> > > > Test: be quiet! Straight Power E9 580W

Test: be quiet! Straight Power E9 580W

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: be quiet! Straight Power E9 580W

logo

Die Straight-Power-Reihe ist bei be quiet! nun schon einige Jahre erfolgreich im Programm und die letzte Revision E8 war auch be quiet!s meistverkaufte Modellreihe. Ihr Erfolg liegt in dem guten Mix aus sehr leisem Betrieb, guter Ausstattung, zeitgemäßer Effizienz und fairem Preis. Knapp ein Jahr nach Einführung der E8 stehen nun die neuen Modelle der E9-Reihe im Laden, bei denen be quiet! weitere Verbesserungen bei Lautstärke, Effizienz und Stabilität gegenüber den erfolgreichen E8-Modellen hervorhebt. Äußerlich hat sich durch den Modellwechsel eher wenig verändert, aber im Inneren hat be quiet! doch einige große Veränderungen vorgenommen. Auf dem Papier kann das E9-CM-580W mit sehr guter Ausstattung, 80PLUS-Gold-Effizienz und guten Leistungswerten punkten, daher haben wir uns das neue Modell einmal näher angeschaut.

Auch die Straight-Power-E9-Modelle werden in einem Leistungsbereich von 400 bis 700 Watt angeboten. Die Modelle mit "glatter" Watt-Zahl und das 450W-Modell verfügen über feste Anschlusskabel, wohingegen die 480-, 580- und 680W-Modelle mit einem modularen Kabelmanagement ausgestattet sind. Die Straßenpreise reichen momentan von ca. 65 Euro für das E9-400W bis hin zu ca. 115 Euro für das 680W-Modell. Gegenüber der Vorgängerserie wurden die Preise geringfügig angehoben, was aber aufgrund der aufgelisteten Verbesserungen durchaus in Ordnung gehen könnte. Das Vorgängermodell E8-CM-580W liegt aktuell bei ca. 85 Euro, wohingegen das E9-CM-580W für etwa 95 Euro angeboten wird.

beq_kartons

Das erfolgreiche optische Design hat be quiet! beibehalten und auch der Netzteilkarton hat sich nicht groß verändert. Die Verpackung ist wie schon bei der letzten Serie funktional und ermöglich auch relativ problemlos ein Wiedereinpacken des Inhaltes.

beq_liefers


Der Lieferumfang des be quiet! Straight Power E9-CM-580W ist umfangreich. Neben den obligatorischen modularen Anschlußkabeln liegen Kabelbinder, Schrauben, Netzkabel und ein Handbuch bei, welches alle notwendigen Informationen enthält.

Zuerst einmal die technischen Daten des be quiet! Straight Power E9 580W in der Übersicht:

be quiet!
Straight Power E9 580 Watt
Modell BQT E9-CM-580W
Homepage www.be-quiet.net
Straßenpreis ca. 95 Euro
Leistungswerte
+3,3V 24 A
+5V 24 A
+12V

18 A
18 A
20 A
20 A

+5Vsb 3 A
-12V 0,5 A
Leistung +12V 564 W
Leistung +3,3V & 5V 140 W
Gesamtdauerleistung 580 W
Anschlüsse
ATX 24/20-Pin
AUX/EPS 1x 8(4+4)-Pin
PCI-Express (6P / 6+2P / 8P) 0 / 4 / 0
SATA 8
4-Pin Molex 4
Floppy 1
Features
Besonderheiten  be quiet! Silent Wings Lüfter
Effizienz 80PLUS Gold
Maße (LxBxH) 160 x 150 x 86 mm
Lüfter 135 mm "Silent Wings" (FDB-Lager)
Kabelmanagement ja
Herstellergarantie 5 Jahre (48h Vor-Ort-Austauschservice innerhalb der ersten 12 Monate)

Kommen wir auf der nächsten Seite zum Netzteil selber.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar32953_1.gif
Registriert seit: 07.01.2006
Südhessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1181
Kann den Test nur bestätigen. Ich habe die Variante mit 450W ohne KM, da Netzteil ist extrem leise und ich kann keinerlei sonstige Geräusche vernehmen, weder vom Lüfter noch Geräusche bei Lastwechsel oder Pfeifen/Fiepen. Wenn es jetzt noch lange hält, dann ist es seine gut 70€ voll und ganz Wert gewesen.
#8
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Dann wirds ja doch wieder schwer bei beQuiet vs. Corsair AX...
#9
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 4063
Ich als nicht so großer bequiet! Fan hab auch ein E9 jedoch mit 680 Watt. Ich finde das Netzteil sehr gut, das einzige was mir nicht so gefallen hat ist der fehlende Sack für die Kabel. Ansonsten Daumen hoch ;)
#10
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3512
Wie hoch ist ejde einzelne Schiene belastbar ? bei 600W geht sich ein SLI System ja schon aus das wären dann aber ~450W auf 2 Schienen, wo alle 4 Schienen zusammen doch nur 564W haben
#11
customavatars/avatar131311_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010
Magdeburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2417
hab auch das 400W E9 , hätte sogar noch ne Nummer kleiner genommen für den Rechner aber gibbet ja nich

Langzeit steht natürlich aus

Zitat KlausW;18269886
Wie hoch ist ejde einzelne Schiene belastbar ? bei 600W geht sich ein SLI System ja schon aus das wären dann aber ~450W auf 2 Schienen, wo alle 4 Schienen zusammen doch nur 564W haben

http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/index.php?StoryID=17&ProductID=281&websiteLang=de

450W 18A pro Schiene , 3 Schienen , Gesamt 12V 36A(432W)
#12
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 11223
Wie bist du mit der Lautstärke zufrieden? Bei mir ist ebenso ein 400W E9 im Anflug...
#13
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
la famiglia della banana
Beiträge: 12497
Ich hatte/habe das 400W E9 und das 580W E9 CM. Beide sind nicht aus dem PC herauszuhören (PC läuft semi-passiv im Idle), selbst unter Last bekommst du das Netzteil nicht mit.
#14
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 11223
Sowas hört man gerne, danke!
#15
Registriert seit: 24.04.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Hab das 680W CM, absolut unhörbar in meinem Silentsystem.
Nur das EPS Kabel ist zu kurz (wie üblich) um es hinter dem Tray zu verlegen.
#16
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 35415
lautsärke ist wirklich top, mein 480er ist auch im betrieb nicht wahrzunehmen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!