> > > > Test: PowerColor Devil 13 HD7990

Test: PowerColor Devil 13 HD7990

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: PowerColor Devil 13 HD7990

hd7990-logoMit der AMD Radeon HD 7970 kündigte AMD auch ein Projekt namens "New Zealand" an, bei dem es sich um eine Grafikkarte mit zwei Tahiti-GPUs handelt - der Radeon HD 7990. Nun sind seit diesem Zeitpunkt rund acht Monate vergangen und von einem "Coming Soon" kann schon lange nicht mehr die Rede sein. Einigen Herstellern ist diese Wartezeit nun offenbar zu lange geworden und sie haben sich dazu entschieden, das Heft selbst in die Hand zu nehmen. Einer dieser Hersteller ist PowerColor, die auf der Computex das erste mal die Devil 13 HD7990 präsentierten. Nun ist das finale Produkt verfügbar - die Devil 13 hat das Ziel, die derzeit schnellste Grafikkarte der Welt zu sein.

Auf der Computex war es noch keinem Hersteller gestattet, den Namen "HD 7990" für eine solche Grafikkarte zu verwenden. Auch HIS zeigte eine Karte auf Basis zweier Tahiti-GPUs, jedoch unter dem Namen Radeon HD 7970 X2. Ein ähnliches Namensschema plante auch PowerColor, letztendlich verwendet man doch den eigentlich für die AMD-Version reservierten Namen. Auf Nachfrage wollte AMD uns gegenüber keinen Kommentar hierzu geben.

Bei der PowerColor Devil 13 HD7990 handelt es sich um eine Limited Edition, die Karte soll also nur in begrenzten Stückzahlen produziert werden. Bei einem Preis von 999 Euro dürfte die Käuferschicht auch extrem schmal sein, so dass eine Limitierung alleine schon durch diesen Umstand erreicht wird.

Die technischen Daten haben wir tabellarisch zusammengefasst:

Modell NVIDIA GeForce GTX 690 AMD Radeon HD 7970 PowerColor Devil 13 HD7990
Straßenpreis ab 915 Euro ab 360 Euro ab 999 Euro
Homepage www.nvidia.de www.amd.de www.powercolor.com
Technische Daten
GPU 2x GK104 (GK104-355-A2) Tahiti XT 2x Tahiti XT
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 2x 3,54 Milliarden 4,3 Milliarden 2x 4,3 Milliarden
GPU-Takt 915 MHz (Boost: 1019 MHz) 925 MHz 925 MHz (OC: 1000 MHz)
Speichertakt 1502 MHz 1375 MHz 1375 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2x 2048 MB 3072 MB 2x 3072 MB
Speicherinterface 2x 256 Bit 384 Bit 2x 384 Bit
Speicherbandbreite 192,2 GB/Sek. 264 GB/Sek. 264 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1 11.1
Shadereinheiten 2 1536 (1D) 2048 (1D) 2x 2048 (1D)
Textur Units 2x 128 128 2x 128
ROPs 2x 32 32 2x 32
Pixelfüllrate 2x 29,3 GPixel/Sek. 29,6 GPixel/Sek. 2x 29,6 GPixel/Sek. (OC: 32 GPixel/Sek.)
TDP 300 Watt 250 Watt 500 Watt
SLI/CrossFire SLI CrossFireX CrossFireX

Das Verfahren, eine Dual-GPU-Grafikkarte zu bauen, ist immer wieder das Gleiche. Eine ausreichend schnelle (meist das leicht abgespeckte) High-End-GPU-Modell wird ausgewählt und gemeinsam mit einem Bridge-Chip auf ein PCB gepackt. Im Falle der GeForce GTX 690 reduzierte NVIDIA etwas die Taktraten der auf der GeForce GTX 680 verwendeten GPUs, um innerhalb der ATX-Spezifikationen zu bleiben. Für die offizielle Radeon HD 7990 wurde ein ähnliches Vorgehen erwartet. PowerColor musste bei der Devil 13 HD7990 auf keinerlei solcher Einschränkungen achten und lässt die beiden Tahiti-XT-GPUs daher im Standard-Modus mit den vollen Taktraten der Radeon HD 7970 arbeiten. Somit kommen wir hier auf einen GPU-Takt von 925 MHz. Über einen BIOS-Switch kann der GPU-Takt auf 1000 MHz erhöht werden.

Zu jeder GPU gehören auch 3072 MB GDDR5-Speicher, die mit 1375 MHz arbeiten. PowerColor belässt den Speicher auch bei diesem Takt. Die weiteren technischen Daten sind identisch zur Radeon HD 7970 bzw. müssen in diesem Falle einfach verdoppelt werden. Für die maximale Leistungsaufnahme nehmen wir bei einer Verdopplung zur Radeon HD 7970 einmal einen Wert von 500 Watt an. PowerColor macht dazu keine offiziellen Angaben.

Auf der Computex sprach PowerColor noch davon, eventuell auf die damals bereits vermutete GHz Edition der Radeon HD 7970 zu wechseln. Letztendlich ist es aber bei Tahiti XT geblieben. HIS verwendet bei seiner Radeon HD 7970 X2 die Tahiti-XT2-GPU mit 1000 MHz GPU-Takt plus Boost. PowerColor kommt über das OC-BIOS aber ebenfalls auf diesen Basis-Wert.

powercolor-devil13-gpuz1

Mit dem Standard-BIOS kommt die PowerColor Devil 13 HD7990 auf einen GPU-Takt von 925 MHz. GPU-Z erkennt die beiden GPUs problemlos als CrossFire-System.

powercolor-devil13-gpuz2

Das zweite BIOS erhöht den GPU-Takt auf 1000 MHz, am Speicher-Takt ändert sich nichts.

Auf den folgenden Seiten wollen wir uns die Devil 13 HD7990 etwas genauer anschauen.