> > > > Test: Synology DS213air - Kabel los

Test: Synology DS213air - Kabel los

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Synology DS213air - Kabel los

synology 213Kabel los! Dass man bei Synology weiß, wie man gute Netzwerkspeicher baut, haben wir erst kürzlich im Review der DS413 festgestellt. Der neueste Streich aus dem Hause Synology heißt DS213air und kommt mit einer integrierten Wireless-LAN-Karte. W-LAN und schnelle Datenübertragung? Ob die Idee aufgeht, wird dieser Test zeigen.

Im heimischen Netzwerk ist mittlerweile vieles kabellos. Der Computer, der Laptop, das Smartphone sowieso, aber auch Fernseher, Spielekonsolen oder das Internetradio in der Küche brauchen schon lange kein Kabel mehr, um ins Internet zu kommen. Nur das NAS scheint noch immer ans Kabel gebunden zu sein - warum? Diese Frage scheint man sich auch bei Synology gestellt zu haben und hat jetzt eine Diskstation mit W-Lan ausgestattet. Die Idee: Die Diskstation kann jetzt zum Beispiel als W-Lan-Accesspoint genutzt werden oder direkt den ganzen Router ersetzen. Haben wir es hier mit einem Konkurrenten zu Apples AirPort Extreme zu tun?

Synology ds213air
Synology DS213air
Technische Daten
Hersteller Synology
Modell DS213air
Hardware ARM, 1.6 Ghz, 256 MB DDR3-RAM
Speicher Platz für zwei 2,5" bzw. 3,5"-Festplatten
Anschlüsse Hinten: 2 x USB 3.0, 1 x Gigabit-Ethernet
Gewicht 940 Gramm ohne Festplatten
Maße (HxBxT) 165 mm x 100 mm x 226 mm
Besonderheiten Wireless Lan
Preis ca. 250 Euro
Lieferumfang
Lieferumfang der Synology DS213air

Lieferumfang

  • DS213air
  • externes Netzteil
  • Netzwerkkabel
  • Befestigungsschrauben für Festplatten
  • Quickstart-Guide mit CD

Die ARM-Basis mit 1,6 GHz liest sich in den technischen Daten gut, nur der 256 MB fassende Arbeitsspeicher könnte eventuell schnell knapp werden. Wie sich die DS213air sonst schlägt, klären wir auf den nächsten Seiten.