> > > > Thief mit Mantle und TrueAudio im Test

Thief mit Mantle und TrueAudio im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Mantle-Benchmarks

Wir konzentrieren uns zunächst auf eine Auswahl unterschiedlicher Grafikkarten, die wir allesamt in folgendem Testsystem verwenden:

  • Intel Core i7-3960X 3,3 GHz übertaktet auf 3,9 GHz
  • ASUS P9X79 Deluxe
  • ADATA XPG Gaming Series Low Voltage 4x 2 GB PC3-12800U CL 9-9-9-24
  • ADATA S510 SSD 60 GB
  • Windows 8 Pro 64 Bit

Die Messungen müssen dabei über den integrierten Benchmark von Thief erfolgen. FRAPS funktioniert aufgrund der Art und Weise wie dort die Daten abgegriffen werden unter Mantle nicht. Leider zeigt sich der integrierte Benchmark unter DirectX 11 als nicht sehr stabil - die Werte schwanken teilweise deutlich. Deutlich stabiler sind die Messungen unter Mantle. Aufgrund der wenig stabilen Zahlen unter DirectX 11 haben wir unter dieser API jeweils drei Durchläufe gemacht und den Mittelwert davon übernommen.

AMD Radeon R9 290X

DirectX 11 vs. Mantle

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

AMD Radeon R9 280X

DirectX 11 vs. Mantle

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

AMD Radeon R7 270X

DirectX 11 vs. Mantle

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

AMD Radeon R7 265

DirectX 11 vs. Mantle

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (116)

#107
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 17767
Zitat aeugle;21999242
Wer hat schon keine Soundkarte??? Eventuell die mit den alten Prozessoren.
Wir sind Luxxer !!!!


was hat bitte das benutzen einer soundkarte mit dem alter des prozessora zu tun?

ich hab hier auch noch eine audigy 4 liegen und benutze sie einfach aus dem grund nicht weil ich keinen unterschied zu meinem onboard sound höre und das ding daher nur unnötig storm verbraucht und wärme erzeugt.

btw; früher hatten soundkarten übrigens auch den sinn die cpu zu entlasten,
da heutzutage aber jeder mehr als genug cpu leistung hat interessiert das aber gewiss niemanden mehr.
#108
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Wäre das dann auch nicht andersherum logischer? Alter Prozessor plus Soundkarte, nimmt die Soundberechnung ja vom System und entlastet es so, theoretisch.
#109
Registriert seit: 02.01.2005
München
Banned
Beiträge: 1282
Wer keinen Wert auf Sound legt braucht auch kein True Audio.
sund Fetischisten kaufen eine Sound Karte
#110
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Kann es sein, dass du nur extreme kennst?
#111
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Zitat aeugle;21999370
Wer keinen Wert auf Sound legt braucht auch kein True Audio.
sund Fetischisten kaufen eine Sound Karte


Super schwarz weiß denken. Es gibt auch noch mehr leute die zwischen "kein wert auf sound" und "fetischist der sich ne 150€ karte kauft" liegen. Guck einfach mal über den tellerrand dann wirst du das auch verstehen.

Zitat Little Boozer;21999286
Ich kenne Leute die fahren Tripple SLI auf nem Z77 mit dem neusten Haswell


Das bezweifel ich allerdings sehr stark das die das machen. ^^
#112
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Gubb3L;21999395
Super schwarz weiß denken. Es gibt auch noch mehr leute die zwischen "kein wert auf sound" und "fetischist der sich ne 150€ karte kauft" liegen. Guck einfach mal über den tellerrand dann wirst du das auch verstehen.


Zumal ein wahrer Audiofetischist, sich über sein Sound-System wohl auch eher totlachen würde... :shot:

Zitat Gubb3L;21999395
Das bezweifel ich allerdings sehr stark das die das machen. ^^


Jo könnte schwierig werden. :haha:
#113
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15048
Zitat Little Boozer;21999517
Dafür muss man wahrlich kein Fetischist sein ;)
Ganz davon ab nutzen die auch keine internen Soundkarten.


Kann ich mir vorstellen, hab da nur leider nicht die Mega-Ahnung, ich bin ein Onboardsound-Proll... :heul: Wobei seine SB Music hatte ich auch mal, mein Onbourdsound klingt irgendwie nicht schlechter... :teufel:
#114
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Thief schaut Garnicht mal schlecht aus

#115
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5758
Zitat Mick_Foley;21999537
Wobei seine SB Music hatte ich auch mal, mein Onbourdsound klingt irgendwie nicht schlechter... :teufel:


Das liegt oft an den Lautsprechern...
Bei mir ist es schon ein himmelweiter Unterschied ob ich analog oder digital aus der Onboard rausgehe ;)
Beim SPDIF Signal dekodiert mein Reciever dann.
#116
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2025
Zitat Hiradur;21998232
Die Aureal Karten haben aber zusätzlich noch den Vorteil von Hardware HRTF, das für eine sehr gute Ortung sorgt. Das bietet TrueAudio aber auch, soweit ich das verstanden habe, allerdings wird es in Thief nicht eingesetzt.


Aha. gut zu wissen. Das erklärt mir weshalb Thief in meinen Ohren überhaupt nicht brauchbar wirkt. HRTF ist eigentlich genau das was mich an TrueAudio interessiert, sonst wär es ja wirklich nicht mehr als EAX. Wenn man da die anderen AstoundSound-Demos hört fragt man sich ja schon, was am Standardsound von Thief denn so toll sein soll.
Am besten wäre natürlich ein kalibrierbares und hardwareunabhängiges HRTF, aber aus "MyEars" ist ja leider nichts geworden.

Aber interessant auch das mit OpenAL. Kann man bei allen Games die OpenAL nutzen HRTF einfach per ini-Mod aktivieren?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]