> > > > Test: G.Skill Phoenix Pro 120 GB mit SF-1200-Controller

Test: G.Skill Phoenix Pro 120 GB mit SF-1200-Controller

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: G.Skill Phoenix Pro 120 GB mit SF-1200-Controller

teaserSandForce soweit das Auge reicht: G.Skill ist nun nach extrememory, Corsair, A-DATA und OCZ der nächste Hersteller, der uns mit der „Phoenix Pro“ eine SSD mit dem vergleichsweise neuen SandForce SF-1200-Controller für einen Test zur Verfügung stellt. Dabei kommt auf den Phoenix-Modellen eine neue Firmware zum Einsatz, die den Reservebereich verkleinert und damit die nutzbare Kapazität von 92 auf 112 GB vergrößert.

Der SandForce-Controller hat sich bereits in unserem ersten Test als sehr potent erwiesen, kann er doch mit einer sehr guten Leistung und innovativen Features überzeugen – einen Überblick darüber gibt es hier. Die G.Skill Phoenix Pro kommt mit dem SF-1200-Controller und besitzt in der Pro-Version die Performance-Firmware (dazu auf der nächsten Seite mehr).

Ein Problem von SSDs mit SandForce-Controller war bisher, dass die für den Benutzer zur Verfügung stehenden Kapazität deutlich kleiner war als der aufgelötete Flashspeicher, was letztendlich den Preis pro Gigabyte sehr stark nach oben getrieben hat. Alle SSDs besitzen einen sogenannten Reservebereich, der genutzt wird, um defekte Zellen zu ersetzen und die Garbage Collection immer mit leeren Blöcken versorgt, sodass die Performance des Laufwerks nicht (zu stark) abnimmt. Dieser Reservebereich ist üblicherweise 7% groß, bei SandForce-Laufwerken waren es bisher jedoch ganze 28%, d.h. von 128 GB Flashspeicher blieben effektiv rund 92 GB übrig. Möglicherweise auf Druck der SSD-Hersteller bekommen dieselben von SandForce nun eine weitere Firmware-Version zur Verfügung gestellt, die den Reservebereich auf 13% verkleinert. Von den erwähnten 128 GB stehen so immerhin rund 112 GB zur Verfügung.

retailbox-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die technischen Daten der G.Skill Phoenix Pro tabellarisch zusammengefasst:

Hersteller und
Bezeichnung
G.Skill Phoenix (Pro)
Straßenpreis 259,07 Euro (120 GB, 04.08.10)
Homepage www.gskill.com
Technische Daten
Formfaktor 2,5 Zoll
Kapazität (lt. Hersteller)
120 GB
Kapazität (formatiert)
112 GiB
Cache
nur intern
Controller SandForce SF-1200
Chipart MLC NAND-Flash
Lesen (lt. Hersteller)
285 MB/s
Schreiben (lt. Hersteller)
275 MB/s

Herstellergarantie 3 Jahre
Lieferumfang Einbaurahmen (3,5 Zoll), passende Schrauben