> > > > Test: Thermalright HR-02 Macho - Neuer Klassenprimus in der Budgetklasse

Test: Thermalright HR-02 Macho - Neuer Klassenprimus in der Budgetklasse - Testresultate Serienlüfter

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testresultate Serienlüfter

1

Zusammen mit dem Serienlüfter liegt der Thermalright HR-02 Macho bei einer Spannung von 12 Volt etwa im Mittelfeld der Charts. Aufgrund der großen Lamellenabstände fällt die Kühlfläche etwas kleiner aus und der "langsame" Lüfter presst weit weniger Luft durch die Kühlfinnen als es beispielsweise bei der Corsair H70 der Fall ist. Dafür besitzt diese aber auch zwei Lüfter und geht bei gleicher Spannung mit 2000 Touren die Minute zu Werke und ist dabei alles andere als dezent. Der Macho ist hingegen bei einem gewissen Arbeitsabstand aus einem geschlossenen Gehäuse nicht herauszuhören.

2

Im 7-Volt-Betrieb bewahrheitet sich diese Einschätzung und der Macho schiebt sich ein ganzes Stück nach vorne.