> > > > Dell UltraSharp UZ2715H im Test

Dell UltraSharp UZ2715H im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Dell UltraSharp UZ2715H im Test

Logo27-Zoll-Monitore gibt es mittlerweile viele auf dem Markt. Dell möchte mit dem UZ2715H aber einen besonderen Großformat-Monitor bieten, der mehr eine ganze Multimedia-Station statt ein einfaches Anzeigegerät darstellen soll. So ist der UZ2715H mit einer Webcam, Mikrofonen und internen Lautsprechern ausgestattet – alles zusammen soll eine solide Grundlage bilden, um schnell und einfach mit Kollegen oder Freunden in Kontakt treten und so die eigene Produktivität steigern zu können. Neben diesen Features verfügt der Bildschirm über ein IPS-Panel sowie eine helle Hintergrundbeleuchtung, da auch die Bildqualität hohen Ansprüchen gerecht werden soll. Alles in allem also ein scheinbar gelungenes Gesamtpaket für und 280 Euro, das sich an Multimedia-Anwender richtet. Was der UZ2715H aber in der Praxis taugt, wollen wir nun erst noch genauer beleuchten.

Optisch entspricht der UZ2715H ganz der momentanen Designline von Dell: eine schwarze Displayeinheit mit einer leichten Wölbung auf der Rückseite und ein farblich akzentuierter Standfuß. Der Rahmen rund um das Panel ist auffällig breit, was auf die zusätzlichen Komponenten wie die Webcam, die Mikrofone und die integrierten Lautsprecher zurückzuführen ist. Dennoch ergibt sich durch den Einsatz von schwarzem Plastik, das über eine leichte Mattierung verfügt, ein harmonisches Gesamtbild. Nichts wäre schließlich störender, als dass sich der neue Monitor nicht in das Erscheinungsbild des eigenen Arbeitsplatzes einpasst.

Das Paket, das Dell dem Kunden mit dem UZ2715H schnürt, ist voll und ganz auf den Multimedia-Einsatz ausgerichtet. Video-Konferenzen lassen sich einfach über die Webcam und die zwei integrierten Mikrofone realisieren – die Sprache des Gegenübers kann direkt über die internen Lautsprecher ausgegeben werden. Nicht nur, dass dies die oft unschönen Anbauten von Webcam und Mikrofon am Arbeitsplatz erspart, sondern auch der Kauf entsprechender Komponenten wird überflüssig, was dem Geldbeutel zu Gute kommt.

Aus technischer Sicht braucht sich der UZ2715H seinen Spezifikationen nach zufolge auch nicht verstecken. Das integrierte IPS-Panel soll hohe Blickwinkel und eine farbneutrale Bilddarstellung bieten. Die Hintergrundbeleuchtung verspricht eine maximale Leuchtdichte von 300 cd/m², was selbst für das Arbeiten in sehr hellen Umgebungen ausreichend ist. Die Full-HD-Auflösung reicht für die meisten Multimedia-Anwendungen aus und auch die acht Millisekunden Reaktionszeit sind für einen Monitor dieser Kategorie gut bemessen. Ein üppiges Anschlussportfolio, das unter anderem auch USB-3.0-Ports vorsieht, rundet die Ausstattungsmerkmale des UZ2715H ab.

Spezifikationen des Dell UltraSharp UZ2715H in der Übersicht

Hersteller und
Bezeichnung:

Dell UltraSharp UZ271H
Straßenpreis: ab 280 Euro
Homepage: www.dell.com/de
Diagonale: 27 Zoll
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 16:9
Panel: IPS
Glare-Optik: nein
Auflösung: 1920 x 1080 Bildpunkte
Kontrastrate:

1000:1 (statisch)

Helligkeit: max. 300 cd/m²
Reaktionszeit: 8 Millisekunden (Grau zu Grau)
Blickwinkel: Horizontal: 178 Grad
Vertikal: 178 Grad
Anschlüsse:

2x HDMI inkl. MHL-Support
1x VGA
1x DisplayPort 1.2a
2x USB-3.0-Downstream
1x USB-3.0-Upstream
1x Mic-/Audio-Kombi-Anschluss

HDCP: Ja (HDMI)
Maße (mit Standfuß): 658,8 x 467,7 x 196 Millimeter (BxHxT)
Gewicht (ohne Standfuß): 4,69 Kilogramm
Ergonomie:

- Tilt

Kensington-Lock: ja
Wandmontage: ja, VESA 100 x 100 Millimeter
integrierte Lautsprecher: 2x 5 Watt Stereo-Speaker
Netzteil: extern
Sonstiges:

integrierte Webcam und Mikrofone


Lieferumfang

Im Lieferumfang des UZ2715H befinden sich zahlreiche Kabel – darunter Strippen für HDMI, MHL, DisplayPort und USB. Alle nötigen Anschlusskabel sind somit bereits von Werk ab dabei, was einen zusätzlichen (und oft teuren) Kauf erspart. Komplettiert wird der Lieferumfang vom zweiteiligen, externen Netzteil und den Anleitungen inklusive Support- und Treiber-CD.

Lieferumfang
Lieferumfang