> > > > Fünf Modelle der GeForce GTX 970 im Test

Fünf Modelle der GeForce GTX 970 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition - Impressionen (2)

Weiter geht es mit der Betrachtung der ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition, in Folge der wir auch den Kühler von der Karte entfernen werden.

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition
ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Zunächst einmal aber werfen wir einen Blick auf die Slotblende und hier finden wir zweimal Dual-Link-DVI (jeweils einmal DVI-I und DVI-D) sowie jeweils einmal HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2. Damit dürften die wichtigsten Display-Anschlüsse zur Verfügung stehen und mit DisplayPort 1.2 und HDMI 2.0 sind auch UltraHD-Auflösungen bei 60 Hz kein Problem.

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition
ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Ohne Kühler wird das PCB-Design der Karte sichtbar. Normalerweise befinden sich links neben der GPU die Komponenten für die Display-Ausgänge und rechts die Strom- und Spannungsversorgung. Da letztere aber nicht derart komplex wie auf der GeForce GTX 980 gestaltet werden muss, kann ASUS sie zwischen Slotblende und GPU platzieren. Sechs Spannungsphasen kümmern sich um die Versorgung von GPU und Speicher.

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition
ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Acht Speicherchips mit jeweils 512 MB bilden die 4.096 MB Gesamtspeicher der Karte und sind auf drei Seiten rund um die GPU platziert. Dabei handelt es sich um Speicher aus dem Hause Samsung mit der Bezeichnung K4G41325FC-HC28, der bei 1,5 Volt bis 1.750 MHz spezifiziert ist und so auch auf der Karte betrieben wird.

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition
ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Bereits angesprochen haben wir die sechs Spannungsphasen, die gut an den entsprechenden Bauteilen zu erkennen sind. Die VRMs versieht ASUS mit einem zusätzlichen passiven Kühler, dessen Abwärme durch den Luftstrom der Lüfter abgeführt wird. Links von den Bauteilen ist der Digi+-Chip von ASUS zu erkennen, der sich um die Lüftersteuerung der Karte kümmert.

ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition
ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition

Auch wenn der Kühler bei der GeForce GTX 970 und GTX 980 Strix OC Edition nahezu identisch ist, sind doch gewisse Unterschiede erkennbar. So ist der Kühler auf der GeForce GTX 970 Strix OC Edition wesentlich kleiner, er muss auch weniger Abwärme abführen können. Drei Heatpipes aus Kupfer liegen direkt auf der GPU auf und transportieren die Abwärme in den eigentlichen Kühlkörper aus Aluminium. Anders als beim größeren Modell liegen auch alle drei Heatpipes direkt auf der GPU auf. ASUS verwendet eine Heatpipe mit einem Durchmesser von 10 mm und zwei weitere mit 8 mm Stärke.