> > > > Duke Nukem Forever - Exklusiv-Test in 3D

Duke Nukem Forever - Exklusiv-Test in 3D

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: What? Did you think I was gone forever? - Teil 1

Fünfzehn Jahre können eine verdammt lange Zeit sein. Das haben Fans beim Duke hautnah erfahren dürfen. Als der Nachfolger des legendären Duke Nukem 3D 1997 auf der E3 angekündigt wurde, konnten unzählige Spieler die Veröffentlichung kaum abwarten. Unglücklicherweise verlief alles anders als geplant und der Entwickler, damals noch 3D Realms, entschied sich dazu, die veraltete Quake-2-Engine gegen die neuere Unreal Engine auszutauschen. Diese sah moderner aus und bot wesentlich mehr Features. Ein paar Jahre später, 2002 um genau zu sein, wagte 3D-Realms einen riesen Schritt und krempelte das Projekt Duke Nukem Forever komplett um. Zahlreiche Programmierer wurden eingestellt um die Engine und das Grundgerüst grundlegend zu ändern. Was vom alten Konzept übrig blieb waren lediglich Aspekte wie der Netzwerk-Code oder der Leveleditor. Dieses Mal beherrschte das Spiel sogar Techniken wie Shader, Normal Mapping oder sogar High Dynamik Range – bis dato hatten viele Spiele so etwas noch nicht auf dem Kasten.

 

duke_boxen

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wieder gingen ein paar Jahre ins Land. Hier und da tauchten ab und zu angebliche Screenshots und Teaser vom Duke auf. Aber die Vorfreude und Geduld der Fans sank allmählich. Nach der Ankündigung am 6. Mai 2009, das Projekt Duke Nukem Forever sei eingestellt, erschien noch ein weiterer Trailer mit neuen und alten Szenen, aber wirklich berauschend war das nicht mehr. Das Spiel erhielt sogar den Vaporware-Award. Auf die Frage ob nun ein festes Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben wird, antwortete 3D Realms nur mit „When it’s done“. Wer nun meint, ein Spiel welches schon so viel Entwicklungszeit in Anspruch genommen hat kann eigentlich nichts mehr werden, der hat sich getäuscht – wie der Titel schon verrät, würde der Duke irgendwann zurück kommen. Am 3. September 2010 kündigte der Entwickler Gearbox an, das Projekt Duke Nukem Forever in die Hand zu nehmen. Nach und nach erschienen wieder Lebenszeichen in Form von frischen Screenshots und Trailern.

duke_thron

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Am 10. Juni wurde endlich ein Wunder wahr: Duke Nukem Forever erschien tatsächlich auf dem Markt! Es war kein verspäteter Aprilscherz. Aber hält der Duke noch das, was er damals während der E3 und in den zahlreichen Teasern versprach? Macht ein actionreiches Spiel mit legendärem Hintergrund und etwas betagter Grafik doch noch Spaß, oder muss es unbedingt eine revolutionäre Grafik sein? Wählt man lieber den Kaviar oder doch den fettigen Hamburger? Dies und vieles mehr wollen wir in diesem Test klären.