> > > > Test: MSI WindTop AE2400 - mit den Fingern bitte!

Test: MSI WindTop AE2400 - mit den Fingern bitte!

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Geräuschentwicklung + Stromverbrauch

Geräusch-Entwicklung

Seit kurzer Zeit gehört auch der Check der Geräusch-Entwicklung zu unseren Standard-Tests bei Notebooks und All-In-One-PCs.

Im Idle-Betrieb agiert der WindTop AE2400 angenehm ruhig. Ein Lüfter ist zwar hin und wieder zu hören, fällt aber nur durch ein sonores Brummen auf, das mit der Zeit ganz automatisch vom Gehör ausgeblendet wird. Wird der Monitor-PC aber eine längere Zeit unter Last gesetzt, drehen die verbauten Ventilatoren merklich auf – ein Wert von 47,8 dB(A) spricht hier eine mehr als deutliche Sprache. Wer den WindTop also auch zum Spielen nutzen möchte, der sollte am besten ein Headset bevorzugen.

Stromverbrauch

Im Idle-Betrieb verbraucht unser WindTop AE2400 89,3 Watt, was ein ordentlicher Wert ist, wenn man bedenkt, dass in dieser Messung ein 23-Zoll-Display bereits enthalten ist. Wird der PC unter Last gesetzt, klettert der Stromzähler auf 137,6 Watt. Wie sich MSIs aktuelles Top-Modell so im Vergleich zur Konkurrenz verkaufen kann, das werden die kommenden Tests zeigen müssen.