> > > > Test: Synology DS213air - Kabel los

Test: Synology DS213air - Kabel los

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

synology ds213air
Synology DS213air

Synology hat mit der DS213air versucht, ein NAS einfach in ein kabelloses Netzwerk einzubinden. Die Idee finden wir grundsätzlich sehr gut, ist doch heutzutage nahezu jedes Gerät W-Lan-fähig. Für, nennen wir es mal "allgemeine Multimedia-Aufgaben", reichte die Geschwindigkeit des W-Lans in unserem Test aus, 10 MB/s sind zwar deutlich unter dem theoretischen Maximum des Standards, allerdings ist der selbst unter Laborbedingungen kaum erreichbar. Hierbei muss natürlich beachtet werden, dass unsere Testergebnisse in Bezug auf das W-Lan nicht hundertprozentig sind, da die Endgeschwindigkeit des W-Lans von sehr vielen, teils nicht beeinflussbaren Faktoren abhängt.

Via Kabel hatten wir hingegen keinerlei Probleme. Klammert man die Leistung mit aktivierter Verschlüsselung aus, schafft die DS213air sehr gute Werte. Die Funktionen des DSM-"Betriebssystems" sind natürlich unabhängig von der Verbindungsart über jeden Zweifel erhaben. Gut gefallen hat uns die Idee, die Diskstation als Router einsetzen zu können, hier wäre allerdings ein zweiter RJ45-Port sehr hilfreich gewesen, um Modem und Gigabit-Netzwerkverbindung gleichzeitig nutzen zu können. Für Nutzer, die sowieso nur über W-Lan kommunizieren, ist die DS213air aber eine interessante Alternative.

Insgesamt leistet die DS213air viel fürs Geld. Klar sind 250 Euro nicht wenig, aber wenn man bedenkt, was man mit dem Gerät alles anstellen kann, lohnt sich die Investition. Die Umsetzung des W-Lan-Features ist in der bisherigen Version in Ordnung, hat aber auf jeden Fall noch Verbesserungspotential. Wir würden uns hier vor allem einen zweiten Lan-Port (für den Router-Betrieb) und einen leistungsfähigeren W-Lan-Chip wünschen. Kabelgebunden funktioniert die Diskstation wie gesagt sehr gut, im Endeffekt kann man das integrierte W-Lan auch als eine Art nette Dreingabe ansehen.

Positive Aspekte des Synology DS213air

  • schicke Optik
  • gute Verarbeitung
  • geringer Energieverbrauch
  • herausragende Multimediafeatures
  • zwei USB 3.0-Ports
  • Einsatz als Router möglich...

Negative Aspekte des Synology DS213air

  • ...allerdings mit Einschränkungen (da nur ein LAN-Port)
  • kein Hot-Swap für Festplatten
  • kein 5 GHz-W-Lan

Weiterführende Links