> > > > Test: QNAP TS-219P II - Klein und schnell

Test: QNAP TS-219P II - Klein und schnell

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: QNAP TS-219P II - Klein und schnell

introEigentlich dachten wir, dass uns im aktuellen NAS-Bereich bereits ein Rundumschlag gelungen sei. Wir hatten bereits Geräte mit einer, mit zwei, mit vier, mit fünf und sogar mit sechs Platten im Testlabor, von verschiedensten Marken: Thecus, Synology, Netgear, iomega, Patriot und noch allerhand andere haben sich schon unserem Test unterzogen. Der letzte Test eines QNAP-Geräts ist aber schon eine Weile her. Was hat sich seitdem getan? Können die "kleinen" ebenso wie die "großen" Geräte überzeugen? Wir werden es testen.

Das TS-219PII von QNAP ist mit einem Kaufpreis von etwa 300 Euro in der "Aufsteiger"-Klasse angesiedelt. Es ist also etwas für den ambitionierten Nutzer, der mehr als nur Daten sichern und freigeben will. Hier will QNAP mit einem umfangreichen Webinterface und Apps für Android und iOS punkten. Für Datensicherheit soll ein internes RAID 1 sorgen, für genug Performance ein ARM-Prozessor von Marvell.

DSC 8981

Hersteller QNAP
Modell TS-219P II
Hardware Marvell 6282-ARM-Prozessor (2GHz), 512 MB DDR3-RAM
Speicher Platz für zwei 2,5/3,5 Zoll Festplatten
Anschlüsse 3 x USB 2.0 (einer vorn, zwei hinten), 2 x eSATA, Gigabit-LAN
Maße 102 x 168. 5x 225 mm (B x H x T)
Gewicht 1,28 kg, ohne Festplatten
Preis ca. 300 Euro

Lieferumfang

  • TS-219P II
  • externes Netzteil
  • Netzwerkkabel
  • Software-CD
  • Quick-Installation-Guide
  • Schrauben zur Befestigung der Festplatten

In unserem Test wollen wir herausfinden, wie sich das TS-219+II im hart umkämpfen NAS-Markt schlägt. Vor allem in der "Aufsteiger"-Klasse um 300 Euro gibt es jede Menge Konkurrenz, die es abzuhängen gilt. Was QNAPs NAS zu bieten hat, klären wir im Test auf den weiteren Seiten.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar98019_1.gif
Registriert seit: 03.09.2008
Viernheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2961
Wie sieht es aus mit Verschlüsslung? Das ist doch normal das Thema der heutigen NAS...
Ein guter Pluspunkt ist, dass nun mehr Datendurchsatz übers Netzwerk möglich ist.
#2
customavatars/avatar52861_1.gif
Registriert seit: 03.12.2006
Mars
Leutnant zur See
Beiträge: 1179
Sehr schöner Test, vielen Dank! :) Der Standby Stromverbrauch mit ausgeschalteten Festplatten vom TS-419P II würde mich ja auch noch brennend interessieren. :>
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Kleines Power-NAS: QNAP TS-251+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/NAS_QNAP_TS251PLUS_TEASER

QNAP hat mit der TS-251+ jetzt sein Portfolio um ein neues 2-Bay-"Turbo NAS" erweitert. Das TS-251+ ist ein Update der seit letztem Jahr auf dem Markt befindlichen TS-251-Serie und bringt in erster Linie eine höhere Leistungsfähigkeit mit. In einigen Bereichen liegt sie damit auf Augenhöhe mit... [mehr]

Synology DS216play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216PLAY_TEASER

Die im letzten Jahr vorgestellte Synology Diskstation DS216play ist ein 2-Bay-NAS, welches besonders durch seine Transkodierungsfähigkeiten hervorstechen soll und somit auf den Multimedia-Bereich zielt. Das DS216play soll dank eines leistungsfähigen ARM-SoCs auch hochauflösende 4K-Videos... [mehr]

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

Telekom Speedport Hybrid - ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SPEEDPORTHYBRID

Ende letzten Jahres präsentierte die Deutsche Telekom einen neuartigen und so noch nicht dagewesenen Tarif namens MagentaZuhause Hybrid, welcher eine (V)DSL-Leitung mit dem LTE-Netzwerk der Telekom kombiniert. Herzstück dieses Tarifes ist der in Zusammenarbeit mit Huawei entwickelte Router... [mehr]

AVM zeigt auf der IFA das FRITZ!Fon C5 und Neues für das Heimnetz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Für AVM ist die am Freitag beginnende IFA ein Heimspiel. Dennoch hat der Berliner Netzwerkspezialist schon jetzt verraten, was man auf der Messe zeigen wird. Unter den Neuheiten befinden sich aber nicht nur Lösungen für das heimische Netzwerk, sondern auch ein neues Telefon sowie frische... [mehr]