> > > > MSI Z170A Gaming M9 ACK im Test

MSI Z170A Gaming M9 ACK im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: MSI Z170A Gaming M9 ACK im Test

msi z170a gaming m9 ack 4 logoHochpreisige High-End-Mainboards haben alle renommierten Mainboard-Hersteller in ihrem Portfolio. Sie richten sich an Enthusiasten, die so viel wie möglich an Ausstattung mitnehmen und keine Kompromisse eingehen wollen. In genau dieses Schema passt MSIs Z170A Gaming M9 ACK, welches das Flaggschiff der Gaming-Serie für die aktuellen Skylake-S-Prozessoren darstellt und einiges an Ausstattung zu bieten hat. Wir haben das Mainboard durch unseren Parcours geschickt und uns die Details näher angeschaut.

Mit dem MSI Z170A Gaming M7 haben wir bereits ein gut ausgestattetes Gaming-Mainboard von MSI unter die Lupe genommen, das auch sehr gut abgeschnitten hat und auch den Excellent-Hardware-Award einheimsen konnte. Das Z170A Gaming M9 ACK ist aber noch einmal um einiges besser ausgestattet. Der Zusatz "ACK" wurde dabei nicht willkürlich ausgewählt, sondern umschreibt das vorhandene Killer-WLAN-ac-Modul (AC) sowie den Killer-Netzwerkanschluss (K).

Exklusiv für das M9-Modell haben die Taiwaner einen sehr umfangreichen Onboard-Sound vorgesehen, der einen großen Teil des ATX-PCBs für sich beansprucht, sodass selbst der siebte Erweiterungssteckplatz weichen musste. So stehen jeweils drei mechanische PCIe-3.0-x16- und PCIe-3.0-x1-Slots bereit. Üblich sind die vier DDR4-Speicherbänke. Hinzu kommen noch zwei SATA-Express-, zwei SATA-6GBit/s- und zwei M.2-Schnittstellen, dazu zwei USB-3.1-, sechs USB-3.0- und fünf USB-2.0-Ports. Der VRM-Kühlkörper ist auch gleich für einen Wasserkühlungskreislauf mit 1/4-Gewinden vorbereitet. Und natürlich sind auch eine Menge Onboard-Features vorhanden, die den Betrieb angenehm gestalten sollen.

img_5.jpg
Das MSI Z170A Gaming M9 ACK in der Übersicht.

Wie sollte es auch anders sein: Selbstverständlich ist auch das Gaming-Flaggschiff der Z170-Mainboardreihe in den Farben Rot und Schwarz gestaltet worden. Das PCB an sich ist bis auf einzelne Ausnahmen grundauf schwarz, was auch für die Anschlüsse gilt. Einzig die Kühlkörper, das I/O-Panel-Cover und das Audio-Cover bieten einige rote Aspekte. Erfreulich ist, dass MSI hier das ATX-Format vorgezogen hat, sodass die Gehäuse-Kompatibilität vereinfacht wurde.

Die Spezifikationen

Das MSI Z170A Gaming M9 ACK bietet folgende technische Eigenschaften:

Die Daten des MSI Z170A Gaming M9 ACK in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
Z170A Gaming M9 ACK
CPU-Sockel LGA1151
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
Straßenpreis ca. 400 Euro
Homepage http://de.msi.com/
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z170 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 64 GB (mit 16-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (3-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16/x8) über Skylake-S-CPU
1x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4, shared) über Intel Z170
3x PCIe 3.0 x1 über Intel Z170

PCI -
SATA(e)-, SAS- und 
M.2-Schnittstellen

2x SATA Express 10 GBit/s über Intel Z170 (4x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10)
2x SATA 6GBit/s über Intel Z170 mit RAID 0, 1, 5, 10
2x M.2 über Intel Z170 (32 GBit/s, shared)

USB

2x USB 3.1 (2x am I/O-Panel, 1x Typ A und 1x Typ C) über ASMedia ASM1142
6x USB 3.0 (2x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel Z170
5x USB 2.0 (3x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel Z170

Grafikschnittstellen 1x HDMI out
1x DisplayPort 1.2
WLAN / Bluetooth Rivet Networks Killer Wireless-AC 1535 (WLAN 802.11a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Thunderbolt -
LAN

1x Rivet Networks Killer E2400 Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel CMedia CM6632 Audio Codec + ESS Sabre DAC, 3x TI OP1652 Kopfhörerverstärker
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header 2x 4-Pin CPU-FAN-Header (regelbar)
3x 4-Pin Chassis-FAN-Header (regelbar)

Auf gleiche Art und Weise, wie es die Taiwaner beim Z170A Gaming M7 aufgezogen haben, ist die gelieferte Verpackung knallrot. Auf der Frontseite wurde das entsprechende Mainboardmodell selbst abgebildet, wohingegen in der Mitte links dessen Modellbezeichnung hinterlassen wurde.

Das mitgelieferte Zubehör

Innerhalb des Kartons befand sich neben dem Mainboard folgendes Zubehör.

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • Quick-Installation-Guide
  • Wi-Fi/Bluetooth-Installation-Guide
  • zwei WLAN-Antennen
  • sechs SATA-Kabel
  • 2-Way-SLI-Bridge
  • SATA-Kabel-Etiketten
  • M-Connectors
  • MSI-Gaming-Gehäuseemblem
  • MSI-Gaming-Türschild
  • CPU-Installation-Tool
  • Schrauben inklusive Imbus-Werkzeug
img_5.jpg

MSI liefert bei seinem Flaggschiff natürlich einiges mit. Dazu zählen neben dem Pflicht-Equipment zwei WLAN-Antennen, sechs SATA-Kabel, das CPU-Installation-Tool, die M-Connectors, eine lange SLI-Brücke, eine Tüte mit Schrauben und Unterlegscheiben und SATA-Kabel-Aufkleber. Ebenfalls dabei ist ein MSI-Türhängeschild und der MSI-Gaming-Sticker. Spezielle Gadgets, wie ein USB-3.1-Frontpanel liefert MSI nicht mit. Dies hätte das Ganze allerdings noch ordentlich abgerundet.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar184321_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 259
wasserkühler aus alu oder vernünftig aus kupfer? sonst ist es für wk-betrieb nicht optimal und es lohnen sich die 400€ nicht.
mfg
robert
#2
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 22894
https://gaming.msi.com/article/added-value

Zitat
However, the MSI Z170A GAMING M9 ACK is equipped with a MOSFET heat sink that doubles as a copper water block which can be connected to your water cooling setup. In contrast to third party solutions, it will perfectly match with the rest of the MSI GAMING motherboard.


Schauen schon verdammt lecker aus die MSI Boards. :)
#3
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 13845
Bockenhässlich ... aber ist ja rein subjektives Empfinden.

#4
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 22894
So ist es ... es gibt sicher auch Leute, die einen Fetisch für grüne PCBs haben. ;)
#5
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 13845
Es gibt mehr als schwarz und grün. ;)
#6
Registriert seit: 18.07.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2235
Silber?
#7
Registriert seit: 06.05.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
Im Fazit sollte es bestimmt "über" und nicht "unter" heißen:

"Loben muss ich MSI in Sachen Leistungsaufnahme unter Last, die gerade bei einem Flaggschiff nicht selten unter dem Durchschnitt liegt."

Oder man will sagen, dass das spezielle Board nicht selten unter dem Durchschnitt liegt, aber auch dann würde ich den Satz umbauen :).

Insgesamt sicher gut, nur stört mich mittlerweile auch dieses einheitliche Rot-Schwarz.

Gigabyte hat früher tolle blaue Boards gebaut, das wäre doch mal wieder etwas. Von mir aus auch in Kombination mit schwarz.
#8
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13091
Gemeint ist mit dem Satz: unter dem Durchschnitt = schlecht :wink:
#9
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 22894
Rot-Schwarz ist halt das typische Farbschema für ein Gaming System.

Außerdem gibt es bei den MSI Boards dankenswerterweise auch keine Beplankung mit Kunstoffgedöns. Die Abdeckung über den Anschlüssen ist auch aus Metall.

Das Layout und die Aufteilung der PCIe Lanes ist auch beim MSI Z170A Gaming M7 sehr gelungen ... perfekt wenn man zwei M.2 SSDs nutzen möchte und eventuell auch noch zwei GPUs.

Eine weiter Stärke der Serie ist die Lüftersteuerung via UEFI, die sowohl mit 3-Pin als auch mit 4-Pin PWM Lüfter einwandfrei funktioniert und meine Lüfter bis auf 30% der Umdrehungszahl herunterregelt.
#10
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1088
das board ist schön teuer dafür das es kein quad channel ram hat.
kann nicht quad channel mal standart werden :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X99A Gaming Pro Carbon im Test - Gute Ausstattung trifft auf zahlreiche...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_GAMING_PRO_CARBON/MOBO_REVIEW_MSI_X99A_GAMING_PRO_CARBON_4_LOGO

Während Intel mit Broadwell-E einen Schwung neuer Prozessoren für den Sockel LGA2011-3 veröffentlicht hat, nahmen die Mainboard-Hersteller diese Gelegenheit beim Schopfe und haben Refresh-Platinen vorbereitet und auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht. Mit dem ASUS Strix X99 Gaming haben... [mehr]

ASUS X99-A II im Test - ein Strix X99 Gaming ohne ROG-Features

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_X99_A_II/MOBO_REVIEW_ASUS_X99_A_II_4_LOGO

Auch ASUS hat sich nicht auf den Lorbeeren ausgeruht und hat für die kürzlich veröffentlichten Broadwell-E-Prozessoren insgesamt fünf neue Platinen aus dem Hut gezaubert, die auf dem Sockel LGA2011-3 und dem X99-Chipsatz basieren. Eines der neuen Boards ist das Strix X99 Gaming aus der... [mehr]

Colorful arbeitet an Mainboard mit integrierter GeForce GTX 1070

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/COLORFUL

Ab morgen soll mit der NVIDIA GeForce GTX 1070 der zweite Grafikkarten-Ableger auf Basis der neuen Pascal-Architektur in den Läden stehen – vereinzelt haben die Boardpartner neben der regulären Founders Edition auch schon ihre ersten Custom-Modelle angekündigt. Bei Colorful geht man sogar... [mehr]

Gigabyte mit vielen neuen Mainboards auf der Computex 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/GIGABYTE

Die Computex vor der eigenen Haustür nutzt auch Gigabyte für die Vorstellung seiner neuen Produkte. Dazu gehören auch zahlreiche neue Mainboards. Dabei sind nicht nur Modelle für den Sockel LGA2011-3 und LGA1151 dabei, sondern auch eine Embedded-Platine mit dem GA-SBC und auch ein Modell mit... [mehr]