk:
      • 10Gbit, 100Gbit (Connectx-4)
      • Sound:
      • Chord Mojo / AKG K812 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Titanium
      • Betriebssystem:
      • ESXI 6.7U3 mit Windows10-VM
      • Sonstiges:
      • Gaming in VM! :D
      • Notebook:
      • Zu viele
      • Photoequipment:
      • Unbenutzt
      • Handy:
      • Zu viel benutzt

    Standard

    Ich glaub, ich pack mal den Link hierher in meine Signatur... kommt ja doch immer mal wieder die Frage und wiederfinden tu' ich das sonst nie mehr...
    Spoiler: Anzeigen

  6. #5

  7. #6
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Wo mein Daddel-PC steht
    Beiträge
    4.355


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsrockRack X399D8A-2T
      • CPU:
      • 1920X
      • Systemname:
      • 1920X
      • Kühlung:
      • 2xMoRa3 + Watercool GPU/CPU
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core P7 TG
      • RAM:
      • 64GB DDR4
      • Grafik:
      • Nvidia RTX 2080Ti FE
      • Storage:
      • SM961 1TB, 840 EVO 1TB, 2x 860 EVO 1TB, 660p 2TB
      • Monitor:
      • AW5520QF OLED
      • Netzwerk:
      • 10Gbit, 100Gbit (Connectx-4)
      • Sound:
      • Chord Mojo / AKG K812 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Titanium
      • Betriebssystem:
      • ESXI 6.7U3 mit Windows10-VM
      • Sonstiges:
      • Gaming in VM! :D
      • Notebook:
      • Zu viele
      • Photoequipment:
      • Unbenutzt
      • Handy:
      • Zu viel benutzt

    Standard

    Jau, das hatte ich damals auch gefunden. Aber damit nagelst Du die Fans auf ein Setting fest, man muss es bei jedem Reboot wiederholen und kann die verschiedenen Fan-Modes auch nicht mehr nutzen - wenn man die Thresholds anpasst, bleibt alles beim Alten & nutzbar, das Board regelt Temp-gesteuert nach und die Settings überleben auch den Reboot.

    M.E. sauberer - wenn man davon bei solchen Eingriffen überhaupt sprechen kann.

  8. #7
    Gefreiter
    Registriert seit
    26.02.2019
    Ort
    Bribrabratwurst-Land
    Beiträge
    63
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GIGABYTE X470 AORUS GAMING 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X WRAITH
      • Kühlung:
      • be quiet! Silent Loop 280mm
      • Gehäuse:
      • be quiet! DARK BASE PRO900rev.
      • RAM:
      • G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 K
      • Grafik:
      • GIGABYTE GeForce GTX 1080 G1
      • Monitor:
      • Acer Predator XB281HK
      • Sound:
      • Beyerdynamics MMX 300 2G Gaming-Headset
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • G19 Keyboard, G700 Laser Mouse, Wacom Tablet Intuos Pro M, Panasonic Dokumentenscanner KV-S1026C
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 750d

    Standard

    Perfekt Danke nun hab ich es hinbekommen.

    Habe folgenden Ansatz genutzt: https://calvin.me/quick-how-to-decre...fan-threshold/

    Der Fan Mode steht auf Set Fan to Optimal Speed.

    Meine Werte sehen nun wie folgt aus:

    2019-05-12 21_57_46-Mozilla Firefox.png

    Bei 57% CPU Last war die CPU Temperatur bei 33°C . Wenn ich etwas Zeit finde werde ich mal weiter auslasten.
    Geändert von Elektromat (12.05.19 um 22:41 Uhr)
    Homeserver: Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B, be quiet! Dark Power Pro P11 750W, Xeon Silver 4108, Noctua NH-U12S DX-3647, X11SPi-TF, 128GB ECC Reg, 9305-16i (Passtrough-> ESXi/Solaris), USB3.0-Stick 16GB (ESXI 6.7.0.update03) SSD: 1x2TB Crucial MX500 (Solaris 11.4 - napp-it Pro Complete Home) wie auch ISO Store für den ESXi, ZFS VM-Datenpool 2x2TB Crucial MX500 (mirror) per NFS --> ESXi, 4x Seagate Ironwolf (Datenpool), Diverse Ubuntu Server VMs (PiHole, Teamspeak 3, DMS ...), Veeam Backup and Replication Community Edition etc.
    NAS: QNAP TVS-863+ 16GB Ram
    Netzwerk: Draytek Vigor 2860, Draytek AP902, Mikrotik CRS317-1G-16S+RM, Mikrotik CRS305-1G-4S+IN

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •