Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Xen12
    Guest

    Standard All Core Turbo Dual Xeon E5

    Ich habe es heute geschaft nach ner Englischen Seite den All Core Turbo zu aktivieren beim Z10PE-D16 WS Mainboard. Alle Cores Max Turbo.
    Betreiben hier auch noch andere ihre Xeon E5 am Limit ?

    Alter Score CPU-Z:
    E5 2683 v3 2,5 GHz Serie.jpg

    Neuer Score CPU-Z:
    E5 2683 v3 3,15 GHz All core.jpg
    Geändert von Xen12 (20.05.17 um 08:38 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Stabsgefreiter Avatar von ClearEyetemAA5
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    303


    Standard

    Klingt schon irgendwie spannend....

    Gibt es dazu einen Link?
    PMS Gen8: i5-3470T CPU @ 2.90GHz | 2x 4GB HP ECC @ 1600MHz | BR-ROM | 1x 128Gb SATA SSD | 2x 4 TB HDD | HyperV Server 2016 (microSD) | 11/02/2015 | iLO4: 2.55 | IP 1.64.1

  4. #3
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.01.2006
    Beiträge
    416



  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    20


    Standard

    Danke.
    Grob den verlinkten Thread überflogen - das Mainboard muss also OC Unterstützten und ich werd den "Allturbo" nicht auf meinem Dual 2683V3 Dell T7910 zum laufen bekommen?

  6. #5
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    295


    Standard

    Denke die Kühlung im Dell T7910 wird zwar gut, aber nicht für AllCoreTurbo ausgelegt sein Un ist damit die 100%ige Stabilität gewährleistet? Ein solches Setup hat man doch zum Geld verdienen?

  7. #6
    Xen12
    Guest

    Standard

    In der Regel ist das nicht dringend erforderlich.
    Geändert von Xen12 (28.06.17 um 09:18 Uhr)

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    20


    Standard

    Zitat Zitat von WebY Beitrag anzeigen
    Denke die Kühlung im Dell T7910 wird zwar gut, aber nicht für AllCoreTurbo ausgelegt sein Un ist damit die 100%ige Stabilität gewährleistet? Ein solches Setup hat man doch zum Geld verdienen?
    Ja das stimmt und die Kiste ist auch nur zum Geld verdienen da und Kühlreserven sollte sie genug haben, da unter die gleichen Kühler auch CPUs mit höherer TDP laufen.
    Gibt aber ein paar Dinge die mich stören - einerseits das SLI mit meinen zwei GTX 1080 schlicht dank Nvidia nicht läuft da das Board nur für meine Anwendungen unnötig teuere Quadros freigeschaltet haben und das 50% der Anwendungen die ich nutze leider nicht gut mit vielen Kernen Skalieren und sich über einen höheren Takt freuen. Die zwei 2683 V3 sind zwar in Resolve der knaller - quälen sich aber mit schlecht optimierter Adobe software. So sehr, dass ich fast drüber nachdenke den Xeon Unterbau gegen einen "Consumerunterbau" bestehend aus dem schnellsten 10Kern i7, mit Wasserkühlung übertaktet, zu tauschen.
    Aber wenn die Kerne jetzt auch alle mit 2,8ghz laufen wäre das nicht so nötig.

    @ Xen - feuert die CPU dann dauerhaft mit Max takt und geht nicht mehr in den Stromsparmodus über oder nur bei bedarf? Vielen dank auch für die Anleitung

  9. #8
    Xen12
    Guest

    Standard

    Läuft alles wie immer. Sprich die CPU taktet ganz normal runter, wenn die Leistung nicht benötigt wird.
    Ich nutze das ja jetzt schon seit ein paar tagen und kann sagen das die CPU kaum wärmer wird, als wenn sie nicht im Allcore Turbo läuft, Max 64c was ich voll i.o finde.

    Edit: Da hier ein Bild vom idle Takt.
    55.JPG
    Geändert von Xen12 (23.05.17 um 07:18 Uhr)

  10. #9
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    187


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock X79 Extreme 6
      • CPU:
      • 4930K @ 4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • RAM:
      • 16 GB DDR 1600
      • Grafik:
      • R9 270X
      • Storage:
      • Samsung 840 Evo 256 GB

    Standard

    Würde es auch auf dem Asus Z10PA-D8 funktionieren, bzw. auf dem Asrock X99 Extreme 4 ?

  11. #10
    Xen12
    Guest

    Standard

    Auf den d8 auf jeden fall, da gibts sogar schon fertige mod biose. Beim Asrock muss man probieren.

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    6


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z10PE D16WS
      • CPU:
      • 2x 2683v3 @ 2,62Ghz
      • Kühlung:
      • 2x NOCTUA NH-U12DX i4
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 5
      • RAM:
      • 64GB ECC
      • Grafik:
      • Palit 780ti Super Jetstream

    Standard

    Hy!

    Danke für die gute Anleitung!
    Ich hab das gleiche Board wie du mit zwei 2683v3 ES stepping 2.
    had die mit 105bckl laufen und sind richtig stabil. Liege ich richtig mit der Annahme, dass ich die bckl vor dem flaschen auf 100mhz zurückdrehe?
    wie würde das rückgängig machen des Biosmod funktionieren?

    danke für deine Hilfe

    lg philipp

    Edit: Hab versucht das Board mit deinem BiosMod zu flashen, leider kommt ein integrity check failed.
    Geändert von sk8fly (26.06.17 um 16:17 Uhr)

  13. #12
    Xen12
    Guest

    Standard

    Ja im englischen Forum schreiben sie ja das man den bclk auf 100 zurückseztzen soll. Ich glaub aber, ich hab das nicht gemacht.
    Um wieder auf das Original Bios zu kommen, einfach das original von Asus laden und flashen, dann sind alle änderungen wieder weg.

  14. #13
    Matrose
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    6


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z10PE D16WS
      • CPU:
      • 2x 2683v3 @ 2,62Ghz
      • Kühlung:
      • 2x NOCTUA NH-U12DX i4
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 5
      • RAM:
      • 64GB ECC
      • Grafik:
      • Palit 780ti Super Jetstream

    Standard

    Hy!
    Danke! Hört sich gut an.
    Ich häng leider noch bei integrity check.
    Hab folgendes gemacht:
    dein bios (3a81c-z1016ws.cap) im root auf nem usb stick, dann mit ez flash probiert - kein erfolg, jetzt habe ich das .cap auf z1016ws.cap umbenannt und versuche nun mit Flashback mein glück.
    meinst du in deinem post mit "erstenschritt überspringen" den ubu part?

    danke

  15. #14
    Xen12
    Guest

    Standard

    Ich hab es über IPMI geflasht.
    Genau das hier musst du nicht machen:
    Geändert von Xen12 (28.06.17 um 09:17 Uhr)

  16. #15
    Matrose
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    6


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z10PE D16WS
      • CPU:
      • 2x 2683v3 @ 2,62Ghz
      • Kühlung:
      • 2x NOCTUA NH-U12DX i4
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 5
      • RAM:
      • 64GB ECC
      • Grafik:
      • Palit 780ti Super Jetstream

    Standard

    Ah ok!

    also mit dem tool?
    ftp://ftp.supermicro.com/utility/IPM...h%20tools/SMT/

    hast du noch mehr info zum flashen selbst?
    hab per ez flash im bios probiert: "integrity check failed", dann mit dem asus update tool: flash das bios in zwei sekunden und sagt es wäre fertig, nach nem neustart bemekrte ich, dass das alte bios noch oben ist.
    der nächste versuch wäre über flashback direkt per usb.....


    danke!
    Geändert von sk8fly (26.06.17 um 16:49 Uhr)

  17. #16
    Xen12
    Guest

    Standard

    Nein du hast ja hinten 3 Lan anschlüsse. Einer von den Lan's ist der für's IPMI. Glaube der erste oben wars. Im Router sollte der BMC/IPMI ne eigene Ip haben. Die ip aufrufen über ein anderen PC/Tablet einlogen. name: admin passwort: admin. Da ist dann ein reiter Bios Update.
    http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/ser...=auto,-313,584
    4.1.1
    Logging in the utility
    Dann auf: http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/ser...=auto,-373,545
    4.8.2
    BIOS Update
    Geändert von Xen12 (26.06.17 um 17:05 Uhr)

  18. #17
    Matrose
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    6


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z10PE D16WS
      • CPU:
      • 2x 2683v3 @ 2,62Ghz
      • Kühlung:
      • 2x NOCTUA NH-U12DX i4
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 5
      • RAM:
      • 64GB ECC
      • Grafik:
      • Palit 780ti Super Jetstream

    Standard

    Hy!

    Hab folgendes probiert: flaschen über bmc; hat perfekt funktioniert, danke dafür. beim windows ladescreen ist er hängengeblieben mit "CATIERR". board stromlos gemacht wieder probiert, kein erfolg. mit windows starthilfe aucvh im ladescreen hängen geblieben....
    glaubst du wär es besser wenn ich das bios selber modde? kann das einen unterschied machen?

    danke für deine hilfe
    lg

  19. #18
    Matrose
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    6


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z10PE D16WS
      • CPU:
      • 2x 2683v3 @ 2,62Ghz
      • Kühlung:
      • 2x NOCTUA NH-U12DX i4
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 5
      • RAM:
      • 64GB ECC
      • Grafik:
      • Palit 780ti Super Jetstream

    Standard

    Wenn ich versuche mit ubu das bios zu modden kommt folgendes:
    Anhang 404892

  20. #19
    Xen12
    Guest

    Standard

    Eigentlich sollte das Bios oben 100% funzen. Es ändert ja nur den microcode im Bios File und fügt keine anderen funktionen hinzu.
    Die OC funktion kommt erst mit den Efi shell eingaben. Finde komisch das bei dir Windows im Ladebildschirm hängen bleibt.
    Du kannst ja mal das stock file von Asus laden und flashen und schauen ob du da das selbe Problem hast. Wenn ja liegt es an dein Windows.
    http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/...-ASUS-3403.zip

  21. #20
    Matrose
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    6


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z10PE D16WS
      • CPU:
      • 2x 2683v3 @ 2,62Ghz
      • Kühlung:
      • 2x NOCTUA NH-U12DX i4
      • Gehäuse:
      • Deep Silence 5
      • RAM:
      • 64GB ECC
      • Grafik:
      • Palit 780ti Super Jetstream

    Standard

    Hallo!

    also ich hab noch ein bisschen gestestet!

    1) das booten war leicht lösbar: C6 State deaktiviert
    2) das bios ist eine halbe stunde gelaufen alle cores mit 30x jedoch dann wieder ein CPU CATERR, hab einen vray benchmark gemacht:
    0:45 sekunden mit dem BiosMod
    0:46 mit original 3407 Bios
    0:41 mit 3407 + 104 Bckl

    ich vermute die CATERR werden von den C States ausgelöst, hab diese begrenzt auf C2 jedoch kein erfolg....

    es könnte auch ein microcode error sein....welchen hast du im bios gelassen?

    danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •