> > > > Duke Nukem Forever - Exklusiv-Test in 3D

Duke Nukem Forever - Exklusiv-Test in 3D

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Duke Nukem Forever - Exklusiv-Test in 3D

100x100"Alle guten Dinge brauchen Zeit - eine Menge Zeit! Nach einer Auszeit von der Welt der Computerspiele ist Duke Nukem endlich zurück, und er ist besser als je zuvor. Die Rückkehr des Königs aus den glorreichen Zeiten der Shooter wird die geduldigen Fans ebenso zufriedenstellen wie die neue Generation harter Kerl mit Flip-Flops und Kaugummi. Um Missverständnisse zu vermeiden: Duke Nukem Forever ist ein Hohelied auf die Zeit, in der Shooter noch aufregend und spaßig waren." Dies verkündete Christoph Hartmann, Präsident von 2K, in München am 6. September 2010. Jetzt ein gutes halbes Jahr später, können wir uns endlich ein eigenes Bild vom neuen, alten Shooter machen.

 

Hersteller und Bezeichnung Duke Nukem Forever
Straßenpreis 39 Euro
Homepage http://www.dukenukem.com
Mindestanforderungen
Prozessor
Intel Core 2 Duo 2,0 GHz/AMD Athlon 64 X2 @ 2,6 GHz
Betriebssystem Windows XP (SP3), Windows Vista, Windows 7
Festplatte 10 GB freier Festplattenspeicher
Grafikkarte nVidia GeForce 8800, AMD Radeon HD HD 3850
Audio DirectX-kompatibel

Ein kleiner Exkurs in die Vorgeschichte: 12 Jahre nach Duke Nukem 3D ist der Duke ein weltweites Ikon geworden und wird auch so von den Massen gefeiert. Auf dem Weg zu einer Show sieht er auf einem Fernseher, dass die Aliens schon wieder auf die Erde zurückgekehrt sind. Diesmal wollen sie nicht nur die Erde zerstören sondern auch an die Frauen! Zurück in seiner Zuflucht, der Duke-„Cave“ erhält er die Anweisung vom Präsidenten der Vereinigten Staaten, sich ruhig zu verhalten, da dieser mit den Aliens verhandeln will. Es dauert nicht lange und der Duke wird in seiner Nachrichtenzentrale von den feindlichen Invasoren angegriffen. Nun heißt es: Die Erde und vor allem seine Frauen verteidigen!