> > > > ASUS Z97-Deluxe im Test

ASUS Z97-Deluxe im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: ASUS Z97-Deluxe im Test

IMG 4 logoAuf in die neue Runde! Am 11. Mai wird der Start der neuen "Haswell Refresh"-Plattform offiziell eingeläutet. Vorweg jedoch haben wir bereits ein Z97-Mainboard auf Herz und Nieren geprüft, das uns auch einen Blick auf die neuen "Wildcat Point"-Chipsätze bietet. Wie auch im letzten Jahr beginnen wir unsere Reise durch diverse Mainboard-Tests mit dem Desktop-Flaggschiff von ASUS. Wir wollen uns in diesem Artikel das Z97-Deluxe genauer anschauen und festhalten, welche neuen Features die Taiwaner implementiert haben.

Vor einer Woche, am Montag den 28.04.2014, wurde von ASUS neben den restlichen Z97-Mainboards auch das Z97-Deluxe angekündigt. Wie auch andere Mainboard-Modelle wird auch das Flaggschiff in zwei Versionen erhältlich sein: Eine normale und eine inkl. dem neuen NFC-Express-2- und dem Wireless-Charger-Feature. ASUS ließ uns gleich letztere Edition zukommen.

Mit dem Einzug der Z97-Chipsatz-Serie sind von ASUS einige neue Grundfeatures hinzugefügt worden. Eine besondere Aufmerksamkeit wird dabei dem M.2-Slot (Socket 3, NGFF) und der SATA-Express-Schnittstelle gewidmet, letztere Schnittstelle wird es nicht auf allen Z97-Platinen geben. Auch das Softwareangebot wurde von ASUS überarbeitet. Weitere Veränderungen anhand der Spezifikationen gibt es beim Z97-Chipsatz aber nicht - insofern decken sich die Anzahl der USB-, SATA- und PCIe-Schnittstellen praktisch mit dem Vorgänger.

Nehmen wir uns nun das Z97-Deluxe selbst vor. Das Z87-Deluxe-Nachfolgemodell kann ebenfalls mit zwei mechanischen PCIe-3.0-x16-Slots und einem mechanischen PCIe-2.0-x16-Slot aufwarten. Dazwischen haben sich insgesamt vier PCIe-2.0-x1-Slots versammelt, mit denen das System erweitert werden kann. Passend zu einem Flaggschiff erscheinen auch die insgesamt zehn USB-3.0- und acht USB-2.0-Ports. Für den Storage-Bereich kann sich der Käufer auf gleich zwei SATA-Express-Schnittstellen und weitere sechs SATA-6G-Buchsen freuen. Das klingt doch vorab sehr interessant.

img_5.jpg
Das ASUS Z97-Deluxe in der Übersicht.

ASUS hat von der goldenen Farbe offensichtlich Abstand genommen. Stattdessen wurden die Kühlkörper größtenteils mit der Farbe Bronze versehen. Es wird die meisten Interessenten freuen, dass ein mattschwarzes PCB zum Einsatz kommt. Auch sind die meisten Slots und Anschlüsse in derselben Farbe auf die Platine verlötet worden. Nur der erste PCIe-3.0-x16-Slot, zwei von vier DIMM-Slots sowie vier SATA-Ports wurden grau gehalten. ASUS hat sich beim Z97-Deluxe für das gewöhnliche ATX-Format entschieden.

Die Spezifikationen

Und diese technischen Eigenschaften hat das Z97-Deluxe erhalten:

Die Daten des ASUS Z97-Deluxe in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
ASUS
Z97-Deluxe
CPU-Sockel LGA1150
Straßenpreis Standard-Version 230 Euro UVP, Bundled mit NFC & WLC 350 Euro UVP
Homepage http://www.asus.com/de/
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z97 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 32 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire CrossFireX (3-Way), SLI (2-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (x16/-, x8/x8)
1x PCIe 2.0 x16 (x4)
4x PCIe 2.0 x1

PCI -
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

4x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über Intel Z97
2x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über ASMedia ASM1061
1x SATA-Express über Intel Z97
1x SATA-Express über ASMedia ASM106SE
1x M.2-Slot über Intel Z97 (shared)

USB 10x USB 3.0  (6x am I/O-Panel, 4x über Header) vier über Z97 direkt, vier über ASMedia ASM1074, zwei über ASMedia ASM1042AE
8x USB 2.0 über Intel Z97 (4x am I/O-Panel, 4x über Header)
Grafikschnittstellen 1x HDMI-out, 1x DisplayPort, 1x Mini-DisplayPort
WLAN / Bluetooth ASUS Wi-Fi Go! 802.11a/b/g/n/ac Dual-Band, Bluetooth 4.0
Thunderbolt 2x Thunderbolt 2.0 über ThunderboltEX-II-Zusatzkarte (nur bei der NFC & WLC-Version enthalten)
LAN

1x Intel I218-V Gigabit-LAN
1x Intel I211-AT Gigabit-LAN

Audio 8-Channel Crystal Sound 2 Audio Codec (Realtek ALC1150)

Selbst die Verpackung hat eine Frischzellenkur erhalten. Im Grunde ist sie zwar noch immer zum größten Teil schwarz, jedoch wurde die Abbildung gänzlich verändert. Auf der linken Seite ist nun eine Platine samt PCH-Kühlkörper zu sehen, auf dem das ASUS-Logo gegen die 5-Way-Optimization ausgetauscht wurde. In der rechten Hälfte wurde ganz oben das ASUS-Logo und direkt darunter die Modellbezeichnung hinterlassen. An der Unterkante sind noch einige Grundfeatures erkennbar.

Das mitgelieferte Zubehör

Innen im Karton befand sich Zubehör in Hülle und Fülle. Wir konnten dennoch alles auf ein Bild quetschen. Da wir die Mainboard-Version inkl. NFC und Wireless-Charger erhalten haben, listen wir das Zubehör getrennt auf. So lässt sich leichter einsehen, was alles bei der normalen Z97-Deluxe-Version mitgeliefert wird.

Mainboard-Zubehör:

  • I/O-Blende
  • Mainboardhandbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • Features-Infoheft
  • 2T2R Dual-Band-Antenne
  • sechs SATA-Kabel
  • Q-Connectors
  • 2-Way-SLI-Bridge

NFC-Express-2- und Wireless-Charger-Zubehör:

  • NFC Express 2
  • NFC Express 2 Wireless Charger
  • USB-3.0-Kabel (Typ A)
  • Micro-USB-Kabel
  • NFC Tag

ThunderboltEX II/Dual-Zubehör:

  • ThunderboltEX II/Dual PCIe-x1-Karte
  • Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • Mini-DisplayPort-Kabel
  • DisplayPort-Kabel
  • Thunderbolt-Header-Kabel
img_5.jpg
In der NFC / WLC-Version wird man mit Zubehör regelrecht überschüttet.

Wichtig ist, dass nun die beiden Z97-Deluxe-Versionen unterschieden werden. Während die normale Z97-Deluxe-Version eine I/O-Blende, ein Mainboardhandbuch mit dazugehörigem Datenträger, ein Featureheft, eine WLAN-Antenne, sechs SATA-Kabel, die Q-Connectors und eine 2-Wege-SLI-Brücke beinhaltet, kommen beim Z97-Deluxe (NFC & WLC) noch Zusatz-Packages für NFC Express 2 inkl. Wireless-Charger und für die ThunderboltEX II/Dual-Karte hinzu.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (38)

#29
Registriert seit: 12.09.2006

Obergefreiter
Beiträge: 68
Hi,
hat das Board wirklich nur 4 native USB3 Anschlüsse obwohl der Z97 6 Stk. unterstützt. Im Frontbereich gibt's kein natives USB3 nur im I/O Bereich? Stimmt das?
Pls thx BGB
#30
customavatars/avatar50186_1.gif
Registriert seit: 25.10.2006

Bootsmann
Beiträge: 766
Wo hast du denn die Info her?

Das Board hat laut Review 2 interne USB3.0 Header, also 4 Ports, und auf der Rückseite noch mal 2 Ports, also sind alle nativen Ports besetzt.
Zusätzlich gibts auf der Rückseite noch 2 USB3.0 Ports über einen externen Controllerchip.
#31
Registriert seit: 12.09.2006

Obergefreiter
Beiträge: 68
Im Test selbst hier und unter Spezifikationen steht, dass es nur 4 native USB3 Ports sind und zwar die 4 bei den LAN Ports auf der Rückseite. Die restlichen 6 sind As Media auch die beiden Header.
#32
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13051
Stichwort ASM1074 (USB-3.0-Hub) ;)
#33
Registriert seit: 12.09.2006

Obergefreiter
Beiträge: 68
Neues Bios 1304 ist online: [Improve system stability]
http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA1150/Z97-DELUXE/Z97-DELUXE-ASUS-1304.zip
#34
customavatars/avatar123410_1.gif
Registriert seit: 16.11.2009
Zuhause
Deppenkiller
Beiträge: 6497
Bios 2205


http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA1150/Z97-DELUXE/Z97-DELUXE-ASUS-2205.zip
#35
Registriert seit: 29.01.2010

Obergefreiter
Beiträge: 69
Bei den Shops sind immer 6xSata angegeben. Kann man denn die anderen 2 normal nutzen, wenn man kein Express nutzt?
#36
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 4615
Ja kann man!
Mein Z97 Deluxe ist vor zwei Wochen "kaputt" gegangen. Anscheind hat den ASMedia Chip gekillt der für die Front USB zuständig ist, der wird nicht mehr erkannt, Treiber können nicht installiert werden. Es war gerade mal 12 Wochen alt!
Zum Glück bei amazon gekauft, hatte nach 2 Tagen das komplette Geld zurück!
#37
Registriert seit: 10.03.2009
BW
Oberbootsmann
Beiträge: 869
Z97-Deluxe: Neues Bios 2303

http://support.asus.com/Download.aspx?SLanguage=en&p=1&s=45&m=Z97-DELUXE&os=8&ft=3&f_name=Z97-DELUXE-ASUS-2303.zip#Z97-DELUXE-ASUS-2303.zip
#38
customavatars/avatar206123_1.gif
Registriert seit: 14.05.2014
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1227
Z97-Deluxe: Neues BIOS 2501

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA1150/Z97-DELUXE/Z97-DELUXE-ASUS-2501.zip

Läuft wie geschmiert mit Broadwell-H (getestet mit i5-5675C).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Strix X99 Gaming im Test - Neues ROG-Mainboard für Broadwell-E

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_STRIX_X99_GAMING/ASUS_STRIX_X99_GAMING_4_LOGO

Gestern hat ASUS vier neue Mainboards für den Broadwell-Refresh offiziell vorgestellt. Neben dem ASUS X99-Deluxe II, dem X99-A II und dem X99-E gehört auch das neue Strix X99 Gaming zu den neuen Broadwell-E-Mainboards von ASUS, die auch den kommenden Intel Core i7-6950X mit 10 Kernen... [mehr]

MSI C236A Workstation im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_C236A_WORKSTATION/MSI_C236A_WORKSTATION_4_LOGO

Nachdem wir uns als erstes Xeon-E3-Board das ASRocks E3V5 WS näher angeschaut haben, fragten wir uns natürlich, wie die anderen Consumer-Workstation-Platinen von der Konkurrenz aussehen, denn nicht nur ASRock bietet für den Endkunden LGA1151-Workstation-Platinen an. Das zweite Board in... [mehr]

Empfehlungen: Sockel LGA1151- und LGA2011v3-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/MAINBOARD_UEBERSICHT_TEASER_KLEIN

Derzeit gibt für den Sockel LGA1151 die Intel-100-Chipsatzserie den Ton an, die sich im Vergleich zur Vorgängergeneration grundlegend unterscheidet. Intel hat nun das DMI (Direct Media Interface), das die Kommunikation zwischen der CPU und dem Chipsatz übernimmt, in Gen3 eingeführt. In... [mehr]

ASUS stellt vier neue X99-Mainboards für Broadwell-E vor

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_STRIX_X99_GAMING/ASUS_STRIX_X99_GAMING_4_LOGO

ASUS hat heute für eine kleine Überraschung gesorgt und vier neue Sockel-LGA2011v3-Mainboards angekündigt, die bereits von Haus aus mit den heiß erwarteten Broadwell-E-Prozessoren – wie dem Core i7-6950X – umzugehen wissen. Gänzlich neu von der Modellbezeichnung her sind das... [mehr]

Broadwell E: MSI kündigt X99A Gaming Pro Carbon an

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MSI

MSI hat mit dem X99A Gaming Pro Carbon eine neue Hautplatine für die kommenden Broadwell-E-Prozessoren von Intel vorgestellt. Diese wird laut MSI den weltweit ersten USB-3.1-Anschluss Type-C für ein Frontpanel bieten. Somit kann der der Käufer die schnelle USB-Schnittstelle direkt an der Front... [mehr]

EVGA stellt X99 FTW K für Broadwell-E vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/EVGA

EVGA hatte bereits vor einigen Wochen Bilder des X99 FTW K veröffentlicht, damals jedoch keine konkreten Details verraten. Nun hat man die offizielle Ankündigung nachgeholt und alle Daten zum Mainboard verraten. Die Hautplatine wird vor allem für die kommenden Broadwell-E-Prozessoren von Intel... [mehr]