> > > > Test: Nokia N9 mit MeeGo 1.2 (inkl. Video)

Test: Nokia N9 mit MeeGo 1.2 (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Nokia N9 mit MeeGo 1.2 (inkl. Video)

nokia_n9_teaserVor wenigen Tagen hatten wir noch Nokias Windows-Phone-Erstlingswerk im Test (zum Hardwareluxx-Test). Heute können wir ein Review des "Vorbildes" präsentieren: dem Nokia N9. Designtechnisch wird schnell klar: hier hat man es sich leicht gemacht und das Design übernommen. Doch nichtsdestotrotz kann das Design noch immer überzeugen. Hochwertige Materialien treffen auf eine außergewöhnliche Optik. In diesem Punkt hat man alles richtig gemacht. Doch hat das N9 einen solchen Aufhänger auch nötig, bietet man mit einem Single-Core-Prozessor doch lediglich Mid-Class-Hardware an. Wie sich das einzige Gerät mit MeeGo 1.2 schlagen wird, wollen wir im folgenden Test erörtern.  
Wir bedanken uns bei 'getgoods.de' für die problemlose Bereitstellung des Testsamples.



Neu: Ab sofort sind (Detail-)Fotos und Textbeschreibungen nicht mehr das Maß aller Dinge. Einen ausführlichen Blick auf das äußere Erscheinungsbild, die Verarbeitungsqualität sowie die installierte Software bieten wir bei allen interessanten Geräten im Tablet- und Mobilfunkbereich in einem mehrminütigen Full-HD-Video direkt im Artikel - sowie bei hardwareclips.de als auch auf unserem YouTube-Channel.

Mit Hardware kann das Gerät wie schon erwähnt nicht gerade protzen - dafür setzt man auf individuelle Software und hebt sich somit von der Masse ab. Mit MeeGo 1.2 ist man ziemlich allein auf dem Smartphone-Markt, was sich natürlich auch in der Masse der Applikationen und der Community-Unterstützung auswirkt. Warum das Gerät dennoch begehrenswert ist, kann auf den folgenden Seiten nachgelesen werden. Wer das Nokia N9 direkt erwerben möchte, kann dies für aktuell 489,00 Euro bei unserem Partner 'getgoods.de' tun.