> > > > Test: Lian Li PC-V600F - V-Series-Modell im µATX-Format

Test: Lian Li PC-V600F - V-Series-Modell im µATX-Format

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Lian Li PC-V600F - V-Series-Modell im µATX-Format

Scythe_Gekko_logoDie V-Serie hat bei Lian Li-Tradition: Die meisten Modelle dieser Serie sind dank der markanten Lochalu-Fronten unverkennbar. Bisher klaffte in dieser Serie aber eine Lücke - es fehlte ein µATX-Gehäuse im Tower-Format. Diese Lücke schließt jetzt das PC-V600F. Der kleine Tower kann dabei nicht nur die typische Optik der V-Serie vorweisen, sondern bietet auch einige interessante Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel Hot-Swapping für die Massenspeicher, flexible Laufwerkskäfige oder auch ein neues Montagesystem für die Seitenteile.

Aktuell bietet Lian Li V-Serien-Modelle entweder im Cube-Format (für µATX-Modelle) oder aber als Midi- bzw. Full-Tower (PC-V1020, PC-V2120) an. In letzter Zeit erfreut sich aber auch das Mini-Tower-Format einiger Beliebtheit. Entsprechende Gehäuse sind schlanker als ein Cube, aber auch weniger hoch als größere Tower. Lian Li selbst bietet mit dem PC-A04 (zu unserem Test) ein gefragtes Gehäuse mit diesem Format an, das µATX-Mainboards aufnehmen kann. Innerhalb der V-Serie fehlte aber bisher ein solcher Mini-Tower. Die Lücke schließt nun das PC-V600F. Dieses Gehäuse wird mit einer umfangreichen Ausstattung beworben, die selbst einem Midi- oder Full-Tower gut zu Gesicht stehen würde. Darunter sind werkzeuglose Montagemechanismen, Hot-Swap-Einschübe für 3,5-Zoll-Festplatten, USB 3.0 und drei vormontierte Lüfter. Allerdings liegt auch der Preis des Mini-Towers in Sphären, die sonst sogar viele große Tower-Gehäuse nicht erreichen: aktuell werden fast 200 Euro für das Lian Li-Modell fällig. Das Gehäuse wird in drei Farbvarianten angeboten: Schwarz, Silber und Rot.

Zum Test erreichte uns ein frühes Sample des schwarzen PC-V600F, das sich noch in einigen Punkten von der Verkaufsversion unterscheidet. Wir werden die Unterschiede an den jeweiligen Stellen hervorheben. Unser Sample kam zudem ohne Zubehör zu uns, sodass wir anders als gewohnt kein Bild des Lieferumfangs bieten können. Die Verkaufsversion wird aber mit dem üblichen Montagezubehör (inklusive Montageschienen für die werkzeuglose Festplattenmontage) ausgeliefert. Zusätzlich gibt es einen Adapter, um die USB 3.0-Ports des Mainboards an einem regulären USB 2.0-Header anschließen zu können.

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: Lian Li PC-V600F
Bezeichnung: Lian Li PC-V600F
Material: Aluminium
Maße: 190 (B) x 390 (H) x 470 mm (T)
Formfaktor: Micro-ATX / Mini-ITX
Laufwerke: 2x 5,25 Zoll (extern), 5x 3,5 Zoll (intern, SATA Hot-Swap), 2x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 2x 120 mm (Front), 1x 120 mm (Deckel)
Gewicht: ca. 5 kg
Preis: 199,90 Euro (Caseking.de)