> > > > NesteQ im Kühler-Sektor: der Silent Freezer 1200 im Test

NesteQ im Kühler-Sektor: der Silent Freezer 1200 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: NesteQ im Kühler-Sektor: der Silent Freezer 1200 im Test

nesteg_silentfreezerEin Netzteil-Hersteller auf Abwegen. So kann man den neuen CPU-Kühler Silent Freezer 1200 von NesteQ wohl am besten beschreiben. Dabei berufen sich die Hamburger auf ein bewährtes Konzept des OEM-Fertigers PC COOLER, führend jedoch kleine Detailänderungen durch. Ob die Verbesserungen auch zu einer besseren Kühlleistung führen oder ob sich der Kühler zwischen den baugleichen Vertretern von EKL Alpenföhn und Revoltec einordnet, wird dieser Test klären.

000_

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Eckdaten: NesteQ Silent Freezer 1200
Bezeichnung: NSC-2012PWM
Material: Aluminium
Maße: 120 x 155 x 104 mm (B x H x T)
Bauart: ATX, Micro-ATX
Eckdaten: vier 8mm Heatpipes, 57 Kühllamellen, Heatpipe-Direct-Touch
Lüfter: 120 x 120 x 25 mm (B x H x T), 800-1600 U/min, 85,5-115,4m³/h , 13dB(A), 4-Pin-PWM-Anschluss (Herstellerangaben)
Gewicht: ca. 739 g
Preis: ab 33 Euro

Grundsätzlich versteht sich der Hersteller NesteQ als Anbieter von leisen PC-Komponenten. Mit dem Silent Freezer 1200 und dem kleineren Ableger  Silent Freezer 900 möchte man das Portfolio entsprechend um leise CPU-Kühler erweitern.