> > > > Test: Corsair H60 - das große XXL Review

Test: Corsair H60 - das große XXL Review

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Corsair H60 - das große XXL Review

logoMit dem Test zur Corsair H70 hatten wir erst kürzlich das Flaggschiff aus der Reihe der kompakten Wasserkühlung des Herstellers Corsair im Hardwareluxx-Checkup. Mit einer sehr hohen Leistungsfähigkeit konnte sich die Kühleinheit aus Radiator, Pumpe und AGB souverän gegenüber der luftigen Konkurrenz behaupten und wurde von uns mit dem Excellent-Hardware-Award ausgezeichnet. Mit der H60 getauften Wasserkühlung schickt der Speicherspezialist nun den Nachfolger der schon länger erhältlichen H50 ins Rennen, die zwar etwas kompakter als der große Bruder H70 ausfällt, gegenüber der H50 aber einiges an Boden gutmachen soll. Ein überarbeitetes Design der inneren Kupferfinnen der geschrumpften Pumpen-AGB-Einheit, ein neues Montagesystem, etwas flexiblere Schläuche und ein leicht verändertes Radiator-Design klingen dabei auf den ersten Blick recht vielversprechend. Im Gegensatz zur H50 und H70 wird die H60 auch nicht mehr bei Asetek gefertigt, sondern kommt jetzt aus dem Hause Cool-IT Systems. Der kanadische OEM-Fertiger hat bereits viele eigene "all-in-one" Lösungen im Portfolio, darunter auch die Cool-IT ECO A.L.C., die wir ebenso kürzlich getestet haben.

Eines wollen wir an dieser Stelle unseren Lesern schon verraten: Dank des neuen Aufbaus gelang es uns relativ einfach, die Pumpen-AGB-Einheit komplett in ihre Einzelteile zu zerlegen und wir konnten exklusiv einen Einblick ins Innere der H60 werfen.

Hersteller und Bezeichnung Corsair H60
Straßenpreis 55 Euro
Homepage corsair.com
Technische Daten
Maße
Pumpe: 6,5 cm (L) x 6,5 cm (B) x 2,8 cm (H)
Radiator: 11,8 cm (L) x 2 cm (B) x 15,3 cm (H)
Schläuche: 31 cm (L) x 1 cm (D)
Material Kupfer, Aluminium und Plastik
Kühlertyp Wasserkühlung
mitgelieferter Lüfter
1x 120 mm, 1720 Umdrehungen pro Minute bei 12 Volt
Sockel
AMD: AM2, AM2+, AM3
Intel: 775, 1155, 1156, 1366
Gewicht
620 Gramm mit Lüfter, 485 Gramm ohne Lüfter

Wir bedanken uns bei Corsair für die Bereitstellung des Kühlers.