> > > > MSI PX600 - ein Notebook im Ledergewand

MSI PX600 - ein Notebook im Ledergewand

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: MSI PX600 - ein Notebook im Ledergewand

msi_px600_teaserMit MSIs PX600 wollen wir heute einen Blick auf ein Notebook werfen, das laut Hersteller der noblen Prestige-Reihe zugeordnet werden soll. Für alle, die sich nun die Frage stellen, wie einem Notebook so einfach Edel-Gene spendiert werden, solange nicht gerade ein weiß leuchtender Apfel auf dem Deckel prangert, hat MSI eine ganz einfache Antwort parat: der Deckel wird mit Leder bezogen, fertig ist das Luxusstück. Ob sich das PX600 aber wirklich nur durch seinen Leder-Deckel als Prestige-Gerät versteht?

Ein Blick auf das Preisschild lässt zunächst anderes vermuten. Schließlich ruft MSI für seinen 15,4-Zöller momentan einen Straßenpreis von rund 899 Euro auf, was nicht gerade dafür spricht, dass das Budget für viele prestigeträchtige Komponenten gereicht hat. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass sich das PX600 weder als Business- noch als Gaming-Notebook, sondern als reinrassiges Consumer-Notebook versteht. Gerade in diesem Bereich haben vergangene Tests schon häufig gezeigt, dass es keines riesigen Budgets bedarf, um durchaus interessante Hardware-Pakete zu schnüren.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nach der langen Vorrede nun erst einmal ein Blick auf die Eckdaten unseres Testprobanden.

Trotz des kostenintensiven Lederdeckels und des recht niedrigen Straßenpreises hat es MSI geschafft, eine ansprechende Kombination zusammenzustellen, die zwar nicht unbedingt Top-Ergebnisse bei Games verspricht, aber für alle Anwendungsbereiche, die von einem Consumer-Notebook abgedeckt werden, ausreichend erscheint.