> > > > Seasonic PRIME 750W Titanium im Test

Seasonic PRIME 750W Titanium im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Messwerte (Effizienz, Spannungsstabiltität)

Messwerte (Effizienz, Spannungsstabiltität)

Seit der Einführung des 80PLUS-Programms vor knapp acht Jahren ist der Netzteilwirkungsgrad immer mehr in den Mittelpunkt gerückt. Das für Kunden einfach zu verstehende System hinter 80PLUS ermöglicht auch eine werbewirksame Vermarktung des Qualitätsfaktors Wirkungsgrad. Da das System der Zertifizierung bei dem Unternehmen, welches hinter 80PLUS steht, nicht unbedingt als manipulationssicher zu betrachten ist und sich insgesamt auch eher an den Interessen der Unternehmen als an den der Endkunden orientiert, sollte 80PLUS nicht überwertet werden. Keinesfalls darf man es als Qualitätssiegel für das gesamte Netzteil verstehen, denn die Effizienz ist nur ein Merkmal von vielen, welche für ein gutes Netzteil relevant sind. Vor dem Kauf eines Netzteils sollte man sich daher auch weiterhin aus verschiedenen objektiven Quellen informieren.

Unabhängig von 80PLUS: Das Schöne am Thema Netzteileffizienz ist, dass der Kunde mittlerweile mehrere Gründe für den Kauf eines darin besonders guten Netzteils finden kann. Er kann es zum wirklichen Einsparen von Energiekosten nutzen, er kann sein grünes Gewissen durch das eingesparte Kraftwerks-CO2 etwas beruhigen, aber der wahrscheinlich wichtigste Grund ist, dass eine hohe Effizienz auch an neueste und beste Technik glauben lässt. Daher ist ein Blick auf die Qualität der Ausgangsspannungen weiterhin wichtig, denn ein gutes Netzteil soll effizient UND stabil arbeiten.

 

Wirkungsgrad

Da sich mit unserer Teststation neben der Leistungsaufnahme aus dem Stromnetz auch die an den (imaginären) PC abgegebene Leistung bestimmen lässt, können wir damit auch quantitative Vergleiche der getesteten Netzteile vornehmen. Wir bestimmen dabei einmal die Effizienz über den Lastbereich des Netzteils selber und dann noch zum praxisnahen Vergleich an drei für alle Netzteile gleichen Punkten.

effizienz

Die Effizienzmessungen lassen wir mittlerweile bei sehr niedrigen fünf Prozent Last beginnen, was hier knapp unter 40 Watt an abgegebener Leistung entspricht. Bei dieser geringen Last außerhalb des normalen Arbeitsbereiches eines Netzteils liegt der Wirkungsgrad meist noch auf sehr niedrigem Niveau. Das Seasonic PRIME 750W Titanium erreicht hier bereits einen vergleichsweise hohen Wirkungsgrad von 85,8 %, den bislang noch kein Netzteil in unseren Tests erreichen konnte. Das Seasonic PRIME 750W Titanium liegt damit auch satte vier Prozentpunkte über dem Wert, des von uns getesteten Snow Silent 750W.

Bei zehn Prozent Last werden dann bereits 92 % erreicht, wieder ein absoluter Spitzenwert. Die Wirkungsgradkurve ist hier aber noch lange nicht am Maximum. So werden bei einer Belastung von 20 Prozent dann bereits 94,3 % erreicht: Einen bereits sehr guten Wert, der der Spitzeneffizienz der bislang besten Platinum-Netzteile entspricht.

Das Wirkungsgradmaximum erreicht das Seasonic PRIME 750W Titanium dann im Bereich von 30 bis 60 Prozent Last mit Werten durchgängig oberhalb der 95-%-Marke. Den absolut höchsten Wert konnten wir mit 95,4 % bei 50 Prozent Last messen. Damit übertrifft die Spitzeneffizienz des Seasonic PRIME 750W Titanium die des bisherigen Spitzenreiters AX1500i um 0,6 Prozentpunkte. Betrachtet man nur Netzteile einer ähnlichen Watt-Klasse, dann wäre das Corsair AX760i mit 94,3 % an Platz 2 hinter dem Seasonic, mit 1,1 Prozentpunkten Rückstand. Unter Volllast liegt die Effizienz des Seasonic PRIME 750W Titanium immer noch bei beindruckenden 93,9 %.

Das Seasonic PRIME 750W Titanium ist nach regulärem 80PLUS-Kritieren eingestuft, d.h. wir haben wie üblich unsere Spannungsquelle jeweils kurz auf 115 Volt Netzspannung umgestellt. Die Anforderungen für 80PLUS Titanium umfassen im Unterschied zu niedrigeren Ratings nun Anforderungen an vier statt drei Lastpunkten. An den vier Lastpunkten (10 % / 20 % / 50 % / 100 %) sind Wirkungsgrade von 90 % / 92 % / 94 % / 90 % zu erreichen. Das Seasonic PRIME 750W Titanium erreichte in unserem Test Werte von 91,3 % / 93,8 % / 94,0 % / 91,5 %, d.h. die Werte für Titanium wurden bestätigt, wenn auch im Falle des 50%-Lastpunkts nur knapp, sonst sehr deutlich.

effizienz seasonic

Als Vergleich haben wir einmal die Wirkungsgrad-Kurven von drei weiteren Seasonic-Netzteilen eingeblendet. Hier wird deutlich, dass der Sprung von den Platinum-Modellen (XP2/XP3-Plattformen) auf das PRIME 750W Titanium ähnlich groß ist, wie der von der zweiten Revision der X-Series (KM2, 2012) auf die aktuellen Platinum-Modelle (2015). Und natürlich lässt sich auch erkennen, dass sich seit der ersten Platinum-Generation 2014 über eine Zwischenrevision bis zu den Snow Silent in 2015 an der Effizienz nicht mehr viel verändert hat. Betrachtet man nun den Performancesprung des PRIME, dann hat Seasonic den gefühlten "Entwicklungsstop" der letzten anderthalb Jahre gut genutzt und mit dem PRIME Titanium einen großen Schritt gemacht. Zu bedenken ist schließlich auch, dass bei (knapp unter) 100% die Physik weiteren Effizienzsteigerungen den Riegel vorschiebt.

effizienzvergleich

Interessant ist auch der direkte Vergleich an drei festen Lastpunkten, da sich hier die Netzteile direkt miteinander vergleichen lassen, als ob man sie in demselben Rechner verwendet. Der erste Punkt mit 90-Watt-Leistungsaufnahme entspricht älteren Office-PCs oder einem modernen Mittelklasse-System im Idle. Das Seasonic PRIME 750W Titanium erreicht hier mit 92,5 % einen neuen absoluten Bestwert unserer Test-Historie. Einzig das be quiet! Dark Power Pro 11 550W kann hier noch gut mithalten. Knapp über zwei Prozentpunkte hinter dem PRIME sind dann auch das Seasonic Snow Silent 750W und das Digifanless 550W von Enermax als nächste Verfolger zu finden.

Bei etwas höheren Werten, in diesem Falle 250-Watt-Leistungsaufnahme des Systems, kann das Seasonic PRIME 750W Titanium seinen Spitzenplatz mit 95,2 % klar verteidigen und sich vom fast gleichauf liegenden Rest mit mehr als anderthalb Prozentpunkten absetzen. Am dritten Messpunkt, bei 500-Watt-Leistungsaufnahme, liegt das Seasonic PRIME 750W Titanium weiterhin souverän mit einem Wirkungsgrad von 94,9 % in Führung. Mit 94,1 % sind zwei Modelle von Corsair, das AX760i und das HX1200i, die nächsten Verfolger.

Der direkte Vergleich mit anderen Netzteilen bestätigt die außergewöhnlich gute Wirkungsgradkurve des Seasonic PRIME 750W Titanium, welche an 230 Volt in einem breiten Lastbereich mehr als 95 % erreicht. Auch an allen drei Vergleichspunkten liegt es klar in Führung und insbesondere der Vorsprung bei 250 Watt ist mit 1,5 Prozentpunkten mehr als beeindruckend. Schließlich ist es ja nicht so, dass wir x-beliebige Vergleichsmodelle aufgeführt haben, sondern durchaus schon die bislang besten Modelle unserer vorausgegangenen Tests.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (110)

#101
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2446
Zitat kumberg12;25122659

Mir ging es darum was den Mehrpreis von ~ 80€ rechtfertigt - gold etc. ist für mich nicht relevant - was für mich wichtig ist habe ich klar kommuniziert.


An dem von mir verlinkten Antec gefällt Dir trotz hervorragender Bauteilauswahl, Lötqualität und bärenstarker Multirailtopologie wohl irgendwas nicht?
Das Teil würde ich meinem derzeit verwendeten BQT-Spielzeug jederzeit vorziehen, auch wenn es seit 3 J auf dem Markt ist.

Mich stören Deine Fragen übrigens nicht, am Ende musst Du mit dem erworbenen NT klar kommen.
Ein Forum lebt nun mal von Diskussionen, und da zählen die unentschlossenen und irgendwie (warum auch immer?) in ein Produkt verliebten User auch dazu.
Da muss man die Leute doch nicht runtermachen, sondern kann das klären oder mal nix antworten.
So dünnhäutiges Losgebelle finde ich hier nicht nett; irgendwann traut sich keiner mehr zu fragen.
#102
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2723
@der_Schmutzige

Vielen Dank für Deine Antwort. Um ehrlich zu sein muss ich mir Deinen Vorschlag noch in Ruhe anschauen. Bin etwas "Herstellerfixiert" und Antec sagt mir in Bezug auf NT noch gar nichts. Hole ich aber gleich nach. Danke! Bin immer mehr "schockiert" wie aggressiv der Ton hier im Forum in Bezug auf Fragen (speziell wenn es um spezifische Hersteller geht) ist. Bis Dato war das vor allem ein Thema im GK Bereich wo ich mich "herraushalte". Mittlerweile ist das aber in fast allen Threads der Fall. Finde ich schade. Ein Forum wo man bei Fragen angefeindet wird macht für mich wenig Sinn. Auf jeden Fall vielen Dank für Deinen Tip und vor Allem Deine Geduld.

l. G.
Karl
#103
Registriert seit: 21.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1568
Zitat kumberg12;25122751
Ein Forum wo man bei Fragen angefeindet wird macht für mich wenig Sinn.

l. G.
Karl

Vor allem machen Ratschläge für dich keinen Sinn. Das lernen andere aber auch noch.
#104
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2446
Herstellerfixiert ist aber kacke.
Hier im Luxx gabs schon den Enermaxwahn, den Seasonicwahn, den BeQuiet!wahn oder die "Singlerail ist gefährlicher Schrott" Zeit usw.
Letztere folgte übrigens auf die "nur SingleRail ist das Wahre" Ära. ;)
Alles Andere wurde jeweils zu Müll erklärt.
Das beste ist wirklich, unabhängige Reviews zu lesen bzw. hier ein wenig auf die User, welche selbst schon viel testen konnten (zähle leider nicht dazu), zu hören. Wobei in der oberen Klasse nicht soviel verkehrt gemacht werden kann, es ist ja nicht so, dass Dein favorisiertes EVGA ein Chinaböller wäre.
Aber wenn Du nach der besten Bauteil/ Herstellungsquali fragst und auch bereit bist, dafür etwas mehr hinzulegen, sollten die Tipps hier der Herstellerfixierung vllt doch vorgezogen werden.
#105
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2723
Hallo cesium137,

Wie kommst Du drauf dass Vorschläge keinen Sinn für mich machen? Daß ich beim Prime meine Bedenken hatte und warum habe ich klar kommuniziert - kostet auch länge mal breite weshalb ich da eher kompromisslos bin. Das G3 ist ziemlich neu und über das NT bin ich auch erst vor ein paar Tagen gestolpert. Meine einzige offene Frage aktuell ist der Preisunterschied zum Prime was ich als eine gerechtfertigte Frage halte. Möchte mit Dir keinen "Kleinkrieg" anfangen. Gebe definitiv zu, dass ich in Bezug auf Wattanzahl Beratungsresistent bin - das habe ich aber bereits in meinen Antworten an Tomcat vor Monaten zugegeben. Darum geht es aber aktuell nicht - genauso wenig wie um den Einschaltstrom. Um ehrlich zu sein bin ich einfach unsicher welches NT ich mir holen soll. Das Prime klingt für mich super (+~ 80€) - das G3 leider auch... Antec muss ich mir noch anschauen. Eigentlich müsste ich kein NT kaufen - mich juckt es in den Fingern etwas Neues zu probieren und mein Enermax (im Zweitrechner) ist alt und extrem laut weshalb ich das NT austauschen möchte. Mein EVGA G2 (aktueller Hauptrechner) fiept, was aber in meinem Zweitrechner für den es vorgesehen ist, irrelevant ist - wird man dort nicht herraushören.

l. G. und schönen Feierabend
Karl
#106
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40041
das prime ist aktuelle nahezu in allen bereichen absolute referenz.
tests zeigen das recht gut.
dass evga bzw super flower elektrisch ebenfalls gute netzteile bauen, steht ausser frage.
allerdings kann man zum g3 noch nicht wirklich was sagen da tests fehlen.

und der aufpreis ist ganz einfach zu erklären, du vergleichst hier schlicht zwei netzteile, die gar nicht in der gleichen klasse spielen.
das prime steht ganz oben was das technisch mögliche angeht, darüber kommt nichts mehr.
beim g3 ist das nicht so, da stehen noch platin und titanium netzteile drüber.
auch wenn du es nicht benötigst, alleine das macht nunmal einen aufpreis notwendig.

von daher passt dein vergleich hier einfach nicht so wirklich.
wenn dir gold reicht, dann vergleiche es mit einem entsprechenden netzteil aus einer ähnlichen kategorie, dann fällt der aufpreis in der regel weg und elektrisch wird es auch nicht so weit auseinander liegen.
#107
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2723
@Thom_cat,

Vielen Dank - für mich ist der einzige Unterschied gold/ platinum oder titanium was für mich irrelevant ist. Anbei das einzige Review welches ich leider bis Dato gefunden habe: EVGA Supernova G3 1000W Review (kennt ihr aber mit Sicherheit schon)
Werde mir daher wahrscheinlich das G3 kaufen sobald es verfügbar ist. Von den restlichen Daten ist das NT für mich mit dem Prime vergleichbar. Bzgl. Mehrpreis frage ich mich leider nach wie vor wo der begründet ist. Verzeiht bitte meine "Laienhafte" Meinung und falls ich Beratungsresistent rüber komme. Gold etc. ist für mich den Mehrpreis nicht wert - habe ich bereits kommunziert. Bzgl. Spannungsstabilität (auch dynamisch), Lötqualität/ Qualität der Bauteile finde ich um ehrlich zu sein keinen Unterschied - eher einen Vorteil für das G3.

Danke an Euch alle und sorry falls ich als unbelehrbar rüberkomme. Für den Mehrpreis habe ich noch keine logischen Antworten gefunden - ausgenommen Gold/ Platitnum/ Titanimum etc.

l. G.
Karl
#108
Registriert seit: 21.04.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1568
Zitat kumberg12;25122877

Für den Mehrpreis habe ich noch keine logischen Antworten gefunden - ausgenommen Gold/ Platitnum/ Titanimum etc.
l. G.
Karl

Dann hast du die logische Antwort offensichtlich doch gefunden.
Aber als (wie du selbst sagst) Laie hast du offensichtlich keine Vorstellung über den nötigen Mehraufwand für eine gesteigerte Effizienz.

Bleibt im Nachhinein die Frage, warum du beide Prime Testthreads mit deinen Kaufabsichten für ein Gold-Netzteil vollkleisterst.
Da wärst du in der Kaufberatung ungleich besser aufgehoben.
#109
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2723
Ja danke und stimme Dir. Bitte meine Fragen und Kommentare daher einfach löschen oder verschieben. Passen nicht zum Prime.
#110
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6522
Zitat der_Schmutzige;25122815
Herstellerfixiert ist aber kacke.

Agreed...

Zitat der_Schmutzige;25122815

die "Singlerail ist gefährlicher Schrott" Zeit usw.

Was auch nicht von der Hand zu weisen ist :P
Oder wo kannst du bei dir in der Hütte 40A oder 70A über eine einzelne Ader ziehen??
Also jetzt nicht für den Bruchteil einer Sekunde sondern dauerhaft!!

Zitat der_Schmutzige;25122815

Letztere folgte übrigens auf die "nur SingleRail ist das Wahre" Ära. ;)
Alles Andere wurde jeweils zu Müll erklärt.

Single Rail ist ja auch Müll, denn das weglassen von Schutzschaltungen kann kein Vorteil sein!
Da gibt es nichts dran zu rütteln!

Oder würdest du bei deinem Auto auch fehlendes ABS, ESP, Bremsassistent und Airbags als Feature/Vorteil ansehen?!

Umsonst gibts ja auch keine Sicherungen im Sicherungskasten bei dir in der Hütte.
Multi Rail ist eigentlich sowas ähnliches wie die Sicherungen in deiner Hütte, aber das scheint man irgendwie nicht so ganz akzeptieren zu wollen...

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Oh und by the way:

Für mich ist es dann zu spät, sich umzuentscheiden, wenn der 'Bestellbutton' gepresst wurde. DANN gibt es kein Zurück mehr!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!