> > > > Test: MSI WindTop AE2400 - mit den Fingern bitte!

Test: MSI WindTop AE2400 - mit den Fingern bitte!

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: MSI WindTop AE2400 - mit den Fingern bitte!

msi_ae2400_teaserDer PC soll in den Wohnraum integriert werden, das ist eines der großen Ziele, das die PC-Industrie schon seit einer ganzen Weile verfolgt. Neben dem klassischen HTPC müssen daher weitere Ansätze her, um den rechnenden Knecht zum medialen Familien-Mittelpunkt und zur Schnittstelle zur sozialen Umwelt zu machen - einen solchen Ansatz stellt der WindTop AE2400 aus dem Hause MSI dar, der mit einem 23-Zoll-Touchscreen-Monitor, auch ohne Maus und Tastatur nutzbar sein soll. Wir werfen einen Blick auf das Top-Modell.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Seit dem Start der großen Netbook-Erfolgswelle versuchen Hersteller wie MSI aber auch ASUS unter dem gleichen Label All-in-One-PCs in das heimische Wohnzimmer zu dirigieren. Auch wenn die bislang verfolgten Ansätze alle ihren Reiz hatten, so ist der große Durchbruch noch immer nicht gelungen – ganz anders als es bei den kleinen mobilen Geschwistern der Fall ist.

MSI wagt nun mit dem WindTop AE2400 einen erneuten Angriff auf den Markt der Wohnzimmer-PCs. Neben einer schicken Optik und einem praktischen Bedienkonzept soll es darüber hinaus eine recht hochwertige Hardware-Ausstattung richten. Man darf also gespannt sein, wie es dem rund 1300 Euro teuren Gerät gelingt, sich in Szene zu setzen.