> > > > AMD erwägt Aufspaltung (Update)

AMD erwägt Aufspaltung (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD Logo 2013Wiedereinmal gibt es Gerüchte über den Untergang von AMD. Aktuell soll Lisa Su von einem Drittunternehmen prüfen lassen, inwiefern eine Aufspaltung des Unternehmens in Frage kommen könnte. Wie bereits in den letzten Monaten berichtet, scheint AMD in großer Geldnot zu stecken. Die Quartalsberichte waren bereits in den letzten Jahren alles andere als rosig und gerade die CPU-Sparte ist nicht als stark zu bezeichnen. Daher wird erwägt, die 2006 zugekaufte Grafiksparte wieder abzuspalten. Allerdings gab es bereits früher Gerüchte über eine Aufspaltung, allerdings wurden die Pläne jedes Mal wieder verworfen.

lisa su

AMD-CEO Dr. Lisa Su

Das Ende von AMD wäre das Ende einer Ära. In den frühen 2000er-Jahren kristallisierte sich AMD als einzige ernstzunehmende Konkurrenz gegen Intel im x86-Segment heraus, was Intel dazu veranlasste, illegale Rabatte und Absprachen mit Händlern zu führen, sodass es AMD kaum möglich war, im sehr wichtigen OEM-Segment Fuß zu fassen. Intel wurde dafür von den US-amerikanischen und europäischen Kartellbehörden zu Milliardenstrafen verurteilt.

Auch würde die Technologiebranche ein sehr innovatives Unternehmen verlieren, auf das die heutige 64-Bit-Architektur im x86-Sektor zurückgeht. Zudem war es AMD, welches den ersten Prozessor auf den Markt brachte, der einen integrierten Speichercontroller besaß und zudem vier CPU-Kerne auf einem Die vereinte. Bisherige Lösungen von Intel setzten auf zwei Dualcore-Dies auf einem Interposer.

Auch auf dem Gebiet der Grafikarchitekturen ging bzw. geht AMD häufig neue Wege. 2011 mit der Einführung der Graphics Core Next Architektur beispielsweise wurden asynchrone Shader eingeführt, die jetzt erst mit DirectX 12 zum Standard werden. Auch wurden lange vor DirectX 11 bereits Grafikprozessoren entwickelt, die Tesselation-Engines besaßen.

Mit HSA ging das Unternehmen einen innovativen Weg die Grafikshader zu Co-Prozessoren werden zu lassen und so die Last auf den CPU-Cores zu verringern und Workloads zu beschleunigen. Mit hUMA, welches ein Teil der HSA ist wurde eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht GPU und CPU auf die selben Bereiche im Speicher schreiben und lesen zu lassen. Wie viele andere Erfindungen AMDs werden solche Konzepte heute noch nicht angewendet.

Doch auch viele Flops ziehen sich durch die Geschichte AMDs. So schaffte AMD es nicht, den für das Jahr 2009 angekündigten Bulldozer-Prozessor rechtzeitig fertig zu stellen, sodass dieser zwei Jahre verspätet 2011 auf den Markt kam und vollends gegen Intels Sandy-Bridge-Architektur scheiterte. Die Prozessoren waren für die gebotene Leistung viel zu stromhungrig. Auch die 2012 aufgekaufte Serversparte Seamicro war kein Erfolg, sodass sie drei Jahre später geschlossen wurde.

Doch auch im Grafiksegment gab es häufig Rückschläge. So kam die HD-6000-Generation nach einer starken Vorgängergeneration nicht mehr so gut an. Heute haftet noch immer an AMD das Image von schlechten Grafiktreibern, welche auf die Jahre 2005 bis 2009 zurückgehen. Der Marktanteil an für Spieler wichtigen Grafikkarten liegt aktuell laut Steam bei 28 Prozent. Intel kommt dabei auf 19 Prozent und NVIDIA als klarer Marktführer auf 51 Prozent.

Bei den Prozessoren sieht das Bild sogar noch vernichtender aus: Während Intel auf schier übermächtige 74 Prozent Marktanteil kommt, dümpelt AMD bei 25 Prozent herum.

Es wäre durchaus sehr schade zu sehen, wie letztendlich ein innovatives Unternehmen wie AMD scheitert. Im Grunde genommen müssen AMDs nächste Produkte ein Erfolg sein. Die neue R300-Generation ist schon mal ein guter Start und auch für AMDs High-End-Produkt Radeon Fury zeichnet sich eine konkurrenzfähige Leistung ab. Für dieses Jahr kommen ebenfalls neue APUs ins mobile Segment, wo AMD bisher noch nicht wirklich stark vertreten ist.

Ende 2016 sollen dann wieder neue Desktop-Prozessoren mit komplett neu entwickelter Architektur namens „Zen“ auf den Markt kommen. Hier deutete Lisa Su bereits an, dass diese quasi ein Erfolg werden müssen.

Update: Dementi

Wie AMD in der Zwischenzeit mitteilte ist an den Gerüchten nichts dran. Damit demetiert das Unternehmen gegenüber Reuters den Wahrheitsgehalt. Ob daran nun etwas dran ist oder nicht ist schwer zu sagen. Eigentlich bleibt AMDs PR-Abteilung nichts anderes mehr übrig, da kurz vor einem so wichtigen Launch wie von Fury X Unsicherheiten nicht wirklich gut sind.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (146)

#137
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 606
Zitat ELKINATOR;23604363
dummgeschwätz!



weil du eben von nichts ahnung hast!



was soll das bringen?



warum?
glaubst dann entsteht durch magie eine eigene fertigung die mit Intel konkurrieren kann=



kannst DU nciht beurteilen!

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

eine pleite von AMD ist aktuell sehr unwahrscheinlich, man sollte nicht alles glauben was irgendwo verbreitet wird!


nichtmal die korrekte bezeichnugn kennst du troll, bist wohl auch dafür zu dumm^^


und deine meinugn basiert auf reinem unwissen, also total wertlos:O


die sind nicht so blöd wie du, die überlegen sich genau wem sie geld geben.

unsinn...

das gute ist ja, du kennst AMD nicht.

und jetzt bist du troll geblockt, ist nicht gesund deinen geistigen durchfall zu lesen...


Verwette ich mein Monatslohn drauf das ein teil so kommen wird wie ich es gesagt habe.
#138
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 2043
Zitat T1000101;23604395
Verwette ich mein Monatslohn drauf das ein teil so kommen wird wie ich es gesagt habe.


Kannst du mir sofort überweisen!
#139
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Zitat ELKINATOR;23604363
dummgeschwätz!



weil du eben von nichts ahnung hast!



was soll das bringen?



warum?
glaubst dann entsteht durch magie eine eigene fertigung die mit Intel konkurrieren kann=



kannst DU nciht beurteilen!

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

eine pleite von AMD ist aktuell sehr unwahrscheinlich, man sollte nicht alles glauben was irgendwo verbreitet wird!


nichtmal die korrekte bezeichnugn kennst du troll, bist wohl auch dafür zu dumm^^


und deine meinugn basiert auf reinem unwissen, also total wertlos:O


die sind nicht so blöd wie du, die überlegen sich genau wem sie geld geben.

unsinn...

das gute ist ja, du kennst AMD nicht.

und jetzt bist du troll geblockt, ist nicht gesund deinen geistigen durchfall zu lesen...


sich im Ton vergreifen kannst du auf jeden Fall.
#140
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9461
Zitat ElPiet;23604523
sich im Ton vergreifen kannst du auf jeden Fall.

Und T1000101 kann dafür trollen :rolleyes:

Das sollte jetzt hier nicht wieder in einen Fanboykrieg ausarten...
Eins steht aber fest. Wir wissen zu wenig über ZEN, um sagen zu können obs floppt oder nicht.
Den großen Fertigungsnachteil hat AMD dann aber eben auch nicht mehr, da die Fabs wegen anderen Unternehmen aufgerüstet haben.
#141
Registriert seit: 03.05.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 381
T1000101
Wer sind denn die Geldgeber? Wie muss ich mir das vorstellen mit dem Geld geben? Ist da eine Firma, oder Mensch der dann AMD Geld auf den Tisch legt?

Warum wird Zen ein Flop?

Erkläre doch mal deine Idee der Abspaltung.

Warum kannst du nicht auf deine Rechtschreibung achten? Oder willst du nicht ernst genommen werden?

Wer hält die meisten AMD Aktien?

Kannst du auch deine Meinung erklären? Denn nur meinen ohne Substanz ist ohne Wert. Da ist ein Gespräch mit einem Tischbein ereignisreicher.
#142
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat DTX xxx;23604976
Wer sind denn die Geldgeber? Wie muss ich mir das vorstellen mit dem Geld geben? Ist da eine Firma, oder Mensch der dann AMD Geld auf den Tisch legt?
investoren, banken, also leute denen es egal ist was solche "experten" in foren verzapfen^^
AMD hätte 2015 530Mio und 2017 500Mio USD schulden rückzahlen müßen, man hat sich umschulden lassen und zahlt 2015 nur 42Mio USD, danach bis 2019 genau NICHTS!
hätte wohl keine bank gemacht, wenn es AMD echt so schlecht geht wie dieser troll behauptet, ganz blöd sind die banken auch wieder nicht!

Quelle:
AMD :: Investor Relations
AMD Investor Presentation (Seite 20)


Zitat
Warum wird Zen ein Flop?
weil die gerüchte negativ sind^^


Zitat
Wer hält die meisten AMD Aktien?
http://ir.amd.com/Tearsheet.ashx?c=74093


Zitat
Kannst du auch deine Meinung erklären?
vermutlich nicht:O
#143
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 606
Ich habe meine persönliche Meinung und das was ich Glaube dar gelegt.
Was soll ich da erklären?
Das ist ein Öffentliche Forum wen ihr damit nicht klar kommt das mal jemand eine andere Meinung zu AMD hat dann tut es mir leid.
Ich Glaube halt nicht mehr an AMDs CPU sparte das muss ich nicht erklären.
Aber so viel AMD hat zu oft Großes behauptet und am ende kam nichts bei raus.
Ist halt meine Meinung und wollte damit kein angreifen.
In gut 1 Jahr oder auch nicht werden wir ja auch sehen ob ich recht hatte mit meiner Vermutung über 10.
Und über eine Vermutung oder Glaube von mir müssen wir ja nicht diskutieren das ist Irrelevant.
#144
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 962
Zitat ELKINATOR;23604992
hätte wohl keine bank gemacht, wenn es AMD echt so schlecht geht wie dieser troll behauptet, ganz blöd sind die banken auch wieder nicht!
In Anbetracht der Weltwirtschaftskrise von 2008 ist das eine mutige Aussage. Die Investmentabteilungen sind voll von pathologischen Zockern die notfalls schlechtem Geld noch gutes hinterherwerfen entweder um sich über die nächste Bonizahlung zu retten oder in der tatsächlichen Hoffnung das es irgendwann nochmal rentabel wird.

@AMD soweit ich weiß erzeugt der operative Bereich zumindest oftmals eine schwarze Null oder gar ein Plus, für risikofreudigere Investoren genügt das bereits. AMD hat halt leider so einige Altleichen in der Bilanz schweben.
#145
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
Hui...was geht denn hier ab... hehe

Nüchern betrachtet ist mit AMD nicht mehr viel los und die Fury ist preislich mit der 980 TI auf gleicher Höhe aber von der Perfomance eben auch nicht gross besser oder schlechter, jedoch mit allerhand Problemen befrachtet...z.b laute Pumpe, Spulenfiepen,etc.etc...zudem ist die Architektur immer noch die alte. Abgesehen vom Hype Speicher... wie sie sich im Pro Bereich schlägt weiss ich nicht. Aber die bisher gemachten Tests sind ja wohl eher durchwachsen. Und AMD CPUs....im Desktopbereich...budget allenfalls. Und das Management halte ich eher für Schwachmaten. Was mir an der Fury jedoch gefällt ist der Formfaktor, das kompakte , die integrierte Wakü, das hat was modulares...mir gehen dies gewaltigen GPU Luftschiffe mit den X-Rotoren ziemlich auf die Gonaden.
#146
customavatars/avatar147484_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Scummbar
Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Ich finde das Hauptproblem von AMD ist das sie absolut unzuverlässig sind was Leistung angeht. Es gab mal in der guten alten Zeit ein AMD bei dem sich Intel jedesmal geduckt hat wenn die einen neuen Launch ankündigten. Mittlerweile dürften diese nur noch ein Schmunzeln hervorrufen. Machen wir uns nichts vor. Wenn AMD heute eine Gelddruckmaschine wäre, wären die Preise auf Intel Niveau, doch das sind sie nicht weil sie weder im Grafik noch CPU Bereich an vergangene Erfolge anschließen können. Siehe der Octacore Release. Ich habe mich wirklich darauf gefreut einen Prozessor kaufen zu können der Intel endlich in die Schranken weist! Doch was wurde daraus ? Leider wieder mal nix wie so oft in der Vergangenheit. Und solange diese Unbeständigkeit bleibt werde auch ich bei Intel bleiben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]