> > > > be quiet! TFX Power 2 & SFX Power 2 mit 300W im Doppeltest

be quiet! TFX Power 2 & SFX Power 2 mit 300W im Doppeltest

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Der Markt für Netzteile jenseits des klassischen ATX-Formfaktors ist nach wie vor nur sehr klein, sodass auch die Auswahl für die Kunden sehr überschaubar ist, anders als im ATX-Segment. Wenn also hier ein namhafter Hersteller neue oder überarbeite Netzteile in den Handel bringt, dann ist das aus Kundensicht sehr begrüßenswert. Die ersten Kompaktmodelle TFX Power und SFX Power schienen sich bereits gut etabliert zu haben. Mit der Überarbeitung dieser Serien ist bequiet! also den logischen Schritt gegangen, der den Absatz ankurbeln dürfte. Da beide Netzteile in unterschiedlichen Formfaktor-Bereichen antreten, ist ein direkter Vergleich schwierig. Aber vielleicht hat der eine oder andere Kunde sich noch nicht zwischen TFX und SFX entschieden, und bei Abwägung aller jeweils verfügbarer Komponenten kann das Netzteil u.U. für die Kaufentscheidung bedeutend sein.

 

sfx05s 
be quiet! TFX Power 2 300W Gold.

Mit dem TFX Power 2 300W Gold hat be quiet! nun ein kompaktes Modell für TFX-Systeme mit einer hohen Effizienz im Programm. Ähnlich effizient ist laut Papier auch ein Modell von Seasonic, aber das TFX Power 2 300W Gold kann zusätzlich noch mit einer hochwertigeren bzw. für Selbstbau-Systeme kompatibleren Optik punkten. Seine Effizienzwerte sind sehr gut, bzw. genauer gesagt sogar so gut, dass es beim 90W-Lastpunkte eine neue Bestmarke setzen kann. Das TFX Power 2 300W Gold zeigte im Test stabile Ausgangsspannungen und moderat ausfallende Ripple-/Noise-Spannungen. Ein weiterer Pluspunkt ist sein vergleichsweise leiser Betrieb und die Tatsache, dass auch unter Volllast nicht wirklich laut wird. Bemängeln müssen wir leider etwas die Ausstattung, denn im Gegensatz zum gleichstarken SFX Power 2 300W bietet es keinen PCI-Express-Stromanschluss. Es liegt zwar ein Adapter bei, aber ein vollwertiger PCI-Express-Anschluss kombiniert mit einer höheren Belastbarkeit der 12V-Schienen würde das TFX Power 2 300W Gold sicher noch attraktiver machen. So eignet es sich in erster Linie für kompakte und stromsparende Office- bzw. Media-PCs.

tfx05s 
be quiet! SFX Power 2 300W.

Mit dem SFX Power 2 300W hat be quiet! im SFX-Bereich nun ein attraktives SFX-Netzteil auf den Markt gebracht. Gegenüber dem Vorgänger wurde z.B. die Effizienz verbessert, die nun auf solidem 80PLUS-Bronze-Level liegt. Hier kann es mit dem TFX Power 2 300W Gold zwar nicht mithalten, aber dafür bietet es andere Qualitäten. So ist ein vollwertiger 8(6+2)-Pin-PCI-Express-Stecker mit an Bord und auch die OCP auf den 12V-Schienen liegt höher, sodass u.U. ein Einsatz mit einer Mittelklasse-Grafikkarte durchaus denkbar wäre. Die weitere Kabelausstattung mit vier SATA- und zwei Molex-Anschlüssen entspricht dem TFX Power 2 300W Gold. Das SFX Power 2 geht ebenso leise zu Werke. Selbst unter Volllast ist das Lüfterrauschen vergleichsweise unauffällig. Von den Ausgangsspannungen und den Ripple-/Noise-Spannungen auf seinen Ausgangsleitungen bietet ebenfalls solide Werte, die keinen Zweifel aufkommen lassen. Obwohl das SFX Power 2 nominal auf 12V minimal weniger Leistung als das TFX Power 2 Gold hat, bietet es sich auch für Systeme mit PCIe-Grafikkarte an, die auch mal ein Spielchen erlauben. Zum Einsatz in Office- oder Wohnzimmer-PCs ist es aufgrund seiner ordentlichen Effizienz und des leisen Betriebs ebenso geeignet.

 

Positive Punkte bei dem be quiet! TFX Power 2 300W Gold

  • sehr gute Effizienz (80PLUS Gold)
  • gute Leistungsfähigkeit
  • stabile Ausgangsspannungen
  • leiser Betrieb

Negative Punkte bei den be quiet! TFX Power 2 300W Gold

  • kein PCI-Express-Anschluss

 

 

Positive Punkte bei dem be quiet! SFX Power 2 300W

  • ordentliche Effizienz (80PLUS Bronze)
  • gute Leistungsfähigkeit (flexiblere OCP)
  • stabile Ausgangsspannungen
  • leiser Betrieb

Negative Punkte bei dem be quiet! SFX Power 2 300W

  • - 
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Eine ordentliche Effizienz (80PLUS Bronze) würde ich nicht als positiven Punkt anbringen.... das ist heutzutage eher negativ oder bestenfalls weder das eine noch das andere...
#12
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2151
Stefan Payne OEMs wie Dell und HP setzen in SFF Gehäuse (s. z.B. hier für ne Liste: http://www.amazon.com/Genuine-Supply-Factor-Inspiron-Vostro/dp/B004J79GUU ) oft auf das TFX Format, obwohl ein Full Height Slot vorhanden ist. Wenn man das NT gegen ein leises 300W Modell tauscht, kann also gut eine dGPU verbaut werden.

Aber du kannst mir gerne andere Usecases nennen, in welchen man 300W braucht.
#13
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Stefan lebt in seiner eigenen NT Welt... sollte man nicht ernst nehmen. Immerhin war (oder ist noch?) be quiet Mitarbeiter und Riesen Fanboy der Marke. Zumindest seit er bei be quiet war (ist?).
#14
customavatars/avatar197242_1.gif
Registriert seit: 10.10.2013

Bootsmann
Beiträge: 548
Zitat Sightus;22383118
@Smagjus
*ohne Worte*
Das wäre ein ernstgemeinter Ratschlag. Wer so schlecht darin ist, simpelste Informationen zusammenzutragen und dann auch noch so weit daneben bei der Dimensionierung des Netzteils liegt und das obwohl man 1000+ Beiträge in einem Hardwareforum hat, der trollt entweder oder ist absolut nicht im Stande sich einen Rechner selbst zusammenzubauen.
#15
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Zitat Smagjus;22385423
Das wäre ein ernstgemeinter Ratschlag. Wer so schlecht darin ist, simpelste Informationen zusammenzutragen und dann auch noch so weit daneben bei der Dimensionierung des Netzteils liegt und das obwohl man 1000+ Beiträge in einem Hardwareforum hat, der trollt entweder oder ist absolut nicht im Stande sich einen Rechner selbst zusammenzubauen.


Nur weil man 1000+ oder 10.000+ Beiträge in einem Hardwareforum hat, muss man nicht automatisch wissen ob so ein NT reicht. Hier werden auch genügend andere Themen behandelt. Manche beschäftigen sich hier nur mit Themen wie Fotografie, NAS oder nur mit Festplatten. Und warum nicht kurz fragen ohne gleich herumsuchen zu müssen. Würde man jede doppelte Frage im Forum löschen, würde nur noch wenig übrig bleiben ;-)
#16
customavatars/avatar191523_1.gif
Registriert seit: 27.04.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 4096
Zitat Stechpalme;22385322
Stefan lebt in seiner eigenen NT Welt... sollte man nicht ernst nehmen. Immerhin war (oder ist noch?) be quiet Mitarbeiter und Riesen Fanboy der Marke. Zumindest seit er bei be quiet war (ist?).


Stefan hat,im Gegensatz zu anderen, seit vielen Jahren mit Netzteilen zu tun. Er war auch BQ Mitarbeiter und weiß was die da machen etc.
#17
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Zitat Songoku88;22385500
Stefan hat,im Gegensatz zu anderen, seit vielen Jahren mit Netzteilen zu tun. Er war auch BQ Mitarbeiter und weiß was die da machen etc.


Es ging mir ja nicht ums Fachliche..... nur seine Ausdrucksweise ist oft völlig daneben und andere Meinungen - auch von Leuten die lange im NT Geschäft sind - zählen für ihn nicht. Scheuklappen denken ;-). Aber es gibt ja in vielen Foren Diskussionen mit ihm. Ist ja nix Neues.
#18
customavatars/avatar120461_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009
An der Ruhr
Bootsmann
Beiträge: 612
hih ach komm stechpalme ihr hatte euch doch immer schon so lieb ;)

Aaber schön mal wieder auf dich zu treffen :)
#19
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Ich bin immer da ;-) Nur schreibe ich in Foren mittlerweile einfach weniger ;-) Einfach weil viiiiiiel Unsinn nicht mehr aus den Köpfen der Leute herauszubekommen ist.
#20
customavatars/avatar202030_1.gif
Registriert seit: 16.01.2014
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 192
Nichts für Ungut, aber wäre es nicht angebracht gewesen bei einem Test von "Be quiet" Netztteilen auch noch eine Geräuschmessung durchzuführen? ;) Bietet sich ja in so einem Fall gleich an.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!