> > > > Fünf Modelle der GeForce GTX 970 im Test

Fünf Modelle der GeForce GTX 970 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 24: Overclocking

Für die Overclocking-Tests sorgten wir zunächst einmal für einige Grundvoraussetzungen. Wir setzten für die Karten jeweils das Power-Target auf das Maximum und das Temperatur-Ziel auf 80 °C. Danach tasteten wir uns über ein Offset des GPU- und Speicher-Taktes an das Maximum heran. An dieser Stelle wollen wir aber auch nicht unerwähnt lassen, dass es sich hierbei nur um eine grobe Marschrichtung handelt. Je nach Karte und Ambitionen sind auch noch höhere Ergebnisse möglich.

Bei der ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition konnten wir den GPU-Takt von 1.303 auf 1.445 MHz anheben. Dies entspricht einer Übertaktung von elf Prozent. Gleichzeitig ging es für den Speicher von 1.750 auf 2.050 MHz. Ein durchaus respektables Ergebnis und im Testfeld die größte Steigerung. Um fast sieben Prozent nach oben ging es bei den beiden EVGA-Karten. Die GeForce GTX 970 FTW ACX 2.0 steigerte sich von 1.367 auf 1.458 MHz, für die GeForce GTX 970 Superclocked ACX 2.0 ging es von 1.341 MHz herauf auf 1.432 MHz. Auf beiden Karten ließen wir den Speicher mit 2.000 MHz arbeiten. Am Ende mit der geringsten prozentualen Übertaktung umgehen muss die MSI GeForce GTX 970 Gaming. Ihren GPU-Takt konnten wir von 1.303 auf 1.397 MHz anheben. Der Speicher erreichte gleichzeitig 1.950 MHz. Die Palit GeForce GTX 970 Jetstream konnten wir um fast neun Prozent übertaktet. In Megahertz ausgedrückt bedeutet dies eine Steigerung von 1.354 auf 1.471 MHz bei einem Speicher-Takt von 2.050 MHz.

Das Overclocking hat folgende Auswirkungen auf die Performance:

Overclocking - Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Overclocking - Battlefield 4

2.560 x 1.600 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Crysis 3

2.560 x 1.600 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Leistungsaufnahme

Last

in Watt
Weniger ist besser

Overclocking - Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Overclocking – Lautstärke

Last

dB(A)
Weniger ist besser