> > > > Test: Fractal Design Newton R3 600W und Tesla R2 650W

Test: Fractal Design Newton R3 600W und Tesla R2 650W

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Fractal Design Newton R3 600W und Tesla R2 650W

logo1Die schwedische Marke "Fractal Design" dürfte durch ihr Angebot an Gehäusen bekannt sein, welche in Reviews meist sehr gut abschneiden und auch bei unseren Usern sehr gut ankommen. Wie andere Marken zuvor versucht sich nun auch Fractal Design darin, sein Portfolio erfolgreich um Netzteile zu erweitern. Mittlerweile bietet Fractal Design zwölf Modelle in drei Serien an, worunter auch Premium-Modelle mit 80PLUS Platinum und gehobener Ausstattung zu finden sind. Von einem halbherzigen Versuch, in den Netzteilmarkt einzusteigen, kann man daher nicht sprechen, weswegen wir uns mit dem Fractal Design Newton R3 600W und dem Tesla R2 650W einmal zwei vielversprechende Modelle näher angeschaut haben.

In der Vergangenheit haben schon einige Marken, deren Fokus eigentlich auf anderen Komponenten liegt, versucht, in den Netzteilmarkt einzusteigen. Der Erfolg war meistens eher mäßig, da sich auf dem Markt bereits viele etablierte Marken tummeln. Einem eingekauften Netzteil nur ein etwas schickeres Gehäuse zu verpassen, reicht nun einmal nicht aus, um den Markt neu aufzurollen. Fractal Design geht die Sache aber zumindest ernsthaft an und verfügt bereits über ein breit aufgestelltes Modellportfolio. Drei Serien im Leistungsbereich 500 bis 1000 Watt, jeweils abgrenzt durch ihre 80PLUS-Klasse (Platinum, Gold bzw. Bronze) sowie unterschiedlichen Kabelvarianten decken einen wesentlichen Bereich des angepeilten "Premium-Segments" ab. Die Integra R2 als Einstiegsmodelle sind mit 500 bis 750 Watt verfügbar, bringen 80PLUS Bronze mit, müssen aber auf modulares Kabelmanagement verzichten. Die Tesla R2 kommen ebenfalls mit festen Kabel, sind aber mit 80PLUS Gold und bis zu 1000W schon für höhere Ansprüche geeignet. Als Flaggschiffe dienen die Modelle der Newton-R3-Serie, welche über Platinum-Effizienz und modulares Kabelmanagement verfügen.

Preislich liegen die von uns getesteten Newton R3 600W und Tesla R2 650W im Mittelfeld. Das Tesla R2 650W ist mit einem Marktpreis von ca. 100 Euro im Bereich von be quiet!s Straight-Power-E9-Serie zu finden. Seasonics G-650 ist gut 10 Euro teurer, bringt aber dafür modulares Kabelmanagement mit. Das Newton R6 600W ist mit ca. 130 Euro gut 15 Euro günstiger als Seasonics Platinum 660W und ungefähr preislich gleichauf mit dem Platimax 600W von Enermax.

t03s 
Äußerlich unterscheiden sich beide Netzteile nur wenig, hier das Tesla R2 650W.

Das Tesla R2 650W ist ein Single-Rail-Netzteil mit 650W Leistung auf 12 Volt. Es bietet eine Effizienz im Bereich 80PLUS Gold und eine rein aktive Lüftersteuerung. An seinen fest angebrachten Kabeln sind u.a. zwei PCI-Express-Stecker zu finden. Fractal Design gibt drei Jahre Herstellergarantie auf die Tesla R2.

r05s 
Das Newton R3 600W aus der gleichen Perspektive betrachtet.

Das Newton R3 600W ist wie das Tesla auch ein leistungsstarkes Single-Rail-Netzteil mit 80PLUS Platinum. Es bietet 600 Watt, wobei diese auch für Umgebungsbedingungen von 50°C garantiert werden. Anstelle von taiwanesischen Kondensatoren sollen japanische Modelle zum Einsatz kommen und über das modulare Kabelmanagement lassen sich bis zu vier PCI-Express-Anschlüsse realisieren. Die Lüftersteuerung ist semi-passiv ausgelegt, aktiviert den Lüfter also erst bei einer gewissen Temperatur bzw. Last. Die Herstellergarante beträgt beim Newton R3 600W fünf Jahre.

Beide Modelle sind sich im äußerlichen Erscheinungsbild sehr ähnlich. Die Gehäuse sind bis auf die unterschiedliche Gestaltung der Innenseite aufgrund der jeweiligen Anschlussvariante gleich. Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen beim Newton R3 600W und dem Tesla R2 650W dicht beieinander, wie die Gegenüberstellung der Daten zeigt:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
Fractal Design
Newton R3 600W
Fractal Design
Tesla R2 650W
Modell FD-PSU-NT3B-600W

FD-PSU-TS2B-650W

Straßenpreis ca. 130 Euro ca. 100 Euro
Homepage www.fractal-design.com www.fractal-design.com
Leistungswerte
+3,3V 20 A 20 A
+5V 20 A 20 A
+12V 50 A 54 A
+5Vsb 2,5 A 2,5 A
-12V 0,5 A 0,5 A
Leistung 12V 600 W 650 W
Leistung 3,3V & 5V 100 W 100 W
Gesamtleistung 600 W (@50°C) 650 W (@40°C)
Anschlüsse
ATX 24(20+4)-Pin 24(20+4)-Pin
EPS/12V/CPU 8(4+4)-Pin 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
0 / 4 / 0 0 / 2 / 0
SATA 9 6
4-Pin Molex 4 2
Floppy 1 1
Features
Effizienz 80PLUS Platinum 80PLUS Gold
Maße (LxBxH) 165 x 150 x 86 mm 165 x 150 x 86 mm
Lüfter 135 mm, kugelgelagert 135 mm,
kugelgelagert
Kabelmanagement ja nein
Herstellergarantie 5 Jahre 3 Jahre
Besonderheiten

semi-passive Lüftersteuerung
(Lüfter dreht nur bei gewisser
Last/Temperatur

-

Auf den folgenden Seiten gehen wir auf die beiden Modelle genauer ein.