> > > > Roundup: Mobile Datenspeicher der besonderen Art

Roundup: Mobile Datenspeicher der besonderen Art

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Roundup: Mobile Datenspeicher der besonderen Art

palit-680-logoDer Markt für externe Festplatten befindet sich im Umbruch: Mit der altbekannten Strategie, einfach eine HDD in ein schickes Gehäuse mit USB-Chipsatz zu stecken, lässt sich heutzutage kein Blumentopf mehr gewinnen. Derartige Platten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, Farbe und Kapazität beliebig wählbar. Im Zuge der zunehmend günstiger werdenden Cloud-Anbieter und den Always-Online-Mobilgeräten haben sich die Hersteller nun zu umfassenden Frischzellenkuren für ihr Produktportfolio entschieden. Unter Beinamen wie "Multimedia Hub" oder "Power Bank" firmieren Datenträger mit WLAN-Option, Kartenlesegeräten, Li-Ion-Akkus und herstellerseitiger App-Unterstützung. Wir haben uns vier unterschiedliche Modelle dieser neuen Bauart von ADATA, Corsair, Patriot Memory und PQI angeschaut und miteinander verglichen.

Mobile Datenträger können in Zeiten von Smartphones mit hochauflösenden Kameralinsen und deren größeren Brüdern der Tablet-Fraktion die rettende Speicherplatz-Erweiterung darstellen. Einfach zugängliche Speicherkarten-Slots werden zunehmend seltener, sodass es nicht "mal eben" möglich ist, die vorhandene Kapazität eines iPhone 5 oder Galaxy S4 aufzupeppen. Von einem Slot für USB-Sticks ganz zu schweigen. Ein PC muss in der Nähe sein, damit Urlaubsbilder/Videos gesichert werden können.

Ähnlich verhält es sich mit der Spontan-Wiedergabe von externen Inhalten auf dem Tablet: Wer schleppt schon sein gesammeltes Archiv ständig mit sich rum? Abhilfe versprechen hier die sogenannte "Multimedia Hubs": Sie verbinden den digitalen Speicherplatz einer Festplatte mit den Zugriffs-Freiheitsgraden der WLAN-Schnittstelle sowie einem leistungsfähigen Akku und einer eigenen Mobile-App. Diese Feature-Kombination spielt gerade solchen Mobilgeräten in die Arme, die aufgrund ihres stromlinienförmigen und platzsparenden Designs keinen externen Schnittstellen (Karten-Slot, Ethernet, USB-Port) besitzen.

Die folgende Tabelle veranschaulicht die technischen Daten der Probanden:

Hersteller ADATA Corsair Patriot Memory PQI
Modellreihe DashDrive Voyager Aero Air Bank
Modellbezeichnung DashDrive Air AE400 Voyager Air Aero PCGTW500S Air Bank A300V
Bezugsquelle Hersteller Hersteller Hersteller Hersteller
Straßenpreis ab 65 € ab 211 € ab 150 $ ab 120 €
Homepage www.adata-group.com www.corsair.com www.patriotmemory.com www.pqigroup.com
Technische Daten
Integrierte Festplatte  - 1 Terabyte (k.A.) 500 GB (5400rpm, 8 MB) 500 GB (5400rpm, k.A.)
Integrierter Akku 5000 mAh (Li-Polymer)

6200 mAh (Li-Ion)

3350 mAh (k.A.) 3000 mAh (k.A.)
Schnittstellen
USB-Port

1x USB 2.0 Micro B

1x USB 2.0 Type A

1x USB 3.0 Micro-B

 

 1x USB 3.0 Micro-B

 

1x USB 3.0 Micro-B

 

WLAN

IEEE 802.11b/g/n

WPA, WPA2

ab Werk verschlüsselt

IEEE 802.11b/g/n

WPA2

IEEE 802.11b/g/n

WEP, WPA, WPA2

IEEE 802.11b/g/n

WEP, WPA, WPA2

Ethernet  - 1xRJ-45 (Gigabit)  -  1x RJ-45 (Fast-Ethernet)
Ausmaße (L x B x H) 8,0 x 5,9 x 2,1 cm 17,4 x 8,5 x 2,4 cm 13,9 x 8,6 x 2,4 cm 13,5 x 7,7 x 2,5 cm
Gewicht 128 g 500 g 295 g 250 g
Zubehör

AE400, Quickstartguide

USB-Kabel (A/Micro B)

Voyager Air, Quickstartguide,

Transportetui, Stromadapter,

Kfz-Adapter, USB-Kabel (A/Micro B),

USB-DC-Ladekabel

Aero, Quickstartguide,

Stromadapter, USB-Kabel (A/Micro-B),

USB-DC-Ladekabel

 Air Bank, Quickstartguide,

Transportetui, USB-Kabel (A/Micro-B)

Herstellergarantie 1 Jahr 3 Jahre 2 Jahre 1 Jahr

Jeden der vier Probanden haben wir uns auf den folgenden Seiten im Detail angeschaut: